von BK-Thorsten | 01.07.2017 | eingestellt unter: Infinity, Reviews

Review: Infinity Bakunin Moderators

Verstärkungen für die neuen Bakunin Moderators aus dem Sektor-Starter mit Spezialwaffen. Wir haben die Truppen inspiziert.

Auf einen Blick:
Produkt: Bakunin Moderators
Hersteller: Corvus Belli
Material: Metall
Preis: 27,95 Euro
Maßstab: 28mm

Das Reviewmaterial wurde vom Hersteller gestellt.

CB INF Moderators Review 01

Inhalt:

CB INF Moderators Review 02

Die Box beinhaltet 4 Modelle, die sich wie so oft gleichmäßig auf die Geschlechter verteilen. Die enthaltenen Waffenoptionen sind:

  • Combi Rifle + Pitcher (ehemals Marker (N2))
  • Spitfire
  • Hacker
  • MULTI Sniper Rifle

Zusammen mit den beiden Moderators aus dem Sektor-Starter kommt man nun wieder auf 6 Modelle im neuen Design Schaut man sich die Liste an fehlt effektiv nur noch eine Option (Paramedic-Optionen haben eher selten ein eigenes Modell): Combi Rifle + Light Grenade Launcher. Den gab es aber auch vorher nicht und mittlerweile haben die Moderators statt einem dritten Combi Rifle einen Hacker.

Die Einzelteile:

Wie bereits aus anderen Boxen bekannt basieren die 4 Modelle auf 2 verschiedenen Körpern und ziehen ihre Varianz aus Köpfen, Armen und Ausrüstung. Eine Vorgehensweise die nach wie vor die Community spaltet. Anmerken kann man hierzu, dass man selbst bei Linieninfanterie wie den Moderators selten alle 4 Spezialwaffen gleichzeitig ins Feld führen wird.

CB INF Moderators Review 03 CB INF Moderators Review 04

An der Gussqualität gibt es nichts auszusetzen und die Teile lassen sich unter Zuhilfenahme der Bilder auf der Box gut zuordnen.

Zusammenbau:

Auch hier gab es wenn überhaupt angenehme Überraschungen in Bezug auf die Passgenauigkeit. Es handelt sich aber auch um eher simple Modelle: Kopf drauf, Arme dran, fertig. Auffällig ist das alle Modelle eher breitbeinig daher kommen. Wer gestaltete Bases benutzt sollte dies berücksichtigen, damit nicht seltsame Schräglagen entstehen. Es kann nötig werden die Beine ein klein wenig näher zusammen zu biegen.

CB INF Moderators Review 12 CB INF Moderators Review 11 CB INF Moderators Review 10 CB INF Moderators Review 09

CB INF Moderators Review 08 CB INF Moderators Review 07 CB INF Moderators Review 06 CB INF Moderators Review 05

Größenvergleich:

Mal wieder der allseits beliebte Größenvergleich. Immer noch kein Primaris… aber wenigstens ist die Box mittlerweile da. 🙂

CB INF Moderators Review 13 CB INF Moderators Review 14

Fazit:

Mehr Moderators. Ok. Der Pitcher (ein beliebtes Spielzeug dieses Redakteurs) ist dabei. Super. Aber gerade verglichen mit den alten Modellen und auch den beiden aus dem Sektor-Starter wirken diese 4 Kollegen ein wenig zu brav und aufgeräumt. Die Hacker-Option scheint die komplette Tech im Kopf zu tragen, was ok ist, aber eben trotz allem irgendwo unspektakulär. Darüber hinaus hat man sich auf eine etwas ungewöhnliche Frisur beschränkt. Es sind nach wie vor schöne und gut designte Modelle, aber der ein oder andere Nomaden-Fan wird hier das „gewisse Etwas“ vermissen. Andererseits könnte genau das die Modelle für andere Spieler attraktiver machen.

Infinity ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In erhältlich und wird über Ulisses Spiele vertrieben.

Link: Offizielle Infinity-Website

Community-Link: O-12.de

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online und Tabletop Insider Redakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing und ein wenig WM/H.

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity: Gen Con und Beyond Previews

20.07.20174
  • Infinity

Infinity: Beyond Icestorm & Red Veil

15.07.20177
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Antenociti: Infinity Forward Base Pre-Order

13.07.201710

Kommentare

  • Was ich hier spannend finde bei den Modellen, die ich nur so langweilg und mit starren ungelenken Posen empfinde, war ein Bild, welches Bostria bei einem Vortrag gezeigt hatte, welches eine andere Hautbemalung zeigte. Die Hackerin und den mit dem Iro in Blau und die Dame in grün sowie lila Haaren, und plötzlich sahen sie nach Guardian of the Galaxie aus. Für mich ein Kaufgrund trotz doofer Posen. Der andere Character entspricht auch einem Character aus dem ersten Guardian ofnthe GalaxienFilm (der Sammler)

  • Ich finde es immer wieder total faszinierend, dass Corvus Belli es schaffen, bei gleichen Körpern dennoch so komplett unterschiedliche Posen zu bauen.

    Auch hier ist das imho wieder genial gelungen…

  • Man hätte hier noch auf die völlig unabsichtliche Ähnlichkeit zu den Guardians eingehen können. Aber von allein wäre ich auch nicht drauf gekommen. Davon Stimme ich zu, die wirken von Posen her (Sniper & Hackerin) etwas ungelenk und von der Optik etwas langweilig. Aber als alter Corregidorianer stört mich das eher sekundär.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen