von BK-Nils | 16.03.2017 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Games Workshop: Neues Spiel angekündigt

Games Workshop kündigen ein brandneues Spiel an, Warhammer Underworlds: Shadespire, welches Ende 2017 erscheinen soll.

Wir haben außerdem exklusiv noch folgendes Bild von der GAMA Trade Show für euch.

Games Workshop_Warhammer Underworlds Shadespire

Quelle: WarhammerTV auf Youtube

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Weihnachts-Previews

24.11.201720
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Angebot der Woche: Rund 20% auf Games Workshop

15.11.2017
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Necromunda, Gelände und Warhammer Quest

11.11.201729

Kommentare

  • Ich freu mich drauf. AoS Hinterlands macht schon mega Spaß, wenn GW da einen ähnlichen Ansatz verfolgt wäre das top. Oder halt eine Neuauflage von Mortheim wie bei dem 40k Gegenstück.
    Oder noch besser, ein Dungeon Skirmisher von GW mit entsprechendem Gelände. Würde ja sogar passen, aber dann müsste GW da einiges releasen…

  • Bin ich echt gespannt, wie ernst die das mit dem Organized Play meinen. Das klingt ja schon nach deutlich mehr als mal wieder einem neuen Brettspiel, das von den Meisten nur als billige Option benutzt wird, an die Modelle drin zu kommen. 🙂

    • Das wurde gestern zu Shadow War ja auch angekündigt, ganz viel erwarte ich da jetzt nicht. Online Ranglisten oder Tuniere… würde mich aber freuen wenn es mehr wird. Möglichkeiten gibt es da ja einige.

    • Das Spiel hier ist keine günstige Option an die Modelle zu kommen (sind alte), sonderm um an das Gelände zu kommen.
      Games Workshop sind vielseitig mit ihren Alibi-Spiel-Boxen 🙂

      • Du bist glaub ich in Gedanken bei der anderen GW Ankündigung, bei der man wohl auch nicht mehr von Günstig sprechen kann.

        Zu diesem Spiel meine ich irgendwo was von neuen Minis gelesen zu haben. Ich hab heute jedoch so viel gelesen das ich mich nicht drauf fest legen will.

  • Ach herrje, da gabe ich doch glatt den Hypetrain verpasst. Na, warten wir mal dir Reviews ab. Sämtliche der sogenannten Brettspiele von GW waren, mit Ausnahme von Blood Bowl, eine ziemliche Ernüchterung. Als Miniaturenkisten okay, als Spiel …

    Ich habe da keine große Erwartungshaltung mehr.

    • Klar, denn Warhammer Quest war überhaupt nicht toll (weder das alte, noch die erfrischend andere Neuaflage) und Space Hulk haben auch alle nur gesammelt, um sich eine Armee von Blood Angels Terminatoren aufzubauen, von den zusammengelogenen guten Kritiken von Betrayal al Calth ganz zu schweigen.
      Und dass Kill Team IRGENDJEMANDEM Spaß gemacht hat, ist sicherlich genauso falsch wie die Nachricht, dass Gang of Commoragh eigentlich ganz nett ist.

      Von daher: Ich bin mal gespannt 🙂

    • Ich verstehe gar nicht warum die GW Brettspiele immer so schlecht dargestellt wird. Calth, Prosperso und Silver Tower empfand ich als sehr spaßig und ich spiele diese Spiele immer noch. Space Hulk war auch gut, vielleicht etwas schwer, aber ok.

      • Naja, von den Spielmechaniken und demTests der Regeln sind die GW-Spiele nun mal unteres Mittelfeld. Da lässt sich (meiner subjektiven Meinung nach) nicht dran rütteln. Andere Spiele entstehen über Jahre und werden mehrfach überarbeitet und vom Verlag lektoriert bevor sie dann in den Handel kommen – das trifft auf die GW-Brettspiele nun mal nicht zu.

        Da ich da aber auch überhaupt kein Fachmann bin, verweise ich mal auf Spieleautoren, die da gerne und erschöpfend Auskunft drüber geben 🙂

      • @Ralf schön das du erst erklärst warum und dann sagst, dass du eigentlich gar keine Ahnung hast 😀
        Bei vielen Kickstartern wage ich auch ernsthaft zu bezweifeln, dass dort Jahre in Vorbereitung und Spieletests gesteckt wurde.

      • @Ralf: Zugegeben da könnte man jetzt drüber diskutieren.
        Was die Spielmechanik angeht, fand ich Calth sehr gut. Das Spiel hatte nur ein paar Erstlingsfehler. Diese Fehler wurden meiner Meinung nach in Burning of Prospero behoben.
        Und über die Fortsetzung zu Silver Tower kann ich noch nix sagen, es hört sich aber nicht schlecht an.
        Aber natürlich muss die Spielmechanik nicht jedem gefallen. Was allerdings nicht bedeutet, das GW schlechte Brettspiele macht. Das wäre zu einfach.

      • Finde auch dass GW unterm Strich mehr gute als schlechte Brettspiele macht. Sind natürlich eher simpel und kurzweilig, aber das heißt ja nicht schlecht. Allerdings ist der ‘Nachfolger’ von Silvertower zunindest für den DM wohl recht anspruchsvoll. Die einzigen Ausreißer nach unten sind wahrscheinlich die Sets mit den Knights und den Fliegern, wobei ich die nie gespielt habe oder jemanden kennen würde der die gespielt hat.

      • Mir wäre neu dass GW Brettspiele macht. Die Brettspieler die ich kenne einen schreiend weg wenn man ihnen erklärt sie müsse um spielen zu können erst mal stundenlang Miniaturen zusammenbauen. Also eigentlich ne ganz andere Zielgruppe. GW macht also maximal Miniaturenspiele mit Spielbrett aber keine Brettspiele…

      • Weil sie einfach Jahrzehnte hinter dem aktuellen Qualitätsstandard bei Brettspielen hinterherhängen. Vor 20 Jahren wären sie toll gewesen, heutzutage bieten sie einfach zu wenig, wenn man nicht nur die Minis will.

    • Ich wollte da jetzt nicht so ein Öl ins Feuer kippen, aber ich habe definitiv einen anderen Anspruch an ein Spiel als beispielsweise die Neuauflage von Silver Tower geboten hat. Space Hulk finde ich schon seit der ersten Auflage nicht gut und kann auch nicht verstehen, warum die Leute sofort Steil gehen – finde ich sehr bezeichnend.

      • Der Anspruch dieser Spiele ist aber allgemeinhin bekannt, wenn Games Workshop schon so unglaublich lange so unglaublich schlechte Spiele produziert. Das ist entweder nicht der richtiger Hersteller, oder nicht die richtige Freizeitbeschäftigung für Dich. Alternativen gibt es, in beide Richtungen. Warum sich also fortwährend darüber auslassen?

      • @DinoTitanedition:
        Und warum nicht ? Brauchst es ja nicht zu lesen.

        Seit wann ist ein einziger Beitrag “fortwährend” ?

        Warum sollte man sich nicht negativ über ein Produkt äussern dürfen, in der Hoffnung, dass es der Hersteller in Zukunft besser macht, oder in dem (ehrenwerten) Ansinnen, andere potentielle Kunden vor einem möglichen Fehlkauf zu bewahren ?

        Warum muss man sich als jemand, der etwas gut findet, angegriffen fühlen, wenn es jemand anders nicht gut findet ? Das reduziert doch nicht deinen Spaß mit dem Produkt.

      • Hallo DinoTitanenedition:

        Ich lasse mich nicht darüber aus, wie du so nett sagst. Ich habe alle Spiele tatsächlich ausprobiert, da ich nicht gerne die Katze im Sack kaufe und nicht eines der Spiele hat mir zugesagt. So einfach ist das. Wenn GW der falsche Hersteller für mich ist, dann hätte ich wohl kaum 15 Jahre für den Verein gearbeitet. Ich habe aber auch eine eigene Meinung, ich weiß was mir gefällt und was nicht und ich probiere gerne Neues aus. War nur noch nichts dabei für mich, was die Erwartungshaltung drastisch senkt.

        Ich gönne auch jedem seine Meinung und finde es wirklich erschreckend, wie manche Menschen reagieren wenn jemand anders denkt, vor allem bei etwas so banalen wie Tabletop oder Brettspielen. Viel zu schnell wird die “dann poste doch woanders” oder “lass es doch wenn du es doof findest” Keule ausgepackt. Das ist jetzt nicht zwingend auf dich gemünzt, ist mir aber in zahlreichen anderen Beiträgen aufgefallen. Das ist echt traurig.

  • Ich bin sehr gespannt was das für ein Spiel wird. Ist ja imo noch recht wenig zu erkennen. Aber ich glaube irgendwo gelesen zu haben, das es neue Minis dazu gibt 😉

  • Der Typ auf dem Bild erinnert mich an diesen einen League of Legends Charakter …. Garen oder so ähnlich ?0o

    Ich würde es mir sogar sofort kaufen wenn man es kooperativ spielen könnte wie Zombicide o.ä. … sprich ohne Dungeon Master 😉

  • Also ich finde, die Brettspiele sind einfach passend für Familienfeiern. Wenn einige Gäste vor den Tabletopvitrinen stehen, es aber fast unmöglich ist ein Tabletopregelwerk zu erklären, dann kommt die Zeit der einfachen Brettspiele, bei denen die bemalten Minis trotzdem zum Einsatz kommen.

  • Das wird doch zu 100% das Mordheim Remake.
    Zeitlich passend zum Necromunda Nachfolger Shadow Wars.
    Jetzt Shadowspire.
    Das ist doch ein Wink mit dem kompletten Zaun…

    • Danke fürs erläutern des Zaunwinks. Den hatte ich bislang nicht verstanden und mich nur gefragt, was das genau werden soll. Shadow Wars, Shadow Spire, ja das klingt einleuchtend.

    • Nein, nein – es heißt ja SHADEspire. Ganz was anderes. Shadowspire wäre doch viel zu generisch und würde man nie im Produktkatalog finden. ;D

    • Bei der Gama Tradeshow wurde gesagt, das Spiel sei etwas völlig Neues. Ich glaube also nicht, dass es was mit Mortheim zu tun hat.

  • Was ist eigentlich los!?
    Neue Zwerge, Necromunda-artige Neuauflage und jetzt vielleicht noch Mordheim-artiger Ausblick, Confrontation kommt zurück und und und…
    Es ist doch eine ganz normale Märzwoche.
    Ich finds super. 🙂

  • Ich finde das gar nicht doof da auf bestehende Miniaturen zurück zugreifen. Spart Ihnen das Gemecker das die Sachen nur über FW zu beziehen sind. Natürlich meckern jetzt die die es lieber Oldschool haben wollen. Es ist halt schwer es allen recht zu machen. Aber Nekromunda und Mortheim bringen halt nicht so viel Absatz wie die Hauptsysteme. Aus BWLer Sicht so nachvollziehbar. Auch wenn ich es schade finde!

  • Für ein Fantasybrettspiel mit ordentlicher Miniaturenqualität und Spielbrettern ohne Augenkaruesgefahr wäre ich sofort zu haben. Bei Letzterem ahne ich allerdings nichts Gutes…

  • Hab erst nur das Cover auf den GAMA Screens gesehen und gedacht: cool, endlich macht GW ein Spiel zu Dynasty Warriors 7 Empires. Aber die Ähnlichkeit liegt vielleicht auch echt nur an Logo Style und Farben, dem ausfadenden grünlichen Hintergrund oder dem Typ, der da mit seiner Riesenwaffe rumsteht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen