von BK-Christian | 23.11.2017 | eingestellt unter: Fantasy, Reviews

Review: Lord of Horror

Heute nehmen wir das neueste Modell von Rage Craft unter die Lupe!

Auf einen Blick:

Produkt: Lord of Horror
Hersteller: Rage Craft
Material: Resin
Preis: 34,70
Maßstab: 32mm

Das Reviewmaterial wurde vom Hersteller gestellt.

Ausgepackt:

RC Rage Craft Lord Of Horror 1

Wir hatten bereits früher Modelle von Rage Craft vorgestellt, und genau wie damals, kam auch unser Lord of Horror wieder in einer wunderschön hochwertigen, weich ausgepolsterten Schachtel. Auch eine kleine Grafik lag in der Lieferung.

Hier geht es noch einmal zu unseren alten Reviews:

Nach dem Auspacken wurden wir zunächst von einem Beutel mit den Einzelteilen und einer Base begrüßt:

RC Rage Craft Lord Of Horror 2

Zeit die einzelnen Teile auszupacken und auszubreiten:

RC Rage Craft Lord Of Horror 3

Wie man sieht, bietet auch der Lord of Horror wieder verschiedene Optionen (das war bereits beim Witch King so). So kann man diesmal zwischen drei Köpfen wählen, und entscheiden, ob der große Dämon mit einem Schild oder einer ausgestreckten Hand dargestellt werden soll.

Blankes Resin lässt sich nicht zwingend toll fotographieren, wir haben trotzdem ein paar Nahaufnahmen riskiert:

RC Rage Craft Lord Of Horror 4 RC Rage Craft Lord Of Horror 5 RC Rage Craft Lord Of Horror 6

Zusammengebaut:

Der Zusammenbau des Modells war simpel. Die Teile passten allesamt toll zusammen, die Gussgrate waren einerseits nicht besonders stark ausgeprägt und die wenigen, die es gab, ließen sich problemlos entfernen.

So sieht das Modell zusammengebaut aus:

RC Rage Craft Lord Of Horror 7 RC Rage Craft Lord Of Horror 8 RC Rage Craft Lord Of Horror 9 RC Rage Craft Lord Of Horror 10

Beim Witch King hatten wir teilweise die etwas zu dicken und deshalb „falsch“ wirkenden Teile kritisiert (z.B. bei der Schwertklinge, die an den Schneiden schlicht zu dick und stumpf war). Beim Lord of Horror wurde dies verbessert. Auch hier gibt es noch vergleichsweise stabil gestaltete Teile und das Schwert ist natürlich ein ordentlicher Klopper, aber die Schneide ist scharf und wirkt insgesamt deutlich überzeugender.

Größenvergleich:

Auch hier darf unser Größenvergleich einmal mehr nicht fehlen:

RC Rage Craft Lord Of Horror 11

Bemalt:

Da wir das Modell leider nicht rechtzeitig bemalen konnten (Pläne werden aber schon geschmiedet), zeigen wir hier noch das bemalte Studiomodell:

RC Rage Craft Lord Of Horror 12

Fazit:

Rage Craft haben schon in den früheren Reviews stets mit ihrer Qualität überzeugt, und auch das bisher größte Modell der kleinen Resinschmiede ist einmal mehr gelungen. Der Lord of Horror ist ein schicker Blickfang für jede Dämonenarmee, egal ob für Kings of War, Age of Sigmar oder Warhammer 40.000.

Der Preis ist relativ hoch, allerdings ist der Lord zwei Köpfe größer als ein durchschnittlicher Stormcast oder Primaris Marine, und außerdem ist es eben ein in Kleinserie hergestelltes Heldenmodell mit ausgesprochen schicken Designs und hoher Qualität. Sicher nichts, was man mal eben mitnimmt, aber wer noch einen ausdrucksstarken Anführer für eine Dämonenarmee sucht und es dabei etwas edler mag, macht hier definitiv nichts falsch.

Uns hat der Lord of Horror definitiv sehr gut gefallen, und wir sind schon gespannt was Rage Craft als nächstes zeigen.

Link: Rage Craft

Hinweis: Am morgigen Black Friday gibt es im Shop von Rage Craft Rabatt auf alle Modelle.

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Norba Miniatures: Hellmaw

21.05.201811
  • Malifaux

Wyrd Games: Rail Gunner Preview

21.05.2018
  • Fantasy

Zealot Miniatures: Neue Greens

21.05.20183

Kommentare

  • Danke für das Review. Passt absolut zu meiner Erfahrung mit der kleinen Figurenschmiede.
    Ich hoffe ihr Prinzip „Klasse statt Masse“ macht sich bezahlt.

  • Danke für das Review.
    Eine schöne Figur, die gefällt mir.
    ich dachte wohl auch zuerst „..oha, der ist aber ganz schön teuer…“,
    aber nach dem Größenvergleich revidiere ich mal meine Gedanken.
    Ich sag es mal so, günstiger als Forge World, aber mit einer scheinbar besseren Qualität, somit für mich ein absolut marktgerechter Preis.

  • danke fürs review. die qualität weiss eindeutig zu überzeugen. mal sehen, vielleicht etwas was man sich selbst zu weihnachten schenkt…

  • Das Schwert allein könnte ich gut für meine alternate Nekima von Malifaux gebrauchen. Deren komisches Schwertdesign gefällt mir nämlich überhaupt nicht. Es ist nicht einfach in der Grösse ein schönes Ersatzschwert zu finden… Aber einzeln wird man die Waffe wohl nicht bekommen…

  • Danke für das Review. Im Vergleich zur bekannten Studioversion finde ich Deinen Zusammenbau viel stimmiger, erhabener und schöner. Toll ist auch die Eishexe (oder was sie ist) beim Größenvergleich. „Huch, wer bist Du denn?“ 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück