von BK-Christian | 28.04.2017 | eingestellt unter: Salute

Salute 2017: Das große Finale

Heute endet unsere Berichterstattung von der Salute 2017, und natürlich haben wir noch einmal zahlreiche Bilder für Euch gesammelt.

Den Anfang macht der Stand von Hasslefree. Hier gab es in den Vitrinen allerlei Neuheiten und Modelle des letzten Kickstarters zu sehen:

Salute 2017 Hasslefree 1 Salute 2017 Hasslefree 2 Salute 2017 Hasslefree 3

Salute 2017 Hasslefree 4 Salute 2017 Hasslefree 5 Salute 2017 Hasslefree 6

Salute 2017 Hasslefree 7 Salute 2017 Hasslefree 8 Salute 2017 Hasslefree 9

Auch bei Hysterical Games gab es zahlreiche Neuheiten und ein sehr gut gelauntes Team zu sehen.

Salute 2017 Hysterical Games 1 Salute 2017 Hysterical Games 2 Salute 2017 Hysterical Games 3 Salute 2017 Hysterical Games 4

Salute 2017 Hysterical Games 5 Salute 2017 Hysterical Games 6 Salute 2017 Hysterical Games 7 Salute 2017 Hysterical Games 8

Salute 2017 Hysterical Games 9 Salute 2017 Hysterical Games 10 Salute 2017 Hysterical Games 11 Salute 2017 Hysterical Games 12

Maelstroms Edge konnte schon im letzten Jahr mit zahlreichen Plastikbausätzen aufwarten, und in diesem Jahr wurden ebenfalls Neuheiten angekündigt:

Salute 2017 Maelstroms Edge 1 Salute 2017 Maelstroms Edge 2 Salute 2017 Maelstroms Edge 3

Salute 2017 Maelstroms Edge 4 Salute 2017 Maelstroms Edge 5 Salute 2017 Maelstroms Edge 6

Die Perry-Zwillinge hatten neben Travel Battle auch einige neue Greens dabei:

Salute 2017 Perry Miniatures 1 Salute 2017 Perry Miniatures 2

Salute 2017 Perry Miniatures 5 Salute 2017 Perry Miniatures 6

Bei White Dragon Miniatures gab es Fortschritte aus der Shattered Void Produktion zu sehen, und darüber hinaus jede Menge Nachschub für ihr 15mm-Setting.

Und als Abschluss unserer diesjährigen Salute-Berichterstattung werfen wir einen Blick auf einige Spieltische der Messe:

Das war es dann aber auch mit unserem Bericht aus London. Wir freuen uns auf nächstes Jahr und hoffen, dass Euch unsere Berichte gefallen haben.

Bis dann!

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Beyond the Gates of Antares
  • Salute

Salute 2017: Warlord Games

27.04.201713
  • Salute

Salute 2017: Weitere Bilder

27.04.201713
  • Salute

Salute 2017: Noch mehr Bilder

26.04.201716

Kommentare

    • Ich war bei Werner und seinen Jungs, aber wenn ich ehrlich bin nur kurz direkt am Anfang und von der neuen Fraktion habe ich nichts gesehen. Wenn es da was zu sehen gab, habe ich es leider verpasst, aber spätestens auf der RPC wird dann ja alles enthüllt! 🙂

  • Vielen Dank für die tollen Berichte und die spannenden Impressionen (und nachträglich noch Glückwunsch zum Nachwuchs ;-))
    Bei den Platten finde ich ja vor Allem die Burg und den Jurassic Park extrem cool.
    Der Platte zu Darklands kann man im Forum von Mierce sehr toll beim Entstehen zusehen.

  • Danke für die Bilder, aber jetzt müßt Ihr doch noch kurz sagen, was auf dem Jurassic Park-Tisch gespielt wurde! AoS? Guild Ball? X-Wing???

  • Also bei der Jurassic Park Platte ging sofort der Fanboy in Overdrive *haben will*
    Die Afghanistan-Szenerie in 15mm(?) ist auch sehr cool.

    Besonders angetan bin ich von der Infinity-Platte, vor allem durch die ungewohnte Farbgebung (anders, aber deshalb extra nice) und die clevere Idee beim VTOL die Flugstange mittels des Magnethebers zur “tarnen”

    • Ich glaube, dass ist nicht Afghanistan, sondern die Demoplatte für Battlegroup: Torbuk; der neuen Erweiterung von Iron Fist Publishing & der PSC. 🙂

  • Die Broken von Maelstroms Edge sehen ja überraschend gut aus, schade dass die ersten Menschen nicht auch so waren…

  • Mein Lieblingsprojekt war ja der X:Com Tisch. Das PC Spiel war großartig, die Umsetzung als Tabletop ist super gelungen.

  • Der Jurassic Park- Spieltisch sieht gut aus was wurde darauf gespielt?
    Sagt jetzt nicht es gibt ein JP-Tabletop von dem ich noch nichts erfahren habe.^^

    • Ne, das war eine Eigenkreation des Bexley Reapers Wargaming Club mit dem Namen Cretaceous Camp.

      Die Beschreibung war:
      Timed, push-your-luck game where participants play as humans or dinosaurs in an “amusement-attraction-gone-wrong”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen