von BK-Christian | 17.10.2017 | eingestellt unter: Terrain / Gelände, Tutorials

Tabletop Workshop: Silos

Wir benötigen zusätzliche Depots!

Es ist Freitag, der 13., und Dennis will hoch hinaus – kann das gut gehen? … Natürlich, denn wofür gibt’s schließlich Chips-Dosen und Tabletop-Miniaturen. Sollen die doch runterfallen! Euch in jedem Fall viel Spaß!
Quelle: Tabletop Workshop bei Youtube
BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Terrain / Gelände

HQ Resin: Dorfbewohner und mehr

25.11.2017
  • Terrain / Gelände

Warlord Games: Bocage Field Kits

24.11.20173
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter
  • Terrain / Gelände

Fantasy Football Pitch Mat: Kickstarter läuft

24.11.20175

Kommentare

  • Schönes Tut. Denke die Chipsdosen Türme oder Silos kennt jeder, aber es ist schon erstaunlich was ein bißchen Pappe ausmachen kann. Finde es auch immer klasse, dass ihr deutlich macht, dass man mit einfachsten Mitteln schönes Gelände machen kann. Bin gespannt wie lang Dennis’ Bart bis zur Tactica ist.

  • Vielen Dank für dieses inspirierende Video. Du zeigst immer wieder, dass man mit einfachen Mitteln tolle Geländestücke basteln kann.
    Dabei fällt mir ein, dass ich noch eine MyMüsli Dose habe…Ich muss wohl heute mal in den Bastelbedarf und in den Baumarkt…

  • Einfach und mit Klasse Mehrwert für die bekannten Pringlessilos. Weiß jemand, wie man diese Plastikgitter nennt, so dass man sie in einschlägigen online Shops auch finden kann? Ich finde nur flexible Plastiknetze….

    • Es handelt sich meiner Ansicht nach dabei um (wie Dennis schon im Video sagt) Steckrahmen für Zitat: “ein Systemspielzeug zur Erstellung von Mosaikbildern, dessen Teile aus Kunststoff im Thermoplast-Spritzgussverfahren gefertigt werden”.
      Analog-Tetris sozusagen…

      Übrigens: Wir hatten in den Neunzigern übrigens noch Chipslettentürme…

      • Etwas schwerer zu schneiden aber robuster wäre noch Lochblech aus dem Baumarkt. Benutze ich für einen ähnlichen Eindruck bei Bases.

      • Ach StEckrahmen hat er gesagt? Haha, danke. Schriftlich verstehe ich es dann schon, dann weiß ich was gemeint ist. Wo man bunte Plättchen reinstecken kann….hatten die Nachbarskinder…

        ich habe im Video Stickrahmen verstanden 8der Rest ging unter) und bin auf die Suche nach Stickstoff (hehe) gegangen. Also diese grob gewebten Stoffdinger, die man in Holzrahmen einspannt, um dann schlaue Sprüche reinzusticken….aber dann merkte ich, dass man ja das Maschengewebe nicht Rahmen nennt, ach ich schweife ab…

        Jedenfalls danke Dir, Exfrosch, Du hast mich heute wahrlich erleuchtet!

    • Die Namen der Materialien inkl. Shoplinks findet Ihr wie immer in der Videobeschreibung. Ich weiß, dass überhört und übersieht nahezu JEDER ZUSCHAUER – aber ihr findet sowas bei uns immer in der Videobeschreibung 😉

      • @TWS-Michael

        Arrrgh!😅

        Dank Dir für den Hinweis.

        Plastik-Stramin…
        Soviel zum Thema “Steckrahmen”… *manfasstesnicht*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen