von BK-Nils | 12.05.2017 | eingestellt unter: Frostgrave, Terrain / Gelände

Frostgrave: Gelände Nickstarter

Zu den kommenden Missionsziel-Karten für Frostgrave kommt auch wieder ein Nickstarter, der aber anstatt Miniaturen dieses Mal Geländestücke bietet.

North Star Military Miniatures_Frostgrave Terrain Teaser

Frostgrave Nickstarter. We’ve got no new figures to go with Ulterior Motives (sorry). What we do have is this scenery pack.
What’s all that about?
Each of these scenery pieces is needed to use the Ulterior Motives cards, as they act as markers, both for the mission objective and for Red Herrings to deceive your opponent.
Now of course you can use your own terrain, just like you can use whatever figures you want, but for those who might not have each and every bit of terrain, here you are!

Quelle: North Star Military Figures

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Frostgrave

Frostgrave: Spellcaster Ausgabe 2

12.12.201710
  • Frostgrave
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Frostgrave und Kühltürme

18.11.20176
  • Frostgrave

Frostgrave: Second Chances

12.11.20175

Kommentare

  • seh ich jetzt leider nichts was mich vom Hocker haut. Und dass man dafür gleich wieder ein crowdfounding braucht? Thomas von Thomarilion bringt ständig neue Geländeteile raus … ohne Vorfinanzierung (oder soll man besser sagen Vorverkauf?)

    • Naja Nickstarter sind kein Crowdfunding, sondern ein reines Vorbestellermodell bei dem es Boni gibt. Für ein Crowdfunding vergeht wesentlich zu wenig Zeit zwischen Ende des Zeitraums und Auslieferung.

    • “Nickstarter”, nicht “Kickstarter”!
      Der Name hat einerseits damit zu tun, dass der Macher eben “Nick” heißt, und andererseits ist er wahrscheinlich auch ein wenig ein auf-die-Schippe-nehmen des aktuellen “Kickstarter-Wahnsinns”.

      Sind eben ganz normale Vorbestell-Aktionen, wie es sie zu beinahe jedem Release beinahe jeder Firma gibt. Und das ganz ohne Crowdfunding, Risikoverschiebung und all sowas.

  • Die Nickstarter-Idee des Herstellers ist nicht nur eine charmante Vorbestell-Aktion (an der in der Regel auch der deutsche Vertrieb http://miniaturicum.de teilnimmt), sondern übernimmt auch den Strechgoal-Gedanken des Crowdfundings: Je mehr Leute vorbestellen, desto mehr Gratis-Goodies gibt’s dazu. Beim vergangenen Projekt, dem “Frostgrave Folio”-Buch waren es z.B. ein Barbaren-Gußrahmen, ein Magier plus Gehilfe sowie ein kleines Umbau-Kit. Insgesamt fast ein Warenwert in Höhe des Buchpreises – da kann man absolut nicht meckern!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen