von BK-Nils | 05.11.2017 | eingestellt unter: Bases, Terrain / Gelände

Micro Arts Studio: Neuheiten

Bei Micro Arts Studio gibt es einen Schwung an Neuheiten, es gibt Bases und einen Ausflug in die ferne Zukunft und die unter Dampf stehende Vergangenheit.

Micro Arts Studio Derelict Bases, Round 60mm (1)

Derelict Bases, Round 60mm (1) – 4,92 Euro

 One resin base, unpainted.
Micro Arts Studio Arcane Bases, Round 32mm (4)
Arcane Bases, Round 32mm (4) – 6,15 Euro
A set of 4 random selected resin bases. Supplied unpainted.
Micro Arts Studio Desert Bases, Round 50mm (2)

Desert Bases, Round 50mm (2) – 8,61 Euro

A set of 2 random selected resin bases. Supplied unpainted.
Micro Arts Studio Jungle Bases, Round 32mm (4)
Jungle Bases, Round 32mm (4) – 6,15 Euro
Set of 4 random selected resin bases. Supplied unpainted.
Micro Arts Studio Supply Box
Supply Box – 1,23 Euro
DESIGNED FOR INFINITY
One resin Supply Box as shown on the picture. Miniature on the picture supplied by Corvus Belli, not included. Used for scale purposes only.
Micro Arts Studio Tech Coffin
Tech Coffin – 4,92 Euro
DESIGNED FOR INFINITY
The set consists 1 unpainted resin model.
Created by Irek Zieliński and Sebastian Makowski
Model in the picture used for scale only, supplied by Corvus Belli.
Micro Arts Studio XIX Century Crates 1 Micro Arts Studio XIX Century Crates 2
XIX Century Crates – 9,84 Euro
WOLSUNG
Enough HDF elements to make 3 large crates. Requires assembly. Miniature not included, supplied for scale purposes only.
Quelle: Micro Art Studio
BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Bases

Laughing Jack: Base-Toppers

08.10.20177
  • Bases
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Kristallbases

17.09.20175
  • Bases

Tabletop-Art: Woodland Bases

14.09.20172

Kommentare

  • Sieht alles sehr gut aus, aber … was soll bitteschön ein Tech Coffin sein? Hochmoderner Sarg mit Internetanschluss, oder doch ein total verschnörkeltes Behältnis für banale Gegenstände?

    • In manchen Missionen bei Infinity werden “Tech Coffins” als Missionsziele aufgestellt. Den Namen hat sich Corvus Belli ausgedacht, nicht MAS.
      Warum die so heißen, war mir auch nie ganz klar. Vielleicht weil da irgendwelche wichtigen Techno-Dingsis drin versiegelt sind? Oder vielleicht wollte man nur edgy sein? 🙂

      • Danke. Dafür, dass die sich den Namen nicht ausgedacht haben, sieht das Ding mit der Erklärung plötzlich sehr hübsch und praktisch aus. 🙂

      • Vielleicht eine Anspielung auf die coffin hotels aus Neuromancer. Eine billige Absteige, in der es dann nur ungefähr sarggroße, deswegen der Name, Kapseln zum Schlafen gibt statt Zimmer. Und ein paar Cyberpunkelemente nutzen sie in Infinity ja des öfteren.

  • Techcoffins sind im infinityuniversum die Aufbewahrungbehältnisse ( kann man das so nennen?🤔) für künstlich nachgezüchtete körper ( wer reich ist kann sich quasi ne Wiedergeburt leisten , deswegen hat alles und jeder auch einen sogenannten cubus im Kopf , der speichert die perönlichkeit auf ) . So nun aber genug kluckgescheissert 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen