von BK-Nils | 23.09.2017 | eingestellt unter: Herr der Ringe, Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Death Guard, Age of Sigmar und den Hobbit

Diesen Samstag hat Games Workshop ein breites Programm an Neuheiten, die Death Guard bekommt mehr Nachschub mit Typhus, Foul Blightspawn und Terminatoren, ein Kampagnenset für Age of Sigmar, sowie Verstärkungen für Seestadt im Hobbit.

Games Workshop Warhammer 40.000 Typhus – Herold Des Seuchengottes 1 Games Workshop Warhammer 40.000 Typhus – Herold Des Seuchengottes 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Typhus – Herold Des Seuchengottes 3 Games Workshop Warhammer 40.000 Typhus – Herold Des Seuchengottes 4

Typhus – Herold des Seuchengottes – 32,50 Euro

Typhus, Anführer von Mortarions Erster Seuchenkompanie und Wirt des Vernichterschwarms, ist der am meisten gefürchtete unter allen Kommandanten der Seuchenflotten. Mit seinem uralten Schiff, der Terminus Est, verbreitet Typhus Seuche und Leid in der gesamten Galaxis. Es steht außer Frage, dass Typhus wahrhaft von Nurgle gesegnet wurde. Seit zehntausend Jahren ist er die reinste Pest für Welten des Imperiums; im Kielwasser seiner Flotte verbeitet sich eine ansteckende Krankheit, durch die Seuchenzombies entstehen, deren Biss die Infektion wiederum auf neue Opfer überträgt. Milliarden sind daran gestorben und als Untote wiedergekehrt, während die wuchernden Energien des Chaos die Seuche weiter mutieren und immer neue und noch schrecklichere Stämme hervorbringen.

Dieser Kunststoffbausatz enthält alle Einzelteile, die nötig sind, um Typhus, den Herold des Nurgle und Wirt des Vernichterschwarms, zu bauen. Dieses gebührend große Modell ist von Kopf bis Fuß in eine fäulnisüberzogene und kraterübersäte Cataphractii-Terminatorrüstung gehüllt, die vor Symbolen des Nurgle, Schädeln und Stacheln starrt – und trotzdem ist noch Platz für einen Nurgling, der sich an Typhus’ Hüfte klammert, um eine Mitfahrgelegenheit zu ergattern. Hoch über seinem Kopf hält Typhus eine meisterhafte Pestsense, die noch größer ist als er selbst und eine Ansammlung ekelerregender Merkmale von Pest und Abnutzung aufweist – offensichtlich eine Klinge, die häufig Verwendung findet. Die Schlote auf seinem Rücken speien effektvoll einen boshaften Schwarm aus Insekten heraus – einige der hervorbrechenden Fliegen sind so groß wie ein Nurgling. Außerdem ist ein Diorama-Bauteil für Typhus’ Base enthalten – ein Stück niedergerissener Imperialer Architektur, auf der er arrogant seinen Fuß aufgestützt hat.

Der Bausatz von Typhus umfasst 15 Teile und 1 Citadel-Rundbase (50 mm).

Games Workshop Warhammer 40.000 Foul Blightspawn 1 Games Workshop Warhammer 40.000 Foul Blightspawn 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Foul Blightspawn 3

Foul Blightspawn – 20,00 Euro

Ein Übelkeit erregender Gestank umgibt den Foul Blightspawn und seine Verderbnis verstopft förmlich die Luft selbst. Sein Atem rasselt durch eitertriefende Rohre, während er den rostigen Hebel seiner boshaften Rührtrommel betätigt. Blasebalge kommen ächzend in Gang und seuchenschwangerer Schlick trübt sich im Inkubatum auf seinem Rücken. Voller Verwunderung beobachten einige seiner Feinde diese merkwürdige Vorführung. Andere richten ihr Feuer auf den Blightspawn, doch ihre Schüsse prallen als Querschläger von seiner Rüstung ab oder dringen harmlos in einem Regen aus Körperflüssigkeiten in fauliges Fleisch ein. Die Weisen hingegen fliehen um ihr Leben.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle nötigen Teile, um einen Foul Blightspawn zu bauen. Er trägt einen gewaltigen, unheimlichen Kanister – das Inkubatum – auf seinem Rücken, welcher vor fauliger und hochgiftiger Pestilenz überzuschwappen droht, bevor er seinen Inhalt willkürlich und voller bösartiger Freude versprüht. Die Düse des Seucheninkubatums in seiner linken Hand tropft vor grausigem Gebräu, ohne dass der Blightspawn einen Gedanken daran verschwendet, wo es landet. Ein Spalt in seiner Rüstung zeigt das unappetitliche Ausmaß seiner Modifikationen; die Getriebe und Kolben seiner grauenvollen Apperaturen dringen tief in seine Eingeweide. Seine rostverkrustete Rüstung ist voller Symbole des Nurgle und übersät mit Schädeln. Es gibt sogar einen optionalen Nurgling für das Base, der eine Seuchengranate fest umklammert hält.

Der Bausatz des Foul Blightspawns umfasst 8 Teile und wird mit 1 Citadel-Rundbase (40 mm) geliefert.

Games Workshop Warhammer 40.000 Blightlord Terminators 1 Games Workshop Warhammer 40.000 Blightlord Terminators 10

Games Workshop Warhammer 40.000 Blightlord Terminators 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Blightlord Terminators 3 Games Workshop Warhammer 40.000 Blightlord Terminators 4

Games Workshop Warhammer 40.000 Blightlord Terminators 5Games Workshop Warhammer 40.000 Blightlord Terminators 6

Games Workshop Warhammer 40.000 Blightlord Terminators 7 Games Workshop Warhammer 40.000 Blightlord Terminators 8 Games Workshop Warhammer 40.000 Blightlord Terminators 9

Games Workshop Warhammer 40.000 Blightlord Terminators 11 Games Workshop Warhammer 40.000 Blightlord Terminators 12

Blightlord Terminators – 45,00 Euro

Blightlord Terminators sind unnachgiebig und unaufhaltsam, elitäre Krieger der Death Guard, die für immer an ihre Cataphractii-Rüstung gebunden sind. Aus allen Mündungen feuernd rücken sie vor und mähen ohne Gnade Reihe um Reihe der gegnerischen Armee nieder. Kombiwaffen, Seuchenspeier und Pestwerfer stimmen in den Beschuss ein und reduzieren Infanterie und Fahrzeuge gleichermaßen zu Schlacke.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle nötigen Einzelteile um eine Einheit aus 5 Blightlord Terminators zu bauen. In ihren geborstenen und verwesenden Cataphractii-Panzern sind sie herrlich anzusehen, überzogen mit umhertastenden Tentakeln und den nässenden Anzeichen von Nurgles Großmütigkeit: Stacheln, Pestbeulen, grinsende zahnbewehrte Schlünde und giftriefende Atemgeräte stechen sofort ins Auge. Jedes Modell ist mit einem Kombibolter bewaffnet und hat zudem ein Fäulnisschwert oder eine Bubonenaxt zur Auswahl – außerdem sind noch einige andere unangenehme Waffen enthalten, sodass ein Modell seinen Kombibolter gegen einen Seuchenspeier, einen Pestwerfer oder eine Zwillingsmaschinenkanone austauschen kann. Ein anderer kann einen furchterregenden zweihändigen Flegel des Verfalls verwenden. Dem Champion stehen verschiedene Varianten von Kombiwaffen zur Auswahl: Plasmawerfer, Flammenwerfer und Melter. Es stehen 8 verschiedene Köpfe mit und ohne Helm zur Verfügung. Allerdings bietet keiner von ihnen einen besonders hübschen Anblick …

Der Bausatz der Blightlord Terminators umfasst 64 Teile und 5 Citadel-Rundbases (40 mm).

Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 1

Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 3 Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 4 Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 5

Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 6 Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 7 Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 8

Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 9 Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 10 Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 11 Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 12

Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 13 Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 14 Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 15 Games Workshop Warhammer 40.000 Warhammer Age Of Sigmar Feuersturm 16

Warhammer Age of Sigmar: Feuersturm – 55,00 Euro

Seit Jahrtausenden ringen Armeen in der Hoffung um die Kontrolle des Gebietes, welches als Flammennarbenplateau bekannt ist, seine unbezahlbaren Schätze und verborgenen Artefakte für sich zu beanspruchen. Hier ruht eine Waffe von ungeheurer Zerstörungskraft, die von Armeen aus allen Regionen der Reiche der Sterblichen begehrt wird. Wer immer ihre Stärke für sich nutzbar macht, wird mit der Macht belohnt, seine Feinde vollkommen zu vernichten. Doch die Herrschaft über dieses kriegszerrüttete Land zu erstreiten ist keine einfache Aufgabe …

In der Box

Diese Box enthält alles, was du benötigst um eine Mehrspielerkampagne in Warhammer Age of Sigmar in den kriegszerrissenen Ländern des Flammennarbenplateaus zu spielen. Egal, ob du Scharmützel oder gewaltige, epische Schlachten mit tausenden von Punkten spielen möchtest, dieses Set macht die Organisation, den Aufbau und das Spielen ganz einfach. Es enthält eine Landkarte des Flammennarbenplateaus, die in 23 Gebiete unterteilt ist, um die die Teilnehmer der Kampagne kämpfen können – die Box enthält 256 Marker für die Landkarte; wiederverwendbare Aufkleber, die sich problemlos abziehen und andernorts neu anbringen lassen, wie es gerade nötig ist. Der Fokus bei der Gestaltung dieser Box lag auf der Geschwindigkeit – wir möchten euren organisatorischen Aufwand so gering und schnell wie möglich halten, damit ihr auch dazu kommt, eue Kampagne tatsächlich zu spielen!

Im enthaltenen 64-seitigen Buch findet ihr einen kurzen Überblick über die Geschichte der Realmgate-Kriege sowie Beschreibungen wichtiger sigmaritischer Städte auf dem Flammennarbenplateau – die ausgedehnte Region im Reich des Feuers, die einst von einer Magokratie regiert wurde, die als Agloraxi bekannt war. Um dieses Gebiet werdet ihr in euren Kampagnen kämpfen. Das Buch enthält auch eine ausgiebige und leicht zu befolgende Anleitung zur Durchführung eurer Kampagnen – das Herausfordern eines Gegners, die Auswahl des Battleplans, die Verwendung von „Zeit des Krieges“-Regeln und der enthaltenen Kampagnenkarten, das Bauen von Garnisonen und Mustern der Armeen in den Gebieten, die du kontrollierst, sowie einige Sonderregeln. Jene Sonderregeln fügen geheime Missionsziele hinzu, welche es den Spielern erlauben, Initiative und Gerissenheit an den Tag zu legen, Regeln für Warentausch und Verhandlungen zu verwenden und die Möglichkeit auf sofortige Siege zu erhalten – diese Regeln können den Verlauf und das Ergebnis einer Kampagne drastisch verändern. Ebenfalls enthalten sind 9 Sets aus Treuefähigkeiten, welche in der Kampagne genutzt werden können – 6 von ihnen repräsentieren die großen sigmaritischen Städte auf der Karte, während die übrigen jeweils für die Streitkräfte von Death, Destruction und Chaos nutzbar sind. Dies beinhaltet auch Kampfeigenschaften, Generalseigenschaften und Artefakte der Macht, welche eure Armeen einsetzen können.

Dann wären da noch 131 Kampagnenkarten – einige davon, die Domänenkarten, werden zur Bestimmung der Größe der kämpfenden Armeen verwendet und geben Spielern Ressourcen, auf welche sie zurückgreifen können, wie zum Beispiel Punkte, die für Wiederholungswürfe und Gefechtsoptionen ausgegeben werden können. Die anderen werden für Sonderregeln verwendet und um einen Überblick über deine Ruhmpunkte zu behalten – erkämpf diese für deinen Sieg! Die von den Spielern verwendeten Karten können in einer von 4 beiliegenden Umschläge gelagert werden, die farblich an die vier Großen Bündnisse angepasst sind.

Inhaltsübersicht

Feuersturm bietet dir eine Menge Inhalte:

– ein 64-seitiges Softcover-Buch;
– eine riesige Kampagnenlandkarte, die in 23 kontrollierbare Regionen des Feuernarbenplateaus unterteilt ist;
– 256 wiederverwendbare Landkartenmarker: 2 Realmgate-Marker, 2 Großes-Bündnis-Marker, 128 Altar-Marker, 56 Kontroll-Marker, die in 4 Sets unterteilt sind, 56 Garnisons-Marker, die in 4 Sets unterteilt sind, sowie 4 Armee-Marker;
– 131 Kampagnenkarten: 20 Haupt-Domänenkarten, 36 optionale Domänenkarten, 24 Aufwertungs-Domänenkarten, 4 Zepter-des-Feuers-Karten, 3 strategische Domänenkarten, 12 Geheimes-Ziel-Karten, 12 Baupunkt-Karten und 20 Ruhmespunkt-Karten;
– 4 Umschläge, jeweils eine in den Farben von Order, Death, Chaos und Destruction.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Warriors Of The Great Cities Anvilgard

Warriors of the Great Cities: Anvilgard – 130,00 Euro

Ambosswacht ist eine schwer befestigte Hafenstadt, die an die drückend heißen Dschungel der Sengwind-Küste angrenzt und unter Leitung der Anvils of the Heldenhammer gegründet wurde. Ambosswacht ist rundherum von dicht wucherndem Dschungel umgeben und umringt von aktiven Vulkanen – der Order Draconis reitet Tag für Tag in diese Wildnis hinaus, um sich selbst im Kampf gegen die wilden Bestien, welche das Gebiet bewohnen, zu prüfen.

Repräsentiere schnell und einfach die Stadt Ambosswacht in einer Kampagne von Age of Sigmar: Feuersturm, indem du den Inhalt dieser Box mit 34 Miniaturen aus Kunststoff nutzt, die speziell zusammengestellt wurden, um die Streitmächte der Ordnung darzustellen, welche dort leben. Du bekommst:

– Einen Knight-Vexilor: Er trägt einen Warhammer und eine Meteorstandarde und ist in eine unfassbar detaillierte Rüstung gehüllt;
– 2 Sets aus Judicators: Insgesamt 10 Modelle mit Skybolt Bows, Boltstorm Crossbows, Shockbolt und Thunderbolt Bows und 24 unterschiedlichen Köpfen;
– Ein Scourgerunner Chariot, gezogen von 2 Dark Steeds und mit 7 Harpoons – die Besatzung aus Beastmasters kann einen Speer oder eine Ravager Harpoon tragen;
– Ein Black Ark Fleetmaster, der mit Black Ark Cutlass und Murder Hook bewaffnet ist;
– Eine War Hydra, eine sechsköpfige Bestie (jeder Kopf ist einzigartig), mit 2 Beastmaster Handlers, die mit brutalen Crude Goads and Whips bewaffnet sind – dieser Bausatz kann optional auch als Kharibdyss zusammengesetzt werden;
– 2 Sets aus Black Corsairs – insgesamt 20 Modelle, die mit Vicious Blades, Wicked Cutlasses und Repeater Handbows bewaffnet sind.

Ebenfalls enthalten ist ein Regelblatt mit Treuefähigkeiten für Armeen von Ambosswacht, wie sie auch im Feuersturm-Buch zu finden sind, sowie zwei Abziehbilderbögen der Stormcast Eternals.

Regel-Downloads

Um alle Regeln zu erhalten, die du benötigst, um diese Miniatur in Spielen von Warhammer Age of Sigmar einzusetzen, lade die kostenlose Warscroll über den Link unten herunter.

Black Ark Corsairs

Black Ark Fleetmaster

Hydra

Judicators Kharibdyss

Knight Vexillor

Scourgerunner Chariot

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Warriors Of The Great Cities Tempest’s Eye

Warriors of the Great Cities: Tempest’s Eye – 130,00 Euro

Die Stadt Sturmauge wurde direkt aus dem Fels des gewaltigen Berges Titanenspeer geschlagen und ist eine Metropole, deren Vielzahl an Ebenen durch Seilwindenaufzüge und Flaschenzugwagen verbunden sind. Die Feinde der Ordnung haben bereits vor langer Zeit die Aethergarde zu fürchten gelernt, die Sturmauge ihre Heimat nennt – wie es auch die Tempest Lords tun, edelmütige Helden, die mit strenger, aber gerechter Hand herrschen.

Repräsentiere schnell und einfach die Stadt Sturmauge in einer Kampagne von Age of Sigmar: Feuersturm, indem du den Inhalt dieser Box mit 30 Miniaturen aus Kunststoff nutzt, die speziell zusammengestellt wurden, um die Streitmächte der Ordnung darzustellen, welche dort leben. Du bekommst:

– Einen Lord-Castellant: Er trägt eine Castellant’s Halberd und umklammert eine Schützende Laterne. Begleitet wird er von einem treuen Gryph-Hound;
– 1 Set aus Prosecutors: Ingesamt 6 Modelle, die entweder mit Celestial Hammers oder Stormcall Javelins und Sigmarite-Schild ausgerüstet werden können;
– 1 Umbauset für die Tempest Lords, mit welchem die Prosecutors umgebaut werden können, um die Kriegerkammer der Tempest Lords darzustellen. Dieses Set enthält 5 Drachenschilde für Liberators, 3 Rundschilde für Prosecutors, 8 normale Schulterpanzer, 6 Schulterpanzer für Paladins, 5 Wappenplatten für Paladins;
– 1 Gyrocopter, vollständig mit 4 verschiedenen Ahnensiegeln sowie vier verschiedenen Piloten. Der Bausatz kann alternativ auch als Gyrobomber gebaut werden;
– 1 Warden King: Er steht auf einem Eidstein und ist mit einer Rune Weapon sowie einem Schild der Ahnen bewaffnet;
– 2 Sets aus Ironbreakers: Insgesamt 20 Modelle, die mit Drakeguns bewaffnet sind. Ihre Ironwardens haben die Wahl zwischen Drakeguns, Grudgehammer Torpedo, einem Paar Drakefire Pistols oder einer einzelnen Pistole und einer Zundergranate.

Ebenfalls enthalten ist ein Regelblatt mit Treuefähigkeiten für Armeen von Sturmauge, wie sie auch im Feuersturm-Buch zu finden sind, sowie ein Abziehbilderbogen der Stormcast Eternals.

Errata: Bitte lade im Tab rechts das aktualisierte PDF mit der Treuefähigkeit von Sturmauge herunter. Diese aktualisierte Version hat Vorrang vor der Treuefähigkeit, die diesem Produkt beiliegt.

Regel-Downloads

Um alle Regeln zu erhalten, die du benötigst, um diese Miniatur in Spielen von Warhammer Age of Sigmar einzusetzen, lade die kostenlose Warscroll über den Link unten herunter.

Treuefähigkeiten

Lord Castellant

Gryph Hounds

Gyrocopter

Irondrakes

Ironbreakers

Prosecutors mit Celestial Hammers

Prosecutors mit Stormcall Javelins

Warden King

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Warriors Of The Great Cities Hammerhal

Warriors of the Great Cities: Hammerhal – 130,00 Euro

Die Zweischweifige Stadt Hammerhal – eine Metropole, die sich von den aschenen Ebenen Aqshys bis zu den fruchtbaren Dschungeln von Ghyran erstreckt und auf den Siegen der Realmgate-Kriege begründet wurde. Obwohl die Dunklen Mächte wieder und wieder danach trachteten, dieses Zeugnis der Willensstärke des Gottönigs zu verderben, hat die Zweischweifige Stadt überdauert und wächst mit jeder verstreichenden Jahreszeit weiter.

Repräsentiere schnell und einfach die Stadt Hammerhal in einer Kampagne von Age of Sigmar: Feuersturm, indem du den Inhalt dieser Box mit 38 Miniaturen aus Kunststoff nutzt, die speziell zusammengestellt wurden, um die Streitmächte der Ordnung darzustellen, welche dort leben. Du bekommst:

– Einen Lord-Castellant: Er trägt eine Castellant’s Halberd und umklammert eine Schützende Laterne. Begleitet wird er von einem treuen Gryph-Hound;
– 1 Sets aus Liberators: 10 Modelle mit 4 verschiedenen Waffenoptionen – Warhammer und Sigmarite-Schild, zwei Warhammers, Warblade und Sigmarite-Schild oder zwei Warblades, sowie jeweils zwei schwere Waffenoptionen – Grandhammer und Grandblade;
– 1 Set aus Freeguild Guard: 10 Modelle, die mit Spears, Halberds oder Swords bewaffnet werden können;
– 1 Set aus Freeguild Handgunners: 10 Modelle, die alternativ als Crossbowmen zusammengesetzt werden können;
– 1 Set aus Demigryph Knights: 3 Modelle, die mit Lance and Sword oder Cavalry Halberd bewaffnet sind;
– 1 Celestial Hurricanum: Eine ausgeklügelte Pferdekutsche, die mit geheimnisvollen Symbolen übersät ist und einen Celestial Battlemage zu Fuß enthält. Optional kann hieraus auch ein Luminark of Hysh gebaut werden.

Ebenfalls enthalten ist ein Regelblatt mit Treuefähigkeiten für Armeen von Hammerhal, wie sie auch im Feuersturm-Buch zu finden sind, sowie zwei Abziehbilderbögen der Stormcast Eternals.

Regel-Downloads

Um alle Regeln zu erhalten, die du benötigst, um diese Miniatur in Spielen von Warhammer Age of Sigmar einzusetzen, lade die kostenlose Warscroll über den Link unten herunter.

Celestial Hurricanum

Freeguild Demigryph Knights

Freeguild General

Freeguild Guard

Freeguild Handgunners

Gryph Hounds

Lord Castellant

Liberators

War Altar

Games Workshop The Hobbit Lake Town Guard Warband 1 Games Workshop The Hobbit Lake Town Guard Warband 2 Games Workshop The Hobbit Lake Town Guard Warband 3 Games Workshop The Hobbit Lake Town Guard Warband 4

Lake-town Guard Warband – 55,00 Euro

Die Wache von See-Stadt hat ein wachsames Auge auf unwillkommene Eindringlinge. Ihre Aufgabe besteht darin, die Seemenschen vor ihren Feinden zu beschützen. Die Wächter von See-Stadt stehen Wache, führen Patrouillen durch und sind außerdem die Vollstrecker der Herrschaft des Meisters von See-Stadt.

Führe mit diesem Paket eine Kriegerschar aus Soldaten von See-Stadt ins Feld. Du bekommst:

– 4 Schwertkämpfer der Wache von See-Stadt, die mit Schwertern bewaffnet sind;
– 4 Speerträger der Wache von See-Stadt, die mit Speeren bewaffnet sind;
– 4 Bogenschützen der Wache von See-Stadt, die mit Bögen bewaffnet sind.

Dieses Paket enthält 12 Citadel-Rundbases (25 mm). Die notwendigen Regeln sind in The Hobbit: Motion Picture Trilogy™ There and Back Again enthalten.

Games Workshop The Hobbit Lake Town Militia Warband 1 Games Workshop The Hobbit Lake Town Militia Warband 2 Games Workshop The Hobbit Lake Town Militia Warband 3 Games Workshop The Hobbit Lake Town Militia Warband 4

Lake-town Militia Warband – 55,00 Euro

Was der zusammengewürfelten Miliz an Geschick fehlt, macht sie mit Mut im Angesicht schrecklicher Gefahr wett.

Führe mit diesem Paket eine Kriegerschar der Miliz von See-Stadt ins Feld. Du bekommst:

– 4 Schwertkämpfer der Miliz von See-Stadt, die mit Schwertern bewaffnet sind;
– 4 Speerträger der Miliz von See-Stadt, die mit Speeren bewaffnet sind;
– 4 Bogenschützen der Miliz von See-Stadt, die mit Bögen bewaffnet sind.

Dieses Paket enthält 12 Citadel-Rundbases (25 mm). Die notwendigen Regeln sind in The Hobbit: Motion Picture TrilogyThere and Back Again enthalten.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Forge World: Khamûl the Easterling

12.12.201718
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Forge World: Red Scorpions und Zwerge

04.12.201714

Kommentare

  • Also zum Glück bin ich kein Nurgle Spieler 😀
    Die Terminatoren sind schon nicht schlecht. Foul Blightspawn erscheint mir ganz gut und Typhus macht in der 360° Ansicht nen besseren Eindruck. Ich glaub persönlich ja das er nur nicht so richtig bemalt ist, der Kopf ist zu hell bemalt.

    Die AOS Boxen finde ich immer noch gut. Ich liebe Stormcast und die älteren Modelle. Super Sache. Nur beim Preis bin ich mir noch etwas unschlüssig, aber ich denke der wird ok sein.

    Die Lake-town Militia finde ich klasse. Schöne neue Einheit. Und über Failcastmodelle will ich nicht reden. Finecast ist so ne übertriebene Fehlentscheidung von GW.

    • Wenn ich mich nicht verrechnet habe, spart man bei der Anvilguard € 67 gegenüber dem Retailpreis. Allerdings könnte man sich die Sachen auch in England ohne den Euro-Aufschlag besorgen. Dann sinds etwa € 140 für das Set (allerdings ohne Versand).

      Ich komm ja nicht drüber hinweg, dass Dunkelelfen und Stormcasts gemeinsame Sache machen…
      N paar Corsairs könnte ich noch gebrauchen, aber sonst: *meh*.

      Die Nurgle-Terminatoren find ich ja super gemacht. Aber auch ich kann leider mit Nurgle so gar nichts anfangen.

  • Schöne Minis mit den erwarteten Preisbändern. Die werden ihre Fans finden. Auch die AoS Boxen sind am Ende ganz ok. Werde ich aber dennoch bei passen, denke ich.

  • Haha, da sieht man mal wieder wie unterschiedlich Geschmäcker sind. Ich spiele seit ner Ewigkeit Nurgle und abgesehen von der Termis, sieht das wie ein Kindergeburtstag aus. Für mich ein absoluter Design-Unfall

    • Nurgle war schon immer “feucht-faulig-fröhlich” und ich finde dass sie das hier hervorragend rüberbringen, diesen morbiden Humor in die Miniaturen zu übertragen.

      Ich fände es schlimmer, wenn die Plague Marines wieder auf “Hardcore böse” getrimmt wären.

      • Bzgl. Nurgle selbst magst Du Recht haben, auch wenn der durchaus auch schon im Fluff seine rein grimdarken Seiten hatte. Aber Nurgle-Anhänger waren das bei weitem nicht immer und früher in meinen Augen sogar klar in der Minderheit. Lies zB mal Tamurkhan (ok ist whfb, aber in meinen Augen übertragbar), da kommen Nutgle Anhänger noch ganz anders rüber, obwohl Nurgle und seine Dämonen gut drauf sind. Ich persönlich mochte das lieber (zugegebenermaßen fand ich vieles auch besser geschrieben, das ist aber ein anderer Punkt…) und dass jetzt eigentlich jedes Modell ne witzige Komponente gefällt mir auch nicht. Das hätte man mit Bits, gerade bei den Nurglings, zumindest optional lassen können – aber GW geht ja mit Monopose usw. in die diametral andere Richtung.

        Jetzt kann man sich darüber streiten, ob 40k neben Orks eine weitere “lustige” Fraktion gut tut oder nicht. Aber gerade DG-Veteranen kann ich schon verstehen, würden sie sowas mit meinen Iron Warriors machen wäre ich auch angefressen. Definitiv stören tut mich, dass der Chaosgott für Mutation, Tentakel usw. eigentlich Tzeentch sein sollte – wieso landet der ganze pervertierte Schöpfungs-Aspekt nach und nach bei Nurgle? DG sollte eigentlich nach Tod und Verfall aussehen.

        (Naja, alles besser als mehr Ultramarines. 😛 )

      • Hmmm dann kennst du defintiv mehr oder andere Sachen von Nurgle als ich. Ich habe Warhammer Fantasy in der 5. Edition angefangen, dass ist jetzt knapp 15 Jahre her und in dieser Zeit habe ich nie solche Sachen von Nurgle gesehen. Ein böses, breites Grinsen ja, aber nie ein Knuddeldings….

  • Immer wenn ich diee Boxen sehe, glaube ich immer das GW Boxen raus bringt, damit Sigmar gegen Sigmar kämpft. Ich hab noch keine Box der Gegner so wirklich gesehen in der letzten Zeit. Ich mag die Sgmar Modelle keine Frage und auch das sie wie Space Marines im Fantasy Universum ind gefällt mir super gut, aber ich warte nun immer noch auf extrem geile Chaos Ritter in verschiedenen Posen, die zusammen mit Vampire etc. in die Schlacht ziehen. Irgendwie so spezielle Zombieritter oder Skelettritter, oder halt Geisterritter in Vampirdesign versiegelte Rüstungen oder so, also was was wieder ein gleichgewicht der Coolheit rüberbringt.

  • Mal abgesehen von den Modellen die alle viel zu überladen und unglaubwürdig sind (was machen die, wenn die mal nicht auf dem Schlachtfeld sind? Gammeln?, ist die Aos Kampagne und das Material recht interessant. Die Idee ist super. Das hätte man für andere Systeme auch gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen