von BK-Mark | 10.07.2017 | eingestellt unter: Reviews, Saga

Review: V&V Wikinger Sets 3 & 4

V&V Miniatures warteten in den vergangenen Monaten mit jeder Menge neuer historischer Miniaturen auf. Für uns heißt das: Zeit, einige der neuen Modelle unter die Lupe zu nehmen.

BK Review V&V Vikings 1

Auf einen Blick:

Produkt: Vikings Set 3 & 4
Hersteller: V&V Miniatures
Material: Resin
Preis: 12,00 Euro je Set
Maßstab: 28mm

Review-Material wurde vom Hersteller gestellt

 

V&V Miniatures treiben bereits seit geraumer Zeit ihr „Unwesen“ im Bereich der historischen Miniaturen. Unseren Redakteuren und Euch, den Lesern, sind besonders ihre Angelsachsen und Wikinger bekannt, die wir in der Vergangenheit in unseren News aufgegriffen haben. Nachdem wir mehrere ihrer Produkte in die Finger bekommen und auch in bestehende Armee integrieren durften, freuen wir uns, jetzt ein prüfendes Auge auf einige ihre jüngsten Wikinger-Miniaturen zu werfen – die Sets Vikings 3 & 4.

 

Der Inhalt

BK Review V&V Vikings 2

BK Review V&V Vikings 3 BK Review V&V Vikings 8

Beide Figurensets werden jeweils in den für V&V üblichen kleinen Pappschachteln geliefert, in denen sich wiederum 4 Tütchen mit den Einzelteilen der jeweiligen Figuren befinden. Das Gute daran: Eine Bauanleitung ist überflüssig – die zusammengepackten Teile ergeben die jeweilige Figur. Der Nachteil: Modularität ist von Haus aus nicht gegeben.

 

Die Einzelteile

BK Review V&V Vikings 4 BK Review V&V Vikings 5

BK Review V&V Vikings 6 BK Review V&V Vikings 7

Gerade bei Resin-Miniaturen, insbesondere von kleinen Herstellern, kann es zu abenteuerlichen Schwankungen in der Qualität kommen. V&V hingegen scheinen nicht nur beständig, sondern verfügen zumindest über eine hochwertige Qualitätssicherung. Denn die Gussqualität, die uns schon früher mit ihren scharkantigen, feinen Details beeindruckte, weist außerdem keinen einzigen Gussgrat auf. Lediglich ein oder zwei winzige Gusshäutchen konnten wir an den insgesamt acht Miniaturen entdecken.

BK Review V&V Vikings 9 BK Review V&V Vikings 11

BK Review V&V Vikings 10 BK Review V&V Vikings 12

 

Der Zusammenbau

Beim Zusammenbau haben sind wir ebenfalls nur auf gutes gestoßen. Denn wie schon oben angemerkt: Der Zusammenbau verläuft durch die klare Aufteilung der Bauteile und ihre Passform sehr geradlinig. Es ist klar, was wohin gehört, die Teile greifen nahezu perfekt ineinander.

BK Review V&V Vikings 13

Wichtig ist jedoch, die Resin-Teile vorher dem obligatorischen Spülibad zu unterziehen. Ohne dies wollten die einzelnen Elemente nicht aneinander haften. Danach war es jedoch kein Problem.

BK Review V&V Vikings 14

Im Größenvergleich scheinen die Figuren auf einer Größe mit üblichen 28mm Miniaturen wie klassischen Warhammer-Miniaturen zu liegen. Im Vergleich zu den Plastikminiaturen von Gripping Beast fallen sie jedoch als etwas größer auf.

BK Review V&V Vikings 17 BK Review V&V Vikings 18

Hier einmal der Vergleich mit Miniaturen unterschiedlicher Hersteller (v.l.n.r.: GW Space Marine, CB Croc Man, GW Empire Milita, V&V Vikings):

BK Review V&V Vikings 15

Und einmal der direkte Vergleich mit anderen Herstellern historischer Miniaturen (v.l.n.r.: Stronghold Terrain, V&V Miniatures, Warlord Games, V&V Miniatures, Gripping Beast Plastics):

BK Review V&V Vikings 16

 

Fazit

Die V&V-Miniaturen können wir uneingeschränkt empfehlen. Guss, Design und Preis-Leistung stimmen für uns hier einfach. Natürlich sind sie teurer als eine heruntergerechnete GB-Plastikmini. Die übertreffen sie jedoch in Sachen Detailgrad um ein Vielfaches. Bei der Bemalung anderer Produkte des Herstellers wirkten sie in der Tat eher wie aufwendige Modelle für die Vitrine – scharfkantigen Details und ausgezeichneter Gussqualität sei Dank. Wer charaktervolle, detailreiche Miniaturen für seine marodierenden Nordmänner sucht, kann hier bedenkenlos zugreifen.

 

Ein weiterer schöner Pluspunkt aus unserer Sicht: Sucht Ihr nur nach einer speziellen Miniatur aus den Sets, können diese für 3 Euro pro Miniatur auf der Homepage des Herstellers erstanden werden.

 

Was uns eher wundert: Warum sind Modellierer sowie Miniaturen des ukrainischen Herstellers nicht ein viel größeres Thema? Denn Design und Qualität der Minis entsprechen für uns im historischen Bereich der Creme de la Creme.

Link: V&V Miniatures

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

BK-Mark

Passionierter Maler und Hobby-Veteran aus den bunten 90ern. Neben 40K, der ersten großen Liebe, heutzutage Infinity-begeistert und Teilzeit X-Wing-Pilot, der die Hobby-Aspekte oftmals dem Spielen vorzieht.

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Warpath/Deadzone

Review: Mantic Enforcer Jetbikes

20.07.201711
  • Kings of War / Mantic
  • Reviews

Review: Mantic Games Wyrmrider Centurion

04.07.20176
  • Infinity
  • Reviews

Review: Infinity Bakunin Moderators

01.07.20173

Kommentare

  • Wie ist denn das mit Bestellungen und dem Krieg dort? Kommen die Sachen wirklich an?

    Unsere Post wollte neulich eine Sendung in die Ukraine nicht annehmen, weil sie nicht garantieren könnten, das das auch ankäme…

    • Du zahlst per PayPal sollte etwas nicht ankommen, kannst du darüber Geld zurück bekommen. Außerdem sagt V&V selber, dass sie die Bestellung nochmal verschicken, sollte sie nach einer gewissen Zeit nicht ankommen. Achja und es wird mit Tracking Nummer verschickt.

      Das einzige was du brauchst ist Geduld. Eine Lieferung kann schon mal einige Zeit dauern.

    • Wie mehrere Kommentatoren schon angemerkt haben: Du kannst die recht easy hier in Deutschland ordern. Gibt es sogar bei mehreren Anbietern.

      Aber auch die direkte Order aus der Ukraine geht. Stell Dich dann aber auf Abholung beim Zoll ein, die auch genau wissen wollen, was Du da bestellt hast. 😉

      • Also meine Bestellung lag im Hausflur ohne Zollsiegel oder ähnlichen Zeichen, dass es kontrolliert wurde. Hat allerdings gut 2Monate gedauert bis sie gesendet war. Dann waren es noch mal gut 2 Wochen bis sie da war.

  • Also dieses a t e m b e r a u b e n d e “Unwesen” lasse ich mir “gerne” gefallen! TOLLE Miniaturen und ein “super” REVIEW!

    Danke dafür und beste Grüße aus Duisburg,
    der Uwe

    • So langsam müsste es doch o f f e n s i c h t l i c h sein, dass der Uwe ein reiner Trollposter ist, oder? 😉

      Leider machen V&V im Moment noch keine Miniaturen für die Sagafraktionen, die mich interessieren. Die Minis schauen immer spitze aus, umso besser, wenn dann auch die Qualität stimmt.
      Mich würde noch interessieren, ob man die Minis problemlos mit denen von Gripping Beast, Footsore und ähnlichen Herstellern mischen kann, oder ob die in punkto Details oder Maßstab zu sehr hervorstechen würden.

      • Da habe ich doch glatt das zweite Vergleichsbild übersehen! Die Minis scheinen ja durchaus kompatibel zu sein.

      • Hm, zu Deiner Frage – die V&V Miniaturen sind schon etwas größer als die Gripping Beast Plastikminis. Mischen würde ich die innerhalb einer Einheit nicht. Liegt unter anderem daran, dass die Plastics von GB eher 26mm statt 28mm sind.

        Wie oben auch auf dem Bild zu sehen – der Dänenaxtschwinger würde meinen bemalten Plastik-Hearthguard arg überragen. Wenn Du nicht mischst, sondern “puristische” Einheiten bildest, geht’s aber sehr gut.

      • ehrlich gesagt glaube ich das nicht… ihr müsst einfach sämtliche anführungszeichen etc übersehen und es für bare münze nehmen. ironie ist da glaube ich niemals drin. er versucht nur (aus unerfindlichen gründen) aussagen zu betonen und tut dies auf eine seltsame und schwer lesbare art und weise….

      • So langsam frage ICH mich, warum (???) es offenbar DERARTIG viele Leute gibt, die mich hier rausekeln wollen.

        Alle, und zwar wirklich ALLE PRobleme waren doch mit BK-Christian & B… of Butchers & Co. “geklärt”, und ich poste so, wie abgesprochen, aber Leute wie DU, lieber Speedboat, scheinen einfach eine Helle Freude daran zu haben, HAß zu verbreiten, und andere zu verletzen.

        Es würde mich interessieren, ob Du genauso abfällig wärst, wenn wir uns gegenüberstehen.

        Gruß,
        der Uwe

      • Eine kurze Rekapitulation der Entwicklung deines Schriftbildes: Zuerst war es die GROSSSCHREIBUNG. Auf mehrmalige Kommentare hin wurde dies durch “Anführungszeichen” ersetzt. Plötzlich sowohl GROSSSCHREIBUNG als auch “Anführungszeichen”. Nach einer kurzen Diskussion, dass das immer noch unsinnig ist, nun GROSSSCHREIBUNG, “Anführungszeichen” und obendrein a u s e i n a n d e r g e z o g e n e Wörter.

        Still not buying it! 😀

      • @Uwe:

        Da muss ich leider ein klein wenig korrigieren. Ich hatte Dich in meinem letzten, längeren Antwortpost, in dem ich erklärt habe, wo die Probleme mit Deiner Art zu schreiben liegen, explizit gebeten, auf all diesen Kram zu verzichten, und Sätze, die Dir eventuell beim Schreiben besonders wichtig sind, ggf schlicht mit einem Ausrufezeichen am Ende zu kennzeichnen – so, wie man es eben in der deutschen Schriftsprache macht.

        Der obige Post ist davon meilenweit entfernt, und ich hatte deshalb ernsthaft erwogen, ihn unter Verweis auf unsere Kommentarrichtlinien zu löschen. Es ist völlig korrekt, dass manche Reaktionen hier vielleicht über das Ziel hinausschießen, und ich würde deshalb generell darum bitten, solche Dinge unserer Redaktion zu überlassen, aber ich bitte Dich an dieser Stelle noch einmal darum, Deine Kommentare in einer normalen Schreibweise zu verfassen, um uns allen dieses Thema künftig zu ersparen.

        @Speedboat:
        Siehe oben: Überlass das bitte uns, wir kümmern uns schon darum.

        Grüße und noch einen schönen Tag in die Runde! 🙂

      • Lieber BK-Christian,

        da habe ich leider was mißVerstanden, und wie gedacht, weil auch einige User immer wieder sagen, es ist okay wie ich poste, habe ich nicht ganz so viel nachdegacht wie sonst. Das liegt vielleicht daran, dass ich im Moment Nachtschichten fahre, und vielleicht, wenn ich etwas hier auf, Eurer Zugegebenermaßen sehr guten Seite poste, die ich wirklich gerne lese, und die mir sehr viel Fruede bereitet, nicht so konzentriert bin wenn ich etwas poste, keine Sorge, dass wird nicht ewig so sein, und dann ist der Uwe auch wieder ausgeschlafen!!!!!!

        Insofern, alles gute und nichts für Ungut, ich muss noch Rasenmähen und dann gehts ab in die Heia!

        Beste (!!!!!!) Grüße aus dem Pott,
        Euer Uwe

  • Also unter den Saga Spielern sind die Modelle schon seit einiger Zeit kein Geheimtipp mehr, sondern gelten zurecht als eine, wenn nicht sogar die beste Wahl was Miniaturen angeht. Schönes Review und die verdienen jegliche Werbung.
    Bezüglich Kaufen und Versand: Es gibt die Modelle auch bei einem deutschen Vertrieb der sonst eher in Fisch und Krieg macht. 😉

    • Jaja, unter den SAGA-Spielern schon. Aber ich meinte eigentlich darüber hinaus. Eine solche Qualität bei Details und Guss bekommen nur wenige Player auf dem Markt hin. Daher meine Anmerkung, dass die eigentlich ein größerer Faktor sein sollten.

      Werben brauchte ich hier ja auch gar nicht (wäre in nem Review fehl am Platz), aber deren Produkt spricht einfach für sich.

  • Wikinger ohne Hörner an den Helmen. Wo gibt’s denn sowas. Da hat doch jemand heimlich in ein Geschichtsbuch geguckt. Aber mit dem brettspielmäßigen System werde ich nicht so recht warm.

      • Hallo, Mark, ihr kennt euch anscheinend noch nicht, darf ich euch einander vorstellen?

        Mark, das hier ist Ironie.
        Ironie, das hier ist Mark, der schreibt für den Brückenkopf

        *SCNR*

    • Ich glaube, vieles von denen wäre toll. Selbst wenn die plötzlich mal was mit Fantasy oder anderem fiktiven Material machen. Aber gern auch mehr im historischen. 🙂

      • Da komtm recht bald einiges neues *Hufgetrappel hör*

        Val hat mir gegenüber letztens erwähnt, das er das Gebiet “Wikinger” fürs erste als abgeschlossen betrachtet und nun sich anderen Fraktionen zuwenden wird

  • Also wenn ich mir die Wikinger hier ansehe und meine Wikinger aus Plastik dann könnte man den Unterschied in Etwa so beschreiben:

    Meine Plastikwikinger:
    Tochter kommt zur Tür reingestürmt:
    “Die Wikinger kommen!”
    Vater blickt durch das Fenster und sagt: “Du gehst trotzdem zur Schule. Ich frage mal, was sie hier wollen.”

    V&V Wikinger:
    Tochter kommt zur Tür reingestürmt:
    “Die Wikinger kommen!”
    Vater blickt durch das Fenster und schreit: “Nimm deinen kleinen Bruder und lauft in den Wald! Dreht euch nicht um und bleibt nicht stehen. LAUFT!!!”

    Kurz: Viel besser als meine Plastikminis. 🙂

    Vielleicht kaufe ich mir eine Box um ein paar Helden darzustellen.

    Danke für das Review. 🙂

  • Tja, dann ist der einzige Haken wohl, daß der Rest meiner Wikingertruppe aus den matschigen Minis von Wargames Factory besteht.

    Die kann ich einfach nicht guten Gewissens mit diesen hier mischen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen