von BK-Nils | 04.12.2017 | eingestellt unter: Herr der Ringe, Warhammer 40.000

Forge World: Red Scorpions und Zwerge

Der ehemalige Anführer der Red Scorpions, Carab Culln kehrt eingebetet in einen Relic Leviathan Dreadnought zurück auf die Schlachtfelder der fernen Zukunft zusammen mit zwei neue neue Charaktermodellen und für den Hobbit gibt es weitere Zwerge der Iron Hills.

Forge World Warhammer 40.000 Carab Culln The Risen 1 Forge World Warhammer 40.000 Carab Culln The Risen 2 Forge World Warhammer 40.000 Carab Culln The Risen 3

Forge World Warhammer 40.000 Carab Culln The Risen 4 Forge World Warhammer 40.000 Carab Culln The Risen 5 Forge World Warhammer 40.000 Carab Culln The Risen 6

Carab Culln the Risen – 80,00 GBP

Formerly the Lord High Commander of the Red Scorpions Chapter, Carab Culln was believed lost to the Imperium in the campaigns that followed the Indomitus Crusade. Grievously wounded in the slaying of the Great Beast of Sarum, Culln’s remains were returned to the Chapter, bearing only the faintest whisperings of life. Thus in honour he was interred within the armoured shell of a Relic Leviathan Dreadnought, blessed with the technology to allow Culln to serve his brethren in battle once again.

This multi-part resin kit contains the components necessary to assemble Carab Culln the Risen, a Warhammer 40,000 Character Series model. Made up of massive pieces of powerful armour, this is an imposing example of a Relic Leviathan Dreadnought – harsh lines and subtle curves make up the silhouette of this miniature. Designed for total war, Culln is armed with 2 assault cannon on one arm, and a heavy bolter hand surrounded by brutally sharp blades on the other – all topped off with hunter-killer missiles. The model is supplied with an 80mm round base.

Rules for Carab Culln the Risen are available as a pdf download.

Rules Download

Rules for using this unit in Warhammer 40,000 games can be downloaded by the clicking on the link below.

Carab Culln the Risen

Forge World Warhammer 40.000 Casan Sabius And Sirae Karagon Regents Of The Ordon Rift 1

Forge World Warhammer 40.000 Casan Sabius And Sirae Karagon Regents Of The Ordon Rift 2 Forge World Warhammer 40.000 Casan Sabius And Sirae Karagon Regents Of The Ordon Rift 3 Forge World Warhammer 40.000 Casan Sabius And Sirae Karagon Regents Of The Ordon Rift 4 Forge World Warhammer 40.000 Casan Sabius And Sirae Karagon Regents Of The Ordon Rift 5

Forge World Warhammer 40.000 Casan Sabius And Sirae Karagon Regents Of The Ordon Rift 6 Forge World Warhammer 40.000 Casan Sabius And Sirae Karagon Regents Of The Ordon Rift 7 Forge World Warhammer 40.000 Casan Sabius And Sirae Karagon Regents Of The Ordon Rift 8 Forge World Warhammer 40.000 Casan Sabius And Sirae Karagon Regents Of The Ordon Rift 9

Casan Sabius and Sirae Karagon – Regents of the Ordon Rift – 60,00 GBP

Casan Sabius is renowned among the Red Scorpions as a formidable strategist and swordsman, and when Lord High Commander Culln fell in combat against the Great Beast of Sarum, it was he who the Chapter rallied around in that dark hour. Sabius took command of the Chapter fleet, enacting a flawless strategy of disengagement from the tendrils of Hive Fleet Kraken whilst coordinating a precision orbital bombardment. In doing so he ensured the survival of the Chapter.

Ancient Sirae Karagon was honoured by Lord High Commander Culln with the sacred charge of the Vexilla Imperialis on Lamarno VII, for defeating and throwing the planet’s Genestealer Cult Patriarch from the peak of its spire-top lair. The Vexilla Imperialis is one of the Red Scorpions’ most precious relics. It is more than just a Chapter Banner; the High Lords of Terra awarded it to the Red Scorpions as a mark of triumph following Commander Culln’s successful pursuit of the Badab campaign.

This is a multi-part resin kit which contains the components needed to assemble Casan Sabius and Sirae Karagon. Part of the Warhammer 40,000 Character Series, this is a spectacular centrepiece for your collection, with both models posed dynamically and indeed heroically. Sirae Caragon carries a splendid Vexilla Imperialis, along with a power sword, and Casan Sabius is armed with the Blade of the Scorpion and a bolt pistol. Each model is supplied with a 32mm round gaming base which, when not in action on the tabletop, slots snugly into the 105mm oval display base – this features a rocky diorama.

Rules for Regents of the Ordon Rift are available as a pdf download.

Rules Download

Rules for using this unit in Warhammer 40,000 games can be downloaded by the clicking on the link below.

Regents of the Ordon Rift

Forge World The Hobbit Iron Hills Battle Company 1 Forge World The Hobbit Iron Hills Battle Company 2 Forge World The Hobbit Iron Hills Battle Company 3 Forge World The Hobbit Iron Hills Battle Company 4

Iron Hills Battle Company – 54,00 GBP

All the miniatures you need in order to field a Iron Hills Battle Company, as found in the Battle Companies expansion for the The Hobbit: An Unexpected Journey™  Strategy Battle Game, are here. Included:

– 3 Iron Hills Dwarf Warriors with spears;
– 3 Iron Hills Dwarves with Mattocks;
– 3 Iron Hills Dwarves with Crossbows.

Quelle: Forge World

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Forge World: Khamûl the Easterling

12.12.201718
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Viele Neuheiten und Umfrage

02.12.201738

Kommentare

  • Ich frag mich immer wieder ob Forge World ein ganz besonderes Resin benutzt, eines das so unfassbar teuer ist, dass man für neun Zwerge, inklusive Lizenzgebühren, 54 Pfund verlangen muss. Preise und Qualität stimmen einfach nicht bei dem Laden.

    • Immer noch günstiger als z.B. eine Infinity Starterbox mit 14 Metallfiguren ohne Lizenz für 90 GBP RRP. Scheint mir nicht ausserhalb dessen zu liegen, was auch die Konkurrenz verlangt.

      • Bei der Infinity starterbox ist ein ganzes Spiel dabei. Immer noch happig, keine Frage, aber es ist ein Spiel, inklusive Gelände. Und die Verarbeitung des Infinity-Modelle ziehe ich jederzeit Forge World vor.

      • Was du vorziehst ist deine Sache. Ich würde mir beides nicht holen.

        Aber “unfassbar teuer” scheint mir eine fehlplazierte, wenn nicht sogar vorsätzlich Kontroverse anstiftende Formulierung, wenn du zugibst Figuren in vergleichbarer Preisklasse von anderen Herstellern zu kennen und ggf. sogar erworben zu haben.

      • @Sunny Side Up: Wo wir bei Kontrovers wären, gelle. 😉 Forgeworld ist sehr teuer und die Qualität sehr bescheiden, was am verwendeten Material liegt. Und bevor du fragst: Ich habe Forgeworld-Modelle, darunter den alten Feuerdrachen, den kleinen Squiggoth, diese unsäglichen Fimire und den Basilisk. Das einzige wirklich gute bzw. akzeptable Modell war der Basilisk. Der Rest kann man mit schlecht gegossen (vor allem die Fimire) als noch recht barock umschreiben. Daher empfinde ich das Preis-Leistungsverhältnis als vollkommen unangemessen und sogar als Frechheit, vor allem was die HdR-Produkte angeht.

        Den Feuerdrachen musste ich übrigens zweimal zurückschicken bevor ich ein akzeptables Modell bekam. War sicher viel Pech dabei, aber mal ehrlich, dass darf bei dem Preis einfach nicht passieren.

        Bei Infinity habe ich nur ein paar Modelle geschenkt bekommen und die waren Top, obwohl es Metall ist und ich das Material zum basteln fast genauso schlecht finde wie das FW-Resin.

      • Ich habe bei FW mal mehrere Accessory-Packs für Cadianer geholt um die mit Respiratoren auszurüsten. Mindestens ein Drittel der Köpfe konnte ich wegschmeißen weil die dermaßen Blasen und Gussgrate im Gesicht hatten, dass das kein Gesicht mehr, sondern ein Blumenkohl war. Die Formulierung “vergleichbare Preisklasse” kann man zwar so stehen lassen, “vergleichbare Qualitätsklasse” ist das allerdings bei weitem nicht. Bei Infinity-Figuren habe ich minimale Gussgrate und Miniaturen, bei denen die Einzelteile super zusammenpassen. Was dagegen Forgeworld für den aufgerufenen Preis abliefert ist einfach unterirdisch bis unverschämt, meiner bescheidenen Meinung nach.

      • Wann immer ich Problemem mit FW-Produkten hatte wurden mir diese ohne Umstaende ersetzt. Lediglich ein Photo des beschaedigten Teils wurde verlangt. Meist bekam ich ein komplettes neues Set, hatte also am Ende mehr als ich bezahlt hatte.

        Vielleicht hat sich das in den letzten Jahren geaendert.

      • Es mag sein, dass Forgeworld sehr kulant beim umtauschen ist aber ganz ehrlich? Bei den Premiumpreisen darf es gar nicht erst dazu kommen, da erwarte ich top Qualität und top Qualitätskontrolle. Die Leute kaufen auch keinen Porsche und bringen ihn anschließend noch drei mal zur Werkstatt bevor sie damit fahren können. FW wird doch auch als Premiummarke beworben, da sind solche Mängel eigentlich ein absolutes No-Go. Für das Geld was man bei FW hinlegen muss darf das einfach nicht passieren. Da das aber anscheinend kein Einzelfall ist könnte man auf den Gedanken kommen, dass FW das einfach mit einkalkuliert und darauf setzt dass viele Leute zu bequem oder zu genervt sind um ihre Sachen ein oder mehrmals zurück zu senden. Aber wie schon der alte Edward gesagt hat: Ein Schuft wer übles dabei denkt 🙂

    • Vielleicht dürfen sie auch nur Zwerge für den Hobbit.

      FW ist Kreativ nicht wirklich eigentständig GW sagt immer noch yay oder nay.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.