von BK-Herr Kemper | 24.08.2017 | eingestellt unter: Science-Fiction

Fallout: Devblog und Infos

Neue und kaum gebrauchte Informationen zum Fallout-Tabeltop.

Mittlerweile gibt es schon recht fundierte Infos zum kommen Fallout Tabletop. Den Anfang macht das Devblog #4:

DEVELOPMENT BLOG #4: Heroes of the Wasteland

Welcome to the latest development blog, which is going to start looking at what it means to be a hero in the Fallout: Wasteland Warfare game. We’re also giving you a preview of the massive Super Mutant Behemoth – and yes he does have a shopping cart on his back!

Fallout Fo Promo Sm Behemoth White Background Low Res Orig

 

If you’re at GenCon this week come and try a demo of the game and check out some of the miniatures at stand 2461

In Fallout, some characters and creatures have an edge over the rest – they have that little bit of luck, or manage that extra burst of action just when it’s needed.  In Fallout: Wasteland Warfare, these are called Heroic units.  Any unit can be made Heroic, although they cost more to put on the battlefield – to make them Heroic, a Heroic card is placed above their Unit card and this shows all the extra abilities it gives models in that unit.  So, what does a Heroic unit bring to the fight, you ask?  We will get to that but, first, it’s important to take a look at the Action Point system.

In Fallout 4, the player has Action Points (APs) which can be used primarily to move further and to use the V.A.T.S system so they can target and attack more times than they would compared to doing so in real-time – Fallout: Wasteland Warfare uses them for the same effects.  Any model may earn APs – they are not too common, but Heroic models have a much better chance of gaining APs when they are activated.  The most common way to earn an AP is via the Skill dice, as several results on the Skill dice give an AP; however, being equipped with some chems, equipment and perks can give some APs too.  Each AP can potentially be spent to give a model a Quick Action – which are just like regular actions such as Move, Shoot, Lockpick, etc. – but each at a small penalty.  Which activities a model can spend APs on is dictated by the Action Point Use icons on their cards and each icon can only be bought once per activation which gives some limits.  Most models can only spend an AP to Prepare (shown by having the corresponding Action Point Use icon on their unit cards), but some units have access to more, such as Mutant Hounds who also have an Action Point Use icon on their unit cards for Movement.  Yes, the Mutant Hounds are frighteningly fast, but some can really catch you off guard with that occasional burst.

With that in mind, let’s return to the Heroic card and look at two of the abilities it conveys.  The first ability is V.A.T.S. – when activating a Heroic model, the player rolls a Special effect dice which may give them up to 2 APs.  The second ability is that the Heroic card shows Action Point Use icons for Movement, Attack and Expertise (which includes lockpicking, computer hacking, etc.).  Therefore, a Heroic model is much more likely to have APs to spend plus gets a wide array of options to spend them on too (but still with limits).

The abilities from the Heroic card don’t end there either as it also gives Heroic models access to Luck and Criticals.  First, let’s look at Criticals which are powerful attacks.  Each time a weapon hits an enemy, a Critical Point (CP) is added to its weapon card.  When there are enough tokens (depending on the weapon), the weapon can use its critical effect.  Just like Fallout 4, criticals always hit (so long as the shot is possible) and most add extra base damage, extra effect dice, and/or some have special effects too.  Several results on the Skill dice also give a bonus CP too.  If a model does not have the critical icon, they do not use Criticals or gain CPs.

Luck is a limited pool of tokens for a unit (based on their LUC stat) which can be used to slightly nudge outcomes and events.  A Luck token can be used for one of four possibilities:

  1. Accuracy             Improves a roll by one of your models by 2
  2. Dodge                 Decreases an attack roll that just hit one of your models by 2
  3. Boost                   Adds an extra Critical Point
  4. Tough                  Reduces the damage taken by 1

All Luck tokens get used after seeing the outcome of an event – so there’s no need to spend one only to find out you didn’t need to as that’s just annoying for players.  Why adjust a roll by 2 and not a re-roll?  There are several reasons for this – re-rolls are very powerful which is too swingy – if a dice was a solid success (i.e. needed to get 9 or under and rolled a 3) then it shouldn’t get totally overturned.  Also, it’s annoying for players who have just done well to have it scrapped – this is especially the case when you’re facing a powerful model and, for once, they miss – if a player can just re-roll, then they become very hard to defeat until their ‘luck shield’ is down.  However, luck is not guaranteed  – it is luck after all.  When you want to use Luck, you take one of the tokens and flip it – if it lands Luck-side up then it takes effect, but there’s no effect if it lands Luck-side down.  (Players that prefer rolling, rather than flipping, can use one of the effect dice, or they can flip a coin – anything that’s 50:50). We’ll also have a sets of special Vault Tec approved Luck dice.

As if that’s not enough, Heroic models also get one extra Health too.  The end result is that Heroic units have an edge but, like everything in the Wasteland, it’s not guaranteed.  That’s an important factor within Fallout: Wasteland Warfare – some models may get an extra action, or use Luck to avoid the shot that would have killed them, but not for certain – the extras are all bonuses in addition to their regular abilities and actions.​

Note that some units in Fallout: Wasteland Warfare have some of the abilities on the Heroic card – there are Units which have a Luck icon on their cards without needing to be Heroic, some equipment gives APs or Action Point Use icons, etc.  However, a Heroic unit gets all of the above – they just cost more caps (points) when creating your team.

There are more ways to customise your team too – one model on each side can have a Leader card which gives other abilities, and we’re trying out similar cards that give creatures extra abilities too, so you can have a Glowing Radscorpion or a LegendaryDeathclaw to change up the power levels.  More on those in later posts!

 

Zusammenfassung:

  • normale Einheiten können durch die Heroic-Karte  selber heroic also heldenhaft werden
  • Action Points APs können dazu benutzt werden Quick Actions zu kaufen – je nach Typ entsprechen die normalen Aktion, haben aber eine kleinen Malus
  • Für welche Aktionen APs ausgegeben werden können ist von den Stats auf der Karte abhängig
  • APs bekommt man normalerweise durch bestimmte Ergebnisse der Skill-Würfel; bestimmte Ausrüstung etc. gibt auch APs
  • Die Heroic-Karte sorgt dafür, dass die Einheit auch Criticals  und Luck bekommt
  • Criticals: bei jedem Treffer einer Waffe bekommt man einen Critical Point CP für diese Waffe; Bei ausreichender Anzahl (waffenabhängig) triggert der Kritische Treffer
  • Kritische Treffer treffen immer (sofern der Schuss etc. möglich ist) und können eine Reihe von Bonus-Effekten haben: Schaden, Effektwürfel, etc.
  • CPs  bekommt man auch bestimmte Skill-Würfel Combos
  • Luck: man hat einen endlichen Pool von Luck-Tokens (LUC Stat), die man dazu benutzt Bonus-Effekte auszulösen: z.B. +2 auf Wurf, +1 CP,…
  • Luck-Tokens werden erst nach  dem Wurf bzw. den Ereignis ausgegeben
  • Die Luck-Tokens werden nach Art eines Münzwurfes geworfen… 50:50 Chance
  • Heroic-Modelle haben auch mehr Gesundheit
  • Einzelne Boni der Heroic-Karte finden sich zuweilen auch bei normalen Modellen
  • Ein Modell je Seite kann durch eine Leader-Karte aufgewertet werden und bekommt dadurch mehr Fertigkeiten
  • Es wird damit experimentiert auch Upgrade-Karten für Kreaturen zu designen

So das was erstmal vom 4. Devblog für Fallout: Wasteland Warfare.

Quelle: Modiphius

… aber das ist noch nicht alles an News: Chris von Modiphius war fleissig und hat auf diversen News-Kanälen weitere Infos zum Spiel veröffentlich:

Inhalt der Starterboxen:

Folgenden Inhalt darf von laut Modiphius für die Resin-Starterbox erwarten:

Speaking through the official Modiphius Development Blog and a BoardGameGeek Thread, Chris Birch has revealed some new information regarding the upcoming Resin Starter Set and the PVC starter set that will be coming next year.

The Resin Starter set contents are as follows:

– One Armour D12
– One Skill D20
– Two Accuracy D12
– Two Armour Reduction D12
– Two Special D12
– Two Damage D12
– Rules
– Scenarios
– Counters
– Information Cards
– One Female Vault Dweller (Nora)
– One Dogmeat
– One Brotherhood of Steel Aspirant in T60 Power Armour
– Three Settlers
– One Super Mutant Brute
– Two Standard Super Mutants
– Two Super Mutant Hounds

Fallout Fo Promo Sole Survivor Female White Background Low Res 1 Orig Fallout Fo Promo Dogmeat No Background Black Text Low Res Orig Fallout Fo Promo Supermutant Brute No Background Black Text Low Res Orig Fallout Fo Promo Supermutant Standard 1 White Background Low Res Orig Fallout Fo Promo Supermutant Master No Background Black Text Low Res Orig Fallout Fo Promo Hound 2 White Background Low Res Orig Fallout Fo Promo Hound 1 White Background Low Res Orig Fallout Fo Promo T60 Pose 2 White Background Low Res Orig

The PVC starter set which is expected to ship sometime next year will contain some different units and scenarios to help reflect this. The PVC set is expected, but not set in stone, to be a Brotherhood of Steel team of roughly 9 miniatures and a Super Mutant force of roughly 9 miniatures. This is to help players get a wider variety of units rather than buying duplicates.

A small expansion is planned for players to get their hands on The Male Sole Survivor (Nate) as well as Cogsworth and a variant version of Dogmeat.

  • Die Resin Starterbox wird den Inhalt, der oben gelistet ist enthalten
  • Die später erscheinende PVC Box wird wahrscheinlich 9 Brotherhood of Steel und 9 Super Mutanten enthalten
  • Ziel ist mehr Minis, zum günstigen Preis und keine Duplikate
  • Der Male Survivor, eine alternative Dogmeat und Cogsworth werden in einer Mini-Erweiterung veröffentlicht

 

 

Quelle: FALLOUT WASTELAND WARFARE CHAT

Preise & Veröffentlichungsplan:

It has now been revealed by Chris that the current price being given to people interested in the game is around £65-£70 / $80-$90. But according to Chris, the “goal is to get it as low as we can.”

That £65-£70 / $80-$90 includes a Female Vault Dweller (Nora), Dogmeat, One Brotherhood of Steel Aspirant in T60 Power Armour, Three Settlers, One Super Mutant Brute, Two Standard Super Mutants, Two Super Mutant Hounds and their scenic bases, all the dice required to play the game, all the required counters, a rule book, scenarios and unit cards as well as quests and gear cards. It also includes the highly interesting AI cards that control units in singe play. In other words, you’re getting everything you need to play the game!

It has also been confirmed that at launch The Survivors, Super Mutants and Brotherhood of Steel will be available. The factions that will be following them are the much sought after Raiders, Institute and The Enclave.

  • Preis für das Basisspiel zwischen 65,00 GBP und 70,00 GBP
  • Die ersten Fraktion, die beim Start des Spiels verfügbar sein werden sind: Survivors, Super Mutanten, Brotherhood of Steel – Raiders, Institute und The Enclave werden danach veröffentlicht.

Quelle: FALLOUT WASTELAND WARFARE CHAT

BK-Herr Kemper

Mostly Harmless. Im Hobby seit den 80ern..... Spielt: Infinity (Nomads & Aleph), Warmachine (Khador & Mercs), BattleTech (Alpha Strike), 7TV Adventures, In Her Majesty's Name, Dust, Batman TMG

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Black Earth: Kickstarter Preview

21.09.2017
  • Infinity

Infinity: Cube Jäger Preview und Profil

21.09.2017
  • Science-Fiction

RobotRocket: K0-HANA Büste

21.09.20176

Kommentare

  • Hier sieht Dogmeat zumidest mal aus wie ein deutscher Schäferhund…

    ach ja und mehhh PVC… gibts die dann auch nochmal in Resin? PVC ist als Boden im Zimmer schon das aller Letzte von Miniaturen fang ich gar nicht erst an.

    Wenns die Minis nicht in nem anderen Material gibt bin ich raus…ich hatte mich so gefreut..wasn scheiss!

  • Sehr schicke Minis. Wenn ich die Wahl habe, würde ich auf jeden Fall die Resin Minis nehmen. Zur Not auch PVC, da sind sie ja inzwischen etwas weiter, was die Qualität angeht. Die Render verlangen aber Resin 😉

    Die Regeln machen schon mal Interesse, das mit dem Münzwurf der Luck Token hört sich witzig an.

  • Wer lesen kann ist klar im Vorteil 😉
    Ja es kommt alles in Resin und PVC richtet sich so oder so ehr an den Mainstream/Massenmarkt. (wie auch die später erscheinende 2 Spieler Grundbox)

    Die alternative Version von Dogmeat wird btw eine Fliegerbrille tragen. Was in Fallout 4 schon total süß war 😀

    Und ich empfehle die Facebookgruppe. Hier bekommt man Bilder von neuen Minis und mehr schon einige Tage bis eine Woche früher. Dort hat man jetzt auch schon GenConBilder, die Papp-RedRocketStation, Regeln, einen Institutswissenschaftler und Sturges gesehen…

    • Ja, die infos habe ich auch schon gesehen. Parallel zum GenCon sind da wirklich sehr viel neue Infos rausgekommen. Aber der Artikel heute war schon etwas lang… ich denke wir reichen das in ein paar Tagen nach.

      Auf den Fliegerbrillen Dogmeat freue ich mich auch sehr 🙂

  • Es wird alles aus Resin geben! Mit der Fallout Lizenz sitzt man in zwei Welten, die zwar zum teil eine Schnittmenge haben, aber halt nicht komplett. Die Resinminis sind eher für die Wargaming Leute gedacht, die auch einen Zusammenbau von Miniaturen nicht scheuen, bzw. gewohnt sind. Es gibt aber nunmal auch eine ganze Reihe von PC Spielern, die bisher mit Miniaturenspielen nix am Hut hatten und für die eine Resin Starterbox mit viel Aufbauarbeit wohl eher abschreckend wäre. Deshalb wurde entschieden in dem Bereich zweigleisig zu fahren.

  • Hm, 70 Pfund für 11 Minis in PVC finde ich leider sehr herb. Wird der Resin-Starter (hoffe ich hab das nicht falsch gelesen) teurer als der aus PVC? Finde das schon ziemlich happig.

    • Es sind 70 Pfund für den Resin Starter, also für 11 Resin Figuren + anderen Kram in der Starterbox. Der PVC Starter soll 18 Figuren haben, zum Preis steht da noch nichts…

  • Erster Eindruck zu den Regeln: das wird nix… die Fotos von der Gencon und die hier beschriebenen Ideen wirken überladen und scheinbar werden vom w6 bis w100 so ziemlich jeder Würfel genutzt, den man finden konnte. MMn ein No-Go für ein Skirmisher. Karten zum anlegen ist auch ganz großer Käse.
    Hoffe das mein Eindruck hier täuscht, weil Lizenz und Puppen bislang sehr geil aussehen.

    • W6? W100? Ja, es sind 6 verschiedene Würfel aber alles 12 Seiter (mit speziellen Seiten) und ein 20-Seiter. Man kann proprietäre Würfel schlecht finden, ich finde sie immer noch besser als irgendwelche Tabellen oder anderen Kram.

      Die Regeln sehen sehr detailliert aus aber nicht kompliziert, im Gegenteil fand ich die ziemlich leicht verständlich. Aber wo ich zustimmen würde: Das Spiel wird mit 3-30 Miniaturen pro Spieler angegeben – bei 3-8 würde ich sagen sind die Regeln passend, wenn es mehr Einheiten werden dann darf es auf jeden Fall nicht diese ganzen zusätzlichen Karten für Upgrades/Waffen etc. geben, sonst braucht man einen extra Tisch…

    • Ach, wenn die Regeln damit schönes Storytelling und komplexe Missionen (die über “Schlachte den Gegner ab” oder “finde den Schatz in einer der drei Truhen und bringe ihn über Deine Spielfeldkante in Sicherheit” hinaus gehen) möglich machen, dann ist mir das schon recht.

      “Einfachere” Skirmisher, die hauptsächlich darauf abzielen, simple Ziele zu halten oder den gegnerischen Chef zu plätten, gibt’s ja bereits. Da brauche ich nicht auch den x-ten Ableger nun im Fallout-Setting.

      Fallout bietet doch einige schöne, narrative Szenarios. In Vaults einbrechen, Schlösser knacken / hacken, Bots / MG-Türme hacken, Baumaterialien für Werkbänke oder Siedlungsbau suchen / looten,…. da kann man schöne RPG-mäßige Fähigkeiten verwenden. Also wegen mir darf es gerne über das sonst übliche Geballer und Gedresche hinausgehen.

      und wenn Helden personalisierbar sind, hat man doch eher ein Bedürfnis, diese am Leben zu halten, weil sie einem ja auch ans Herz wachsen und keine austauschbaren Grunts sind, die einfach xy Punkte kosten.

      Kein Angriff auf Dich, Sickhase! Hab nur die Gelegenheit genutzt, um meine Hoffnungen über das Regelwerk oder die Spielmechanik zum Ausdruck zu bringen.

    • Ist auch meine Befürchtung das man zu viel auf einmal will und am Ende ein überladenes über komplexes Regelsystem raus kommt. Aber einfach mal abwarten, es ist ja noch nicht fertig.

    • Kommt Modiphius nicht sogar eher aus der RPG Ecke? Dann sollten sie ja Erfahrungen mit entsprechenden Regeln haben.

      Aber ja, abwarten und Schneefinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen