von BK-Christian | 26.09.2017 | eingestellt unter: Frostgrave

Ghost Archipelago: Lost Colossus Preview

Joseph A. McCullough hat in seinem Blog einen Ausblick auf die Zukunft von Ghost Archipelago veröffentlicht.

OG Osprey Lost Colossus Ghost Archipelago

The Frostgrave: Ghost Archipelago Nickstarter is in its final week. Already, £20 will get you the rulebook, 5 treasure tokens, a special crew sheet, and 2 exclusive metal miniatures. Not bad, and there is a good shot at a third exclusive mini before it is all done.

So, the game has not even come out yet, but I wanted to let everyone know that the journey into the Ghost Archipelago is not going to end with the Nickstarter. In fact, early next year, Osprey will be releasing the first supplement: Lost Colossus. This supplement contains ten new scenarios that have the Heritors racing around the Lost Isles, looking for the broken remains of a once great statue. So, if you are working on your terrain collection, you might want to think about getting a giant hand…

I will, of course, be revealing more as we get closer to launch time, but for now you will just have to enjoy this early cover mock-up. This only has the artwork at low-resolution and not quite in its final alignment.

Finally, I’d like to take a second to address a comment that blog reader, Phil, made about Ghost Archipelago and its perception as a ‘Pirate Game’. There has, indeed, been some confusion in the wargaming community. Some people have written Ghost Archipelago off because they don’t play pirate games. In truth, this is probably my fault. Early on, when I was talking about the game, I did use the ‘p’ word a couple of times. In my mind, I was just using it as short-hand for a specific type of setting – lots of jungles, boats, lost treasure, the like. But, of course, Ghost Archipelago is really a fantasy game, filled with heroes, magic, and fantastical creatures. The players are not pirates (unless they want to be) and ‘piracy’ has no real part in the game – no one is seizing ships at any rate.

So, if you don’t like ‘pirate games’, then don’t worry, this is a fantasy game. If you do like ‘pirate games’, you will probably enjoy a lot of what Ghost Archipelago has to offer, if you don’t mind a good chunk of fantasy as well.

Quelle: The Renaissance Troll

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Frostgrave

Frostgrave: Spellcaster Ausgabe 2

12.12.20172
  • Frostgrave
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Frostgrave und Kühltürme

18.11.20176
  • Frostgrave

Frostgrave: Second Chances

12.11.20175

Kommentare

  • Das ist schon irgendwie doof, wenn das Grundregelwerk noch gar nicht erschienen ist, aber schon neuer Inhalt in den Startlöchern steht. Man könnte sich da ja fragen, warum die das nicht gleich ins Hauptregelwerk gepackt haben. Hat so was von DLC zum Release.

    Andererseits waren die Frostgrave Bücher bisher immer toll und sehr fair bepreist. Das hält die Spielerschaft auch bei der Stange und der Autor kann gegebenenfalls eher auf deren Feedback eingehen. Sie können das Interesse im Prinzip auch nur so hochhalten, denn Figurenveröffentlichungen gibt es zu Frostgrave eher selten.
    Ich hoffe nur Frostgrave erleidet nicht eines Tages das Schicksal von FF, wo sich die Regeln über zuviel Bücher verteilen.

    • Ghost Archipelago ist unabhängig von den bisherigen Bücher. Sozusagen eine “Stand alone” Erweiterung.

      Das weitere Bücher kommen war abzusehen, immerhin gibt es drei Nickstarter Exklusive Miniaturen die als Vorab Sculp zu den nächsten Plastikboxen dienten.

      Miniaturen gibt es zu Frostgrave wohl immer mit einem neuen Buch. So wie jetzt beim Nickstarter auch. Da gibt es das Buch und einen Haufen Miniaturen, dann ist eine Weile nix und dann kommt das nächste Buch mit neuen Miniaturen. Alternativ könnte man die Releases über einen längeren Zeitraum strecken indem man so 2 oder 3 Figuren je Woche rausbringt. Dann wäre man aber wohl auch in spätestens einem halben Jahr beim nächsten Buch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen