von BK-Christian | 31.12.2017 | eingestellt unter: Hobbykeller

Flashback: Christians Jahresrückblick

Nils hat den Anfang gemacht, und in der letzten Sekunde bin nun auch ich mit meinem Jahresrückblick fertig geworden…

Wie war dein Jahr 2017?

Wechselhaft. Ich habe in der Tat einige Projekte abgeschlossen oder zumindest gut vorangebracht, darunter beispielsweise meine Zwerge für A Fantastic Saga, meine PHR für Dropfleet Commander und einige Enforcer für Deadzone. Direkt im Januar sind außerdem ein paar Modelle für Frostgrave fertiggeworden, es gibt also durchaus ein paar Fortschritte zu vermelden.

Jahresrückblick 6 Jahresrückblick 7 Jahresrückblick 8 Jahresrückblick 5 Jahresrückblick 4

Vor allem in der zweiten Jahreshälfte hat das Ganze dann leider etwas gelitten, Job und Kind Nummer 2 haben dann doch etwas mehr Zeit in Anspruch genommen. 😉

Insgesamt war 2017 aber was meinen privaten Hobbyoutput angeht, recht solide, und dass für 2018 noch hundert Baustellen übrig sind, sorgt wenigstens dafür, dass mir nicht langweilig wird.

Ansonsten war 2017 mal wieder voller cooler Hobbyevents, angefangen mit der Szenario im Januar, über die Tactica im Februar bis zur Salute im April war schon in den ersten vier Monaten reichlich was geboten. RPC und SPIEL haben das Jahr dann abgerundet, und ich freue mich schon jetzt wieder auf die Conventions im nächsten Jahr, auch wenn ich die Szenario diesmal leider auslassen muss. :-/

Die Enttäuschungen aus 2017

Nicht ganz leicht. Das „Ende“ von Hawk Wargames hat mich persönlich etwas getroffen, weil ich es mir für David Lewis Leid tut, dass er sein Lebenswerk nun nicht mehr in den eigenen Händen hat. Außerdem hat der Eigentümerwechsel einige Menschen, die ich zumindest als gute Bekannte bezeichnen würde, den Job gekostet.

Eine weitere Enttäuschung ist definitiv die Tatsache, dass der Shattered Void Kickstarter immer noch nicht ausgeliefert ist. Das nervt einerseits persönlich, da ich meine Modelle haben will, aber hinzu kommt auch, dass ich bei mir im lokalen Club mehrere Leute überredet habe, bei der Kampagne mitzumachen, so dass die jetzt ebenfalls noch immer warten. Die neue Deadline ist Februar, ich hoffe einfach mal das Beste…

WDM_Shattered_Void_6

Die dritte große Baustelle dieses Jahres (die ich nicht zu sehr vertiefen will, da das sonst einen eigenen Artikel und 10 Seiten Diskussion erfordern würde) besteht für mich darin, dass es in unserer Hobbycommunity anscheinend immer noch nicht möglich ist, bestimmte Themen sachlich und auf einer freundlichen Ebene zu diskutieren. Das mag auch damit zu tun haben, dass Portale wie Facebook (und zu einem gewissen Punkt auch Kommentarsektionen von Websites wie dem Brückenkopf), dazu nur bedingt geeignet sind, aber ich würde mir für 2018 an der ein oder anderen Stelle etwas mehr Gelassenheit wünschen…

Die Highlights aus 2017

Hmmm, schwierig, da gibt es ebenfalls mehrere Dinge. Mein persönliches Highlight war sicher die Tatsache, dass wir Summoners auf der RPC und der SPIEL erstmals einem breiten Publikum vorstellen konnten. Ein eigenes Spiel zu entwickeln ist eine Sache, damit auf Messen zu gehen nochmal was völlig anderes. An dieser Stelle deshalb auch nochmal Grüße an Laszlo, ohne ihn und seine Modelle wäre das Ganze so natürlich nie möglich gewesen.

RPC 2017 Summoners 4

Andere Highlights gab es natürlich auch, und auch wenn es inzwischen etwas abgedroschen ist: Ich finde die Primaris Marines immer noch total geil. Ich hätte nicht gedacht, dass ich nach meinem gescheiterten ersten Space Marine-Projekt nochmal neue Astartes anmalen würde, aber die Primaris haben mich definitiv überzeugt, und 2018 werden die Void Spectres weiter wachsen. J

Jahresrückblick 1

Miniaturen – Top und Flop 2018

Da gab es mehrere tolle Dinge. Das vermutlich tollste Modell, das mir 2017 untergekommen ist, ist der Drache aus Time of Legends Joan of Arc. Ich habe seit Confrontation keinen so coolen Drachen mehr gesehen, und das Ganze dann auch noch zu so einem Preis…

MG Mythic Time Of Legends Joan Of Arc Kickstarter 21

Mein zweites Highlight ist der neue Primaris Chaplain, den ich einfach nur unglaublich gelungen finde:

Games Workshop Warhammer 40.000 Primaris Chaplain 1

Ab hier wird es etwas dünn, dann um den dritten Platz müssten sich theoretisch locker 10 – 20 Modelle schlagen, die ich alle gleichermaßen toll fand. Ich hab mich am Ende einfach mal für Kira Nikolovski entschieden, da ich die diversen Mantic-Aliens generell cool finde, und ihr Modell für 2018 ganz oben auf meiner Einkaufsliste steht.

MG Star Saga The Eiras Contract Core Set 8

Tiefschläge gab es für mich im letzten Jahr kaum, zumindest nicht viele, die hängen geblieben sind. Schlechte Modelle blende ich irgendwie recht fix aus. Da ich mich aber nicht drücken will, wähle ich mal ein Modell aus, das zwar keine Vollkatastrophe war, mir stilistisch aber schlicht nicht so ganz zusagt…

Konkret geht es um den neuen Typhus. Ich finde die Pose albern, das Modell völlig überladen (was immerhin zum Stil der neuen Death Guard passt) und generell war der alte Typhus in meinen Augen viel schöner und edler.

Games Workshop Warhammer 40.000 Typhus – Herold Des Seuchengottes 1

Ausblick auf 2018

2018 wird spannend. Zum einen werde ich bei Summoners noch einmal mehr Gas geben und mit etwas Glück zur SPIEL tatsächlich erstmals ein gedrucktes Regelbuch fertig haben. Außerdem sollen bis dahin die ersten vier Fraktionen komplett durch sein, was natürlich nochmal jede Menge Testspiele erfordert. Auch erste Turniere sind geplant, 2018 wird also definitiv das Jahr der Beschwörer für mich.

Summoners Cover Mit Logos

Damit ist das Ganze aber natürlich noch lange nicht durch. Ich habe mir letztens mal spaßeshalber eine kleine Liste mit meinen offenen Malprojekten ins Handy gehackt und bisher sind folgende Dinge zusammengekommen:

  • Adeptus Custodes Armee für 30k
  • Primaris Space Marines
  • Space Marine Scouts Kill Team
  • Dropfleet Commander UCM Scoutflotte
  • Dropfleet Commander PHR Raumflotte abschließen
  • Shattered Void (wenn der Kickstarter dann endlich mal ausgeliefert ist….)
  • 15mm Mobile Division abschließen
  • Eine kleine Skirmish-Truppe der Echsenmenschen
  • Sedition Wars wieder aufnehmen (hier liegen noch locker 100 Modelle)
  • WarCraft/Diablo Armee abschließen (Elfen Ranger, Drache, Malthael, mehr Engel…)
  • Stormcast Eternals bemalen (als KoW Oger)
  • Asterianer für Deadzone und Warpath
  • Enforcer für Warpath
  • Khalimanen für Alkemy
  • Schlangenmenschen für Alkemy
  • Raumschiffe für Fleet Commander
  • Shadespire Warbands

Jahresrückblick 9 Jahresrückblick 10

Und allein diese Liste macht sehr, sehr deutlich, dass ich im Grunde im gesamten kommenden Jahr keine neuen Modelle kaufen darf… Und wer mich kennt, weiß, dass das nicht klappen wird, die Liste wird also weiterwachsen…

Das war es von meiner Seite, ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Hobbykeller
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

Hobbykeller: A Dalek Christmas

12.01.201811
  • Hobbykeller

Flashback: Nils persönlicher Jahresrückblick

29.12.201716
  • Hobbykeller

Hobbykeller: Zeit der Alchemie

11.10.201727

Kommentare

  • Interessanter Jahresrückblick und da hast du dir ja einiges für 2018 vorgenommen.
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten und erfolgreichen Start in das neue Jahr und mach weiter so wie bisher.
    Mein persönliches Projekt für 2018 wird ein römisch basierter Space Marine Orden und sonst erstmal nichts.
    Sonst bekomme ich nur wieder nix fertig.
    Dafür suche ich jetzt schon händeringend mechanische Pferde.

  • Schöner Jahresrückblick. Sehr coole Minis.

    Ja, es gibt im Leben produktive Zeiten und weniger produktive. Ging mir dieses Jahr genauso. 😅
    Ich hab das mit den neuen Minis kaufen mittlerweile echt im Griff. Wenn das keine Box mit Ersparnis ist oder ne Grundbox, kann ich mich relativ gut zurückhalten. Ab und zu ein paar Einzelminiaturen, machen dann nicht so viel aus.
    Allerdings kaufe ich fast ausschließlich AOS oder Minis von Hasselfree, plus ein paar Ausreißer von anderen Firmen.
    Aber ich hab’s im Griff ! 🤣

  • Schöner Rückblick.
    Shattered Void macht mir zunehmend mehr Bauchschmerzen. Ich bin da eher etwas skeptisch geworden.
    Sonst liest sich deine Liste für 2018 extrem beeindruckend☺

  • Schöner Rückblick. Ich habe auch noch genug unbemalte Minis für mindestens 5 Jahre. Und trotzdem kommt immer wieder etwas Neues dazu… Irgendwann habe ich dann keinen Platz mehr. Vielleicht schaffe ich es dann aufzuhören. Oder ich verkaufe einfach alte Sachen um wieder Platz zu schaffen…

  • Mittlerweile habe ich einen Lösungsansatz für mein Dilemma zu viele aufwändige Hobbyprojekte im Kopf zu haben:
    Banchitsu-Inquisiunda/Inq28-AoS28.
    Trifft genau mein Hobbyinteresse und diverse ältere Systeme als Hintergrundgerüst sind auch seit längerem in meinem Blick. Die Banden der alten Realm-Of-Chaos-Bücher, Gorkamorka, Inquisitor etc. Leider etwas GW-lastig, doch irgendwo muss mal eingegrenzt werden…
    😉

  • Danke für Eure Rückblicke und Danke für die unermüdliche Arbeit der BK-Crew über das ganze Jahr!

    Punkt 3 Deiner Enttäuschungen ist für mich einer Gründe, warum ich hier nicht mehr den Kommentarbutton drücke.

    Highlights: Als Spacies Fan gefallen mir die Primaris, ich schaffe es aber nicht mit den Erscheinungen der Primaris und Death Guard schrittzuhalten (Ja, die Deathguard ist überladen, aber da gibt es nichts, was nicht ein Cuttermesser lösen könnte)
    Bei Bolt Action sind aber auch ein paar nette Fahrzeugkits aus Plastik erschienen, die ich käuflich erworben habe.

    Womit wir bei den Enttäuschungen wären:
    Kurz und knapp habe ich meine Bemal und Bauziele extrem weit verfehlt, obwohl ich mir nur kleine Ziele gesteckt hatte. Die Gründe liegen in Familie und Beruf sowie dem steigenden Hobbyfrust wegen der langen Hobbytodo-Liste.
    Trotzdem habe ich auch dieses Jahr nicht geschafft weniger einzukaufen, als ich bemalen kann. Umgekehrt sind im Schnitt pro Woche mehr Minis hinzugekommen, wie ich im Monat bemale…

    Allen viel Spass auf dem Weg in Richtung 2018.

  • Auch von mir ein Dankeschön für eure Rückblicke und die tolle Arbeit die ihr hier leistet. Deine PHR sehen umwerfend aus, ich schick dir mal mein Baker-Paket zu! xD Wünsche dir und allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und weiterhin erfolgreiches Hobbying.

  • Danke für den Jahresrückblick.

    Wie war das denn mit Hawk Wargames? Ich dachte, Dave hätte freiwillig verkauft. Oder steht es schlechter um die beiden Systeme als Fans wie ich es wahrhaben wollen?

  • Hast du ein paar Links für Fleet Commander?

    Ich hoffe ich kann 2018 dann auch endlich mein Regelbuch veröffentlichen.

    Ich hoffe inständig White Dragon überlebt den Shattered Void Kickstarter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen