von BK-Markus | 01.02.2017 | eingestellt unter: Science-Fiction

Collision: Neue Previews

Code Orange Games präsentieren neue Preview Bilder.

The last Nyx model is done! The Artemis event model is here.

She wields two climbing axes, which makes her great at climbing even the most difficult surface, to reach those hard to get Collision shards. As a back-up she has an SMG to lay down some short range fire power.

With the event model done they Nyx faction is complete… for now 😉 !

She is finally here; the Matriarch! The Nyx starter set is now complete.

The Matriarch, is (as here name might suggests) the leader of the Nyx gang. She is a fierce close combat specialist and armed with a deadly glaive. Not only is she able to attack in close combat, she can also swing her weapon around attacking multiple enemies at once. Furthermore she is one of those people who have slight psychic powers, which are amplified many times by the device on her head. These powers can be used in battle to change the result of a face off or hide models in plain sight!

What do you think of the Matriarch?

 

Quelle: Code Orange Games auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Horizon Zero Dawn: 3D-Druck Modelle

15.12.201712
  • Science-Fiction

Crooked Dice: Wasteland Warriors Preview

15.12.20171
  • Star Wars

Adventskalender: Möge die 14. Tür mit euch sein!

14.12.201718

Kommentare

  • Schicke Damen. Bei der Miniatur mit den zwei Eispickeln hat man sich wohl etwas an Frau Croft orientiert. Muss ich mir merken und kaufen…

  • Combat High Hels halten sich schon mal in Grenzen. Das ist immer schon positiv für mich.
    Die Gesichter der 3 mittleren Figuren überzeugen mich nicht 100%, da sie sehr ähnlich sind, aber da kann man sicherlich beim Bemalen noch mehr Unterschiede mit Tattoos und Narben herausarbeiten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen