von BK-Christian | 22.06.2017 | eingestellt unter: Science-Fiction

Wargame Exclusive: Cypheria the Fallen

Eine geheimnisvolle Figur der dunklen Engel hat eine interessante Verwandlung hinter sich!

WE Wargame Exclusive Cypheria the Fallen 1 WE Wargame Exclusive Cypheria the Fallen 2 WE Wargame Exclusive Cypheria the Fallen 3 WE Wargame Exclusive Cypheria the Fallen 4

Inscrutable CYPHERIA THE FALLEN is here to keep all your secrets. She is not only an impregnable warrior who is famous for the numerous kills but also mysterious and gorgeous woman. Think twice before joking with her! CYPHERIA’s armor is complemented by heels and deadly aura. It’s better to ally with her, guys.

Das Modell kostet 14,99 Euro.

Quelle: Wargame Exclusive

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Star Wars

Adventskalender: Möge die 14. Tür mit euch sein!

14.12.20179
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Antenocitis: KS Updates und Undertown Preorder

14.12.20173
  • Science-Fiction

Star Trek Attack Wing: Wave 1 Faction Packs

14.12.20171

Kommentare

  • Die Figur ist schon irgendwo cool, der Name aber ziemlich plump und das Design natürlich abgekupfert…

  • Schöne Minis, um die im örtlichen GW-Laden mal auf das Feld zu führen und die Reaktion zu testen 🙂

      • In zehntausend Jahren kann einiges passieren, was die Gestalt erklärt.
        What happens in the Eye stays in the Eye 😉

      • Da hast Du recht.
        Meine Absicht wäre auch den neuen Ladenleiter zu testen, nachdem mir sein Vorvorvorvorgänger vor etwa 6,5 Jahren schon einen Rausschmiss erteilt hat, als ich in meiner Imperialen Armee erstens Umbauten hatte, die er nicht als Original erkannt hat. Außerdem hatte ich zweitens alte Catachaner aus Metall mit auf dem Feld, das hat ihm so den Rest gegeben, dass ich rausgeflogen bin.

      • Kommt auch immer auf den Filialleiter/Mitarbeiter an.
        Die einen nehmen so was sehr streng (das gilt dann auch für Farben, Werkzeug etc…), die anderen sehen es etwas lockerer.
        Ich habe z.B. zu meiner Zeit als GW-Filialleiter Kunden zum Umbauen ermutigt. Zum einen weil es Umsatz bringt, zum anderen weil man es fast immer sieht wenn sich die Leute wirklich Mühe mit ihren Projekten geben, selbst Erfolgserlebnisse haben und es auch auf den Spieltischen toll wirkt, wenn da individualisierte, bemalte Armeen stehen. 🙂
        Ich hab mal ein einzelnes Modell wie die Lady hier durchgehen lassen. So lange sie bemalt waren. Und der Deal war immer, der jenige musste nen Bekannten der Kunst studiert als Greenstuffkünstler angeben.
        So lang mans nicht übertreibt und zum Großteil GW-Modelle aufstellt, sollte so was kein Problem sein.
        Hängt aber wie gesagt vom Mitarbeiter ab. Und auch dessen Fachkentnissen….

    • Obacht bei sowas. Wie das bei den Beck’s Pistols lief sollte jedem ein schauriges Beispiel sein:
      Fan geht mit Shirt der Band zur Arbeit (ja, bei Beck’s), dadurch wird die Firma auf die Band aufmerksam und verklagt die kleine Punkband anstatt mal etwas Größe zu zeigen.

      • Ach so lief das? Hatte damals nur mitbekommen, dass sie sich plötzlich Pöbel & Gesocks nannten. Ok, again what learned.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen