von BK-Marcus | 27.10.2017 | eingestellt unter: Necromunda

Necromunda: Website online

Die offizielle Homepage zu Necromunda ist online und bietet einen tiefen Einblick in die bald erscheinende Neuauflage dieses Klassikers!

An underworld of corrosion. A kingdom of decaying metal. A realm of outlaws, bounty hunters, thieves, and gunslingers. In the underhive, gangs go head to head in running battles over territory, over credits…

…and over grudges that have lasted generations.

Necromunda: Underhive is a game of brutal gang warfare in the Warhammer 40,000 universe, pitting rival gangers against one another in a bitter fight for dominance and power.

Auf der Website sind eine ganze Menge an Informationen zu finden. Allen voran der Inhalt der Necromunda Box:

GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 1 GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 2 GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 3 GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 4 GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 5

GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 6 GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 7 GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 8 GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 9 GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 10

The Necromunda: Underhive boxed set features a wealth of accessories, components and gaming aids.

  1. Range ruler
  2. Vision Arc template
  3. Fighter cards
  4. Tactics cards
  5. Doors
  6. Door terminals
  7. Barricades
  8. Ductways
  9. Beast’s lair
  10. Loot casket
  11. Ammo cache
  12. Pitfall craters
  13. Gang relic
  14. Priority marker
  15. Dice
  16. Blast markers and Flame template

 

In diesem Video seht ihr zwei der Plastik-Gelände-Elemente (Schott und Tentakel) aus der Nähe:

Auch der Vorbestell-Termin ist auf der Necromunda-Website zu sehen: 11. November 2017

Nützliche Downloads wie der Referenzbogen, ein Banden-Bogen und zwei Wallpapers finden sich auch dort. Regeln für “Legacy Gangs” sind mit “Coming Soon” bei den Downloads vermerkt. In der Grundbox werden nur die Regeln für House Escher und House Goliath enthalten sein, weitere Banden, Söldner und mehr sollen in zukünftigen Erweiterungen folgen.

GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 11 GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 12 GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 13 GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 14

Auf weiteren Unterseiten finden sich Informationen zu:

Setting

Banden

GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 15 GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 16

Hier fallen besonders die “How to build”-Videos auf, in denen Duncan erklärt, dass die Köpfe aller Ganger aus zwei Teilen bestehen, Gesicht und Haaren, und diese je Gang beliebig kombiniert werden können. Auch passen alle Köpfe und alle Arme an alle Körper der jeweiligen Gang, und bei den Goliaths lassen sich auch noch die Brustplatten beliebig austauschen! In den Videos könnt ihr einen Blick auf die Bauanleitungen erhaschen, welche die vielen verschiedenen Teile zeigen:

Regeln

Zu guter Letzt gibt es da noch einen Ausblick auf die erste Erweiterung, die eure Schlachten aus den engen Korridoren der Zone Mortalis hoch auf die 3D-Schlachtfelder der Hive führen, sowie ein komplettes Kampagnensystem enthalten wird!

GW Games Workshop Necromunda Website Reveal 17

NECROMUNDA: GANG WAR

The rules included with the Necromunda: Underhive boxed game cover battles set in the claustrophobic tunnels beneath the hives – but gangs also clash above ground, amid sprawling machinery that fills vast domes from ground to ceiling. Necromunda: Gang War is a set of rules that allow the players to use 3D terrain in their games, bringing a literal new dimension to their battles – and also an incredibly detailed campaign system, in which 2-6 (or more!) players develop their gangs, fight for territory and dominate the other Houses.

 

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Link: Necromunda Website

BK-Marcus

1994 mit Warhammer ins Hobby eingestiegen und seither so manches ausprobiert. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Gefährten), Epic Armageddon (Eldar), Infinity (PanOceania), Warhammer (Slaanesh gemischt), nicht unbedingt in dieser Reihenfolge.

Ähnliche Artikel
  • Necromunda

Forge World: Hive Scum

28.11.201710
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

Necromunda: Orlocks und mehr

26.11.201715
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

Forge World: Kopfgeldjäger und Astraeus Panzer

20.11.201712

Kommentare

  • Die Box ist auf jeden Fall gekauft, der Inhalt weiss zu überzeugen. Bin schon sehr gespannt, wie es sich spielen wird. Und dass die Abweichungswürfel dabei sind, finde ich schon wieder Retro 😉

  • Also die Box ist der Hammer ! Da kommt man ja fast nicht vorbei. Ist etwas fies, das die Shadespire und Necromunda parallel raus bringen. Wo bekomme ich jetzt mehr Geld her ? 😁

    Sehe ich das übrigens richtig ? Die Box wird zum Spielfeld bzw zu einem weiteren Raum, den man bespielen kann ? (Siehe zweites Boxbild)
    Ich finde die Idee total genial aber warum fällt ihnen das jetzt erst ein ?

    • Wohl weil sie erst jetzt mit Brettspiel-Designern arbeiten
      Das ist mehr oder weniger Standard bei selbigen das die Box gleichzeitig Spielmaterial ist wenn entsprechender Bedarf da ist.

      • In letzter Zeit haben sie das schon bei den 40k-Mini-Starterboxen gemacht, wo die Box-Unterseite als Geländestück dient.

      • Um den Preispunkt nicht weiter nach oben zu treiben und neue Spieler nicht mit unnötig viel Informationen zu überschwemmen, vermute ich mal. Klar gibt es Leute wie uns, die früher schon Necromunda gespielt haben und selbstverständlich die erweiterten Regeln haben wollen. Wir sind aber in der Unterzahl verglichen mit den neuen Spielern, die GW versucht, ran zu holen. Da wird das Einsteiger-Produkt natürlich an den Einsteigern orientiert, nicht an den (vergleichsweise wenigen) Veteranen. Wurde beim Bloodbowl Re-release auch so gemacht, mit Death Zone Season One.
        Ich bin eher positiv überrascht, dass die Gangs so stark individualisierbar gehalten wurden, hatte da schon Snap-Fit Monoposen befürchtet.

      • Necromunda zielt ja doch sehr auf die Nostalgieschiene ab. Weiß nicht ob das so schlau ist, dann die Elemente für die Nekromunda bekannt und beliebt war, einfach nicht ins Grundregelwerk zu tun. Wenn über Nekromunda geredet wurde, dann wurde mmer folgendes erwähnt: Das stark vertikale Gelände, das Gang Design, die Kampangenregeln.

        Jetzt sind zwei der Elemente nicht in der Grunbox. Dann sollte der Preis wirklich gur sein. Sonst wird das ziemlich Schaden.

    • @billiges Alien
      Das umschreibt sehr gut,warum die Box bei mir auch “nur” nett aussieht. Daher kann ich bei der Box entspannt aussetzen. Kommt wiederum das 2te Buch zu einem guten Preis und weitere Gangs von GW selbst wäre ich durchaus für einen Wiedereinstieg zu haben.

  • Ich warte mal ab, bis die ersten Reviews und Erweiterungen kommen. hab zwar keine alten Miniaturen, aber Umbauten aus übrigen Bits basteln würde mich schon reizen.

  • Ich habe zwar noch nie Necromunder gespielt, aber das wird jetzt hoffentlich nachgeholt. Ich hoffe auch, dass alles eine deutsche Übersetzung bekommt. Altes Gelände und auch Gangs sind dank meines Sammlerwahns schon vorhanden 🙂

  • Ich glaube ich will aus der Box echt alles haben, außer die Minis.

    Wobei ich mir echt sehr oft Plastiknecromunda Minis gewünscht hab. Aber irgendwie mögen die mir gar nicht gefallen.

    • Joh.
      Das Spiel klingt interessant.
      Aber weder die He-Man Truppe
      noch die Flintenweiber wollen mir gefallen.
      Vielleicht eine etwas gammelige Primaris Truppe?😁

  • Gefällt mir eig ganz gut. Ich werd aber den ersten hype abwarten und sehn wies sich entwickelt. Nicht das es wird wie bei Blood Bowl (Erweiturng nur englisch und modelle von fw…)

  • Sieht nett aus und für Fans von Necromunda sicher eine feine Sache, allerdings hat mich persönlich Necromunda vom Setting bzw. Thema auch damals zur “Hochzeit” nie besonders interessiert oder gereizt. Das hier gezeigte ändert da auch nicht viel, so dass der Hype wohl an mir vorüber gehen werden.

  • Abwarten und Tee trinken.

    Das Spiel hole ich mir erst wenn ich weis wo sich das Ganze hinbewegt.
    Ich bin von den letzten Nebensystemreleases von GW eher endtäuscht (Super Grundbox und was danach kommt eher Mau, noch nicht Mal auf Deutsch, usw.)

  • Ich hab’s gestern in Essen probegespielt und bin enttäuscht. Mit den Komponenten aus der Box spielt es sich wie ein Dungeoncrawler, vom Flair der ersten Edition bleibt kaum etwas übrig. Die Miniaturen wollen mir im Vergleich zu den alten auch nicht so recht gefallen, dabei haben die mittlerweile 22 Jahre auf dem Buckel!

    Dass Regeln für Spiele auf einem dreidimensionales Tisch nachgeliefert werden, ist zwar nett, allerdings hätte man auch einfach Pappgebäude in die Grundbox packen können. Das Demopersonal auf der Messe wurde nicht müde, zu betonen, dass heutzutage niemand mehr mit “schlechtem” Pappgelände abgespeist werden wolle. GW möchte wohl eher das eigene Plastikgelände an den Mann bringen, was ja auch verständlich ist. Allerdings hat die Grundbox in dieser Form den Namen Necromunda nicht wirklich verdient.

  • Bock hätte ich ja schon, aber ob man das denn auch noch regelmäßig zockt? Glaube ich eher nicht. Wenn ich skirmishe dann doch eher Infinity. Der Skill und Gang Factor ist natürlich nicht übel, aber das erfordert auch
    wieder ne Kampagne etc. Naja mal gucken, auf die Escher hätte ich schon bock.

  • was hab ich mir ein Loch in den Bauch gefreut, als ich hörte, dass Necromunda wieder neu aufgelegt wird. Aber die Bilder hier sind für mich extrem enttäuschend. Jeglicher Reiz ist verloren. So schade! Gelände ist mir zu wenig vorhanden, alles ist/wirkt 2D, Miniaturen gefallen mir optisch nicht und auch die Menge des Gesamtinhalts haut mich nicht vom Hocker. Dass dann auch noch Abzocke mit einem Regelwerk in DLC-Art kommt, verprellt mich dann endgültig.

    Bleibts wohl weiter bei Frostgrave als meinen favorisierten “Gang”-Skirmischer mit Kampagnenregeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen