von BK-Rene | 17.07.2017 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Privateer Press Lock & Load Keynote

In der Keynote ihrer Hausmesse Lock & Load stellen Privateer Press ihr Programm für das nächste Jahr vor.

Wie jedes Jahr veranstaltet Privateer Press im Sommer ihre ganz eigene Convention, ganz im Zeichen von Warmachine, Hordes und den Iron Kingdoms. Das Lock & Load Gamefest fand am Wochenende mitten in Seattle statt.

Highlight für alle, die nicht direkt dabei sein und um so Kleinigkeiten wie den Weltmeisterschaftstitel spielen können, ist dabei jedes Jahr die Keynote am Freitag, in der Privateer das Programm für das nächste Jahr vorstellt. Oder zumindest war das der Plan. Im letzten Jahr hagelte es Kritik für die kurze, wenig aussagende Präsentation, die sich mit “Ihr wisst ja eh schon, dass es heute kommt, hier ist MK III, spielt damit” schon ziemlich akkurat zusammenfassen lässt.

Für dieses Jahr haben Sie sich die Kritik zu Herzen genommen und eine Keynote geliefert, die den Namen auch verdient. Zahlen hinter den Überschriften sind ungefähre Zeitangaben im Video. Das komplette Video findet ihr hier. Nur die erste Stunde davon ist die Keynote.

No Quarter Prime (5:00)

Los ging es mit der Vorstellung des neuen Magazins No Quarter Prime. Mit Beginn der September Ausgabe wird die Hauszeitung von Privateer neu gestaltet und in No Quarter Prime umbenannt.

Da die bisherigen Bücher eingestellt werden, soll der No Quarter jetzt die Anlaufstelle für alle Informationen rund um das Universum der Iron Kingdoms werden, mit besonderem Fokus auf den Hintergrund, aber auch neuem Spielmaterial.

Einen großen Teil des Magazins wird die im jeweiligen Monat erscheinende Theme Force einnehmen. Hintergrund Infos, Regeln, neue Modelle, Anleitungen zum Malen etc. die Rede war von über 30 Seiten allein für die Theme Force.

PP Trencher Painting

Der zweite große Teil wird von Regeln für neue Spielvarianten eingenommen. Mit Grind und Extreme Colossal Wrestling gab es in den letzten beiden Ausgaben schon zwei neue, mehr oder weniger eigenständige Spiele, im ersten No Quarter Prime sind dann die MK III Regeln für Unbound (Warhammer 40k Apokalypse in Warmachine) enthalten und auch ein an Destruction Derby angelehntes Regelset für Battle Engines wurde angekündigt.

Auch Privateers neu angekündigtes Skirmish Regelsystem Company of Iron soll regelmäßig durch das Magazin erweitert werden.

Abgerundet wird das Magazin durch neues Material für das Iron Kingdoms Rollenspiel, eine Neuerzählung der bisherigen Warmachine Geschichte und Hobbyinfos wie es sie bisher auch schon gab. Der ersten Ausgabe wird außerdem eine exklusiver Sculpt der Miniatur für Eilish Garrity beiliegen.

PP Khador Siege PP Eillish PP Strangelight

 

Warmachine Ligen (18:00)

Die bisherigen Ligen wie die diesjährige Crossroads of Courage werden ebenfalls überarbeitet. Statt ganzjähriger Ligen, die einen Aspekt der Story der Iron Kingdoms weitererzählen, sollen die Ligen eher zu saisonalen, wiederkehrenden Events werden. Winter Rampage, Feast of the Fallen, Longest Night (Halloween) waren einige Namen, zu denen allerdings noch nicht viel mehr gesagt wurden.

PP Feast Of The Fallen PP Winter Rampage

Die Ligen sollen jeweils einen Monat lang gehen und sowohl Material für Warmachine/Hordes als auch für Company of Iron und das Iron Kingdoms Rollenspiel enthalten.

P3 Hobby Range (22:00)

Für die Hobbyisten (oder solche, die es mal werden wollten) unter den Zuschauern hat Privateer eine neue Reihe Tutorial Videos angekündigt, aber schaut es euch lieber selbst an, das kann man gar nicht in Worten rüberbringen.

Warroom for Alexa (26:30)

Als nächstes wurde es etwas technischer. Momentan ist Software in Arbeit, die Amazons Alexa Service in Warroom einbinden soll. Privateer arbeitet dazu mit der Monocle Society zusammen und eine Beta ist bereits fertig.

Neben, für moderne digitale Assistenten, relativ einfachen Funktionen, wie auf Anfrage bestimmter Schlüsselwörter die entsprechende Stelle aus dem Regelbuch vorzutragen, soll Alexa auch konkrete Fragen beantworten können. Beispielsweise welche Zaubersprüche ein bestimmter Warcaster hat, was der Zauberspruch genau tut. Oh, und wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, mit eben jenem Zauber ein beliebiges anderes Modell zu treffen und zu zerstören.

Minicrate (34:15)

Minicrate wird ein neuer Abo basierter Service für neue Sclupts bekannter Modelle. Im Endeffekt eine Möglichkeit für Privateer sich mal mit all den verrückten Ideen ihrer Designer auszutoben ohne dabei in die “normale” Mini-Range einzugreifen.

PP Minicrate PP Models

Theme Forces (38:00)

Die 6 neuen Themenlisten die im Lauf der nächsten Monate erscheinen werden, bekamen dann ihr eigenes Video, erzählt von Gavyn Kyle.

Cygnar – Trencher

Die bereits bekannte Trencher Themenliste die im ersten No Quarter Prime erscheinen wird.

Trollbloods – Northkin

Trolle aus den Bergen, die bereits einen kleinen Vorschauartikel bekommen haben.

Cryx – Black Fleet

Die Piraten Seite von Cryx, mal ganz frei von Untoten.

PP Axiara PP Misery Cage PP Skarre3

Minions – Blindwater Congregation

Krokodile, Frösche, Halbgötter und das Dracodile.

PP Barnabus 2 PP Dracodile PP Gatorman Soul Slave

Legion – Ogrun Evolution

Die Themenliste für Warcraft Fans. Okay man könnte die Chosen of Everblight auch mit Chaos vergleiche, aber ich war immer mehr der Warcraft Mensch.

PP Anamag PP Chosen PP Golab

Mercenaries – Crucible Guard

Zum Schluss des Videos gab es noch einen ganz kurzen Spoiler auf die sog. Crucible Guard, der auf eine Llael basierte Themenliste hindeutet. “Zufällig” enthielt der auch noch eine Menge nach Khadors Man-O-War aussehende Modelle, die sicher auch noch ihre eigene Liste bekommen werden.

Neue Modell Renders (55:00)

Nach den neuen Themenlisten gab es noch ein längeres Video, das viele neue 3D Renders enthielt. Teilweise für gerade zuvor gezeigte neue Themen Listen Modelle, andere als Resculpts alter Modelle oder gänzlich unbekannte. Hier mal ein paar Ausschnitte, aber schaut es euch besser selber im Video an, in Bewegung sehen die Render nochmal besser aus.

PP - Rocketmen PP Dracodile Render PP - Satyxis Resculpt

Twelve Factions of Christmas (58:00)

Damit Spieler der Fraktionen, die in einem bestimmten Jahr keine neue Themenliste bekommen haben, nicht gänzlich leer ausgehen, will Privateer die Weihnachtszeit nutzen, um jeder Fraktion zumindest eine neue Kleinigkeit zu spendieren. Unter dem Namen Twelve Factions of Christmas werden im Dezember also für alle momentan existierenden Fraktionen je ein neues Modell erscheinen.

Warmachine & Hordes ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In  und Fantasy Warehouse erhältlich.

Community-Link: page5

Quelle: Privateer Press Lock & Load Keynote

BK-Rene

Jungredakteur für den Brückenkopf - Spielt: Viel Warmachine (Convergence of Cyriss), fast alles andere was Privateer so vertreibt, wenn es sich ergibt Malifaux (Arcanists) und 9th Age (Undying Dynasties)

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine: Cygnar Trenchers Theme Force

23.09.20171
  • Warmachine / Hordes

Warmachine/Hordes Twelve Factions of Christmas Renders

14.09.201712
  • Warmachine / Hordes

Warmachine&Hordes: Neue Previews

10.09.20178

Kommentare

  • Die Verbindung mit Alexa lässt mich etwas irritiert zurück. Dass das Ding Regelstellen raussucht ist witzig, dass es allerdings Wahrscheinlichkeiten berechnet… Bald hat jeder auf dem Turnier eine Alexa Box dabei. Dann renne ich durch den Raum und schreie: “Alexa bestell mir 10 Barbiepuppenhäuser!”

    • “Alexa bestell mir 10 Barbiepuppenhäuser!”
      Bwahahahahaha! 😀 *rofl*

      “…Privateers neu angekündigtes Skirmish Regelsystem Company of Iron…” War Warmachine bzw. Hordes nicht irgendwann mal ein Skirmish?! *kopfkratz*

      • Warmachine und Hordes wurden soweit ich weiß schon immer mit mehr als 10+ Figuren gespielt und zudem mit Einheiten (während bei einem Skirmisher ja alle Figuren in der Regel individuell agieren). Warmachine und Hordes sind, ähnlich wie Warhammer 40.000, eher Mass Skirmisher, also die nächst höhere Kategorie. In letzter Zeit hat sich auch der Begriff “Retinue Table Top” eingebürgert, bei dem man quasi 1 oder 2 Helden plus ein paar Einheiten ihrer Fußsoldaten spielt (in die Gruppe fällt z. B. auch SAGA).

  • Wenn es die Quellenbücher nicht mehr geben wird und der Fluff nur mehr über NoQuarter Prime laufen soll, wird dieses dann auf Deutsch kommen?
    Lesen den Fluff lieber in der Muttersprache.

    • nachdem ulisses raus, wäre eh die Frage gewesen, wer macht doe Übersetzung …. stellt sich für mich auch für die anderen, in Deutschland durch Ulisses vertriebenen, Systeme
      ich glaube nicht, dass BURST das stemmt.

      • Bis vor kuzen kannte ich BURST nicht einmal. Hoffe doch das hier etwas weiter geht. Wäre doch schade. Vielleicht findet sich eine andere Firma, welche Erfahren mit Übersetzungen hat.

      • Bitte verurteilt BURST doch nicht einfach schon im Vorfeld. Lasst sie einfach erstmal machen und schaut was passiert wennn sie alles übernommen haben. Ich glaube keiner von uns kennt ihre Geschäftspläne.
        Das viele Brückenkopfleser bis vor kurzem BURST nicht kannten, liegt einfach daran, das sie bisher reiner Großhändler sind und somit für den normalen Endkunden nie in Erscheinung getreten sind.

    • Gespräche bezüglich der Übersetzungen gibt es, aber die werden sicherlich nicht übereilt einfach was raushauen, solange die Gespräche noch laufen.

      Man kann sich auch unnötig in Panik schreiben.

  • Das Skirmish Regelsystem lässt mich aufhorchen. Meine Aufmerksamkeit hat ja PP sowieso schon durch die neuen Trolle bekommen. Jetzt liegt es daran, was sie wirklich liefern. Wenn sie ihre Schwachstellen ihrer Figuren an den neuen Sculpts abschaffen, schafft es vlt tatsächlich PP mich wieder an Hordes dran

  • Wird super!
    Alles Entwicklungen in eine gute Richtung, und “in Echt” wars auch sowieso nie so schlimm wie man im Netz so munkelte. 😉

    Und Burst scheint zumindest ihre erste große Hürde – den rechtzeitigen Vertrieb der Grymkin trotz des kurzfristigen Wechsels – bisher gut und transparent zu nehmen.

    Spielezentrum Herne und Platz an der Front Dortmund freuen sich auf jeden Fall sehr über alle Neu-/Wiedereinsteiger!

  • Hello admin, i must say you have very interesting content here.

    Your website can go viral. You need initial traffic boost only.
    How to get it? Search for: Mertiso’s tips go viral

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen