von BK-Christian | 09.06.2017 | eingestellt unter: Darklands

Mierce Miniatures: Neuheiten im Juni

Besser spät als nie zeigen wir Euch noch die neuen Modelle von Mierce Miniatures.

MM Mierce Kyros Strategos of Ilios

Kyros, Strategos of Ilios – 12,99 Pfund

Sculpted by a newcomer to our range, Jin Wei, from the artwork by Dan Warren, the Atalantes now have a noble to command them – Kyros, a warlord of Ilios, and the first release for those of Atalantia since Talos!

MM Mierce The Burning Ones Mesokolossos Unit

The Burning Ones, Mesokolossos Unit – 79,99 Pfund

The Atalantes now have a bit of muscle to aid them in their fight against destruction. The Burning Ones are a unit of five Mesokolossi, bronze warriors of ancient artifice and implacable nature, sculpted by Duncan Louca from the artwork by Dan Warren. The individual miniatures in the unit are Praxis, the champion, and four warriors – Xan,Bion, Horos and Kreios.

MM Mierce Scaeroc Grymdraig of Dugadw

Scaeroc, Grymdraig of Dugadw – 79,99 Pfund

Scaeroc is of course Shaaroc before he was turned by Baalor to the ends of the Fomoraic; in this form he is a mighty Grymdraig of the Brythoniaid, an Ogre Dragon that breathes fire upon his enemies. Converted by Tim Prow from the artwork by Dan Warren, and of course the original miniature by Yannick Fusier!

MM Mierce Vul IX Muyya Dromedus Unit

Vul IX Muyya, Dromedus Unit – 79,99 Pfund

These guys have been a while in coming but they’re here, finally! Roberto Chaudon has performed wonders from the artwork by Christophe Madura to sculpt the amazing Vul IX Muyya, a unit of five Dromedus for the Byzantii with Champion (Muyya), banner bearer (Abakr) and three warriors (Gabbaja, Kammal and Sama). Just don’t get too close to them, they’re liable to spit!

MM Mierce Iqqud Dromedon

Iqqud, Dromedon – 59,99 Pfund

Joining the Dromedii is their big brother, a mighty Dromedon known as Iqqud on an 80mm base. Again sculpted by Roberto Chaudon from the artwork by Christophe Madura, Iqqud adds a bit of muscle to your Byzantii host!

MM Mierce Gunaal Angered Tarvocx

Gunaal, Angered Tarvocx – 59,99 Pfund

Gunaal is one of the fantastic monster conversions that were funded by the Darklands: Metal Age Kickstarter project. Based on Oso of the Albainn, Gunaal was converted by Tim Prow from the artwork by Dan Warren to become a Tarvocx, a raging monster for the Fomoraic!

MM Mierce Maaru Monstrous Swordtooth

Maaru, Monstrous Swordtooth – 39,99 Pfund

Now and again we like to improve existing miniatures and when Martin Lavat converted Sia for the Byzantii we also had him work on Maaru’s head, because it just didn’t look right. The results, we think, are spectacular!

MM Mierce Eormanræd Cant Forthain on Foot

Eormanræd, Cant Forthain on Foot – 12,99 Pfund

It’s been a while since we’ve released anything by Jacques-Alexandre Gillois, so let’s rectify that with the simply stunning Eormanræd, a Forthain noble for the Cant realm of the Jutes. We’re not going to be modest, either: this guy is an utter masterpiece from the Frenchman who brought you Kraan, Maagaan, Tundaar and many others from our range!

MM Mierce The Malign of Alum Tomb Drēaguth Unit

The Malign of Alum Tomb, Drēaguth Unit – 79,99 Pfund

The Jute releases are gaining pace this month with the addition of the Drēaguth, a unit of five wraith-like creatures for the Jutes from the masterful hands of Edgar Skomorowski (sculptor) and Danny Cruz (artist). The Malign of Alum Tomb are led by their champion, Aglæca, and include four warriors – Cynobog,Wictred, Cwalu and Mordwæl.

MM Mierce Hetseentcha Phoenix Demon

Hetseentcha, Phoenix Demon – 79,99 Pfund

This month we have the last of the monsters funded by the BaneBeasts: Mighty Monsters Part Deux Kickstarter project from a couple of years ago. Hetseentcha is a mighty Phoenix Demon, a conversion of Proteanc by Tim Prow from the artwork by Dan Warren!

MM Mierce Zazel Demon Prince of Pleasure

Zazel, Demon Prince of Pleasure – 59,99 Pfund

The very last release of the monsters funded by the BaneBeasts: Mighty Monsters Part Deux Kickstarter project is Zazel, a lovely conversion of Malacant by Tim Prow from the artwork by Neil Hodgson.

Mierce Miniatures ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Mierce Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Darklands
  • Kickstarter

Darklands: Savage Hordes IV Kickstarter

28.08.201714
  • Darklands
  • Kickstarter

Mierce Miniatures: Darkholds

23.07.201714
  • Darklands

Darklands: Neuheiten im Juli

22.07.20176

Kommentare

  • Wirklich gelungene Modelle! Gefallen mir sehr gut. Einzig die Hälse vom Phönixdämon sind etwas daneben, aber insgesamt alles gut.

  • Die Dreaguth sind absolut fantastisch und sogar auch in Metall erhältlich.
    Am meisten hat es mich aber bei den Mesokolossi und den Kamelen in den Fungern gejuckt. Damit könnte man prima ein mittelmeerrauminspiriertes Fantasyszenario entwerfen. Saucool. Aber irgendwann ist auch mal Schluß 🙂

    • Verstehe was du meinst. 😁 Die Kamele sind echt der Knaller. Werde da wohl für mein Chronopia-Sommerprojekt zuschlagen.

      • du machst ein Chronopia-Sommerprojekt???? 😮
        wie konnte ich das überlesen? wo kann ich jetzt schon mein Abo setzen?
        Als was willst du die nehmen?

      • An Noisy: ich bin noch am überlegen ob ich die für die Blackbloods verwende, als Totems für die Zwerge oder einfach als schräge Viecher für Devout. 😀

        Da gibt es viele Möglichkeiten und Chronopia hat ne Menge Spielraum zu bieten.

      • Stimmt, zu den Blackbloods passen die ganz gut! Als totemwürden die auch passen,aber all zu viele hat man da ja nie.
        Spielst du noch aktiv, oder machst du dass eher aus nostalgischen Gründen (so wie ich 😉 )

      • Es fing aus nostalgischen Gründen an, aber dann hat mich der Hintergrund wieder ordentlich gepackt und nachdem ich mir noch mal die Regeln durchgelesen hatte war klar, dass ich das mal wieder spielen muss. Außerdem bietet es mir dir Chance was aus den ganzen Miniaturen die ich habe was zu machen. 😀

        Werde nächste Woche dann mal das erste Spiel seit was weiß ich wievielen Jahre machen.

      • Chronopia war eines der besten Spiele der Neunziger. Und der Hintergrund war einer der besten überhaupt. Kein schwarz/weiss … alle Fraktionen haben glaubhafte Motivation, keiner ist absolut gut oder böse.
        und der Mangastil der gerade sehr modern ist war damals schon revolutionär! 😀
        ich sollte auch wieder anfangen … wohnst du zufällig im Kölner Raum.?

      • Ich bin gar nicht in der TTW vertreten.^^ Aber da kann man sicher ‘nen Account machen. 🙂

      • ah okay … ich dachte du bist schon da, weil du ein Sommerprojekt erwähnt hast und ich da spontan an das von tabletopwelt.de gedacht habe, welches nächsten Monat startet.
        dann wird es aber echt Zeit für ne Anmeldung. meld dich bitte mal, wenn du angemeldet bist.

    • Sowas Antikes à la klassischer Heldensagen fände ich echt mal richtig spannend. Am liebsten kampagnenartig. *träum*

  • Finde ja, dass Mierces Qualität durchaus stark schwankt. Bitte richtig verstehen: ich meine das Design und die Modellierung, *nicht* unbeständige Gussqualität! Hängt letzten Endes eben vom Kneter ab. Und da rate ich einfach drauf zu achten, wenn einem ein bestimmter Stil zusagt oder eben nicht so gefällt. Mierce sind diesbezüglich aber auch absolut vorbildlich in meinen Augen, da sie Konzeptzeichner, Modellierer wie auch Maler bei jeder Figur nennen.
    Habe selbst nur 3 Figuren, die ich mir irgendwann endlich mal gegönnt habe. Die sind ultra gut in Design und Modellierung (deswegen wollte ich sie ja), doch eben auch im Guss – bis auf zwei, drei kleine Blaseneinschlüsse, die äußerste Mantel- und Bannerspitzen gekillt haben, was man aber nicht merkt, wenn man’s nicht weiß, und selbst dann sieht es eigentlich gewollt aus.

    • Sehe ich auch so. Gerade die Conversions sagen mir in der Regel sehr selten zu. Bei einigen Modellieren bin ich mir aber zunehmend sicher, keineswegs enttäuscht zu werden.
      Als nächstes kommen die Infernii ins Haus 🙂

      • der Kneter des Stiers und des Säbelzahn hat bestimmt früher für Forgeworld gearbeitet … die Art erinnert mich sehr an die Chaosbrut von FW

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen