von BK-Christian | 30.10.2017 | eingestellt unter: Tutorials

Tabletop Workshop: Raumflotte Gothic

Es geht in die Weiten des Gothic Sektors! Mit Magneten!

Dennis hat eine alte Liebe wiederentdeckt: Die Rede ist natürlich von „Battlefleet Gothic“! Doch damit seine Flotte flexibel angreifen und dem wahren Chaos dienen kann, müssen die Modelle erst umgebaut und magnetisiert werden … Also: auf die Bohrer, fertig, los!

Quelle: Tabletop Workshop bei Youtube

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Styrodur strukturieren

22.10.20182
  • Terrain / Gelände
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Amon Hen in Farbe

15.10.20182
  • Summoners
  • Tutorials

Tutorial: Farbe für den Yolcoatl

10.10.201814

Kommentare

  • Schöner Beitrag für TT-Einsteiger 🙂 vom timing her wäre in frühstens einem halben Jahr besser gewesen. Sprich für DFC und FA Neuheiten 😉

    • Meint er „alt und niemand spricht es mehr“? Neee sicher ist die Paraphrase „Die Sprache der Intellektuellen, die in Kennerkreisen immer noch heiß geliebt ist“

      😀

      • Ich hätte jetzt gesagt: „schwer zu lernen und heute ziemlich sinnlos“, aber das verbinde ich nicht mit BFG, absolut nicht.

  • Interessantes Video und eine sehr gute Idee. Persönlich hätte ich mir bei BFG aber nie die Arbeit gemacht, einen Kreuzer zu magnetisieren, sondern hätte die einfach alle gebaut.

    Aber es ist immer wieder schön zu sehen, dass sich Leute immer noch an BFG erinnern. Hey GW, das könntet ihr irgendwann auch mal wieder auflegen, ja?

    • GW braucht das nicht wieder auflegen. Regeln gibts alle online und sehr gute Nachgüsse von den Miniaturen muss man auch nicht lange suchen 😉

      • Es gibt auch Leute, die gerne die Regeln und Modelle aus einer urheberrechtlich einwandfreien Quelle haben wollen, ohne die Mondpreise von Ebay zahlen zu wollen.

  • Magnetisieren scheint ja wirklich nicht allzu schwer zu sein. Muss ich bald mal ausprobieren. Danke fürs Tutorial. 🙂

  • Danke an alle hier fürs nette Feedback – freut uns, dass auch so ein altes System weiterhin seine Anhänger hat und wir dem ein oder anderen mit dem Magnetisieren einen Tipp geben konnten 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.