von BK-Markus | 11.10.2017 | eingestellt unter: Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: Neuheiten Oktober

Freebooter Miniatures präsentieren die Neuheiten im Oktober von Freebooter’s Fate.

Vive la Debonn!

Eine schnelle und tierische Rentfort der großen Armee kommt auf euch zu!

Chevalier Calembour DEB 002 ist ein Spezialist aus Debonn. Der Chevalier und sein Ganache müssen zusammen angeheuert werden und zählen als ein Spezialist.

Und sein Ganache ist stur wie ein Esel!

Freebooters Fate Neuheiten Oktober 01 Freebooters Fate Neuheiten Oktober 03 Freebooters Fate Neuheiten Oktober 02

Modelliert von Werner Klocke, bemalt von Sascha Bernhardt

Chevalier Calembour ist ein Spezialist aus Debonn. Sollte er es schaffen, seinen sturen Ganache ordentlich anzutreiben, dann kommt er sehr, sehr schnell ans Ziel.

Der Chevalier und sein Ganache müssen immer zusammen angeheuert werden und zählen als ein Spezialist.

Inhalt: 2x Chevalier (1x stehend, 1x sitzend), 1x Esel

Buch: TBA

Heuer: 55 Dublonen (Chevalier) + 50 Dublonen (Ganache)
Anzahl pro Mannschaft: 1
Teile: insgesamt 12
Gesamthöhe, beritten 56 mm, zu Fuß 45 mm

Der Figur liegen die Charakterkarten mit allen für Freebooter’s Fate benötigten Spielwerten bei.

Die Figur wird unbemalt und in Einzelteilen geliefert und muss noch zusammengebaut werden.

Preis: 25,90 EUR

Freebooters Fate Neuheiten Oktober 04 Freebooters Fate Neuheiten Oktober 10 Freebooters Fate Neuheiten Oktober 09 Freebooters Fate Neuheiten Oktober 08 Freebooters Fate Neuheiten Oktober 07 Freebooters Fate Neuheiten Oktober 06 Freebooters Fate Neuheiten Oktober 05

Modelliert von Werner Klocke und Maximilian Maximus, bemalt von Sascha Bernhardt

Fusiliere sind Gefolge für Debonn. Sie sind billig und etwas unmotiviert. Doch mit einer Anführerin wie Jeanne-Jacques Raynal laufen sie zu Höchstform auf und wehe dem Gegner!

Buch: TBA

Heuer: jeweils 30 Dublonen
Anzahl pro Mannschaft: unbegrenzt
Teile: 6 insgesamt
Gesamthöhe: 43 und 40 mm

Den Figuren liegen die Charakterkarten mit allen für Freebooter’s Fate benötigten Spielwerten bei.

Die Figuren werden unbemalt und in Einzelteilen geliefert und müssen noch zusammengebaut werden.

Preis: 15,50 EUR

Alle Neuheiten sind ab sofort erhältlich.

Besucht uns auf der Spiel – wir haben haufenweise neue und spannende Beute dabei! Vom 26. bis 29. Oktober in Essen. Halle 6, Stand D120. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Euer Freebooter Team

Freebooter’s Fate ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Freebooter Miniatures

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: Dezember Neuheiten

10.12.201714
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: November Neuheiten

13.11.201718
  • Freebooters Fate

Tabletop Workshop: Ironball

24.10.201712

Kommentare

    • In den Freebooter Anfangsjahren fand ich seine Figuren toll und habe mir alle gekauft.
      Nach und nach ging es dann in die Richtung Piraten und da war ich eigentlich schon raus.
      Inzwischen bin ich froh darüber,ich persönlich finde das Thema Piraten ziemlich abgeritten,wenn gleich es bestimmt ein unterhaltsames Spiel sein mag.
      Es ist aber nichts,wovon man Jahrzehnte von zehren kann.
      Eine Veränderung in eine 2te Richtung täte gut.Vieleicht in Richtung Space Piraten,da wäre viel Raum für abgedrehtes.

      Eine zb Pizzaria kann ja nicht auch nur 1 Produkt einer bestimmten Pizza anbieten.

      Ich habe die Befürchtung das die Zeit kommt wo die Spieler das Thema Piraten satt haben und das dann solange das eine Neuauflage in der eigenen Lebenszeit nicht lohnt.Dei Gefahr einer Übersättigung ist immer gegeben.
      Es wäre Werner zu wünschen das dem nicht so sein wird,aber es ist wie mit allem,irgendwann ist ein bestimmtes Thema durch und die Spieler wandern woanders hin.

      Aber ob dem so ist sagen allein nur die Verkaufszahlen aus,wenn die stimmen ist alles in Ordnung.Verkauft man jedoch immer weniger Basisboxen sagt dies allein schon aus,das kaum neue Spieler das System annehmen.

      Wobei ich die Qualität von Werners Produkten als extrem hoch einschätze und sie diesen ganzen Kickstarter Plastikfiguren bei weitem vorziehen würde.

      Auch wenn ich ihn als Modellierer sehr schätze,seit einiger Zeit kann ich mich mit seinen Figuren nicht mehr anfreunden,warum dies so ist kann ich im Detail garnicht sagen.
      Irgendwas spricht mich da nicht mehr an,es kann ja auch an mir selber liegen?

    • Du findest weniger als 8 Euro für eine hochwertige Metall Miniatur sehr teuer?
      Und womit wäre die Austauschbar?
      Also ich kenne wenig Esel reitende Napoleonistische looklike Miniaturen.
      Mir gefallen sie sehr gut.

  • Ich wollte ja mal mit Freebooter’s Fate anfangen. Doch die scheußlichen Figuren haben mich davon abgehalten und wenn ich diese jetzt hier sehe bestärkt mich das noch einen großen bogen um Freebooter’s Fate zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen