von BK-Nils | 23.04.2017 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Wargame Exclusive: Greater Good Neuheiten

Zwei neue Modelle, die für das höhere Wohl kämpfen, kommen neu von Wargame Exclusive.

Wargame Exclusive_GREATER GOOD CHASER 1 Wargame Exclusive_GREATER GOOD CHASER 2 Wargame Exclusive_GREATER GOOD CHASER 3 Wargame Exclusive_GREATER GOOD CHASER 4

Wargame Exclusive_GREATER GOOD CHASER 5 Wargame Exclusive_GREATER GOOD CHASER 6 Wargame Exclusive_GREATER GOOD CHASER 7 Wargame Exclusive_GREATER GOOD CHASER 8

Greater Good Chaser – 12,99 Euro

28mm scale HQ Resin miniature with 25mm base.
These miniatures are supplied unpainted and require assembly.

“Chaser” is a deep-field reconnaissance and sabotage scout, designed to be the best since childhood: taught full-time trainings, genetic modifications, cyber implants and best equipment based on newest technologies only.
As a perceptive and calculating specialist, “Chaser” observes and sabotage mission objects and other “points of interest” with high proficiency.
All she need to succeed even “impossible” missions is only a light armor, optical-masking cloak, light jump-pack, quantum transmitter and sniper rifle, connected to special OA (observation and analytics) drone, which have efficient all-specter radiation detectors and top-level AI.

Wargame Exclusive_GREATER GOOD DARKSTRIKER 1 Wargame Exclusive_GREATER GOOD DARKSTRIKER 2 Wargame Exclusive_GREATER GOOD DARKSTRIKER 3 Wargame Exclusive_GREATER GOOD DARKSTRIKER 4

Wargame Exclusive_GREATER GOOD DARKSTRIKER 5 Wargame Exclusive_GREATER GOOD DARKSTRIKER 6 Wargame Exclusive_GREATER GOOD DARKSTRIKER 7 Wargame Exclusive_GREATER GOOD DARKSTRIKER 8

Greater Good Darkstriker – 14,99 Euro

28mm scale HQ Resin miniature with 25mm base.
These miniatures are supplied unpainted and require assembly.

Darkstriker is a talented tactician and good warrior, but he is also an independent hothead who always argues with higher rank officers. He is the one who prefers to do a wrong thing for right reasons and believes that it doesn’t matter how to succeed a mission – he just must to get it done.

Quelle: Wargame Exclusive

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20171
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Wenn Wargame Exclusive etwas unglaublich gut kann, dann sind das charaktervolle Modelle fürs höhere Wohl, durch die Bank weg gefällt mir alles aus der Greater Good Kategorie, ich muss damit unbedingt ein Team für Shadow War zusammenstellen (und nebenbei etwas Vielfalt in meine Tau Pathfinder und Firewarriors bringen 🙂 )
    Und jetzt bitte ein Lottogewinn 😀

    • Da ist ja echt viel Zeug dabei, das ich noch gar nicht kannte.
      Inklusive aller Antworten auf anatomische Fragen, die irgendwann noch hätten aufkommen können 😛
      Aber die Minis sind schon richtig gut, da könnte ich noch schwach werden, wenn ich mal Shadow War gespielt habe und weiß, was ich da brauche…

  • Nichts wofür ich schon wieder eine Bestellung starte, aber in der nächsten sind sie dabei. So langsam werd ich bei denen Stammkunde. Die Minis kann man übrigens auch vergleichsweise leicht auseinandernehmen und mit GW-Plastikbausätzen kombinieren. So mach ich das für mehr Variation, das Material lässt sich super bearbeiten.

  • Der zweite ist ziemlich interessant. Sieht aus wie ein “barbarischer” SciFi-Kämpfer (nicht zu verwechseln mit Techno-Barbaren). Wie eine Alternativversion des eher cleanen, abgeklärten Vorbilds. Tau sind auch gut, aber eben stilistisch ganz anders.

    Frage mich allerdings schon, wie es kommt, dass die ungeschoren so nah am Original arbeiten dürfen. War da nich mal jemand recht streitwütig bezüglich sowas?

  • Is vielleicht ne dämliche Frage – aber wie haben die diese Oberfläche zusammengebracht? Sind die grau bemalt, einfach nur getuscht, am Computer von der farbigen Bemalung in Graustufen verwandelt oder ist die Farbe vom Resin?

    • Ich kann deine konkrete Frage zwar nicht beantworten, aber falls es dir darum geht wie die tatsächlichen Minis aussehen: die sind deutlich heller, das Material erinnert mich sowohl optisch als auch von den Eigenschaften am ehsten an die Sachen von puppetswar. Auf deren Seiten sieht das etwas “realistischer” aus, kann man in meinen AUgen ganz gut übertragen. WE-Zeug ist allerdings nochmal etwas besser gegossen. WE geht halt im Gegensatz zu PW eher den Weg der teureren Einzelminiaturen für Charaktermodelle. Ich persönlich mag beides, kein Vergleich z.B. zu dem eher nervigen Forgeworld-Resin.

    • Das Resin ist grau, aber ich denke zur Verdeutlichung der Details wurde hier schwarz gewashed und mit hohem Kontrast fotografiert.

  • Die haben tolle Sachen!
    Für meine Impse stehen deren Kommisare auf meiner mussunbingthaben Liste.
    Ich Glaube das Grau ist die Farbe vom Resin.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen