von BK-Christian | 26.04.2017 | eingestellt unter: Weltkriege

Tanks: Eine Panzergruppe aufbauen

Von Warehouse Games kommt ein Artikel zum Panzerkampfspiel Tanks.

WG Warehouse Tanks deutsch 2

Hallo TANKS Freunde!

Heute wollen wir euch den Aufbau einer TANKS Panzergruppe näher bringen und erklären euch, was ihr alles dafür benötigt und wie ihr eure Listen zusammenstellt.

  1. Die Spielgröße:

Zuerst müsst ihr entscheiden, wie viele Punkte ihr spielen wollt. Jeder Panzer und jede Ausrüstungs- oder Besatzungskarte hat einen festen Punktwert, der auf den Karten vermerkt ist. Das Grundspiel ist für etwa 40 Punkte ausgelegt, eine ansprechende Partie wird mit 100 Punkten gespielt und ist auch für Turniere die Standardgröße.

Doch natürlich sind euch nach oben hin keine Grenzen gesetzt. 200 Punkte aufwärts eignen sich für eine packende Schlacht gegen einen würdigen Gegner; aber auch viel größere Spiele sind möglich.

  1. Die Wahl der Nation:

Bei TANKS müsst ihr euch für eine Nation entscheiden, mit der ihr in den Kampf ziehen wollt. Momentan habt ihr die Auswahl zwischen den vier wichtigsten Nationen, die Panzer eingesetzt haben: Deutschland, Vereinigte Staaten, Großbritannien und Sowjetunion. Habt ihr euch entschieden, darf eure gesamte Panzergruppe nur Panzer- und Aufrüstungskarten dieser Nation enthalten. Es gibt allerdings auch globale Karten, die statt des Nations- mit einem Globus-Symbol versehen sind. Diese stellen allgemeine Ausrüstungen und Besatzungen dar und stehen jeder Nation zur Verfügung.

  1. Die Karten, Punkte und Limitierungen:

Deine TANKS Panzergruppe darf aus einer beliebigen Kombination von Panzermodellen und Aufrüstungskarten deiner Nation bestehen, solange sie das abgestimmte Punktlimit nicht übersteigen und folgende Regeln beachten:

Ein einzelner Panzer darf nur eine Besatzungs- oder Aufrüstungskarte jeden Typs, also zum Beispiel nur einen Kommandeur oder eine Panzerung, erhalten. Außerdem hat jeder Panzer eine festgelegte Anzahl an Besatzungsplätzen, die nicht überschritten werden darf. Hat dein Panzer also nur drei Besatzungsplätze, kannst du also nur maximal drei Besatzungsmitglieder mitnehmen. Zusätzlich zu den normalen Besatzungsmitgliedern, die in jeder Liste beliebig oft eingesetzt werden können, gibt es in jeder Nation noch eine Auswahl an Veteranenkarten. Diese Veteranenkarten, stellen besonders erfahrende Besatzungsmitglieder dar und verfügen meist über sehr nützliche Fähigkeiten. Allerdings kann jede Veteranenkarte nur einmal in deiner Panzerliste enthalten sein, egal wie groß die Punktgröße auch ist.

  1. Wie könnten erste 100 Punkte Listen in etwa aussehen. 

Wie schon erwähnt sind 100 Punkte Listen die am meisten gespielte Punktgröße in TANKS und gerade zu Beginn macht es Sinn, zumindest eine solche Liste aufzubauen. Damit ihr eine grobe Vorstellung davon bekommt haben wir hier ein paar sehr einfache 100 Punkte Listen, die wir euch vorstellen wollen:

Vereinigte Staaten

Tanks Strategieartikel US

  • 1x Sherman (75mm)        20 Punkte
  • 1x Sherman (75mm)        20 Punkte
  • 1x Sherman (75mm)        20 Punkte
  • 1x Sherman (75mm)        20 Punkte
  • 1x Sherman (75mm)        20 Punkte

100 Punkte

Diese einfache Anfängerliste setzt darauf, möglichst viele Panzer auf das Feld zu bekommen.

Die 75er Shermans sind nicht die besten Panzer aber sie bringen eine solide Anzahl an Schadenspunkten, die sie zusammengenommen aushalten mit und durch ihre Menge werden Panzerlisten mit 2-3 Panzern vor echte Aufgaben gestellt.

Großbritannien

Tanks Strategieartikel GB

  • 1x Comet                                            29 Punkte
    • 1x Meisterlicher Richtschütze          5 Punkte
  • 1x Sherman Firefly                           21 Punkte
    • 1x Joe Ekins (Veteran)                      3 Punkte
    • 1x Hastiger Ladeschütze                  2 Punkte
  • 1x Sherman V                                    15 Punkte
    • 1x Versessener Richtschütze          3 Punkte
    • 1x Motoraufladung                            2 Punkte
  • 1x Sherman V                                    15 Punkte
    • 1x Versessener Richtschütze          3 Punkte
    • 1x Motoraufladung                            2 Punkte

100 Punkte

Die Motorausladungen der beiden Shermans geben dir die Option einmal schnell nach vorne zu preschen, um möglichst schnell in kurze Reichweite zu kommen und den Angriffsbonus von den “Versessenen Richtschützen“ nutzen zu können. Der Comet und gerade der Firefly können dabei aus der Distanz präzises Deckungsfeuer geben.

Sowjetunion

Tanks Strategieartikel SO

  • 1x T-34                                 18 Punkte
  • 1x T-34                                 18 Punkte
  • 1x T-34                                 18 Punkte
  • 1x T-34                                 18 Punkte
  • 1x T-34/85                           25 Punkte
    • 1x Zusätzliche Munition    3 Punkte

100 Punkte

Mit dieser Liste kannst du das sowjetische Panzermerkmal “Koordinierter Beschuss“ gut ausnutzen und kannst so eine schlagkräftige Liste spielen, die aber auf Grund ihrer Regel nah zusammenbleiben muss. Allerdings spiegelt dies auch gut die Situation wieder, wie diese Panzer im 2. Weltkrieg oft eingesetzt wurden.

Deutschland

Tanks Strategieartikel DE

  • 1x Panther                          32 Punkte
    • 1x Tarnnetz                          4 Punkte
  • 1x Panther                          32 Punkte
  • 1x Panther                          32 Punkte

100 Punkte

Deutsche Wertarbeit. Drei Panther sind für jeden Gegner eine echte Herausforderung. Hohe Initiative, je fünf Angriffswürfel und das Merkmal „Blitzkrieg“ zeichnen die Panzer dieser Liste aus. Dass einer davon noch ein Tarnnetz trägt und so von hinten gut Deckung geben kann, macht das Ganze noch gefährlicher.

Wie hoffen, euch mit diesem Beitrag einen Einblick in den Aufbau der TANKS Panzerlisten gegeben zu haben. Natürlich sind die hier vorgestellten Listen nur ein kleiner Teil der Möglichkeiten, die euch offen stehen, um die für euch passende Liste zu schreiben. Ob diese nun hoch kompetitiv ausgelegt ist, sich ganz an historischen Vorbildern orientiert oder einfach nur eure persönlichen Vorlieben wiederspiegelt, ist dabei vollkommen egal. Denn das wichtigste bei TANKS ist die Freude am Spiel. Packt eure Panzer, schnappt euch einen Gegner und probiert eine Liste aus, die euch gefällt.

Wenn Ihr eure Armee nun weiter ausbauen wollt, könnten die aktuellen Sonderangebote für TANKS helfen:

Hier geht es lang!

 Viel Spaß!

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Weltkriege

Rubicon Models: 88mm FlaK Preview

16.12.2017
  • Weltkriege

North Star: WW2 Germans in Greatcoats

13.12.2017
  • Weltkriege

Rubicon Models: Neue Decals und Preview

04.12.2017

Kommentare

  • Schöne Guides, die kann man auf jeden Fall mal als Einsteiger testen, auch wenn ich bei TANKS die Erfahrung gemacht habe, dass reine Fahrzeug-Listen ohne Karten etwas im Nachteil sind und etwas an Punkten in gute Karten investiert werden sollte. 🙂

    Allerdings würde ich den Comet anders als hier beschrieben einsetzten. Reichweiten sind bei TANKS sekundär da unendlich. Der Comet ist mit seiner hohen Ini eher ein Fahrzeug, dass die Flanken entlang düst und versucht, dem Gegner in die Flanken zu fallen oder die Bewegungen des Gegners zu beeinflussen, da man sich oft zuletzt bewegt und als erstes schießt.

  • Die reinen Fahrzeug-Listen empfinde ich als gut. Du kannst damit viele Angriffswürfel nehmen und ab und zu mal stehenbleiben zum Zielen ersetzt manch gute Karte.

    Reichweiten sind wichtig! Nicht wegen der Reichweite der Waffen, sondern wegen Flanken und schießen auf kurz Reichweite. Das macht ne Menge aus…

    • “[…]
      Reichweiten sind wichtig! Nicht wegen der Reichweite der Waffen, sondern wegen Flanken und schießen auf kurz Reichweite. Das macht ne Menge aus…”

      Eben. Und genau deswegen braucht der Comet nicht “aus der Distanz präzises Deckungsfeuer geben”. Durch seine hohe Ini kann er viel schneller in die Flanke auf Pfeil-Länge heranfahren und Schaden machen.

      • Wird aber auch selber viel schneller getroffen. Aber es gibt sicher viele Möglichkeiten. Was spielst du gerade für Listen? Ich brauche noch neue Anregungen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen