von BK-Christian | 30.03.2017 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Humble Bundle: The Horus Heresy

Lesestoff für alle Fans des großen Bruderkriegs.

Bei Humble Bundle gibt es für kurze Zeit die englischen Bücher der Horus Heresy Reihe zum Super-Sonderpreis.

HB Humble Bundle Horus Heresy

Es gibt Bundles für 1, 8 und 15 Dollar.

Quelle: Humble Bundle Books

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Komische Frage, aber lohnen die sich? Ich hatte mir Black Library bisher nichts am Hut. Was ist denn so der Konsens, was die Bücher angeht?

    • Es schwankt wohl stark, liegt natürlich in der Natur der Sache bei wechselnden Autoren. Ich habe erst die ersten 3 gelesen und fand das erste wirklich gut und die 2 folgenden Okay. Sie wären auch ähnlich gut gewesen wenn Horus nicht vollkommen unlogisch innerhalb von 5 Seiten von ehrhafter Held zu blutrünstigem Schlächter mutiert wäre, das war einfach unglaubwürdig hoch 10. Danach sollen die Bücher stärker Chapter bezogen sein, da kommt es dann auch darauf an ob dich das Chapter interessiert oder nicht. Man muss nicht alles lesen und kann sich die rauspicken die einen interessieren.

      Was die Bücher auf jeden Fall sehr gut geben ist ein Einblick in das Imperium zu Zeiten des 30. Milleniums, ich hatte es mir jedenfalls nicht so vorgestellt. Da ist das Imperium noch nicht so verkommen und fatalistisch.

      Ich werde das Bundle auf jeden Fall zum weiterlesen nutzen. Hätte ich auch ohne das Bundle gemacht, aber so ist es ja praktisch geschenkt 🙂

    • Wenn ich da mal einhaken darf:

      Erstens, das Bundle ist schon sehr lohnend. Es enthält einige frühe Highlights der Serie. Außerdem sind zwei der Garro-Audiodramas enthalten, die vor allem auch wegen ihrer Proudktionsqualität glänzen – Hörspiele im 30K-Universum, mit Soundeffekten und allem drum und dran.

      Kaio liegt aber insofern nicht falsch, dass grad einige der frühen Bände von der Qualität her noch sehr schwankten. Einige wenige sind tatsächlich wirklich nicht (!) gut geschrieben. Doch mit dem Fortschreiten der Serie (immerhin befinden wir uns mittlerweile in den hohen 30ern oder gar frühen 40ern der Bandnummern) hat sich die Qualität sehr gefestigt. Wirklich schlechte Bücher sind heutzutage nicht mehr dabei.

      Da allerdings eine Fülle von Autoren schreibt, die teils ihre festen Legionen bedienen, kann es durchaus sein, dass einem der Stil des einen mehr liegt als der des anderen. Stars der Serie bleiben jedoch Dan Abnett, Graham McNeill und Aaron Dembski-Bowden. Wobei ich für meinen Teil da Abnett und ADB bevorzuge.

      Wie Kaio außerdem sagte – man muss nicht jeden der Bände gelesen haben. Einige der legionsspezifischen Bände “braucht” man nur in die Hand nehmen, wenn einen die Legion interessiert. Aber es gibt auch gewisse Schlüsselbände, die die eigentliche Hauptstory vorantreiben.

      Ach ja, lass Dich nicht abschrecken von der Menge an HH-Bänden. Denn da ist langsam auch das Ende in Sicht. Die englischen Bände nähern sich mittlerweile der Belagerung von Terra – mit “Praetorian of Dorn” ist vor kurzem die Alpha Legion auf der Thronwelt eingetroffen – quasi die erste Vorhut / die Kundschafter für die eigentliche Hauptstreitmacht.

      Und um jeglichen Trash-Kommentaren vorzugreifen: Es handelt sich bei den Black Library-Romanen immer noch um Licensed Fiction, die gewissen Auflagen und Vorgaben unterliegt. Innerhalb dieses Rahmens befinden die Bände sich in der illustren Gesellschaft von D&D Romanen, Battletech, Star Wars Expanded Universe, Star Trek usw. Und unter all diesen Serien tut sich die Horus Heresy doch als eine der Besseren hervor. Und auch hier findet man einige ganz besonders schöne Ausreißer nach oben – also wirklich tolle Bücher.

      Wer allerdings nichts mit der “Lore” um 30K und 40K anfangen kann, sollte die Serie natürlich meiden. Ist das Interesse jedoch da, ist die Horus Heresy-Reihe absolut empfehlenswert – gerade auch, weil sie oftmals einen sehr viel erwachseneren Tonfall aufweist als die Hintergrundschnipsel aus Codizes, Kampagnenbänden und Regelbüchern.

      Ach ja, das Denglisch enfällt bei Black Library-Büchern ebenfalls. 😉

      • Handelt es sich aber bei den Hörspielen um gekürzte oder vollständige Bücher?
        Da blickte ich nicht so ganz durch.

        Ansonsten haben mir die Bücher trotz gelegentlicher Schwächen gut gefallen.
        Nach der Horus-Trilogie kommen mit dem Eisenstein-Teil (Garro Begins quasi) und dann Fulgrim (echt lang und beginnt schleppend/schwach, aber steigert sich dann zu meinem Lieblingsbuch der Reihe – mehr hab ich aber auch noch nicht gelesen, obwohl dies und das rumliegt) auch erst mal Material, das schon direkt anknüpft.

      • @MacGuffin:

        Im Fall der Garro-Serie handelt es sich um Hörpsiele – so wie früher He-Man, ??? oder Bibi Blocksberg. 😉 Also mehrere Sprecher, Soundeffekte und all das. Die Audiodramas erscheinen oftmals später in den Sammelbänden der Reihe auch in einer Printversion – dauert da aber.

        Dann gibt es noch die Hörbücher (sind im Bundle nicht enthalten) – da wird dir das gesamte Buch von einem Sprecher vorgelesen, keine Soundeffekte. In der Regel sind die ungekürzt. Ausnahme war, wenn ich mich recht erinnere, nur das allererste – Horus Rising – was in einer Abridged Version, also gekürzten Fassung, erschien. Alle weiteren sind jedoch vollständig. Holst du dir also Prospero Burns als Hörbuch, dann hörst du eben auch das vollständige Werk.

        Toll im HumbleBundle ist wirklich die Prospero-Duologie. Die Story ist spannend, beide Bücher haben faszinierende Charaktere, die Ereignisse um das Edikt von Nikaea sind hochinteressant – kann das Bundle schon nur deshalb empfehlen.

        Und wer halt statt ??? mal Boltergefechte im 31. Jahrtausend zum Einschlafen hören will (nicht, weil die so langweilig wären), ist bei Garro gut aufgehoben.

      • Danke für die detailierte Auskunft. Ich denke für den Preis und nach dem was du sagst, kann man sich das mal anschauen. Beste Grüße.

      • Für 15$ macht man mit 15 Büchern schwer was falsch – und es ist ja noch mehr drin.

        Wer sich unsicher ist, kann ja einfach mal die 1$-Ebene nehmen. Zum Reinschnuppern ideal.

  • sind die alle auf englisch?
    oder kann man die auch auf deutsch holen

    ich hab mich sehr schwer mit game of thrones auf englisch getan.

    weiß nicht ob da horus einfacheres englisch inne hat

  • Ja, ich fand die native speaker auch zum teil schwer zu verstehen. Hängt aber teils vom Sprecher ab. So nebenbei zuhören ist nicht möglich, ich muss da schon aktiv zuhören, und dann kann ich nichts anderes machen. Bei deutschen Sprechern ist das einfacher. IMO.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen