von BK-Thorsten | 06.10.2017 | eingestellt unter: Historisch

Gangs of Rome: Dinarii

Footsore Miniatures erklären was man mit Geld in Gangs of Rome alles so kaufen kann.

Footsore GangsOfRome Logo 01

The Denarii.In the game of Gangs of Rome, the members of each player’s Gang can be constantly modified by virtue of the Roman Denarii coins central to the game’s engine. These coins symbolise the Domini purchasing aid for their gang of fighters.

Placed face down behind a fighter, a single Denarii coin will Shadow its host on the battlefield, its identity concealed.
These coins will sometimes trigger during an opponents turn as a reaction to a direct attack on a fighter, or the proximity of a foe.

Assigned coins may also simply be revealed during the players own turn, as the fighter uses the weapon or item designated by the Denarii itself.

Some rare coins are actual physical allies to a gang, that are treated almost like a game piece in their own right when played.
Thematically, as the presence of a living ally is impossible to conceal by robe, cloak or shadow, these special coins are deployed face up next to their fighters on the very first turn of play, if the player has included them.
A players Coin Bank represents the additional weapons, items and ally resources they will use throughout the game. Gangs Of Rome Denarii are a costed resource and their addition to your Gang is part of the points limit of your Gangs construction. Limits also apply to the mix of coins a player may include in their Coin Bank.
You may have Denarii in all kinds of strategic mixes in your collection.
Some restrictions do apply…
You may have up to 3 commons that share the same name.
You may have up to 2 uncommon that share the same name.
You may have only 4 rare coins, among the Denarii you personally use in the game, and each rare must have a DIFFERENT name.

The use of coins in each fighters turn is always your choice, as each Fighter in GoR is also able to fight and defend themselves quite formidable, even without the addition of the enhancements detailed on the coins.
Timing and use of all the choices you have at your disposal is key to your success as the game unfolds.
Heedless of what type of attack you choose (coin or basic) only ONE “attack” type action may ever be chosen in your individual fighters turn.
The properties and “in-game rules” of each coin will be listed on a corresponding reference card that will accompany each of the 4 coins you will receive per single fighter blister pack.

The fighter models themselves will be entirely visible in style and sculpt in each blister, but the coin set that will accompany them will vary.
Included coins will be selected from an initial pool of the 40 coins, that make up the Gangs Of Rome “Blood on the Aventine” set.

Fighter model miniatures will offer component variation and players are also encouraged to customise their Gang members and form strategies based on the coins and fighters acquired.

The fighters themselves are each completely unique, and the coins that accompany them may be used to expand upon their already listed skills.
By virtue of our design process, even if you purchased the same fighter miniature twice, it is actually impossible to get the exact same fighter card twice, as each Gangs of Rome fighter is essentially “born” for the very first time when the corresponding card is created by our system.

Drawn from a vast pool of highly desirable fighting traits, each player’s Gang will always be completely different from their opponents and so the choice of coins used in their tasking is a uniquely personal experience, as each player tailors their bank to maximise their Gangs already inherent talents.

Players will likely develop multiple Coin Banks each designed to work in different ways allowing their assigned Gang to even completely change their play style from game to game.

Gangs of Rome is coming…

FM GoR Denarii 01 FM GoR Denarii 02 FM GoR Denarii 03 FM GoR Denarii 04

Außerdem wurde auf Facebook auch die Spielfeldgröße bekannt gegeben: 3’x3′.

Quelle: Footsore Miniatures auf Facebook

Link: Gangs of Rome

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Mittelalter

Hail Caesar: Neue Sachsen

14.12.20172
  • Historisch

Victrix: Neue Previews

13.12.2017
  • Weltkriege

North Star: WW2 Germans in Greatcoats

13.12.2017

Kommentare

    • Wenn es dann noch Free to Play wird… Aber ich fürchte für die Minis wollen sie Geld haben. ^^

      Ich finde die Idee aber recht witzig und mag es wenn sich auch die sonstigen Spielmaterialien in das Setting einpassen. Das hat mir schon an Dead Man’s Hand (Pokerkarten) gut gefallen und auch bei Malifaux habe ich mir ein Fate-Deck ausgesucht dass zu meiner Crew passt. Ich hoffe hier echt auf einen Pack (Plastik-)Münzen als Marker. Das wäre der Hammer. 🙂

  • Ganz schön viel RNG dabei, Profilwerte und Münzen variieren selbst bei gleichen Figuren…

    Da kann man nur hoffen das die Händler die sich das ins Regal stellen auf Umtauschwellen gefasst sind 😀

    • Naja, ich nehme mal an die Werte auf den Münzen haben schon eine Bedeutung. Und dann ist wahrscheinlich so eine Sling recht billig und so ein Gladiator kostet so viel wie 39 Schleudern und muss vorher aufgedeckt werden. Stelle mir das so vor, dass man pro Spiel einen gewissen Betrag zur Verfügung hat und dann vorher mal fröhlich Coins shoppen geht die man dann einsetzen kann. und die haben ja nochmal Limitierungen was Dopplungen oder Seltenheit angeht.

      Und die von dir genannten Dinge sehe ich nicht als Grundlage für Rückgaben. Wer absolut ausgeglichenes Spiel mag wird nicht mal mit Schach glücklich, denn da sind zwar die Armeen absolut identisch, aber einer muss halt als erster ziehen.

      • Wohl wahr, aber nur mal so ein worst case ins blaue spekulieren;

        was wenn ich eine bestimmte Spielart bevorzuge, einen bestimmten Plan im Kopf habe oder einen bestimmte Gruppenkomposition haben will, aus welchem Grund auch immer…

        Und dann läuft das nicht, weil in meinen Blisterpacks die “falschen” Stats und Upgrade Münzen drin sind, oder ewige Doppelungen von für mich unbrauchbarem, oder ich kauf zum xten mal ne Münze mit limitierung 1 oder nur bilige Münzen und keine teureren Qualitäten (was will ich mit 39 Schleudern, ich brauch nen Gladiator!).

        Klar kann ich damit immer noch spielen, es wird ja (hoffentlich) ein vernünftiges internes Balancing geben um unspielbare ausfälle zu vermeiden, aber das ändert nichts daran das es bessere und schlechtere Kombinationen geben wird, das ist immer so und lässt sich gar nicht vermeiden.

        Die dann ganze dann noch hinter einer RNG-Paywall versteckt ist klingt halt erstmal sehr unangenehm bzw. nach Sammelkartenspiel mit Boosterpacks, aber wer weiß, evtl. sind die ganzen Variablen so marginal das es tatsächlich egal ist und nur für hardcore min-max Turnierspieler und Sammelwütige zum Problem wird.

      • Ok… Was zum Geier ist eine RNG-Paywall? ^^

        Ich habs mir jetzt nochmal ganz genau durchgelesen. Also es gibt 40 Coins. Die kann man als Set kaufen. Wenn man einen Blister kauft sind nochmal 4 Coins mit dabei. Diese 4 Coins stammen aus dem 40er Pool und “werden variieren”. Was auch immer das genau heißen mag. Das kann alles sein. vom völligen Zufall bis hin zu “Ich kauf mir einen Gladiator, dann ist da immer auch die Gladiatormünze mit drin und eben 3 kleine Gegenstände”.
        Da die Münzwerte Teil der Armeepunkte sind und immer einem Kämpfer zugewiesen werden müssen sehe ich das noch als überschaubar.

      • Ok, ich versteh das ganze anders;

        Es gibt einen Pool aus 40 Münzen, ob man die jetzt kaufen kann, oder nicht sei mal dahin gestellt, das die ein set bilden kann auch einfach nur bedeuten die kommen aus einem Thematisch zusammengehörigen Bereich oder bilden die grundlage fürs Erste Buch oder die Erste Saison oder was auch immer.

        Davon ab werden in jedem Blister 4 zufällige Münzen aus dem Pool enthalten sein (yay 4 mal Schleuder oder yay 4x genau das Super Item das ich brauche), sowie zufällige Werte für das Modell.

        Bedeutet, auch wenn man x mal das selbe Modell kauft um die Werte und Münzen zu bekommen die man braucht/will (paywall) kann es sein das das Zufallsprinzip einem einen Strich durch die Rechnung macht weil das System nicht die Zahlen ausspuckt die ich will(RNG).

        Erinnert halt stark an das Blister System diverser CCG wie z.B. Magic, und da ich notorisch vom Pech verfolgt bin was sowas angeht, bin ich da halt erstmal sehr skeptisch 😀

  • Mich freut das angekündigte System sehr.
    Wenn jede Karte einzigartig ist, dann krieg ich “meine” Bande, die nur ich so habe.

    Klar ist etwas Zufall involviert, die Schwarzmalerei kann ich aber nicht nachvollziehen. Seht euch mal an, was Footsore ansonsten so an Figuren machen. Da sieht man schon, dass es um schöne Figuren für interessante Settings, die Preise sind eher günstig und ihnen ist sehr bewusst, was die Leute für Systeme spielen. Da das Setting ja eher auf historische Spieler abzielt ist ihnen auch bewusst, dass hier niemand ein verrücktes Boostersystem wie bei Sammelkartenspielen mitmachen würde.

  • Für mich klingt das leider sehr abschreckend. Ich warte mal, bis genauere Details bekannt ein, aber ich bin sehr skeptisch nach dieser News.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen