von BK-Marcus | 02.02.2017 | eingestellt unter: Batman Miniature Game, Marvel Universe

Knight Models: Februar Neuheiten

Gestern berichteten wir noch über die Riddler-Crew, jetzt sind auch die anderen Kätzchen aus dem Sack: Knight Models zeigen auf Facebook die Neuheiten für Februar!

KM_Knight_Models_Februar_2017_Neuheiten_1

Sinestro – 19,95 EUR

KM_Knight_Models_Februar_2017_Neuheiten_2

Green Lantern – 19,95 EUR

KM_Knight_Models_Februar_2017_Neuheiten_3

Harley Quinns Thug Set 2 – 19,95 EUR

KM_Knight_Models_Februar_2017_Neuheiten_3

Electrocutioner – 19,95 EUR

KM_Knight_Models_Februar_2017_Neuheiten_4

Emperor Penguin – 19,95 EUR

KM_Knight_Models_Februar_2017_Neuheiten_6

The Riddler Crew – 39,95 EUR

KM_Knight_Models_Februar_2017_Neuheiten_7

Quelle – 19,95 EUR

Link: Knight Models

BK-Marcus

1994 mit Warhammer ins Hobby eingestiegen und seither so manches ausprobiert. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Gefährten), Epic Armageddon (Eldar), Infinity (PanOceania), Warhammer (Slaanesh gemischt), nicht unbedingt in dieser Reihenfolge.

Ähnliche Artikel
  • Batman Miniature Game

Batman: Neuheiten und Angebote

24.11.201714
  • Batman Miniature Game

Knight Models: Batman 2. Edition Vorbestellung

02.11.201713
  • Batman Miniature Game

Knight Models: Zatanna Preview

26.10.20176

Kommentare

    • Ich hab weit über 10 Jahre zwei Warhammer Systeme gespielt, dabei unfassbar viel Geld ausgegeben, mich dauernd über eigenartige Fluff- und Regeländerungen geärgert, jede Preiserhöhung mitgemacht, usw…

      Ich spiel Batman sehr gerne und werde laaaaaaaange brauchen, bis ich in die Bereiche rein komme, die ich bei GW hatte und ich bekomme meine Sachen auch mal fertig bemalt.

      Soll auch gar nicht pissig rüber kommen, aber GW verkauft auch Einzelfiguren für über 20 Euro und man braucht keine riesen Armeen, um spielbar zu sein…undwenn man bei Läden wie Fantasywelt oder Miniaturicum schaut, dann sind die Preise auf einmal auch etwas niedriger. 🙂

      • Dass GW ebenfalls infanteriegroße Modelle für 20 Euro verkauft (von denen man allerdings fairerweise gesagt ja auch nicht viele braucht), macht die Sache nicht besser, denn die kaufe ich mir auch nicht. 😉

        Knight Models konkurrieren in ihrem Modellsegment mit Spielen Infinity und Freebooter, die ebenfalls sehr schick gestaltete Metallminis verkaufen und dabei eine deutlich bessere Gussqualität liefern – und das zum halben Preis. Natürlich kostet eine so große Lizenz Gebühren, weshalb ich z.B. mit 15 Euro pro Mini durchaus leben könnte, aber wer das doppelte einer wirklich hochdetaillierten Infinityminiatur aufruft, der sollte schon wirklich gute Argumente auf seiner Seite haben, und das ist bei Knight Models derzeit einfach viel zu oft nicht der Fall.

      • Man kann jedes Produkt mehr oder weniger nüchtern* unter dem Aspekt Preis/Leistung betrachten, aber es kommt immer noch der Faktor des Wollens hinzu.

        Bei GW zum Beispiel will ich es eher nicht so dringend bei den Charaktermodellen für 20 – 30€. Auch sonst ist vieles teurer als bei vergleichbaren Herstellern und selbst bei normaler Infanterie oder Kavallerie reden wir schnell nicht mehr von einem Faktor 2, sondern 4 oder 8.
        Trotzdem kauf ich mir hier und da Sachen, weil ich eben genau die will.
        Das ist weder bei GW noch KM rational zu begründen, aber letztlich ist es ein Hobby und man braucht nichts davon.

        Preise und Preis/Leistungsverhältnis kann man natürlich trotzdem kritisieren und ich wünschte mir auch, KM wärn günstiger!

        * Bier zum Beispiel eher nicht 😛

      • Also bei im Schnitt 14-15% Lizenzgebühr vom Endkundenpreis (keine KM spezifische Zahl, sondern das was Disney und Warner Marktüblich abverlangen) kann eine KM Mini schon gar nicht für 15€ UVP angeboten werden, da das allein schon zwischen 2,70 und 2,99 je Mini für Disney etc bedeutet. Und dann müssen die Jahresgarantiesummen die nicht unter 24k € liegen darüber erwirtschaftet werden, also nicht ganz 8k Miniaturen, die definitiv verkauft sein wollen. Je kleiner der Preis der Mini umso mehr müssen davon ja verkauft werden um die Jahresgarantiesumme zu erwirtschaften.

        Bitte nicht vergessen für Infinity und GW Minis fallen solche Gebühren nicht an, da die Lizenz direkt beim Hersteller liegt.

      • @Till: Das weiß ich natürlich, und wie gesagt, ich weiß schon wo der Preis herkommt. Aber nur weil ein Preis rechnerisch nachvollziehbar ist, ändert das ja nichts daran, dass er am Ende für viele Leute unattraktiv werden kann. Wenn ein Produkt wegen absolut nachvollziehbarer Gründe für 90% der Leute zu teuer ist, ist es eben immer noch für 90% der Leute zu teuer, die sagen ja nicht plötzlich: “Na dann ist es ja was anderes, dann habe ich das Geld natürlich gerne übrig!”

        Letztlich sitzen KM in derselben Falle wie GW: Ihre Preise bezahlen nur Leute, die explizit genau ihre Modelle wollen. Wer unbedingt Space Marines will, der kauft sich auch Charaktermodelle in Servorüstung für 25 Euro. Und wer unbedingt DC-Minis haben will, der kauft sich auch einen Green Lantern für 20 Euro (oder 18 bei marktüblichem Rabatt).
        Viele andere, die einfach nur ein spannendes Spiel mit schicken Minis suchen, werden aber bei solchen Hausnummern eher woanders suchen, und das hält eben die Spielerschaft künstlich klein. Im Grunde ist die Kraft dieser Marken enorm, und man könnte damit Massen an Spielern ködern, aber durch die Preisgestaltung limitiert man sich eben doch auf die Hardcore-Fans, und ich bin wirklich nicht sicher, ob das am Ende der beste Weg ist. Aber darüber kann man letztlich ewig diskutieren, da wir es vermutlich nie werden testen können. 🙂

      • Naja, alternative Marvel Miniaturen wird man über kurz oder lang nicht mehr finden, da Disney als Lizenzeigner massiv gegen solche vorgeht. So dass nicht wie bei GW eine breite Alternativ-Palette zu finden sein wird.

        Und klar ist der Preis gesamtgesehen stolz, aber wer nun mal Comic-Helden spielen will muss diesen in die Hand nehmen. Das ist in Deutschland weniger stark vertreten, da die Comic-Szene hier doch recht Jung und überschaubar groß ist, nicht wie in UK und den USA, wo die Verkaufszahlen von KM ein vielfaches sind als in anderen Märkten und prozentual den Markt stärker besetzen.

  • Sch**** auf den Preis, Hal Jordan und Sinestro (bin großer Fan der Greenlantern Comics, aber auch des Corps) kommen zu mir.

  • Wenn 20€ bis 30€ für ein GW Einzelmodell aus Plastik ok sind, ist der Preis von Knight Models, im verhältnis voll im Rahmen, und die Mini absolut ihren Preis wert. Erst recht wenn man bedenkt, dass im Verkauf der Preis bei entsprechenden Shops eher um 17€ liegt. Also ich weiß was von beiden Optionen eher in meiner Sammlung landen würde. Für mich wäre es am falschen Ende gespart.

  • Mir gefallen die Minis sehr gut. Nur dieser Truescale ist nicht meins. Wären die etwas “comicmäßiger” würde ich welche kaufen.

    • +1
      Die Knight Models Minis machen erst Freude, wenn man sie schön fertig bemalt hat. Aber dann zahlen sie es einem wirrklich zurück, denn das Batman Spiel ist (meiner Meinung nach) wirklich spannend, herausfordernd, innovativ und einfach nur Style! Spiele ich mit großer Freude; kann man glaube ich lesen 🙂
      Und da es auch echt viele Geländehersteller in allen Preiskathegorien gibt, die Batman bedienen, steht einem ECHT schönen Stimmungsvollen tisch wenig im Weg.

  • Eine Bande aus Einzelblistern ist zwar pro Modell relativ teuer, aber man hat dann auch wenige.
    Ansonsten sind eigentlich immer Starter”boxen” und Multiblister mit im Spiel.
    In unserer Kampagne stelle ich mit Two-Face die Hordenarmee: 6(!) Minis für durchschnittlich knapp 10 Euro (Händlerrabatt berücksichtigt).
    Wie bei Infinity kann man zwar beliebig Geld im beliebig viele Minis stecken, aber im eigentlichen Spiel ist das Terrain meist teurer als beide Banden zusammen 😉

  • Ich verstehe inzwischen leider wirklich nicht mehr, wie sie es seit 5 Monaten bei so vielen Releases pro Monat nicht hinbekommen, dass wenigstens ein Marvel-Artikel dabei ist. Zumal die Etliches fertig auf Halde liegen haben – wie man an bereits veröffentlichten Regeln für aktuell nicht oder nicht unbeschränkt erhältliche Minis ja sieht.

    • Kurze Frage: wo hast Du diese Regeln gefunden? Ich versuche immer verzweifelt irgendwo Informationen zu finden.

      • Für neue Minis (welche?) würd mich das auch interessiern!

        Für meine älteren Marvel-Figuren gibts ja immerhin teilweise die Karten im Shop zum Runterladen. Aber die Lücken nerven 🙁

    • Also die Regeln für die shopexklusiven Minis Spider Man, Punisher, Daredevil und Green Goblin, kriegt ihr wie alle Stat-Cards im Shop bei dem Artikel unter Knight Models Legends. Außerdem sind die im FAQ Dokument drin. Loki, Venom, Thanos und Elektra gab es eine Zeit lang zu sehen, wenn man den jeweiligen Namen und Knight Models gegoogelt hat. Dann kam man über die Hintertür in deren Shop. Da konnte man die Herren zwar nicht bestellen, aber die Stat Card einsehen und downloaden. Leider fiel denen das irgendwann auf und nun sind sie weg.Wenigstens bei den letzten Vieren frage ich mich also, warum man die nicht veröffentlicht. Meine Nachfrage bei KM blieb allerdings unbeantwortet – seit etwa 4 Wochen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen