von BK-Christian | 11.07.2017 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Sicaran Arcus Strike Tank

Von Forge World kommt ein neuer Panzer.

Sicaran battle tanks are very popular among Warhammer 40,000 players, combining the versatility of the Predator with a range of powerful weapons options and high manoeuvrability. They look pretty cool too! Today, we’re getting a closer look at the latest variant of the Sicaran with the Sicaran Arcus Strike Tank, a powerful option for Space Marines in both the 31st and 41st Millennium.

FW Forge World Sicaran Arcus Strike Tank 1

The Arcus Strike Tank is one of the more unusual tanks available to the Space Marine Legions. Similar to the malevolent Dreadclaw Drop Pod and the sinister Knight-Atrapos, the Arcus Strike Tank has a shadowed past, viewed by the Mechanicum for reasons unknown as a slight against the Omnissiah. As a result, the adepts of the Machine God refuse to produce or repair these vehicles – without their ministrations, these advanced support platforms have degenerated, and their advanced armaments have been replaced with more common rotary launchers. This has done little to blunt the offensive capabilities of the Strike Tank, which is still able to race forward and unleash hails of area-saturation incendiary missiles.

The Arcus Strike Tank looks similar to the other Sicaran-class vehicles, distinguished by its large twin rotary launcher. This weapon shares design traits with other missile launchers in the Space Marine Legions, from the man-portable versions found on Heavy Support Squads to the notorious scorpius missile launcher found on the Whirlwind Scorpius. The mouth of each launcher contains a bundle of missiles and has two huge ammo drums.

FW Forge World Sicaran Arcus Strike Tank 2

You’ll be able to get your hands on this strike vehicle very soon, and rules will be available both for Horus Heresy and Warhammer 40,000 players.

Quelle: Warhammer Community

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

Forge World: Kopfgeldjäger und Astraeus Panzer

20.11.201712
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Angebot der Woche: Rund 20% auf Games Workshop

15.11.2017
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Necromunda, Gelände und Warhammer Quest

11.11.201729

Kommentare

  • Ich finde den super hässlich( obwohl ich den Sicarian und runde 30k Designs eigentlich mag) und frage mich auch warum man einen super heavy zu einer AA-Plattform machen muss. Aber bin eh nicht die Zielgruppe.

    • …öhm, um mal klug zu scheißen, der heißt SICARAN, und ist ein normaler Panzer mit der 7. Edi-Sonderregel schnell und kein Superheavy… 😉
      daher: eine schnelle AA-Plattform mach schon Sinn – wobei aber auch das wohl nicht das Thema sein wird. Er wird wohl allgemein fauchen, auf Bodenziele…

      • Da die Waffe einige Ähnlichkeit mit der vom Scorpius hat, denke ich auch das der nicht in den Himmel schießen wird. Dafür ist ja auch der Sicarian Battle Tank schon ganz gut zu gebrauchen.

  • Die beiden ersten Sicarans finde ich totschick, diesen hier jetzt sauhässlich. Wieviel Unterschied doch so ein Türmchen machen kann.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen