von BK-Christian | 14.05.2017 | eingestellt unter: Infinity

Plast Craft Games: Infinity Decals

Von Plast Craft Games kommen Decal Sheets für Infinity.

PCG Plast Craft Infinity Decals 1

Forget about free-hand painted logos!
Have a look to our brand new waterslide decals designed for Infinity

PCG Plast Craft Infinity Decals 2 PCG Plast Craft Infinity Decals 3 PCG Plast Craft Infinity Decals 4

PCG Plast Craft Infinity Decals 5 PCG Plast Craft Infinity Decals 6 PCG Plast Craft Infinity Decals 7

PCG Plast Craft Infinity Decals 8 PCG Plast Craft Infinity Decals 9 PCG Plast Craft Infinity Decals 10

Plast Craft Games ist unter anderem bei unserem Partner Fantasyladen erhältlich.

Quelle: Plast Craft Games bei Facebook

Link: Plast Craft Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Kings of War

Adventskalender: Tür 16

16.12.20171
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Antenocitis: KS Updates und Undertown Preorder

14.12.20173
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Customeeple: Aristeia! Wände

07.12.20171

Kommentare

    • Dachte ich auch grade – die Freehands aufmalen verlangt schon viel Können. Die Templates machen daraus eine entspannte Sache.

  • Lustig/Seltsam, dass Corvus Belli das gleiche Produkt von zwei verschiedenen Herstellern machen lässt.

    Lustig auch, dass Spanier hier einfach mal ein Produkt rausbringen, wofür die Engländer einen Kickstarter + fast ein ganzes Jahr Warten benötigt haben.

    Haben die evtl. die Designs von Antenocities Workshop einfach übernommen?

    • Eher unwahrscheinlich das Corvus Belli hier groß seine Finger im Spiel hat. Lizenznehmer haben durchaus die Möglichkeit sich die Produkte selbst auszusuchen die sie Herstellen. Das ja quasi sinn der ganzen Angelegenheit.

      Das es Plastcraft schneller auf den Markt geschafft hat, bezweifel ich. Sonst hätten sie vermutlich ihre Decals vor Kickstarter Auslieferung von Ancenoties auf den Markt geworfen. Allein schon um weniger Konkurrenz zu haben.

      Die Grafiken stammen mit Sicherheit von Corvus Belli selbst. Auch das ist normal bei Lizenzprodukten. Daher stammt wahrscheinlich nur die Skalierung und Anordnung auf dem Blatt von den Lizenznehmern.

  • Coole Sache!

    Ich hab die bisher immer selber gedruckt. Das Ergebnis war immer ‘ganz ok’. Und selber kann man auch kein Weiß drucken.

    • Stimmt. Vor dem Problem stand ich dann auch als ich mir einmal überlegt hatte Decals selbst zu drucken. Bei weiß ist Ende.

      • Ja, nicht aber wenn man eine filigrane “Noseart” haben will bei der man auch transparente Flächen haben hat. Da hilft nur noch der teure Auftragsdruck.
        Aber was solls. Hobby soll ja nicht billig sein. 😀

      • Naja, es gibt auch weißen Toner. Der Spaß ist aber recht teuer. Da man praktisch auch nen extra Drucker nur fürs weiß Drucken braucht.

        Ich bin teilweise dazu übergegangen dann an der Stelle wo das Decal hin soll weiß zu grundieren und das Ganze dann überzublenden.

        Ein weiterer Nachteil am selber drucken: Man baucht schon nen sehr guten Drucker, dass der CMYK-Mix nicht auffällt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen