von BK-Christian | 25.03.2017 | eingestellt unter: Bases, Tutorials

Tabletop Workshop: Wüstenbases

Base, Base, wir brauchen Base!

Heute wird Dennis in die Wüste geschickt – doch zum Glück steht ihm sein “Warhammer Fantasy”-Spielepartner Denis von “DICED” zur Seite. Gemeinsam widmet sich das Doppel-D-Duo ihren Miniaturen-Sockeln …

Quelle: Tabletop Workshop bei Youtube

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Bases

Tabletop Art: Waldland Bases Deals

08.12.20177
  • Bases
  • Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Neue Releases

08.12.2017
  • Bases

Tabletop Art: Weitere Ancient Machinery Bases

29.11.2017

Kommentare

  • Tolles Tutorial und sehr schöne Bases. Besonders spannend finde ich die Pigmente zum Schluss, danke für diesen Tipp.

    Wenn die Bases so schick sind, darf man ja fast keine Minis darauf bringen, sonst werden die Böden abgedeckt… 🙂

  • Statt Blumenerde kann man auch getrockneten Kaffesatz nehmen. Den verwende ich eh sehr gerne, auch mit Vogelsand gemischt in verschiedenen Verhältnissen

    • Danke für den Tipp… …dann riechen die Bases weniger nach Erde, Sumpf und Wüste, sondern eher nach Kaffee 🙂

      Und ich hoffe der Vogelsand kommt nicht schon während dem Kaffeekochen und -trinken dazu, sondern hinterher?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen