von BK-Christian | 28.08.2017 | eingestellt unter: Darklands, Kickstarter

Darklands: Savage Hordes IV Kickstarter

Mierce Miniatures haben einen neuen Kickstarter gestartet. Der Darkholds Kickstarter wurde indes abgebrochen.

Fangen wir mit dem neuen Kickstarter an: Hier geht es wieder um Modelle aus dem Darklands-Setting:

MM Mierce Miniatures Darklands Savage Hordes 4 Kickstarter 1

Backing Darklands: Savage Hordes IV is a great opportunity to get into the dark fantasy world of Darklands for the first time, to expand your existing Darklands collection or maybe just to grab some fantastic miniatures to paint.

We’ll give you the option to purchase everything in resin, too, if you’re more of a painter than a gamer!

What is Darklands?

Darklands is a tabletop skirmish wargame in which YOU command the hosts of man and beast that your ancestors once did for glory, power or simple survival.

You can play Darklands with all of our amazing miniatures, including our incredible monsters and anything produced by this project, in a wargame designed specifically for them in a setting that you already know a lot about… for the lands of darkness, the “dark lands” as we call them, are in fact the north and west of Europe and of course the sunken lands still remembered, yet no longer seen, from ancient times.

Um diese Dinge geht es diesmal:

MM Mierce Miniatures Darklands Savage Hordes 4 Kickstarter 2

Im Detail sieht das dann so aus:

MM Mierce Miniatures Darklands Savage Hordes 4 Kickstarter 3 MM Mierce Miniatures Darklands Savage Hordes 4 Kickstarter 4 MM Mierce Miniatures Darklands Savage Hordes 4 Kickstarter 5 MM Mierce Miniatures Darklands Savage Hordes 4 Kickstarter 6 MM Mierce Miniatures Darklands Savage Hordes 4 Kickstarter 7 MM Mierce Miniatures Darklands Savage Hordes 4 Kickstarter 8 MM Mierce Miniatures Darklands Savage Hordes 4 Kickstarter 9 MM Mierce Miniatures Darklands Savage Hordes 4 Kickstarter 10

Auch den Starter Deal gibt es wieder:

New to Darklands? Choose your infantry host, and get the “STARTER BUNDLE” reward! It’s the easiest way to get playing!

MM Mierce Miniatures Darklands Savage Hordes 4 Kickstarter 11

To keep things as simple as possible, this project’s rewards are based around the concept of a Starter Host. All Starter Hosts contain a small Darklands host of around 499 gold – so Encounter Host size – where possible, and you can add the Darklands: First Edition rule book, order tokens and D10 dice to your pledge to ensure you have everything you need to get started!

As well as the hosts listed in the stretch goals, you can purchase any of the Infantry Starter Hosts in metal or resin from the graphic below – either as single purchases or as part of the “FIVE INFANTRY HOSTS” reward.

Each Infantry Starter Host almost always contains:

  • 1x Commander
  • 1x Infantry unit of 10x miniatures, including champion, banner bearer and herald where appropriate
  • 1x Monstrous Infantry unit of 5x warriors (50mm) or 3x warriors (60mm)

Note that 60mm monstrous infantry units (such as the Srónax) can only be produced in resin regardless of whether your purchase is for a metal host or a resin host.

MM Mierce Miniatures Darklands Savage Hordes 4 Kickstarter 12

Die Kampagne läuft noch 10 Tage und ist bereits finanziert.

Quelle: Darklands: Savage Hordes IV


Anders sieht es bei Darkholds aus:

MM Mierce Miniatures Darkholds 5

So richtig viele Infos zu den Gründen gibt es noch nicht, da das Projekt aber immer noch bei 58.000 Pfund stand und seinem Funding-Ziel kaum näher kam (die letzten drei Tage sahen sogar einen Finanzierungsrückgang), war der Schritt nicht sonderlich überraschend. Von Miercs gab es in den Kommentaren bisher nur diesen Kommentar:

I’ll be doing an update regarding the cancellation at some point – hopefully today but more likely to be Monday.

A relaunch will be in the new year, please note!

But for Darklands fans, or miniature fans, please have a look at our new project, Darklands: Savage Hordes IV: https://www.kickstarter.com/projects/mierceminiatures/darklands-savage-hordes-iv

Quelle: Darkholds: Ancient Barrows (Canceled)

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Darklands
  • Kickstarter

Mierce Miniatures: Darkholds

23.07.201714
  • Darklands

Darklands: Neuheiten im Juli

22.07.20176
  • Darklands

Mierce Miniatures: Neuheiten im Juni

09.06.201719

Kommentare

  • Der Abbruch war in meinen Augen nicht weiter verwunderlich. Ich hatte zwar nicht vor, bei Barkholds mitzumachen, aber der Verlauf des KS war doch ganz interessant zu beobachten. 150k sind halt doch kein Pappenstiel und es ist lange Zeit einfach nicht genug Inhalt nachgeliefert worden, obwohl viele neue Unterstützer mit dabei waren und diese auch sehr positiv auf die Darklandswelt reagiert haben. Aber keine Ahnung, wie sie das schaffen wollen, wenn es weiterhin eine 1-2 Mann Show ist.

    Der aktuelle KS war ja auch als eine Art Presale im Gespräch. Und ehrlich gesagt frage ich mich, warum ein Minimalziel von 5k über KS abgewickel worden ist. Die meisten der Starterbundles sind eh schon erhältlich und hätten doch sicher zu den Preisen des KS auch im Webshop guten Absatz gefunden. Wenn ich dann noch bedenke. Dass beim KS Gewinbbeteiligung runtergeht, verstehe ich das nicht wirklich. Hmmm

    • Die Gründe für den KS sind meiner Meinung nach, das sie schnell viel Geld brauchen. Reguläre Verkäufe via ihrem Shop brngen regelmäßig kleine Beträge ein, aber so wie für mich das ganze Mierce System wirkt, sind die auf größere Geldspritzen angewiesen. Zumindest wirkt es für mich so, wenn am selben Tag ein KS abgebrochen wird und ein anderer gestartet wird.
      Komisch das die Leute anscheinend immer noch entspannt bereit sind dieses Risiko zu tragen

      • Ich frage mich halt, ob man diese Verkäufe mittles entsprechender Angebote nicht auch über den webshop generieren könnte.
        Das Risiko fand ich bislang auch immer recht überschaubar: Kickstarter unterstützt, und dann am Ende das geordert, was eh schon veröffentlicht worden ist. Der Kickstarter gibt halt auf viele Sachen einen guten Rabatt. Die langfristige “Vorbestellung” von noch nicht erstellten Figuren macht meiner Ansicht nach fast nur bei den richtig großen Brocken und diesen kombinierten Packs Sinn, da alles andere bis 50mm Base nach Veröffentlichung im Zuge von irgendwelchen Sale-Aktionen ähnlich günsitg zu schiessen ist.
        Darkholds habe ich persönlich leider als Versuch, ein Stück vom großen Kuchen abzubekommen, angesehen.

      • Rob hat halt recht klar und offen kommuniziert, dass der aktuelle Sale und der kleine KS genau dazu dienen: Geldspritze, da man bei Darkholds ordentlich in Vorleistung ging. Ob das nun der richtige weg ist, darüber kann man sicher vortrefflich streiten, aber offen waren sie da schon.

      • Eeeh na und? Qualität schön und gut, son Resinabguss in der Menge in China (wo sie gießen) kostet nicht mehr als 3$

      • Ich steh der Firma ja durchaus nicht unkritisch gegenüber, aber einfach nur rumtrollen ist schon öde.
        Qualität und Größe stehen in guter Relation zu gehobenen Preisen.

        Aber wenn du mir auf legalem Weg solche Figuren für 3$ (ich zahl dir gern auch 100% Provision) besorgst, sag ich nicht nein.
        Kommst du auch an GW-Chaplains ran?

      • Trollen? Cmon, da gehen doch sicher bessere Argumente. Ich hab ja auch in keiner Hinsicht gesagt, dass GW da besser ist. Im Gegenteil. Und klar verkauft niemand zum Herstellungspreis aber 20x mehr? Ist ja schon irgendwo dreist 🙂

    • Da wird nichts in China gegossen. So eine Figur bekommst du für 3$ vielleicht bei Bones.
      Man kann Mierce ja so einiges vorwerfen, aber das ist jetzt echt mal lustig 🙂
      Selbst die Monster jenseits von 100Pfund sind ihr Geld wert. Ich kenne keinen Anbieter, der vergleichbare Qualität und Größe günstiger anbietet.

  • Das sie das offen kommunizieren ist lobenswert, macht aber das Geschäftsmodell extremst unsicher.
    Aktuell bedeutet das ja,das sie kaum/kein Kapital haben und um die Vorleistungen für das Brettspiel wieder reinzubekommen wird ein neuer KS mit neuen Verpflichtungen gestartet. Rechne jetzt noch die diversen noch nicht ausgelieferten Ks dazu, dann glaube ich zumindest ganz gut zu wissen wo das Geld des aktuellen KS primär hinfliesst. Dh, ob dieser aktuelle KS wirklich durchfinanziert ist, kann man erst nach ca 4 neuen KS sagen.
    Das klingt nicht mal ansatzweise wirtschaftlich Gesund in meiner Welt. Der letzte Hersteller mit zu vielen offenen Baustellen hat ja hier gerade erst eine eigene news im BK bekommen.

    • Ich denke mal, dass sie ihre offenen KS-Baustellen ganz gut im Griff haben. Die letzten Altlasten an Minis sind auch auf dem Weg fertig gestellt zu werden.
      Ich hätte eher ein finanziertes Darkholds als zu große Neubaustelle empfunden. Selbst wenn die gesamte Produktion extern gelaufen wäre, wäre das Design der Spielteile und das Schreiben von Regeln und Hintergrund ehct nochmal ein dicker Brocken gewesen, über den schon andere gestolpert sind.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen