von BK-Christian | 15.11.2017 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Monolith Games: Batman Previews

Es gibt neues Bildmaterial zu Batman.

MG Monolith Batman 1 MG Monolith Batman 2 MG Monolith Batman 3 MG Monolith Batman 4

“Batman cannot be separated from the city he haunts, Gotham City. Even if he occasionally ventures outside the city to save the world (including in the ranks of the Justice League), his first mission is to eradicate crime from the streets of Gotham. Not an easy task when you know about the psychopaths lurking in the gigantic city. And the Court of Owls is a very particular threat to Batman as it affects him on a personal level.
The secret circle is manipulating the city since its origins, building and modeling the city Batman is trying to protect to achieve their evil schemes!
The Court of Owls is composed of Gotham’s jet set and rich heirs, hiding their faces behind a white mask like multiple evil reflections of Bruce Wayne. They represent what Batman alter-ego could have become without his high moral sense.

Finally, the Court of Owls carries their plans on the field through an army of henchmen, the Talons, highly trained assassins brought back to life on demand; beating them to a pulp is not enough to kill them.
Even if they mainly work for the Court of Owls, they have been seen teaming up with other Villains like Two-Face. Some even flipped to the Heroes side like Calvin Rose or Mary Turner, and turned to fight their former masters.

MG Monolith Batman 5 MG Monolith Batman 6 MG Monolith Batman 7 MG Monolith Batman 8 MG Monolith Batman 9

“The Ace Chemical Plant is a crucial setting in Batman mythology because, to cut a long story short, it is where the Joker came into being. For years, the Joker remained a mysterious character without the slightest hint concerning his origins. His white complexion and green hair were obviously not cosmetic. They did not fade in the wash and could not be wiped off in prison. But no reason had ever been given, until Detective Comics # 168 (1951), the episode in which Bill Finger, the co-creator of the “crime clown” decided to fill in the gap by explaining that the existence of the Joker was (at least indirectly) the fault of … Batman himself!

In this episode the vigilante pursues a gang leader known as the Red Hood through the Ace Chemical Plant. During his escape, the masked gangster falls into a tank filled with chemical waste. Not only does this accidental bath disfigure him (turning his skin white and his hair green) but it also drives him totally insane. The Red Hood so becomes the Joker! Hence a “private joke” as the plant is named after a playing card (the Ace) and the Joker refers to another … In the graphic novel, “The Killing Joke,” Alan Moore enters into even more detail about the origin of the Red Hood before his transformation into the Joker, explaining that he was not at all a criminal leader but rather a kind of diversion. A “false leader” in order to better deflect suspicion from the gang.”

Xavier Fournier

Quelle: Batman bei Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Batman: Robin

25.11.2017
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Chronicle X: Neue Previews

23.11.201711
  • Brettspiele
  • Star Wars

Imperial Assault: K.I.-App für Co-op Modus

23.11.201712

Kommentare

  • Puh…ich werde mal versuchen für den Ks etwas Geld zur Seite zu legen, das sieht alles super wirklich gut durchdacht und nicht einfach schnell für hingerotzt nach dem Motto die Lizenz wirds schon erfolgreich machen.
    Trotzdem, es muß noch mehr BAM machen bis ich da wirklich Summen von Geld versenke

    • Mich hat das Brettspiel bisher noch nicht überzeugt. Das BMG von Knight Models hat bei mir deutlich die Nase vorn. Vor allem die Modelle gefallen mir besser als das, was bisher vom Brettspiel zu sehen war.

  • Hm, die schreiben das so, als wäre die Background-Story des Jokers aus the Killing Joke offiziell/canon/etabliert. Ist schon ein Weilchen her, dass ich das gelesen habe, aber ich dachte, da wäre wieder offen gelassen, ob das wirklich stimmt, was da geschildert wird, oder ob das eine weitere der Geschichten ist, die der Joker so erzählt.

    Unreliable narrator und all das.

      • Ja, aber selbst in Killing Joke ist es nur ne Geschichte, die der Joker erzählt, meine ich mich zu erinnern. Und die kann stimmen oder auch nicht. Der englische Wikipedia-Eintrag zum Joker schreibt jedenfalls auch, dass es keine eindeutig “wahre” Origin Story gibt, da bei allen unklar ist, ob er lügt oder ob das wirklich so passiert ist.

    • Canon ist zumindest das er Barbara verkrüppelte und sie dann zu Oracle wurde.
      Seine Origin Story ist grundsätzlich so eine Sache. Ich denke das er als Red Hood und sein Chemiebad sehr wahrscheinlich die einzigen Bestandteile sind, sind die wohl als Canon angesehen werden können. Zumindest ist es die meist genutzte Version. Was er vor Red Hood genau war und wie lange er Red Hood war, das bleibt besser im dunklen. Zumindest ziehe ich das vor das nicht jedes Detail über ihn bekannt ist und auch andere Versionen erzählt werden.

    • Habe Monolith – Batman in Essen ausprobiert.
      Die Grundregeln sind praktisch identisch zu Conan (Verbrauch der Energie für Aktionen, River beim Overlord, etc.) nur mit neuen Würfeln und anderen Waffenregeln (Schusswaffen!). Dazu Szenarios die Elemente enthalten, die bei Conan so nicht vorkommen (Bomben entschärfen etc.)
      Spieler-Boards sind mM besser organisiert und übersichtlicher, Spielpläne toll bemalt, Figuren sehen toll aus.

      • Vielen Dank für deine Antwort.

        Das Conan Brettspiel finde ich nach wie vor sehr gut. Von daher freue ich mich jetzt noch etwas mehr auf Batman 🙂

  • Auch wenn ich selbst ein großer Fan von Knighs Models Batman bin (gerade nachdem sich Preis und Qualität beide in eine Positive Richtung entwickelt haben mit dem neuen Material), die Zugangsschwelle ist doch so viel höher, eben weil Tabletop, das das Brettspiel hier wohl auch bei mir landen wird.

    Und da ich befürchte das auch hier wieder eine Schwemme von KS-Exklusives auf uns zu kommt, bleibt wohl nur “all in”, weil mit nem 75% Spiel kann ich nix anfangen.

  • Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, dass ich denen jetzt jedes Jahr einen mittleren dreistelligen Betrag überweise. Das Gezeigte gefällt mir sehr gut.

  • Sieht auf jeden Fall ziemlich cool aus und wird wahrscheinlich ordentlich durch dei Decke gehen. Denke aber, dass ich -wenn überhaupt- nir das Grundspiel nehmen werde. Ansonsten brauche ich noch Geld für den PM von Joan of Arc 🙂

  • Ich freue mich sehr auf dieses Spiel. Die Spielmechanik von Conan gefällt mir gut. Aber das Batman Setting ist mir noch viel lieber. Und die wenigen Sculpts welche mir nicht gefallen wollen werde ich durch die TT Version von Knight Models ersetzen. Da habe ich immerhin schon einige bemalt. 🙂

  • Oh Mann. Batman auf der Conan Engine von Leuten, die sich bei KS jetzt wirklich positiv hervorgehoben haben.

    Ich warte noch auf Mythic Battles, bin bei Joan d’Arc all-in gegangen, und bezweifle wirklich dass ich hier standhaft bleiben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen