von BK-Marcus | 16.12.2017 | eingestellt unter: Kickstarter

Exklusiv: Bad Squiddo Shieldmaidens!

Bad Squiddo Games haben für Januar 2018 einen Kickstarter für mehr als 50 (!!) Shieldmaiden-Modelle angekündigt und der Brückenkopf hat dazu die erste Exklusiv-Vorschau! Ganz nebenbei wurde auch noch die griechische Göttin der Weisheit und des Krieges veröffentlicht.

Als Annie Norman, Chefin und Besitzerin von Bad Squiddo Games am 8. Dezember ihr Profilbild änderte, hätten wir eigentlich etwas ahnen sollen…

BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 1

Trotzdem hat uns die News in der offiziellen Bad Squiddo Facebook Gruppe heute doch eiskalt erwischt:

BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 2

Ok… here we go.

We are bursting into 2018 with the biggest project yet. The company was originally set up so that Annie had some shieldmaidens to play with, and a few years on, we’re going back to our roots to create an enormous shieldmaiden army.

Suitable and designed for dark ages wargaming, these are incredibly versatile and will find homes in many fantasy games as well as other historical periods.

Over 50 brand new miniatures, predominately sculpted by Alan Marsh (of Bad Squiddo WW2 fame, as well as existing shieldmaiden characters and more). Featuring complimentary sculpts from Shane Hoyle, John Morris and Phil Hynes. Mostly single piece yet stunning poses and attention to detail. Even more perfect than ever to lure more people to the hobby.

Whilst ambitious as heck, our relationship with a new casting company is allowing us to fulfill this at breakneck speed, so we wrap up Early February and deliver March-April. Hopefully all of it in March. They showed how amazing they are with the My Last Sunrise Kickstarter and have worked with us long enough now that we are more impressed with their quality and speed (and kindness) than anything else we’ve come across.

Stay tuned as we dribble some beautiful and breathtaking sculpts at you over the following weeks. The incredible paint jobs are by Paul at Here Be Goblins.

I (Annie) am incredibly excited by this, and I know you will be too.

Cheers!

 

Januar 2018 wird der Kickstarter online gehen, Anfang Februar enden, und schon im März bis April sollen die Sachen ausgeliefert werden! Mehr als 50 neue Modelle sind geplant, um die bestehende Reihe aufzuwerten und es zu ermöglichen, eine komplette Armee aus Shieldmaidens aufzustellen! Die Modelle werden aus Metall und größtenteils aus einem Guss sein. Modelliert hat die meisten davon Alan Marsh, der schon viele der 2. Weltkriegs- und bisherige Shieldmaiden-Modelle für Bad Squiddo erschaffen hat. Preislich sollen einzelne Charaktere zu Fuß 4,00 GBP und 4-er-Gruppen zu Fuß 12,00 GBP kosten, also wie gehabt, allerdings wird’s im Kickstarter (und später durch Box-Sets) natürlich auch Vergünstigungen geben.

Der Brückenkopf hat folgendes Bild als Exklusiv-Preview zur Verfügung gestellt bekommen:

BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 20

 

Außerdem werden als Teil des Kickstarters drei Bären aus Resin erscheinen. Die hier gezeigte Mama mit Baby, ein weiteres Bärenjunges in besonders niedlicher Pose, und ein noch geheimes, drittes Fellknäuel.

BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 16 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 17 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 18 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 19

Momma Bear and cub by Phil Hynes. Isn’t it adorable?

 

Und weil sie so schick sind, hier nochmal die bisher erhältlichen Modelle aus der Shieldmaiden-Reihe von Bad Squiddo:

BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 3 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 4 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 5 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 6 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 7 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 8 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 9 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 10 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 11 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 12 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 13

 

Von den Vikingern zu den alten Griechen: Eigentlich schon für April 2017 geplant, kam dann vor ein paar Tagen endlich Athena in den Bad Squiddo Shop!

BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 14 BSG Bad Squiddo Games Shieldmaiden Kickstarter Teaser Athena Bears 15

Athena – 8,00 GBP

Supplied unpainted.

Sculpted by Shane Hoyle, display painted by John Morris.

Rock and helmet included!

Greek Goddess of Wisdom and War

Athena, also referred to as Athene, is a very important goddess of many things. She is goddess of wisdom, courage, inspiration, civilization, law and justice, strategic warfare, mathematics, strength, strategy, the arts, crafts, and skill.

She is known most specifically for her strategic skill in warfare and is often portrayed as companion of heroes and is the patron goddess of heroic endeavour.

Athena was born from ZEUS after he experienced an enormous headache and she sprang fully grown and in armour from his forehead. She has no mother but one of the most commonly cited stories is that Zeus lay with Metis, the goddess of crafty thought and wisdom, and then swallowed her whole as he feared she will give birth to a child more powerful than him because of a prophecy – but she had already conceived.

Facts about Athena

  • Athena was the Goddess of War, the female counterpart of ARES.
  • She was the daughter of Zeus; no mother bore her. She sprang from Zeus’s head, full-grown and clothed in armor.
  • She was Zeus’s favorite child.
  • According to Homer’s account in the Iliad, Athena was a fierce and ruthless warrior. In the Odyssey, she was angry and unforgiving. In the course of the Trojan War, she struck Ajax with madness.
  • Known for protecting civilized life, she was the Goddess of the City.
  • According to some sources, Athena was praised for her compassion and generosity.
  • Athena was a patron of the arts and crafts, especially when it came to spinning and weaving.
  • In later poetry, Athena embodied wisdom and rational thought.
  • Athena served as a guardian of Athens, where the Parthenon served as her temple.
  • Zeus trusted her to wield the aegis and his thunderbolt.
  • Her most important festival was the Panathenaea, which was celebrated annually at Athens.
  • She is referred to in poetry as “gray-eyed.”
  • The owl was her bird, and the olive tree was hers.
  • She turned the weaver ARACHNE into a spider after the mortal woman insulted Athena and the Olympian gods.
  • Athena reared Ericthonius, son of HEPHAESTUS. He was half man, half serpent. Athena put the infant in a chest and gave it to others to watch over, forbidding them to open it. When they did, she drove them mad as punishment.
  • She is one of three virgin goddesses; the other two were HESTIA and ARTEMIS.
  • Athena invented the flute, but she never played it.
  • Hermes and Athena went to the aid of PERSEUS IN HIS QUEST TO KILL MEDUSA. Looking directly at MEDUSA would turn any man to stone, so Athena provided PERSEUS with her polished shield. Using it, he was able to see Medusa as if looking in a mirror. Again, Athena guided his hand as he cut off Medusa’s head with his sword.
  • HERA and Athena fought against Paris in the Trojan War since he had awarded the Golden Apple to APHRODITE.
  • The sacred image of Athena, a wood statue called the Palladium, protected the Trojans as long as they had it.
  • ODYSSEUS and Diomedes executed a plan to steal the image, greatly encouraging the Greeks in their hopes to end the long-suffering war.
  • Athena helped HERCULES when, as a part of his penance, he was required to drive away the Stymphalian birds. She got them moving, and Hercules shot them.

Athena: https://greekgodsandgoddesses.net – Greek Gods & Goddesses, September 19, 2014

 

Link: Offizielle Bad Squiddo Games Gruppe auf Facebook

Link: Bad Squiddo Games auf Facebook

Link: Bad Squiddo Games

BK-Marcus

1994 mit Warhammer ins Hobby eingestiegen und seither so manches ausprobiert. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Gefährten), Epic Armageddon (Eldar), Infinity (PanOceania), Warhammer (Slaanesh gemischt), nicht unbedingt in dieser Reihenfolge.

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Postapokalypse

Crooked Dice: 7TV Apocalypse Kickstarter

19.10.20184
  • Brettspiele
  • Kickstarter

LEVEL 7: [OMEGA PROTOCOL] (2nd Edition)

19.10.20186
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Project Elite: Previews

18.10.20185

Kommentare

  • Hat Annie Norman auch einen zu großen Kopf gegenüber dem Rest ihres Körpers? …diese Eindrücke vermiesen mir leider die eine oder andere/den Großteil der Miniemaiden… Schade.

  • Also von den Modellen will mir so gar nix gefallen. Seltsame Proportionen, Waffenschäfte dick wie Baumstämme, komische Posen. Gibts so viele Anhänger einer rein weiblichen Barbarenarmee, dass denen das egal ist?

    • Bei den Proportionen sehe ich keine Probleme. Evtl. ist mal ein Kopf etwas zu groß, wobei das auch an den Haaren liegen könnte. Für mich sieht hier nichts schlimmer aus als man das von Heroic Scale Modellen gewohnt ist.
      Dasselbe gilt für die Waffenschäfte, das ist bei sicher 80% der Modelle, die ich von GW und anderen Firmen hier habe, nicht anders.
      Die Posen finde ich gerade so toll, da sind ein paar echt coole dabei! 😀

      Ich finde die Idee einer Shieldmaiden-Armee schon echt cool, aber vor allem gefallen mir die Modelle hier wirklich gut!
      Es muss nicht immer Glattgelecktes aus dem 3D-Drucker sein, auch von Hand geknetete Modelle mit Charakter haben ihre Berechtigung. Für mich zumindest. 🙂

      • So 2. Versuch:

        Jedem das seine, aber wenn ich mir moderne, handgeknetete 15mm Minis anschaue, dann können da durchaus filigranere Schäfte verwendet werden. Ebenso bei der Konkurrenz in 28-32mm, von dem mittlerweile fast 15 Jahre alten Confrontation Designs fang ich jetzt besser gar nicht an zu reden.

        Die Minis erinnern mich sehr an meine alte Gripping Beast Angelsachsenarmee, es sind überall seltsam verkniffene Gesichter, sehr merkwürdig am Körper anliegende Arme und entweder spindeldürre Schäfte, so diese aus Blumendraht hergestellt wurden, oder kniedicke Schäfte bei Zinnwaffen.

        Dazu begreif ich vielleicht auch nicht, was an der Armee aus Frauen jetzt so toll sein soll. Wenn es wenigstens Amazonen wären, die man vielleicht mal in einem Troja Szenario verwenden könnte. Bei denen hier bin ich schlicht ratlos, wofür ich 50 verschiedene Designs brauche.

        Meins ists nicht, aber wenn sich jemand für sowas erwärmen kann, bitte.

  • Designtechnisch sind diese Damen allesamt ziemlich gut genährt was? Oder sollen das teilweise auch Zwerge sein?

    Ich sag mal so: Es könnte besser sein. Gerade bei den dicken Waffenschäften erinnert das eher an den Stand der Modelliertechnik in den 19990er Jahren. Die Minis sollen wohl aus Zinn gegossen werden, da muss man die wohl so dick machen, aber es ist heute leider nicht mehr zeitgemäß…

  • Athene find ich super und wird für mich ein Pflichtkauf. Die 2 Bären sind auch super. Ich glaube die Schildmaiden muss ich mir mal Live anschauen. Die sehen schick aus. Ich kann mieinen Vorschreibern aber nur zustimmen das die das eigentlich für 15mm Minis typische Zwergenproportionssyndrom haben.

  • Die Idee dahin gefällt mir.
    Die Gesichter der Mädels dagegen weniger bis garnicht.
    Die Gesichter wirken von dümmlich aussehend bis muffig guckend.
    Einzige Ausnahme die Athene.

  • If you don’t like the stuff, then don’t buy it, why do you all (well, most of you) feel the need to go tear down someone else’s job? Are you jealous? If you think you can do better, then give it a shot. If not, shut the **** up.

    In a christmassy friendly way…

    Koen

  • Hmm so sehr ich bei weiblicher Armee hellhörig würde, so sehr muss ich hier leider passen.

    Da hat jeder seinen eigenen Geschmack, aber mir wollen die Gesichter und auch das Gesamtpaket gar nicht zusagen.

    Aber da bin ich eben vermutlich anders als Viele. So sehr ich ablehne, dass alles hausgemachte besser als maschinell gefertigtes ist (z.B. Kochen etc.) (mich wundert mit was für einer Selbstverständlichkeit teils Handarbeit über korrekt gefertigtes maschinelles gesetzt wird), so sehr mag ich eben auch Miniaturen, die lieber sauber am PC designt wurden, als dass sie „handgeknetet“ (schlimmes Wort) sind. Warum geknetet Figuren mehr Seele haben sollen verstehe ich da bis heute nicht.
    Aber das ist ein gabz anderes Thema, das ich nicht in meiner Mittagspause ansprechen sollte.

    Warum tippe ich in meiner knappen Mittagspause an einem höllischen Adventssamstag eigentlich auf meinem Handy mühsam einen Kommentar?

    Danke für eure tägliche gute Berichterstattung, Brückenkopf. Daran muss es liegen 😉

  • „Warum geknetet Figuren mehr Seele haben sollen verstehe ich da bis heute nicht.“
    Whrscheinlich ahst du noch nie selber modelliert?
    Du kannst handmodelliertes nicht mit der Arbeit am PC vergleichen,ich selber kann weder gut noch schnell modellieren,aber
    es steckt erheblich mehr Arbeit drin,teils über Tage und Wochen,auch beschäftige ich mich ohne das ich dran arbeite mit dem Modell.
    Auch sind bedingt das keiner von uns perfekt ist ,optische Fehler vorhanden,schon allein wie an dem jeweiligen Tag der eigene Gemütszustand ist,einige Modelle weisen unbeabsichtigt Fingerabdrücke aus,das alles sind Eigenheiten die ein 3D Modell am PC nicht hat.

    Ein Kumpel erstellte auch einige Zeit 3D Modelle am PC,laut seiner Meinung ne schnelle umkomplizierte Sache,die er „mal eben“ macht.Es ging zwar schnell,aber der Spass an der Sache ging ihm deshalb auch verloren .(er hat vorher auch modelliert)
    Natürlich kann und wird der 3D Druck die Zukunft sein,aber der Spass am modellieren ist und bleibt eine reine handwerkliche Tätigkeit,wo man was mit den eigenen Händen erschafft.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück