von BK-Marcel | 10.05.2017 | eingestellt unter: Hobbykeller, Pulp, Role Play Convention

Into the Burkhlands: II Sweet

Willkommen werte Leser, bei dieser neuen und kurzen Artikelreihe, bei der wir euch mitnehmen in: Die Burkhlands

2Sweet1 2Sweet2

Ein Ort der Extreme. Eiskalte Nächte folgen glühenden Tagen, Sandstürme und Blizzards arbeiten Hand in Hand daran auch noch den letzten Funken Leben in dieser Einöde zu vernichten und überall lauert unsichtbar das Erbe derer die vorher hier lebten: der radioaktive Fallout.

In dieser kleinen Reihe wollen wir euch die härtesten und schnellsten Einwohner der Burkhlands vorstellen. Den Anfang macht: II Sweet!

2SweetFinal1 2SweetFinal6 2SweetFinal2

2SweetFinal3 2SweetFinal4 2SweetFinal5

In den Garagen der Division West, tief in den Bergen der Burkhlands vergraben, entstand diese unheilige Kombination aus Auto und Materialien die so exotisch sind, dass sie auch von Aliens stammen könnten.

II Sweet basiert auf einem Matchbox Toyota, den ich relativ günstig beim örtlichen Spielzeugladen erworben habe. Mithilfe von Plasticard, Zahnstochern, Holzstäbchen, Strohalmen, Fliegengitter sowie einem Space Marine Sprungmodul und Teilen aus dem Panzerzubehörrahmen der Space Marines bastelte ich dann in einer ziemlich spontanen Aktion II Sweet zusammen, weswegen ich nicht jeden einzelnen Schritt dokumentiert habe. Deshalb hier ein kleiner Schwall an Bildern um zu zeigen wie aus dem Toyota einer amerikanischen Küstenwache die schnellste Karre in den Burkhlands wurde:

2SweetBau9 2SweetBau6  2SweetBau7 2SweetBau8

Ursprünglich war nur ein leichter Umbau geplant, nur ein paar vergitterte Fenster, nichts großes, aber dann fiel mir das Sprungmodul in die Hände..

Dr. Burkhenstein lachte manisch als er seine Andre-boyz den fremdartigen Motor auf II Sweet schweißen ließ. Wo der Motor herkam wusste er nicht, aber er wusste dass er ordentlich Power hat!

Die Bemalung orientierte sich an der ursprünglichen Lackierung. Zuerst sprühte ich Dragon Red von Army painter auf das Modell und arbeitete dann großzügig mit verschiedenen Braun und Silbertönen. Hier und da ein paar Pigmente und Blut und voila! II Sweet kann raus in die Burkhlands und die Autobahn nach Burkhalla suchen!

2SweetBau5 2SweetBau3 2SweetBau22SweetBau1

Er und sein Fahrer rasen über die noch verbliebenden Straßen, ohne Rücksicht auf die Fahrer die nicht zur Division West gehören.
Sein Frühstück ist Benzin, sein Kaffee ist Napalm und sein einziger Gott ist Carl Benz. Sein Motor brüllt voller Zorn auf, wenn seine Kolben hämmern. Für die beiden zählt nur eins: der nächste Geschwindigkeitsrausch.

Bist du bereit dich ihm auf dem Asphalt der Burkhlands II Sweet zu stellen? Ja? Dann beweis es auf der RPC dieses Jahr bei Dr. Burkhensteins Todesrennen!

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Árktos Spectres Primaris Marines, Arcworlde und Gelände

Ähnliche Artikel
  • Hobbykeller

Hobbykeller: Zeit der Alchemie

11.10.201727
  • Hobbykeller

Hobbykeller: Von Zwergen und Engeln

19.09.201729
  • Hobbykeller
  • Warhammer 40.000

Hobbykeller: Horus Heresy – Armeeaufbau

15.09.201746

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen