von BK-Christian | 11.05.2017 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Hordes: Weitere Neuheiten

Da haben wir in unserem letzten Artikel doch glatt zwei Neuheiten für Hordes verpasst. Zeit das nachzuholen.

PiP Hordes Sea King Trolls 1

Sea King – 144,99 Dollar (Resin, Metall)

Eager to devour any who pass within reach of their webbed claws, the sea kings have heard Hoarluk Doomshaper’s call and ventured from the seas. Rising out of ancient legend to bring horror from the deep to the foes of the Trollbloods, these enormous marine beasts can easily smash a ship’s hull and devour its entire crew, leaving nothing but splintered timbers behind.

PiP Hordes Dominar Morghoul & Escorts

Dominar Morghoul & Escorts – 24,99 Dollar

After a lifetime spent bloodying his hands on behalf of others, Morghoul has emerged from the world of shadows to command a house like no other—the paingivers. In battle, Dominar Morghoul is attended by two paingiver escorts who aid him in crippling his foes so that his blade may find purchase, and he empowers his army with mortitheurgical might so that they may shift like the sands of the desert to swiftly fell their foes.

Warmachine & Hordes ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In und Fantasy Warehouse erhältlich.

Der deutsche Vertrieb für Warmachine & Hordes liegt bei Ulisses Spiele.

Community-Link: page5

Quelle: Privateer Press

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine / Hordes Dezember Releases

07.12.201714
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Hearthgut Hooch Hauler

06.12.20172
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Dracodile Preorder

29.11.20173

Kommentare

    • Wenn sie ihn mögen, wieso nicht?

      Ich bin mehr enttäuscht was das Material angeht. Ich dachte eigentlich, PIP würde langsam wenigstens hier mal besser werden und weiter Hartplastik-Gussrahmen (wie bereits getan) verwenden.

      Aber diese Hybrid-Miniaturen können sie halt gar nicht, da sie weder Restic-noch Resin-Guss wirklich gut im Griff haben. Und vor dem Hintergrund wäre mir (auch wenn ich das Modell oder MK3 mögen oder Trollbloods spielen würde) tatsächlich zu teuer.

    • Hach, endlich mal jemand, der “nen” sinnvoll und richtig verwendet. Sorry wegen off topic, aber das musste mal sein.

  • Die Modelle sind unglaublich detailliert und schön designed.

    Das Spiel ist nach wie vor eines der Besten … also wieso nicht für ne riesen Figur die geil ist das Geld hinlegen. Ist doch bei 40K Standart 😉

    • Bei 40k hast du aber Plastikgussrahmen und nicht Restic oder gar Resin und Metall, das zusammen auch nicht gut funktioniert. Ein Plastikbausatz ist leichter und viel stabiler, als es so ein Hybrid je sein könnte.

      Außerdem sind die wenigsten Modelle bei GW so teuer. Also Preistechnisch braucht sich PP nicht mehr hinter GW verstecken. Da wird GW in letzter Zeit gefühlt sogar etwas billiger.

      • Man bezahlt natürlich immer das System mit.

        Regeln, Entwicklung usw.

        Und da ist einem das Geld schon besser angelegt und ich bezahle gerne den Euro für die PiP Sachen.

    • @ Lutz: Tatsächlich habe ich mir mal die Mühe gemacht, ein wenig zu recherchieren…GW hat im Moment nur 1 Angebot, dass ungefähr in diese Preisklasse fällt, und aus nur einem Modell besteht. Und das ist der KV128 Stormsurge für 120€. Und der ist nebenbei Vollplastik. Die nächst teureren Modelle sind Skarbrand und Magnus für je 105€. Ebenfalls Plastik.

      Zum Spielsystem kann ich als überzeugter 40k-Fan leider nichts Sagen 😉 aber das bleibt, ebenso wie design und bevorzugtes Material, wohl Geschmackssache. ^^

      Bitte diesen Kommentar nicht als getrolle missverstehen, sondern als Diskussionsbeitrag.

      MFG
      Captain Alexander

  • Mir wäre das auch zu teuer. Und dann noch diese Materialien. Also für 90 bis 100 und aus Plastik im Spritzgussverfahren. Ja da können wir miteinander reden.
    Vllt kommt ja irgendwann der Revelator, der vor 2 Jahren oder so angekündigt wurde

  • Schade, muss mich da leider den Vorrednern anschließen.
    Der Materialmix rechtfertig für mich persönlich überhaupt nicht den Preis. Selbst für einen Hartplastik-Bausatz wäre der Preis mir immer noch zu teuer.
    Wie Weegel richtig sagt, werden eigentlich 2 Materialen von PPP verwendet, die sich eigentlich nur mäßig gut beherschen. Zumindest konnte ich zu meiner MK2 Zeit mich immer auf extremst viel nerviger Vorarbeit einlassen, wenn es um Paßgenauigkeit und Gußgrate ging. Bei beiden Materialen :-/
    Mit so einer bewußten Auswahl des Materials und der Preisgestaltung entsteht fast für mich der Eindruck, das man mit nicht sooo vielen Verkäufen rechnet und die Gewinn-Marge dann mit den wenigen Verkäufen maximieren will.

  • Also der Dominator gefällt mir ja tatsächlich mal wieder. Keine so lächerlich großen Schultern.

    Auch beim rest kann ich mich unkreativ einfach den Vorrednern anschließen, auch wenn es immer wieder die gleiche Leier ist: Zu teuer, zu viele Doppelungen in den Squads, zu schlechtes Material… sehr schade um das eigentlich schöne System.

  • Sie hätten ja tatsächlich nen Plastik-Gargantuan machen können mit drei Köpfen, Fäusten und Rücken, um die drei Troll-Gargs in einem Set zu kombinieren.
    Dass sie es bei Legion, Circle etc nicht machen, hmm, okay(ish), aber bei Trollen wäre die Möglichkeit genauso vorhanden, wie bei den WM Colossals.

    Generell beschäftige ich mich wieder mehr mit GW Preisen und inzwischen sind da – gerade bei Großmodellen – Welten.

    Aber egal, der Krug geht so lange zum Wasser, bis er bricht: Bei Massensystemen, und da zähle ich PP durchaus mit dazu – kommt man in meinen Augen nicht um Plastik rum. Wenn PP in den kommenden Jahren nicht umsteigen, fallen sie (noch kräftiger) auf die Nase. Die Konkurrenz schläft ja nicht 😉

    Sehr schade, wie ich finde. Ich mag das System, aber sie haben da einfach ne dicke Chance verpasst, als sie angefangen haben, alte Minis zu re-designen. Charaktere etc – geschenkt. Aber Einheiten? Meeh, bitte Plastikspritzgußrahmen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen