von BK-Nils | 14.11.2017 | eingestellt unter: Necromunda

Necromunda: Beastman Preview

Forge World werden auch Necromunda mit zusätzlichen Modellen verstärken und eines der ersten wird ein Tiermenschen Kopfgeldjäger sein.

Coming Soon: A Beastman in the Underhive?

Forge World Announcement Banner
The next generation of Necromunda is less than two weeks away, but it’s only just the beginning. Whether you’re planning on playing with the warrior-women of House Escher or conquering the underhive through the might of House Goliath, thanks to Forge World, you’ll be able to add a bestial bounty hunter to your roster – if you’ve got the credits.
Forge World Necromunda Beastmen Preview 1
Meet Gor Half-Horn. Nobody knows where this mysterious bounty hunter comes from, or quite how a member of one of the most hated subgroups in the Imperium* managed to get a bounty hunting licence. Look familiar? That’s because Gor Half-Horn is, in fact, a re-imagining of a classic model from Rogue Trader from the abhuman auxilla – inspect him closely and you’ll even notice the Imperial Aquila on his chest.
Forge World Necromunda Beastmen Preview 2

Wherever he’s from, Gor makes for a valuable asset in your Gang War campaigns. If you’re rich in credits, but your Gangers have an unfortunate habit of dying, or you really, really need a particular rival in the campaign taken out, you can hire Gor for a single game. On the tabletop, he’s a terror, combining mutant strength with a LOT of firepower and a pretty awful temper – whatever you do, if your opponent hires Gor, do NOT let him charge you!

Gor Half-Horn’s rules and fighter card are included with the model, as well as rules for adding him to your gang in both one-off and campaign games of Necromunda. This is just the first of what Forge World has planned for the game of gang warfare in the 41st Millennium – like Blood Bowl, there are plenty of awesome models in the pipeline to support the plastic ktis and gangs you’ve already seen.

This guy will be available to pre-order on Friday, meaning if you get yours, he should show up around the same time as the rest of your Necromunda orders.

*narrowly beating out pacifists and the insufficiently pious, but falling just short of psykers and heretics…

Auf der Website der Warhammer world kann man das Modell auch schon in Farbe und bunt sehen, im Zuge der Ankündigung der Open Days Ende November:

FW Forgeworld Necromunda Beastman Bounty Hunter 1

Quelle: Warhammer Community

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

Forge World: Kopfgeldjäger und Astraeus Panzer

20.11.201712
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Necromunda, Gelände und Warhammer Quest

11.11.201729
  • Necromunda

Black Library: Necromunda Neuveröffentlichungen

10.11.20173

Kommentare

  • Sollte nicht jeder imperiumstreue Bürger den Kerl direkt über den Haufen schliessen? 😁
    Tut mir Leid, aber ist nicht meins. Gefällt mir gar nicht.
    Man muss auch nicht alles aus der Vergangenheit wieder rauskramen.

  • Also läuft es bei Necromunda genauso wie bei Blood Bowl. Bin mal gespannt ob GW/FW genauso lange beim rausbringen von neuen Gangs braucht, wie bei BB neue Mannschaften.. Hey GW… ICH WARTE IMMER NOCH AUF EINE NURGLE MANNSCHAFT 😉

    Spaß beiseite, mir gefällt die Mini auch nicht sonderlich.

    • Nicht ganz, es handelt sich hierbei nicht um einen Mutanten sondern um einen Abhumanen oder Metahumanoiden. Und die sind per Definition keine Mutanten sondern Nachkommen von Menschen.
      Quelle: http://wh40k-de.lexicanum.com/wiki/Metahumanoide
      Ein weiteres Beispiel hierfür wären Ogryn und Halblinge.
      http://wh40k-de.lexicanum.com/wiki/Ogryn
      http://wh40k-de.lexicanum.com/wiki/Halbling

      Zur Mini: ich finde das Modell cool. Finde es generell schade dass die Metahumanoiden in 40k nur so selten zu sehen sind. Und Necromunda bietet sich vom Setting her perfekt für so einen Charakter an. Daher schade dass der Charakter von FW kommt.

      MFG
      Captain Alexander
      WANTED
      DEAD OR VERY DEAD

      • @Jedi Meister: Da mein eigentlicher Kommentar noch auf Freischaltung wartet, nochmal kurz derselbe Kommentar ohne Links (=Quellenbelege):

        Nicht ganz, es handelt sich hierbei nicht um einen Mutanten sondern um einen Abhumanen oder Metahumanoiden. Und die sind per Definition keine Mutanten sondern Nachkommen von Menschen.
        Ein weiteres Beispiel hierfür wären Ogryn und Halblinge.

        Zur Mini: ich finde das Modell cool. Finde es generell schade dass die Metahumanoiden in 40k nur so selten zu sehen sind. Und Necromunda bietet sich vom Setting her perfekt für so einen Charakter an. Daher schade dass der Charakter von FW kommt.

        MFG
        Captain Alexander
        WANTED
        DEAD OR VERY DEAD

  • Als der Kerl oben rauskam hieß das Spiel aber noch “Confrontation” und war nur mittels diverser White-Dwarf-Schnipsel spielbar. Als Fraktion kann ich mir den nicht vorstellen, doch als aufgewärmten Gag zwischendurch… Warum nicht?

  • Alle schon wieder so positiv hier… 😀

    Ich habe für epic noch gerne die Beastmen aufgestellt, um gegen die Orks anzutreten. Die waren etwa ebenbürtig im Nahkampf.
    Und sie gehörten wie Ratlings und Ogryns zum Bodensatz der imperialen Gesellschaft und dienten als Kanonenfutter.
    Für Necromunda finde ich das mehr als passend, zudem macht es das Imperium abseits von SM etwas bunter.

  • Brückenkopf Nutzer wenn FW neue Space Marines rausbringt: “Na Toll, wieder Dosen!”
    Brückenkopf Nutzer wenn FW mal was ganz anderes macht: “Passt nicht ins Setting, dämliche Idee!”

    Ich find das ganze als Throwback Model ganz cool. Kaufen werd ichs mir wahrscheinlich nicht, aber ich bin ja auch einer von diesen gemeinen Dosen-Freunden. 😉

    • Und mein Kopf so:
      “Oh, guck mal! Ne neue Do…o…oh! Doch nicht! Gefällt mir trotzdem nicht! So!”

      Und tatsächlich? Gefällt mir die Farbwahl nicht. Ansonsten durchaus ein schönes Modell, bei dem mich auch der Hintergrund anspricht (gerade wegen der Fragen die dieser aufwirft).
      Aber ich habe mir geschworen nie, nie, nie wieder bei FW was zu bestellen. Wahrscheinlich liegt es nur an meiner eigenen Unfähigkeit, doch mit dem Material und seiner Qualität komme ich einfach nicht klar.

      • “Und tatsächlich? Gefällt mir die Farbwahl nicht. ”

        Ist ja das schöne an unserem Hobby das wir uns DARUM keine Sorgen machen müssen 😛

        Aber das der von FW finde ich auch nicht so prickelnd…auch wenn ich mit nem Charaktermodell-Kauf von FW vermutlich leben könnte (Armeen von denen stell ich aber erst auf wenn ich reich bin…dauert also noch so 2-8217832189191919 Jahre 😛 )

        MFG
        Captain Alexander

  • Nachdem mein Kommentar scheinbar im Nirwana verschwunden ist (der glückliche!), versuche ich es nochmal:
    (falls er wieder auftaucht, darf das BK Team diesen Kommentar hier gerne löschen wegen Doppelpost 🙂 )

    Ich kann nicht nachvollziehen, warum sich manche ereifern, nur weil ne alte Mini neu aufgelegt wird.

    Ich fand Ziegenmenschen schon immer klasse. Bei WHFB, natürlich auch bei KoW, wohin ich meine Tiermenschenarmee mitgenommen habe. Bei Blood Bowl (das neue) war mein erstes Team auch eine Chaos Mannschaft aus umgebauten Gors und Blood Warriors. und sogar bei den Conscripts der 40K AM tummeln sich paar mutierte mit Ziegenköpfen (besser als Kanonenfutter, als gleich sinnlos zu exekutieren).

    Zur Mini. das Motiv finde ich gut, aber die Ausführung nicht ganz. Mir wirkt er zu heil und zu gut ernährt. Ich stelle mir als Kopfgeldjäger eher einen ausgezehrten Tiermenschen vor. Aber ok, vielleicht war dieser hier einfach nur sehr erfolgreich und wird sich bald mit einem Berg an angehäuftem Wohlstand zur Ruhe setzen.

    Ich hoffe auch, dass sich bei Necromunda GW ein bisserl aktiver zeigt als bei BB. Sie gingen es zumindest schon mal anders an: bei BB kamen gleich Werte für Teams raus, zu denen es noch keine aktuellen minis gab. Das half den drittanbietern. Hier gibt es erst mal nur Daten für Goliath und Escher. Da können Drittanbieter höchstens erst mal paar Konzeptskizzen machen, wissen aber nicht, welche Rolle die Fraktionen spielen werden (zäh, schnell, langsam, fragil…), da GW dies durchaus noch ändern könnte. Auch welche besonderen Waffen die Fraktionen erhalten könnten, ist nicht sicher. und hoffentlich dauert es nun nicht bis nächsten SOmmer, bis die nächsten Gangs kommen.

    • Damals hat in der Warhammer-Fantasy-Szene auch die ganze Fangemeinde nach einer separaten Tiermenschen Armee gebettelt und das war auch besser nachvollziehbar für das Setting als noch mehr Dunkel- bzw. Lichtfraktionen einer schon bestehenden Armee (Nichts gegen Chaoszwerge, aaaber… ;-))! Obwohl ich dann doch eher einen Faible für die Tiermenschen der ersten Generation habe! In den 90ern waren das dann wirklich nur noch reine Ziegenmenschen!

      Wie gesagt, man sollte diese Mini da oben nicht zu Ernst nehmen! Es wird wohl keine neue Ziegengang im neuen Necromunda geben!

  • Ich finde den GROSSARTIG, aber ich bin auch alt, insofern… Habe hier noch alte GW-Broschüren und Kataloge, wo der drin war. Für mich gehört der deutlich mehr zu 40k und dem Imperium als Primaris Marines 😀

  • Die Mini ist ganz nett, aber die fehlenden ShoulderPads für die übrigen Legionen und Dosenminis wären glaub ich lieber gesehen. Zum Glück gibt es ja andere Anbieter dafür. Unterm Strich, gut das FW auch mal andere Minis baut. Von Orks oder Eldar haben wir schon ewig nix neues gesehen.

  • Mir war absolut nicht bewusst das es bei 40K ausserhalb der Chaosanhänger Mutanten gibt.
    Aber okay! Ist wohl so.
    ist aber trotzdem eher nicht mein Fall. Ist mir einfach zu sehr Ziegenbock. Fände andere Tiermutanten da wesentlich spannender.

    • “Mir war absolut nicht bewusst das es bei 40K ausserhalb der Chaosanhänger Mutanten gibt.”
      Das ist ja der feine Unterschied 😉 beim Chaos handelt es sich sowohl um Mutanten als auch Metahumanoide, beim Imperium ausschließlich um Metahumanoide. Entscheidend ist dass die Mutation bei Mutanten nicht stabil vererbt wird, während bei den Metahumanoiden die Mutationsrate nicht höher ist als bei normalen Menschen auch. Dennoch ist der gewöhlichen Imperialen Bevölkerung und manchen Space Marine Orden die Unterscheidung in der Regel zu hoch und sie bezeichnen beides einfach als Mutanten, was zu Spannungen, Ausgrenzung und Konflikten führt.
      (Sorry fürs Klugscheißen 😉 )

      Über die konkrete Optik kann man natürlich streiten. Ist letztlich Geschmackssache. Die Ziegenbock Optik hat halt eine lange Tradition da man ursprünglich die Tiermenschen aus Warhammer Fantasy von GW-Seite auch als Umbau-Basis für imperiale Tiermenschen in 40k genommen hat 🙂 Daher hat sich das gehalten.
      Ich finde die Optik eigentlich ganz passend, gerade weil es die scheinbare Nähe zum Chaos unterstreicht, und das obwohl die meisten Tiermenschen gläubige Imperiale Bürger sind.

      MFG
      Captain Alexander

      • PS: Kleiner Nachtrag ich hab was falsch dargestellt: Es gibt ganz offiziell auch imperiale Mutanten. Ich meinte bei den Imperialen TIERMENSCHEN handelt es sich ausschließlich um Metahumanoide.
        Mutanten stellen allerdings im Imperium eine unterdrückte Minderheit dar.

    • Wie ich weiter oben ausgeführt habe, sind Ogryns und Halblinge eben KEINE Mutanten 🙂 Ist ne kleine Unterscheidung die aber innerhalb des Hintergrunds wichtig ist…denn ansonsten würden Ogryn- und Halblingwelten vom Imperium nicht toleriert werden

      MFG
      Captain Alexander
      Ist vermutlich zu 30% Halbling xD

  • Vor Jahren hab ich mir sowas immer gewünscht, jetzt reicht es für ein müdes Lächeln. Finde die Miniaturen von Victoria auch deutlich besser.

  • Mir gefällt der sehr gut! Ein bisschen designtechnische Nostalgie ist doch eine gute Abwechslung zwischendurch. Mal schauen, wie und wann der seinen Weg in meine Sammlung findet.

    • Anhand der Basegröße, des Schädels auf der Base, und der Tatsache dass das Modell für Necromunda ist, gehe ich davon aus dass das ungefähr hinkommt.

      MFG
      Captain Alexander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen