von BK-Nils | 28.05.2017 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Magnus der Rote

Der Primarch der Legion der Thousand Sons, Magnus der Rote, hat diese Woche seinen großen Auftritt bei Forge World.

Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED, PRIMARCH OF THE THOUSAND SONS LEGION 1 Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED, PRIMARCH OF THE THOUSAND SONS LEGION 2

Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED, PRIMARCH OF THE THOUSAND SONS LEGION 3 Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED, PRIMARCH OF THE THOUSAND SONS LEGION 4 Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED, PRIMARCH OF THE THOUSAND SONS LEGION 5 Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED, PRIMARCH OF THE THOUSAND SONS LEGION 6

Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED, PRIMARCH OF THE THOUSAND SONS LEGION 7 Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED, PRIMARCH OF THE THOUSAND SONS LEGION 8 Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED, PRIMARCH OF THE THOUSAND SONS LEGION 9 Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED, PRIMARCH OF THE THOUSAND SONS LEGION 10

Magnus The Red, Primarch Of The Thousand Sons Legion – 80,00 GBP

Magnus the Red was unique among the Primarchs. Above all his brothers, Magnus the Red was the most numinous, a psyker of prodigious power. His very essence boiled with psychic potential, to the extent that his physical form seemed likely to be more a matter of will, and those who fell under his cyclopean gaze would feel their thoughts and substance to be no more opaque than glass, their innermost secrets laid open beneath the Crimson King’s stare. In battle, Magnus the Red fought like a mythical god; fire wreathed him and followed in his wake like a burning cloak.

Possessed of a supreme intelligence and a hunger for knowledge, Magnus saw himself and his Legion as creators of the future. Others might think of themselves as working for the betterment of Mankind, even of being bearers of the Imperium’s ideals, however Magnus saw another path. To him the Great Crusade, and each step on its bloody path, was a step from the darkness of ignorance into the light of reason and knowledge.

Magnus scowls beneath gloriously ornate armour, featuring a cape, crest and shoulder horns along with the shining plates and pauldrons. His right hand is given over to the summoning of warpfire, and his left brandishes the Blade of Ahn-Nunurta – as to be expected for a model supplied with such a detailed base, the model itself is a riot of detail ripe for the eager painter to pick out. The diorama base is a shining example of the psychic might of Magnus, depicting the Primarch standing atop a rocky outcrop surrounded by the billowing warpfire he summons to annihilate those who stand between him and glory.

A detailed construction guide is included – to keep the gaming base removable, care is required with glue, and there is a spare cape clasp in the kit (it’s an especially delicate piece!) Should you wish to add another layer of base this model can be placed, along with Leman Russ, Primarch of the Space Wolves, in the Magnus & Leman Russ Diorama Base (sold separately.)

This 47-part resin kit contains all the components needed to assemble this appropriately spectacular Magnus The Red miniature. It comes with two bases – one 40mm gaming base with minimal (yet still impressive) detail, and a 60mm diorama base.

Rules for Magnus The Red are available in The Horus Heresy Book Seven – Inferno.

Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED & LEMAN RUSS DIORAMA BASE 1 Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED & LEMAN RUSS DIORAMA BASE 2 Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED & LEMAN RUSS DIORAMA BASE 3 Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED & LEMAN RUSS DIORAMA BASE 4

Magnus The Red & Leman Russ Diorama Base – 20,00 GBP

With this multi-part resin and plastic kit, you can create and display a diorama that represents the galaxy-shaking battle between Magnus The Red, Primarch of the Thousand Sons and Leman Russ, Primarch of the Space Wolves. A 170x105mm oval base covered in rocks, wreckage and the ruins of Prospero, home planet of the Thousand Sons, it has space for (and exactly matches) your Leman Russ and Magnus The Red models, locking them in deadly combat.

Of course, your models can be removed from this base for gaming purposes, or with judicious application of glue, sealed forever. The kit comes as four pieces – the main base, and three pieces which lock together to keep your miniatures in place.

Forge World_The Horus Heresy MAGNUS & RUSS - THE PRIMARCHS' DUEL 1 Forge World_The Horus Heresy MAGNUS THE RED, PRIMARCH OF THE THOUSAND SONS LEGION 1 Forge World_The Horus Heresy MAGNUS & RUSS - THE PRIMARCHS' DUEL 2

Magnus & Russ – The Primarchs’ Duel – 170,00 GBP

In the midst of Tizca’s ruins with the æther whirling about them as a world died, its armies scattered and blood in the air, there was no creature born better suited to triumph in such a hell than the Wolf King, though Magnus would not be brought low without grievous cost…

Recreate the iconic battle that raged on Prospero between Magnus The Red, Primarch of the Thousand Sons Legion and Leman Russ, Primarch of the Space Wolves with this bundle, specially put together to assemble an incredible diorama. You’ll receive both Primarchs and a diorama base:

Leman Russ, wearing exceptionally detailed armour that features runes, pelts and the markings of the Space Wolves Legion along with a selection of ranged and close combat weapons. He is depicted charging to battle through the ruins of Prospero, featuring icons of the Thousand Sons Legion;

Magnus The Red, scowling beneath gloriously ornate armour, featuring a cape, crest and shoulder horns along with the shining plates and pauldrons. His right hand is given over to the summoning of warpfire, and his left brandishes the Blade of Ahn-Nunurta – as to be expected for a model supplied with such a detailed based, the model itself is a riot of detail ripe for the eager painter to pick out.

The Magnus The Red & Leman Russ Diorama Base is a multi-part resin and plastic kit with which you can create and display a diorama that represents the galaxy-shaking battle between Magnus The Red, Primarch of the Thousand Sons and Leman Russ, Primarch of the Space Wolves. A 170x105mm oval base covered in rocks, wreckage and ruins, it has space for (and exactly matches) the Leman Russ and Magnus The Red models included in this bundle, locking them in deadly combat.

Of course, your models can be removed from this base for gaming purposes, or with judicious application of glue, sealed forever.

Forge World_The Horus Heresy THE GUARD OF THE CRIMSON KING

The Guard of the Crimson King – 389,50 GBP

In the days before Nikaea, when the Thousand Sons took to the field and encountered a foe so mighty that their own master Magnus The Red deemed it required that he take to the battlefield to best it, he often did so at the head of a configuration of his Sekhmet supported by the deadliest elements of his arcane Legion. Before the Guard of the Crimson King, foul Xenos warlords that had slain whole worlds and mysterious entities hellish beyond description fell broken.

A huge, impressive bundle, this is an instant army able to take full advantage of the Thousand Sons Rite of War: The Guard of the Crimson King from The Horus Heresy Seven – Inferno.

Included are the following resin and plastic models:

– Magnus The Red – Primarch of the Thousand Sons Legion;
– a Thousand Sons Contemptor Dreadnought;
– a Castellax-Achea Battle-automata with Aether-flame Cannon;
– a Castellax-Achea Battle-automata with Mauler Pattern Bolt Cannon;
– two Khenetai Occult Blade Cabal Upgrade Sets;
– a set of 10 Mark IV Space Marines;
– a 5-model Thousand Sons Legion Sekhmet Terminator Cabal;
– a Thousand Sons Legion Osiron Pattern Contemptor Dreadnought;
– a Contemptor Pattern Autocannon;
– a Contemptor Pattern Close Combat Arm (Fist);
– and a Contemptor Pattern Volkite Culverin.

Quelle: Forge World

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Forge World: Casan Sabius und Sirae Karagon der Red Scorpions

22.11.2017
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

Forge World: Kopfgeldjäger und Astraeus Panzer

20.11.201712
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Angebot der Woche: Rund 20% auf Games Workshop

15.11.2017

Kommentare

  • Sieht – für mich – extrem beschi$$en aus. Wollt ich nicht mal geschenkt.
    Aber es ist Forge World. Gibt sicher wieder Leute, die nach dem Teil lechzen.
    Ich werds nie verstehen 😀
    Forge World heißt in meinen Augen: mehrheitlich miese Designs (siehe die Custodes-Fahrzeuge… ähm, fliegende Schnittwurst?) und noch mieseres Material (Vergleich Black Scorpion: da muss man das Resin nicht mal waschen und Gußäste gibt es nicht)…

    Tja, diese seltsame GW-Welt…. 😀

    • mimimimi…..ich werde es nie verstehen

      Tja, diese seltsamen Jammer-“boys”

      Gott zum Gruß

      • @byron -und ich finde es immer Interessant wenn Leute andere Meinung nicht akzeptieren. Mein Pro auf der Uni hätte dich wie in kleines Kind vor die Tür geschickt.- LOL

      • @ Kermit der Frosch: Das hatten wir doch schon, oder? Schick Deinen Prof. vielleicht mal vor die Tür, denn eigentlich gehört er da hin… und hör hier bloß mit diesem Trump-Gequake auf!

    • eine derartige Kritik denke ich hilft hier keinem. klar darfst du sagen das dir die Figur nicht gefällt, is ja deine Meinung. aber was genau an der Figur denn? die Pose ?

      zum Thema waschen. muss sich bei FW nicht zwangsweise sein. zu empfehlen ist es jedoch aufgrund des produktionsverfahrens immer in meinen Augen

      • “Amen Bruder”
        warst Du jetzt auch noch bei den Marines, oderwas? Meiomei…

        Zur Figur: Ist mir persönlich zu schlicht, da könnte noch n bisschen mehr
        Lametta dran. Wirkt ausserdem ein bisschen mickrig.

  • Mir gefallen Magnus und manch andere Primarchen gar nicht, das liegt allerdings an den Artwork Vorgaben vom Fluff und nicht Technik oder Bemalung. Die Primarchen sind mir persönlich zu rausgeputzte Paradiesvögel…

    Trotzdem kann ich Fans der Minis verstehen, die am liebsten die goldene Creditkarte ohne Limit hätten.

  • Also ich finde den richtig schick.
    Meiner Meinung nach, bis jetzt, einer der besten FW Primarchen.

    Aber genau wie seine Brüder, ist er mir einfach viel zu teuer.

  • @Barb hat da nicht ganz Unrecht. Forge World ist im Vergleich zu anderen Herstellern die mit Resin arbeiten extrem Teuer.
    Black Skorpion Minis hab ich auch. Da mußt du aber genau so “Waschen” und Gußgrate gibt es auch. (Wenn auch nicht so extrem wie bei FW)

    • Also auf den Packungen von Black Scorpion steht drauf, dass man sie nicht waschen muss, weil sie Trennmittel verwenden, die Farbe annehmen.

      Und bisher hab ich das auch so gemacht. Hab die Minis nie gewaschen und auch noch nie Probleme damit gehabt.

      Forgeworld-Produkte hab ich schon auf Auftrag bemalt und teilweise Tage mit dem Waschen verbracht, weil die Schmiere auf den Teilen einfach nicht abzukriegen war.
      Und selbst nach drei, vier Tagen mehrmaligen Einlegens und Abschrubbens waren dann noch Reste dran, wo hinterher immer wieder Farbe abblätterte.
      Grausam.
      Und ich kenn viele Leute, die auch schon viel FW-Zeug in den Händen hatten, und genau dieses Fazit ziehen…

      Bei dem Preis von FW erwarte ich eigentlich ein perfektes Produkt.
      Perfektes Material, perfektes Design.
      Aber schon beim ersten Punkt scheitert es. Und Materialbeschaffenheit ist definitiv keine Geschmacksfrage.

  • Also das könnte das erste Modell von Forge World sein das ich mir hole…der würde dann als Dämonenprinz des Tzeentch benutzt, während der Magnus von GW die Dämonenprinz Regeln verwendet 😛
    In Anlehnung an die Darstellung von Magnus in “Schlacht um den Reißzahn”

    Mag das Modell ^^

  • Mir gefällt das Modell richtig gut. In meinen Augen einer der besten seiner Art bei FW. Ich habe zwar seit ein paar Jahren nix mehr von FW gekauft, aber ich hatte noch nie größere Probleme mit der Verarbeitung.

  • Ist das jetzt Kanon dass Magnus ein Auge verloren hat? Nicht mal ein alternativer Zyklopen-Kopf?

    Die Mutation zu retcon-en ist ziemlich blah. Als naechstes sind dann Sanguinius Fluegel weg, oder was?

  • Es gibt immer Modelle die dem Einen gefallen und dem Anderen nicht. Ein weiteres Problem ist, dass ICH (achtung subjektiv) finde, dass viele Bilder Miniaturen nicht gerecht werden. Das betrifft aber nicht nur Forgeworld sonder auch andere.
    Bei anderen Modellen gefällt dann das komplette Design einer Modellreihe oder eben auch nicht.

    @Falk ja das ist Kanon und soweit ich mich erinnere, das einzige was sich geändert hat war die Ausschmückung wie … (was aber keine Garantie ist, auch nach bald 30 Hobby jahren)

    Was mich wundert ist, dass hier noch nicht berichtet wurde, dass auf dem Warhammer Fest bekanngegeben wurde, dass Horus Heresy bein Regelwerk der 7. Edition bzw. einer Regelwerk das auf der 7. Edition basiert bleiben wird.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen