von BK-Marcel | 03.02.2017 | eingestellt unter: Science-Fiction

Relic Knights: Erste Sculpts 2. Edition

Vorgestern gab es die Artworks, heute nun die sculpts.

bang-bang tahariel

Relic Knights: 2nd Edition is heading to Kickstarter at the end of the month, and along with it a brand new 2-Player Starter featuring Radiant and Void cadres. Leading these cadres are two mighty questing knights, Bang-Bang and Tahariel the Purifier. These two models will be cast in high-quality resin, using a unique ‘single cast’ method that will keep assembly requirements to a minimum, while maintaining the stunning detail and quality of traditionally cast resin miniatures.
Radiant questing knight, Bang Bang, brings a solid ranged and melee attack to the table along with Mr. Milky’s, Dead or Alive, ability that can hamper an enemy cadre’s ability to reposition. Bang Bang’s cadre ability, Deputize, gives you a more flexible ready queue by allowing you to choose a hero unit that can be activated like a minion along with Bang Bang.
Void questing knight, Tahariel the Purifier’s game is to stay at a range and take out the opposition with punishing psychic attacks. Her cypher, Cupid’s, Love at First Sight ability can be used to pull enemy units out of position or bring them closer so that Mikhal can finish them in close combat. Tahariel’s Cadre ability Heart of Darkness allows units in her cadre to spend Void esper cards as though they were the Radiant wild cards making it easier for her whole cadre to pay for abilities.

Link: Ninja Division

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Árktos Spectres Primaris Marines, Arcworlde und Gelände

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Star Trek Attack Wing: Sneak Peeks

12.12.2017
  • Science-Fiction

Victoria Miniatures: Neuheiten

12.12.20172
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179

Kommentare

  • Argh, ich hatte mir erst vor 3 Monaten das Regelbuch zugelegt. Zum Glück noch keine Minis. Mal schauen was der Kickstarter bringt.

  • Ist denn das Material so übel? Ich hatte relicMinis bisher noch nich in der Hand, kenn sie nur von den Fotos

    • Das Material vom ersten Kickstarter hatte seine Probleme. Es war nicht nur mühsam zum bearbeiten PVC-Plastik halt. Sondern teilweise waren auch Details unschön gegossen. Ich habe mir eine Starterbox geholt. Die war von der Quali ganz ok. Ich habe aber auch nur den halben Preis bezahlt.
      Soda Pop hat später Minis aus Resin herausgebracht die von Prodos gegossen wurden. Die finde ich von der Qualität ganz gut.

    • Die alten Relic Knights Minis sind übel. Restic mit all seinen Fehlern (Gussgrate, Biegungen, etc) und zusätzlich noch verschwundene Details, weil bei den Mastern die Materialschrumpfung nicht eingeplant wurde…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen