von BK-Christian | 03.06.2017 | eingestellt unter: Dropfleet Commander

Dropfleet Commander: Bilder der Battlecruisers

Auf der UK Games Expo haben Hawk erstmals die bemalten Battlecruisers vorgestellt.

HW Hawk Wargames Dropfleet Commander Battlecruisers 12 HW Hawk Wargames Dropfleet Commander Battlecruisers 1 HW Hawk Wargames Dropfleet Commander Battlecruisers 13 HW Hawk Wargames Dropfleet Commander Battlecruisers 2

HW Hawk Wargames Dropfleet Commander Battlecruisers 8 HW Hawk Wargames Dropfleet Commander Battlecruisers 9 HW Hawk Wargames Dropfleet Commander Battlecruisers 6 HW Hawk Wargames Dropfleet Commander Battlecruisers 10

HW Hawk Wargames Dropfleet Commander Battlecruisers 7 HW Hawk Wargames Dropfleet Commander Battlecruisers 3 HW Hawk Wargames Dropfleet Commander Battlecruisers 11

Außerdem gab es die Advanced Sectors zu sehen, die besondere Bodenziele darstellen:

HW Hawk Wargames Dropfleet Commander Battlecruisers 4 HW Hawk Wargames Dropfleet Commander Battlecruisers 5

Dropzone Commander wird in Deutschland über den Verlag Martin Ellermeier vertrieben

Quelle: Dropzone Commander Community bei Facebook

Link: Verlag Martin Ellermeier

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dropfleet Commander
  • Tutorials

Tutorial: Algonquin Shaltari

16.08.20188
  • Dropfleet Commander

Dropfleet Commander: Bilder der Dreadnoughts

03.08.201817
  • Dropfleet Commander

Dropfleet Commander: Shaltari Voidgates

01.07.20182

Kommentare

  • Hmm, nun ja. Das sind also die lang erwarteten finalen Versionen der Schlachtkreuzer. Mal meine Kritik dazu:

    UCM:
    Eine noch größere Lücke zwischen oberer und unterer Hüllensektion? Musste das echt sein? Schade, ich dachte, der vollwertige Schlachtkreuzer würde mehr in Richtung des Schlachtschiffs gehen – also kompakter ein. Da gefällt mir persönlich das limitierte Modell aus dem Kickstarter deutlich besser – und ich bin froh, gleich zwei Stück davon damals geordert zu haben.

    Scourge:
    Bulliger und kompakter als der Kreuzer-Bausatz mit Uusatzteilen. Klasse, gefällt mir sehr gut und ist besser geworden als die KS-Variante.

    PHR:
    Hält sich irgendwie die Waage. Ich finde das KS Modell des PHR Schlachtkreuzers eh das gelungendste der 4 BC Designs aus dem Kickstarter, aber auch die finale Version ist nicht schlecht geworden. Tatsächlich stören mich nur die ganzen glatten Panzerflächen, aber die sind ja das Markenzeichen der PHR.

    Shaltari:
    Cool, kann man nicht drüber meckern, sieht dem Kickstarter Modell aber auch relativ ähnlich meiner Meinung nach…

  • Irgendwie fehlen mir bei dem UCM Schiff 2 große Geschütze und die Hangarsektionen um da die Atlantis raus zu bekommen…
    Der PHR Kreuzer wirkt verstümmelt. Keine richtige Nase und im unteren Bereich hätte ich noch mal längere Finnen schön gefunden.

  • Geilomat – der Revell-Kleber!
    Solche hatte ich schon als ich bloß HeroQuest, StarQuest und die DSA-Brettspiele kannte und Schiffsbausätze damit klebte. Das ist für mich der Innbegriff vom Miniaturenhobby.

      • Negativ, den hatte ich einmal und habe mir danach geschworen, ihn nie wieder zu kaufen. Modelle, die beim Anschauen wieder auseinanderfallen, hatte ich bei Revell noch nie, aber meine Fireforge-Templer durfte ich direkt im Anschluss (als ich wieder Revellkleber hatte) nochmal bauen…

      • Dann kann es eigentlich nur eine falsch gelagerte Flasche gewesen sein. Während ich bei Revell das Teil noch zusammenhalte, kann ich bei Uhu schon entspannt das nächste Teil angehen.

        Falsch gelagert sind aber beide Kleber eher unrauchbar. Zuviel Hitze und Kälte können die beide nicht sonderlich gut ab, vor allem wenn man sie länger offen lässt.

      • Das kann ich ebenfalls bestätigen. Der Revell-Kleber hat mich in 22 Jahren Hobby noch nie in Stich gelassen.

        Never change a running system 😉

      • Noch nie Probleme mit dem revellkleber und sehr sehr ergiebig.

        Das ucm wird wohl den Weg zu mir finden.

  • Wow, die sind wirklich durch die Bank gut gelungen. Gefallen mir persönlich alle wesentlich besser, als die Kickstarter Varianten.

    Gerade die Scourge und PHR BC sagen mir sehr zu. Sollte ich die Grundboxmodelle jemals zusammenbauen, wird das mein nächster Einkauf.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück