von BK-Thorsten | 24.01.2017 | eingestellt unter: Infinity

Infinity: Februar Neuheiten

Corvus Belli benennt seine Previews für Infinity nun nach dem Erscheinungsmonat der Miniaturen, wir passen uns da gerne an. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

  • TAG Piloten – Combined Army
  • Starter (2017) – Haqqislam
  • Order Sergeants (SWC-Box) – PanOceania
  • Miranda Ashcroft (Retail) – Söldner
  • Guijia Pilot – Yu Jing

Wer sich nun über den Shasvastii Piloten für den Sphinx TAG wundert: Die Regeln für TAG-Piloten wurden im aktuellen Dokument zur ITS-Saison angepasst und TAGs mit der Spezialfähigkeit Ghost: Remote Presence haben dadurch eine Art ferngesteuerten Piloten erhalten. Außerdem wurden die Profile aller Piloten überarbeitet. Dies bietet Raum für komplett neue Taktiken. Das PDF findet sich im Downloadbereich der offiziellen Infinity-Website.

Quelle: Corvus Belli auf Facebook

Infinity ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In erhältlich und wird über Ulisses Spiele vertrieben.

Community-Link: O-12.de

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Customeeple: Aristeia! Wände

07.12.20171
  • Brettspiele
  • Infinity

Aristeia!: Mehr von Maximus

30.11.201714
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Warsenal: Neues Infinity-Gelände

24.11.201711

Kommentare

  • Wollte mich schon über die Unsinnigkeit auslassen bei Katalogbildern nicht das Gesicht der Figur zu zeigen, aber – verdammt nochmal! – die Figur gefällt mir einfach zu gut. Das hätte ich ja nicht gedacht.

    PS:
    Ist das wirklich direkt ein Sphinx-Pilot oder was allgemeineres?

    • Jein. Ich weiß, tolle Antwort. ^^

      Also, wenn man sich das ITS Dokument so anschaut erhält jede Fraktion mit G:RP-TAGs genau ein Profil für so einen Robodrohnen-Pilot. Das bedeutet das z.B. bei dem feigen Pack… ähm… technisch versierten PanOceania dieses Profil auf jede Menge TAGs angewendet wird:

      CRABBOT Ancillary Remote Unit goes with:
      SQUALOS, PanOceanian Armored Cavalry Heavy Lancers
      DRAGOES, Acontecimiento Dragoons
      CUTTERS, Varuna Naval Chasseurs
      JOTUMS, Svalarheima Armoured Cuirasseirs
      Clausewitz UHLANS
      TIKBALANGS, Armured Chasseurs of Acontecimiento
      SERAPHS, Armoured Cavalry of Military Order

      Die Shasvastii haben halt bisher nur den Sphinx.

      • I see. So ähnlich dachte ich mir das. Hätte mich auch sonst über die Bezeichnung gewundert. Danke!

        Das mMn iteressanteste an dem Männchen ist ja, ob bzw in wie weit es ggf die Richtung der neuen Shasvastii aufzeigt.

  • Im TAG sitzen scheint einen fetten Hintern zu machen, es sei denn man ist CA, dann gibt’s ne 6pack aber auch ein unvorzeigbares Gesicht. Hi hi

  • Wieder tolle Modelle, allerdings finde ich die Beinhaltung der Guija-Pilotin eher nicht gelungen. Das enttäuscht dann doch etwas, wenn man den üblich hohen Standard gewöhnt ist.

    • Haters gonna hate 😀
      Infinity is ein Manga/Anime Set-Up. “Oh hilfe, übersexualisierte Miniaturen! BEGONE!” Is ja nicht so, dass CB in einem hauptsächlich Y-Chromosom-dominierten Hobby die einzigen Hersteller sind, die auf den Verkaufswert effizient gesetzter Rundungen abzielen *hust* Kingdom Death, Freebooter, Malifaux *hust*
      Verdammt, es gibt mit TGG sogar eine komplette Herstellungsrange nur mit weiblichen Modellen! UND DIE SIND HART ÜBERSEXUALISIERT! Wie kann der liebe Gott das nur zulassen?
      Wems nicht gfällt kanns doch bleiben lassen. Aber nein, das internet verführt Lleute wie Echolot wohl ständig dazu, dieses “Ach ja, immer diese armen Kreaturen, die Booty und Möpse toll finden, aber ICH steh ja drüber und lasse mich zu herablassenden Kommentaren hinreissen, die das auch ausdrücken. So!”

      Und was die männlichen TAG-Piloten angeht: Scareface hat auch nur ein hautenges Unterhemd an und ist sexuell hart überstilisiert. Beschwert sich da mal bitte jemand? Ich finde, da wird ein völlig unrealistisch Männerbild verkörpert, das darauf abzielt, hormongesteuerte Frauen ins Hobby zu treiben …. äääh.. oder so.
      Und bei dem Scindron anxillari bin ich mir nichtmal sicher, ob der überhaupt was an hat oder ob das seine Haut…. Panzerung… whatever ist. von diesem Armlangen Genitalschutz zwischen seinen Beinen mal ganz abgesehen.
      Bei Space MArines und diesen Age of Sigmar-Goldies heult doch auch keiner über dieses völlig überzigene Männerbild… oh …. moment… nein. Da wettert man ja gegen GW… stimmt ja.

      Man könnte sich doch bei Infinity-Neuheiten auf dem BK mal auf eines einigen: JA, Sex sells. Wer das geil findet, solls kaufen. Glückwunsch. Wer da moralische Hemmungen hat, solls sein lassen. Auch gut. Aber binde nicht gleich jedem auf die Nase, wie evolutionär fortgeschritten du sein musst, um deine Triebe gegenüber Zinnpüppchen unter Kontrolle zu halten. Dann muss man sich auch nicht jeden Monat einmal diese Comments antun.

      • Oh nein. Schreck lass nach. Eine Meinung, der ich nicht zustimme!!!!!

        Vielleicht sollte BK Kommentare bei allen Artikeln grundsätzlich sperren und bei jedem Post lediglich 3 aus vielleicht zehn generischen “Boah geil!”-Kommentaren aus der Dose posten.

        Wie können es Leute wagen, in einer Kommentar-Sektion Kommentare zu den gezeigten Figuren zu posten. Unerhört ist das!!!

      • @Anubis:

        Ich lasse mal offen, ob es wirklich nötlg ist, eine halbe Seite zu schreiben, nur um jemandem zu sagen, dass Du seine Meinung nicht teist und er sie doch bitte am besten für sich behalten soll, da Du sie für nicht relevant hälst…

        Klar hat Infinity immer einen Anime-Touch und klar sind die Modelle immer sehr figurbetont, aber uns ist hier gestern schon beim Zusammenstellen der News aufgefallen, dass die Gujia-Pilotin auch für Infinity-Verhältnisse
        a.) sehr offenherzig gekleidet ist
        b.) eine ausgesprochen enorme Oberweite hat
        c.) ihre Beine in einer ans schmerzhafte grenzenden Pose hält, die wirklich nur zu Pin-up-Zwecken taugt.

        Und ob all das bei einem an sich wirklich schön gestalteten odell (die Uniform und das Gesicht sind der Hammer) wirklich nötig ist, kann man absolut mal hinterfragen.

      • @ BK-Christian:

        Die Beinstellung geht schon in Ordnung so. Der chinesische Iras oder Eifelturmstand ist nicht ungewöhnlich beim Schießen mit einer Faustfeuerwaffe. Sieht doof aus, ist aber sehr stabil.

      • Meh, Ich mag Infinitys Anime Seite und habe auch die Nomad Bootleg Pilotin gekauft, weil ich eine sexy Dame mit knalliger Haarfarbe bemalen wollte. Aber die Guijia Pilotin sagt mir nicht zu. Pose wirkt seltsam, Haare sehen komisch aus, Oberkörper scheint nicht recht zum Unterkörper zu passen…
        Macht aber nix, ich bau eh gerne um. :p

  • Im Cockpit kann es schon mal heiss werden, aber die Beinstellung ist ähm zu sehr Manga Schulmädchen. Da fehlen dann nur die Zöpfe und der Minirock.

    • Ist das so? Ist Infinity inzwischen ein Steam-Punk Setting mit Dampfbetriebenen T.A.G.s statt modernster High-Tech? Nicht mal in “vorsintflutlichen” Kampfflugzeugen der heutigen Zeit müssen sich Pilot(inn)en so kleiden.

      Und wenn dem so ist, warum haben dann die männlichen Piloten-Figuren bei Infinity nicht ähnlich luftige Kleidung?

      • Haben sie auch teilweise. Wobei die Gecko-Piloten in 0G arbeiten, da geht ohne Ganzkörperanzug nicht so viel.

      • Dass der “Fahrtwind” bei schnell und hoch fliegenden modernen Kampfflugzeugen ein bisschen was zur Kühlung beitragen könnte hast du bedacht ? In einem modernen Panzer wird es meines Wissens ordentlich heiß.

        Battletech Mechpiloten (ja, auch die männlichen) waren im Cockpit auch immer halb nackt. Für mich gehört das so.

    • Na ja, selbst wenn die Materialien in der Zukunft so viel besser sind als heute, wird immer noch so etwas wie feuerfeste Kleidung oder etwas gegen ätzende Flüssigkeiten erforderlich sein…

      Warum der Anzug am Kragen wohl zu ist? Wenn mir heiß wird, muss als erstes der Kragen auf, ich weiß nicht, wie es Euch da geht?

    • Hi zusammen,
      was die Stellung der Beine angeht ähnelt das Ganze dem Sanchin-Dachi aus dem Karate. Ein – wie weiter oben schon erwähnt – sehr stabiler Stand, der auch einen Tritt in die Kronjuwelen vermeiden kann. Bei Soldaten ist es dann auch durchaus denkbar, dass die eine entsprechende Kampfkunstausbildung hatten.
      Was die hautenge Kleidung angeht, ist die meiner Meinung nach sogar sehr gut als Fluff zu erklären. Infinity orientiert sich ja eindeutig an Manga/Anime Reihen wie Bubblegum Crisis oder Appleseed und da tauchen diese Elemente auch auf. Insbesondere beim Letzteren sind die bemannten Tags entlehnt (GUGES). Die Maschinen machen die Bewegungen der Piloten nach. Die Piloten selbst müssen dafür sehr „passend“ in die Polster der Maschine passen und alles, was nicht hauteng anliegt, kann sich wund scheuern und das will ja nun niemand. Außerdem kann es ja auch noch sein, dass die Piloten eine Art neurales Feedback zur Steuerung brauchen, und dafür muss das Material ebenfalls entsprechend dünn oder vielleicht sogar ein direkter Hautkontakt – zu irgendwelchen Sensoren oder Kontakten – vorhanden sein. So ähnlich war es ja auch bei den Protomechs aus dem Battletech-Universum.
      Irgendwie kann man es sich mit Technogebrabbel auf alle Fälle erklären, und ich finde es passt zumindest in das Gesamtsetting von Infinity. Über die Dimension der Oberweite lässt sich natürlich vortrefflich streiten, aber Frauen haben nunmal Brüste, also müssen die auch modelliert werden. Viel störender finde ich da eher die – leider obligatorischen – Combat-Heels, da die so gar keinen Nutzen haben außer halt einer sexy Pose.
      Ansonsten wieder einige sehr schöne Minis. Wenn man die nur so schnell bemalen könnte, wie sie auf den Markt kommen.

      • Gerade bei Yu Jing kann ich mir eine entsprechende Kampfkunst Ausbildung sehr gut vorstellen. Was mich aber eher stört, ist das Oberkörper und Unterkörper nicht so ganz zusammenpassen wollen. Das kann allerdings auch Schuld der Bilder sein. Mal schauen wie die aus anderen Winkeln ausschaut.

        Für mich ist auch Appleseed/GitS und Bubblegum Crisis die Grundlage wie TAGs auszusehen haben. Wobei ich nicht sagen will, das das oben genannte Masamune Shirous einzige Gründe für den Look waren. 😉

        Und Combat Heels: Ich weiß, dass sie völlig unrealistisch sind. Aber ich steh auf lange Beine XD

  • Sehr schicke Sachen dabei, auch wenn die Gujia-Pilotin auch für mich etwas zu viel des Guten ist. Mit einer leicht angepassten Beinstellung und einem als Stoff bemalten Ausschnitt könnte die aber richtig genial aussehen, ich werde da wohl mal experimentieren, wenn sie irgendwie den Weg zu mir findet.

    Die Order Sergeants sind aber der Hammer und der Haqq-Starter macht auch ordentlich was her!

    • Geht mir ähnlich. Haqq Starter ist super. Persönliche Favoriten sind die weibliche Ghulam und der Khawarij. Auch die Order Sergeants sind klasse, obwohl ich mir anstelle des Auxbots doch eher einen vierten gewünscht hätte. Der Scindron ist einfach knuffig. Raicho und Guijia Pilotin finde ich von der Pose etwas unglücklich. Miranda müsste ich mal pribieren, wie man die ohne ihren tactical rock auf Micro Art Basen anbringen könnte. Sonst find ich sie ganz schick.

  • Mmmh, für mich das bislang schlechteste Infinity-Preview.
    Die Haqqislam Truppe und Miranda ist nett… aber der Rest… mmmh, sagt mir einfach nicht so zu.

    (kann es sein, dass die Bemalung irgendwie schlechter geworden ist?)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen