von BK-Christian | 13.05.2017 | eingestellt unter: Kickstarter, Science-Fiction

Shieldwolf Miniatures: Neuer Kickstarter geplant

Die Macher der Shieldmaidens haben einen neuen Kickstarter angekündigt.

SW Shieldwolf Kickstarter Warmaidens Preview

Those of you who received their rewards should have got this by now.

For some of you this may not mean much but for us it does since Shieldwolf had never done any science fiction miniatures. Our research indicates that a lot of our supporters -even those who didn’t back the Shieldmaiden project- would however be interested in us offering these in our next project. The change was very drastic and we will see where it brings us.
This project with your support allowed us to create not only the most affordable but also the only complete Female Barbarian fantasy army. With the augmented knowledge we received from this project, Shieldwolf Miniatures looks even higher and we mean to raise the bar like never before! A Female Paladin fantasy army, a Female Paladin space army and a Shieldmaiden Space army done in hard plastic and offering huge affordability has never been done before (to our knowledge at least) and we are more than happy to pick up the glove and attempt to make this into a reality. With your help it can be done! 🙂

As you know as an additional token of appreciation, we gave the backers of this project here the decision of what comes first. So, Wolf Wardens come first, just like you asked for. We are even considering to tilt our Warmaidens (who we are looking very forward to since it will allow us not only to create a very unique faction but also prove the super dynamic posing we can offer with our know-how) in favor of the Paladin faction as we mean to supply not only our supporters with a wider range but also commence supporting the Talliareum faction. We would like to know what you think of this.

Finally, the date of the KS-3 (we are calling it like that to abbreviate) was May 30th, but recent developments have resulted in that KS-3 launch date will be postponed, probably for the end of the Summer.
We are all very eager to launch it and create more unique goodies, but we cannot allow backers from this project not to be dealt with first! Considering you might have been in their place -even if you happen to be among those who already have your rewards in front of you- we think you will agree with us.

I think that is all for now, as always please comment/suggest below!

Thank you.

The Shieldwolf Team.

Quelle: War is Coming: Shieldmaidens army REBOOT Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter

Exklusiv: Bad Squiddo Shieldmaidens!

16.12.201712
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Batman: Deadshot

16.12.20177
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Core Space: Kickstarter endet heute!

16.12.20173

Kommentare

  • Lol, ich frage mich langsam, wie viele Fremdhersteller noch komplette SciFi Sister Ranges machen werden, bis GW die Sororitas endlich mal neu auflegt.

    Die Nottinghamer lassen da echt seit vielen Jahren ein schnelles Pfund am langen Arm verdursten…

    • Mein erster Gedanke war ja, dass die sicher wissen, was sie tun. Frei herumliegendes Geld nicht einsammeln ist halt so gar nicht GW’s Ding.
      Eine mögliche Erklärung wäre, dass der Größenunterschied zwischen GW und den Firmen, die diese Sister-Ripoffs rausbringen, so krass ist, dass so ne kleine Firma gut von dem Markt leben kann, GW für so wenig Geld aber nicht mal ein Brainstorm-Meeting einberufen würde.

      Mein zweiter Gedanke war dann aber, dass es vielleicht ähnlich ist wie mit Hollywood und weiblichen Hauptrollen in Actionfilmen. Da ist man so felsenfest von überzeugt, das würde sich nicht verkaufen, dass man’s nur halbherzig versucht hat (dass die alte Range mit den Metallmodellen sich nur bedingt verkauft hat kann ja auch an den Metallmodellen gelegen haben) und sich nun darin bestätigt fühlt, dass es “für sowas keinen Markt” gibt.

      • Das Argument habe ich schon öfters gehört..nur irgendwie wills nicht so richtig ziehen. GW hat ja mehr als genug Möglichkeiten direkt mit der communitiy zu kommunizieren oder sogar einfach nur zu hören, was sie haben will..und mittlerweile klappts ja auch. Und wenn man die Community frägt “Hey was wollt ihr haben, was es noch nicht gibt?” dann wird einer der ersten Punkte sein “PLASTIK SOROS”. Die Celestine verkauft sich immer noch wie blöde ( dumm nur, dass sie halt in ner Mehrfachbox ist), jeder depperte Dritthersteller kann seine Kickstarter kaum noch unter Kontrolle halten, sobald Sororitas drinne sind…
        Zuumindest drüber nachdenken könnte GW da schon mal 😀

      • Zum Glück habe ich eine komplette SoB-Armee von GW und brauche keine Fremdhersteller-Minis. Aber klar, ich würde mir überarbeitete Modelle auch wünschen, gerade die Sisters of Silence und die neue Celestine zeigen, was da möglich wäre…

  • Schon cool. Wollte schon länger mal Shieldwolf Plastik ausprobieren. Warte ich noch ein bisschen 🙂

  • Das Gewehr sieht total schief aus mit dem versetzten Kolben. Sonst vom Konzept her ansprechend.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen