von BK-Nils | 23.05.2017 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Break! Warhammer 40k: Grundbox und Release

Sie ist endlich da, die neue Grundbox zur kommenden 8. Edition von Warhammer 40.000 und das Releasedatum ist jetzt offiziell.

Warhammer 40,000 Launch Date Announced

Games Workshop_Warhammer 40.000 Release Date Banner

June 3rd – mark your calendars folks, because that’s the day you’ll be able to pre-order your copy of the new edition of Warhammer 40,000. You’ll then be among the first to get your hands on it come release day on June 17th.

Incredible stuff! Here in the Warhammer Community Team, we think that the models alone make this the best Warhammer 40,000 box set ever made. Discussion has already begun about who’s buying two sets in order to bulk out their forces and, as is a time-honoured tradition, there are plenty of pledges of swapsies as the team vie to gain either more Space Marines or Death Guard.

And yet, Dark Imperium is really just the beginning. The launch lineup for the new edition of Warhammer 40,000 is the most extensive we’ve had for any game we’ve ever released. So brace yourself, and let’s dive on in!

This is an awesome box set. Inside, you get two armies of brand new miniatures, the full hardback Warhammer 40,000 book, dice and range rulers. Even the outside is covered in gorgeous artwork, and the sight of all those goodies as you open the box for the first time is very satisfying… but a bit more on that later…

Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 1

Fresh from the forges of Mars, and ready to bleed in defence of the Imperium, the Primaris Space Marines have come tooled for war. The bolt rifle-wielding Intercessors are the mainstay of the force. Alongside them march plasma-toting Hellblasters, providing deadly fire-support. And dropping in from orbit are Inceptors with the short range fury of their twin assault bolters.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 3 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 4 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 5

Intercessor Squad, Intercessor Squad, Hellblaster Squad, Inceptor Squad

Leading these new warriors are the champions of the Primaris Space Marines: the inspiring presence of the Lieutenants, the banner-carrying Ancients, and the commander of the force, a Captain clad in new Gravis armour.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 6 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 7 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 8 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 9

Primaris Lieutenant with power sword, Primaris Lieutenant with auto bolt rifle,

Primaris Ancient, Captain in Gravis armour

The Death Guard are equally impressive. First up, a unit of Plague Marines. The archetypal unit of the XIV Legion swollen with the raw power of decay, these form of the core of any Death Guard force. Nurgle fans will also be pleased to see a shambling plague host represented by the repugnant and varied Poxwalkers, each draped in scraps of clothing from their former lives. There is a new vehicle on offer too – the Foetid Bloat-drone, a floating Daemon Engine that hunts its prey with a malign intelligence.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 10 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 11 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 12

Plague Marines, Foetid Bloat-drone, Poxwalkers

Rounding off the Death Guard are their own leaders, including a huge new Lord of Contagion, clad in warped Cataphractii Terminator plate and wielding one of the most brutal looking axes we’ve ever seen. Alongside him is the Noxious Blightbringer, a dark reflection of the noble Legion banner bearers of old, who carries a cursed plague bell that tolls with the death knell of his victims. Last but not least is the Malignant Plaguecaster – one of the pestilent sorcerers of this pox-ridden Legion.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 13 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 14 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 15

Lord of Contagion, Noxious Blightbringer, Malignant Plaguecaster

A complete set of datasheets to field both these Death Guard and Primaris Space Marines armies are included in two separate booklets inside the box. You’ll also find a host of new background information on the two forces and on the Plague Wars being fought in Ultramar.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 16 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 17

And of course, there’s the new Warhammer 40,000 book itself. This 280-page, hardback tome is included in the Dark Imperium box and is also available separately. This book is your guide to the new edition and contains an extensive exploration of the Warhammer 40,000 setting. This includes some pretty major advancements in the story for every faction in the galaxy, not least of which are the arrival of the Great Rift, the rise of Chaos, and the launching of the Indomitus Crusade.

And rules. Lots of rules. All the rules you need to wage the bloodiest of wars in the far future. Alongside the core rules for the game, there are missions, full guidelines for the 3 ways to play (open, narrative and matched) and advanced rules to represent the myriad war zones of the far future, including all the rules you need to play games of Cities of Death, Planetstrike, Stronghold Assault and Death from the Skies.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 18

Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 19 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 20 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 21

This is easily the most complete Warhammer 40,000 book to date.

And you needn’t take just our word for it. Last week, we gave a couple of Warhammer store managers a peek at the Warhammer 40,000 book and filmed their first reactions – take a look:

Also, while we’re on the subject of rules, we’ve some great news – the core rules for Warhammer 40,000 will be available for free! You’ll be able to download the Battle Primer PDF on games-workshop.com and warhammer40000.com from June 17th.

Current players will probably still want to pick up either the full Warhammer 40,000 book or the Dark Imperium box set though, as this gets you the Advanced Rules sections, loads more missions, as well as stratagems for open, narrative and matched play and of course, over 100 pages of new lore and background on the shape of the galaxy in the new Warhammer 40,000.

Okay. Where are we? Awesome box set? Check. Epic miniatures? Check. Greatest Warhammer 40,000 book ever? Check. What else…

Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 22

Of course! The Indexes! These five books are the most requested things from you guys and gals out there; all of you wanted to be able to use your army with the new edition from day one. No problem.

Between them, these five softback Index books provide rules for every single Warhammer 40,000 Citadel Miniature we sell. They are broken down into themed books: 2 for the Imperium, 1 for the forces of Chaos, and 2 for the xenos races of the galaxy.

To start gaming with your existing army, you just need the box set or the Warhammer 40,000 book and whichever Index book has their datasheets and you’re good to go.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 23

Oh, and don’t worry, this doesn’t mean Orks and Tyranids are now on the same side, it just means they share a book for the moment. In the future, they’ll get their own dedicated codexes.


Accompanying the new box set and books are a range of gaming accessories for the new edition. These include new Tactical Objective cards, Command Dice, Wound Trackers, a flexible Combat Gauge and the most thematic set of Warhammer 40,000 objective markers we’ve ever made, including a mini-supply drop pod and a xenos bio-containment tank.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 24 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 25 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 26 Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 27

Tactical Objectives, Command Dice, Wound Trackers, Combat Gauge

Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 28

Sector Imperialis Objectives

Last up, for you Warhammer 40,000 fiction fans out there, we have the Dark Imperium novel from Guy Haley. This will be the first Black Library book (of many), set after the events of the Gathering Storm and starring the Primarch Roboute Guilliman, the new Primaris Space Marines and their mortal (and in some cases immortal) enemies, the Death Guard.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Starter Set 29

So there you have it – the new edition of Warhammer 40,000 is so very nearly here.

The release date is set. The galaxy is burning. All that remains is for you decide if you’re going to stand against the darkness or rain fire on what remains of the galaxy’s crumbling realms…

Games Workshop_Warhammer 40.000 Release Date Banner

Remember to keep checking back all throughout this week and next as we continue to look at all the new aspects of Warhammer 40,000.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Warhammer Community

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Death Guard, Age of Sigmar und den Hobbit

23.09.201720
  • Warhammer 40.000

Forge World: Custodes Aquilon Terminators

23.09.20174
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Warhammer AoS/40K: Firestorm und Blightlord Terminatoren

18.09.201727

Kommentare

  • Die Nurgle Jungs sind mir eher etwas zu verspielt.

    Primaris Space Marines find ich großartig. Kann’s kaum abwarten.

    • Sehe ich auch so… obwohl ich eigentlich mit w40k durch bin, werde ich mir die Marines für die Vitrine holen, aber die Chaoten… neeääähhh, gefallen mir nicht…

  • Das wird richtig teuer. Freue mich gerade wie blöd darüber. Mich stört es nur, dass es noch 4 Wochen dauert, bis es rauskommt.

    Die neuen Marines finde ich klasse. Und was man bisher über die Regeln gehört hat, gefällt mir auch sehr.

    Nur bei der Death Guard könnten es weniger heraushängende Innereien sein. Die haben auch sehr viele Details, die das Bemalen anstrengend machen. Da sind die Primaris schlichter.

  • OMFG sind die Sprungmodule hässlich! Ich hatte mich schon so drauf gefreut, endlich meine true-scale-Bloodies-Sprungmodul-Armee auszuheben, und dann das…
    Die haben ja sogar noch so selten-dämliche “Sprung-schub-Schuhe” an! Ich bin echt richtig stinke beleidigt. Was soll der Mist?! Oh man, ich geh jetzt erstmal eine Runde schmollen… :'[

    P.S. Klar, der Rest der Minis ist echt sehr, sehr hübsch (vielleicht den Termi-Captain mal ausgenommen). Besonders die Seuchen-Marines wissen zu gefallen.
    Aber hoffentlich stellen diese Assoult-Typen nicht den Prototyp der kommenden Springer dar…

    • Man kann sie ja mit den Sigmarine Engeln ersetzen. Aber die sind echt grausam im Vergleich mit dem Rest und vor allem den Alten.

    • Ich finde die Sprungmarines eigentlich ganz gelungen.
      Mir macht diese Gravis-Rüstung mehr Kopfschmerzen.
      Ist das jetzt die neue Termi-Rüstung oder noch eine neue Rüstungsklasse?

      Ist ja nicht mehr lange hin…

    • @Weltraumschildkröte
      Ja, das Termi-Design sagt mir auch nicht zu. Hoffentlich werden die klassischen Termis vom Look nicht völlig ersetzt.
      Ich würde mich freuen, wenn die momentanen Termis einfach in leicht größer erscheinen würden. Bitte, bitte! Ich will doch einfach nur true-scalen :'[

  • Nun, die Box werde ich mir ziemlich sicher einmal zulegen, wegen der neuen Marines. Mit dem Nurgle-Kram kann ich weniger was anfangen, aber vielleicht kauft mir den wer ab. Gespannt dürfen wir sein, was der ganze Spaß kosten wird, ich rechne ziemlich sicher mit 100 Euro plus x….

    Jetzt aber mal die Manöverkritik zu den Miniaturen:

    Die neuen Primaris Marines gefallen mir optisch weiterhin sehr gut. Dummerweise merkt man bei denen hier ziemlich deutlich den doppelten Gussrahmen in der Box. So sind bei den Plasma-Marines von 5 Posen jeweils 2 doppelt. Das erinnert etwas an Privateer Press, dürfte aber nur die Starterbox betreffen.

    Die neuen Sturmtruppen muss ich erstmal sacken lassen. Mir ist das Jetpack zu klein, dafür haben die jetzt auch Kontrolldüsen an den Beinen. Und Doppel-Boltpistolen anstelle von ner Nahkampfwaffe – wobei ist beim vollwertigen Gussrahmen stark mit einer Nahkampfwaffenoption rechne.

    Die Helden sind allesamt großartig.

    Ach ja, der eine Sarge mit dem erhobenen Bolter war schon vor einigen Monaten im Netz zu sehen, wurde damals aber als Kitbash abgetan…

    Zu den Chaoten:

    Nurgle ist absolut nicht meine Baustelle. Sieht aber gut aus, evtl. wirkt es mit einer düstereren Bemalung besser.

    Zu den Büchern:

    Jo, offenbar keine kostenlosen Datasheets wie bei AoS, also müssen zunächst die Index-Bände angeschafft werden. Hoffentlich hat GW genug von denen gedruckt…

    Ach ja, 2 Wochen Vorbestellt-Frist, interessant, hatten wir imo auch noch nicht.

  • Sieht ganz gut aus. ich bin aber trotzdem eher am Überlegen nur isoliert mal ein Einheit zu kaufen anstatt gleich ne ganze Box mit x Figuren. Egal ob die Erpsarniss mit der Box sicherlich größer ist

  • Death Guard in der Grundbox ist doch mal ne coole Sache. Wuerde ich mir einzeln nie zulegen aber so sind mir Papa Nurgles Lieblinge auch willkommen 👍

    • Witzig…
      Das wird mein endgültiger Ausstieg aus 40k. Bin nur noch genervt…

      • Naja,
        ich war jetzt auch fünf Jahre raus und wollte eigentlich erst deutlich später wieder einsteigen, aber sowohl die Modelle als auch die Regeländerungen sprechen mich sehr an.

  • Die Mario Brothers haben angerufen…sie wollen sofort ihre Stiefel zurück haben ;-)…Ein Glück wurde mal gesagt das die Nurgle Marines die jetzt noch erscheinen sollen alle verschiedene Brustplatten bzw. Mutationsstufen haben sollen…die hier in der Grundbox sind mir alle ein bischen zu viel gemoggert….und warum zum Teufel immer wieder AOS Bauch bzw. Brustmäuler ?…kann man da auch normale aufgeplatzte Rüstung nehmen statt diese dämlichen Mäuler ?…die Restlichen Figuren sind alle echt passend und man kann die bestimmt durch Headswaps anpassen (vor allem den Termi Cheffe der Nurglinge)…mal sehen wie viel die neue Box kosten wird…

  • Hehe die Assault Marine Helme haben ja nen dämliches Grinsen .. can not unsee xD

  • Ich oute mich mal und gebe zu, das ich gerade die Sprungmarines ziemlich geil finde, gerade WEGEN den Stiefeln.

    Aber Alles nichts gegen die Death Guard <3

  • Ein absoluter Pflichtkauf. Ich finde die Marines einfach nur unglaublich geil und freue mich schon darauf, sie zu Imperial Fists zu machen. 🙂

    Und die Nurgle-Jungs sind zwar komplett abgefahren und nicht unbedingt meins, aber definitiv auch eine tolle Sache.

    • Viel Spaß. Ich mag die Imperial Fists total gerne. Aber gelbe Rüstung malen ist mir immer ein Graus.

      Aber wenn du das durchziehst, kannst du gerne ein Tutorial zum Thema gelbe Rüstung malen machen.

      Ich werde wohl nach meiner Lieblingsfarbe gehen und die Jungs zu Ultramarines machen. Meine Reven Guard braucht die Jungs nicht.

      • Wenn der Mann eines malen kann, dann gelb. Hab auch gehört das rote Knie super zu Fists passen.

      • Wo liegt das Problem? Weiß grundieren und 2 mal Cassandra Yellow drüber..oder halt direkt Gelb grundieren. Details anmalen. Fertig. Geht auch nicht schwerer, als Ultramarines oder so 😀

  • Coole Sache das. Schade nur, das die Einheitenregeln jetzt per Index bereit gestellt werden und nicht frei verfügbar sind. Spricht für nen ähnlichen Veröffentlichungszyklus wie den aktuellen. Mal schauen, wieviel die kosten.

    Die Startbox finde ich durchwachsen. Die DG samt Drohne gefallen mir. Die Kultisten/Seuchenzombies sind mir zu generisch.
    Bei den Primaris sagen mir nur die beiden Lt.´s zu. Hier zeigt sich mMn wie schick Truescale Marines sein können. Den Cpt. und die Springer finde ich eher albern. Der Rest der Primaris ist recht schlicht, wirkt aber nicht verkehrt.

    Die Box hole ich mir nicht, aber die DG und die neuen Regeln werden ihren Weg zu mir finden.

  • Ich denke auch so eine Grundbox wird den Weg zu mir finden. Die Deathguard und die Drohne sind einfach zu schick.

    Wurde denn schon explizit gesagt, das es die Einheitenregeln nicht gratis geben wird? die Indexbücher können doch genau wie die Grand Alliance Bücher bei AoS einfach eine Print-Alternative darstellen? Ich bleibe noch ein wenig hoffnungsvoll optimistisch 🙂

  • Dosen gegen Dosen. Wow. Interessant.

    Nach langjähriger GW Abstinenz bin ich tatsächlich relativ gespannt auf die neue Edition, aber die Grundbox scheidet dann schonmal aus.

  • Hm… die Nurgle Kultisten sind ganz cool, aber wie der Rest der Nurgle-Fraktion zu “horny”. Da muss ich erstmal einiges abfeilen. Die Drone gefällt mir aber sehr.

    Die Primaris Marines sind ganz nett, aber wer auch immer die Bolter designt hat, gehört gehauen: Ne Montageschiene modellieren, aber das Zielfernrohr dann dahinter und so tief ansetzen, dass die Sicht durch das klobige Korn verdeckt wird.

    Richtig gut gefallen mir aber die Missionsziele mit dem OP-Tisch und dem Stasiscontainer. 😀

  • Meine erste Reaktion war: was? Das soll echt alles sein?

    Hab mir einen Neuanfang erhofft, neues Spiel, neues Design, einfach mal alles anders, vlt mal ein wenig moderner.

    Bei der Dark Vengeance Box war ich auch noch voll gehypt.

    Aber die Box ist doch fast dasselbe, nur dass man nen weniger coolen Chasogott und nen langweiligeren SM Orden nimmt, dann alle sinnvollen (Bikes) und coolen (Termis, Hellbrute) Einheiten rausnimmt und den Neuanfang zum Fußgängerspiel degradiert (weil Infanterielastig ja schon immer die schnellste und sinnvollste Art war, 40K zu spielen).

    Und bei den neuen Marines frag ich mich die ganze Zeit, was an denen denn so superneu sein soll. Ja sie sind größer, was noch? Die Waffen sind größer. Gut, das seh ich auch ein. Schon immer wirkten die SM Hände ein wenig groß, weil die Waffen einfach zu klein waren ;-).

    Na ja, ich glaub ich bin einfach nicht mehr die Zielgruppe :-).

    • Es hat ja niemand behauptet die neuen Marines würden das Rad neu erfinden oder wären was ganz anderes. Es ist einfach die nächste Generation.
      Wenn VW den nächsten Golf ankündigt wird der dem jetzigen Golf sehr ähnlich sein, aber eben doch etwas anders.
      Und ob es jetzt viele Infanteristen sind oder eben wenige und ein paar Bikes ist halt subjektiv. Das macht die Box weder besser noch schlechter.

    • Der Vergleich mit dem Golf passt schon so. Hatte auch lange einen. Vor langer Zeit.

      Perfekte Wahl, wenn man jung und ungebunden ist und kaum Kohle hat. Aber auch wenn man den abgöttig liebt, bietet der irgendwan nicht mehr genügend Platz oder Leistung oder die eigenen Ansprüche steigen.

      Würde heutzutage jedenfalls keinen Golf mehr kaufen. Ja, der Vergleich passt echt gut, danke 🙂

      • Du hast offensichtlich ABSOLUT keine Ahnung, was es heutzutage für Golf-varianten zu kaufen gibt.

        Nicht schlimm. Man muss nicht alles wissen 🙂

      • Dafür weiß ich aber, dass der Golf hier nur eine Metapher war 🙂

        Und dass momentan sowieso niemand mehr durch Neukauf mit VW in Verbindung gebracht werden will. Aber das ist eine andere Geschichte, für die tatsächlich –und ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage – Games Workshop nichts kann.

  • Ja 40k ist irgendwie durch…
    Primaris Marines sehen echt gut aus, aber im großen und ganzen irgendwie Überflüssig.
    Deathguard finde ich optisch klasse, nur viel zu sauber bemalt.
    Aber im großen und ganzen…neue Edition (bei mir wäre es inzwischen die 7.); wieder mal alle Bücher neu weil die alten überhaupt nicht kompatibel sind; mehr krasse Modelle und Waffen(wie hier ein Trupp mit 5Plasmawerfern); … irgendwie nur noch NÖ!
    Selbst alte Editionen haben bei mir inzwischen ihren Glanz verloren.
    Das einzige was worauf ich mich gerade etwas freue sind ein paar von den Nurglekultisten/mutanten für Necromunda. Und damit meine ich das richtige Necromunda!

  • Damit sind die alten Marines leider tot bzw werden dadurch zu grabe getragen. Find ich unnötig. Die alten Marines hätte man so aufbauen können wie die jetzigen Primaris, dafür brauch ich keine super space Marines

  • Wow. Das Facelifting für die Marines ist echt gut gelungen.

    ±8/10 Punkten für GW. -2 wegen der potthässlichen Assault Marines.

  • Wenn ich mir die neuen Marines so anschaue werde ich dieses unbestimmte AOS-Gefühl (alles größer, toller, mehr) nicht los. True Scale ok. Aber wie gesagt, die aktuellen Marines laufen aus und die Posterboys (analog zu den Sigmarines) übernehmen die Macht.
    Die Minis sind gut, geflasht bin ich aber nicht. Vielleicht leide ich seit der 7ten Edi WHFB und Centurions bei 40K auch schon an Reizüberflutung.

  • Mit seinem Mantel sieht der Anführer der Poxwalker aus wie ein verrückter Wissenschaftler 😀

  • Die Box schaut sehr gut aus, ich würde mir aber trotzdem eine ordentliche HDR Box wünschen.

  • Liebe Freunde der Marines,
    findet ihr es nicht langweilig überwiegend gegen andere Dosen zu spielen?
    Die Nurgle Marines sind mir zu, “Kindlich”. Die sollten düsterer und böser rüberkommen. Das Dümmliche grinsen der Poxwalker macht es nicht besser.
    Ne neue IA Armee baue ich, hol mir den Codex und dann mal schauen was wird.

    • Ich habe Tyraniden, Tau und Space Marines, meine Gegner Chaos Space Marines, Dämonen, Orks, Imperiale Armee, Harlequine und Necrons.

      Also nein ich finde es nicht langweilig.

      • Du hast noch Dark Eldar und (abtrünnige) Imps bei den Gegnern vergessen.

        Weiß aber auch nicht, wie der Regulator drauf kommt, dass man nur Dosen gegen Dosen spielen wird.

    • Nein. Space Marines gegen böse Space Marines is für mich die Essenz des Spiels.

      Wenn ich normale Soldaten und Panzer will, spiel ich Bolt Action oder so.

      Will ich gute und böse Weltraumspitzohren oder Weltraum-Roboter, würd ich mich nach einem Star Trek Miniaturenspiel umsehen, etc..,

      Für Weltraum-Insekten ist AvP wohl die interessantere Lizenz. Etc…

      • Das wäre natürlich sehr sinnvoll, für jedes matchup ein neues Spiel anzufangen …

      • Stimme dir zu. Wenn wie zb bei mir deine Mitspieler aber “nur” aus Marines bestehen wird es öde.

      • Tja, da kann aber die Grundbox nix dafür, wenn Dein Mitspielerkreis nicht mehr Varianz zulässt.

      • Zitat: “Tja, da kann aber die Grundbox nix dafür, wenn Dein Mitspielerkreis nicht mehr Varianz zulässt.”

        Waaas? Natürlich kann Nottingham da was für! Schließlich könnten sie per Dekret verkünden, dass ab sofort JEDER 40k-Spieler ZWEI Armeen sammeln MUSS!

        Das gibt vielleicht ein bißchen Gemecker, aber nach nem halben Jahr hat die Community das geschluckt und jubelt dem Imperator wieder zu! Hat bei AoS doch auch geklappt!!

      • Klar spielt jeder die Armee die ihm am Besten gefällt.
        Auch die Grundbox finde ich gut. Gut gegen Böse, ist ok und passt.
        Mir gefallen nur die Chaoten nicht so gut. Obwohl ich die Dead Guard cool finde. Ich vermisse da auch die Pechsensen.
        Meine Sorge ist, das die Marines einfach omnipresent sind.

    • Weil Nurgle so düster und böse und überhaupt kein fröhlicher Chaosgott ist?

  • Ist gekauft ! 🙂

    Die Sprungmarines finde ich nicht so schlecht. Das Ding an den Füßen erscheint mir durchaus logisch. Mindert den Aufprall und erleichtert den Sprung, vermutlich.

    Nurgle ist normalerweise auch überhaupt nicht meins ! Aber etwas anders bemalt, geht es vielleicht. Das Anführer ist dagegen schon fett.

    Bin sehr gespannt ! 🙂

  • Die Death Guard finde ich klasse, die Box wird alleine deretwegen schon gekauft. Bei den loyalen Marines muss ich mal schauen, wie der Größenunterschied ausfällt, um zu entscheiden, ob die in eine meine bestehenden Armeen integriert oder doch zu einem neuen Projekt werden.

  • Preise (GW)

    Box 125€
    Core Rules 45 €
    Index Books 20 €
    Combat Gauge 8€
    Wound Trackers 10€
    Tactical Objectives (Karten) 10€
    Sector Imperialis Objectives (Marker) 25€
    Command Dice 15€

    Starterbox Inhalt (GW)

    New 40k 17th June,Pre-orders 3rd June!

    · 2x Intercessors Squad with rifles
    · 1x Hellblasters Squad with plasma guns
    · 1x Inceptors squad with twin assault bolters
    · Primaris Lieutenant with power sword
    · Primaris Lieutenant with auto-bolt rifle
    · Primaris Ancient
    · Captain in Gravis armour
    · Plague Marine Squad
    · Foetid Bloat Drone
    · Poxwalkers squad
    · Lord of Contagion
    · Noxious Blightbringer
    · Malignant Plaguecaster
    – A 24-page Death Guard book
    · A 24 page Primaris book
    – A hardback 40k Rulebook
    · 8 page Core Rules Booklet (A handy in game reference)
    · A colour assembly guide for all the miniatures
    · Gaming accessories, such as 12 red D6 dice, a 12” range rules, decal sheet for the Primaris Space Marines, including iconography for Ultramarines, Blood Angels, Dark Angels and Space Wolves.

    • Danke für die Preise.
      Ist da bekannt ob es sich bei den Primaris Gussrahmen um Multipart handelt oder werden die Snapfit sein?

  • Forgeworld hatte heute auch die ersten zwei Index-Bücher (Regelupdates) vorgestellt 🙂 Siehe Warhammer-Community Seite

  • Hm. Die Marines sind schon nett, aber eben auch nur Marines. Ob ich sie mag?
    Kommt ganz drauf an, wie die neben den Space Hulk Terminatoren wirken, denn das sind meine einzigen Marines, und so hätte ich schnell eine kleine Truppe zusammen.

    Nurgle? Fett…aber auch schwer zu bemalen. Hätte mich außerdem über mehr Mutanten und Aliens in Reihen des Chaos gefreut.

  • Mir persönlich gefaellt die Box überhaupt nicht. Die Marines sehen aus wie alle anderen und die nurgles find ich zu viel.

    • “Die Marines sehen aus wie alle anderen”
      Die stark veränderten Proportionen sind Dir aber schon aufgefallen, oder?! Und dass es sich zudem um eine noch nicht dagewesene MK-Variante handelt doch auch, oder?!
      Klar, die Marines sind nicht sonderlich variantenreich, geschmückt oder verziert, aber das hast Du ja auch nicht kritisiert.

    • Die nurgle Boys erscheinen nur so viel, weil sie auch kultisten mit dabei haben. Die sollten aber wertetechnisch den Marines unterlegen sein. Von daher sollte es schon ausgewogen sein.

  • Ich finde die neuen Space Marines extremst gelunegn und komme wohl nicht darum herum mir die Box zu holen.
    Es sieht fast so aus als ob man beim Captain das Backpack gegen ein Sprungmodul austauschen kann. Die Beine zu tauschen müsste auch funktionieren. Das wäre schon extrem cool!!!
    Mit der Zeit wird es denke ich sowieso noch extra Bausätze dafür geben. Das ist ja jetzt gerade mal die Starter Box.

  • Verflucht GW, ich hasse dich. Du willst immer nur mein Geld !
    Muss ich wohl ein Sparschwein schlachten 😅 . Für den Inhalt, finde ich es fair bepreist.

  • Gekauft. Kommen unters Messer, damit sie eben nicht gleich aussehen.
    Bei den Proportionen sollten Sie nun neben Infinity Minis auch wie echte Marines wirken.
    Die alten Modelle sahen im Vergleich schon sehr lächerlich aus.

    Die interessante Frage ist:
    Wie sehen sie neben einem Sigmarine aus :D?

  • Ich glaube die sind ganz genauso groß.
    Die Rüstungen der Stormcast Eternals müssten demnach dann für Blood Angels Spieler ganz besonders interessant sein.

  • Schön als Fan langweiliger Space Marines ist Dosen gegen Dosen für mich prima. Die Dark Vengeance Box fand ich allerdings im Bereich Chaos fast sogar besser.

    Meine Pros:
    1) Primaris Marines, mit Bannerträger, sehr schön. An die Assault Marines gehe ich wohl noch ein wenig mit dem Messer ran. Mal sehen, wie die sich im Vergleich mit dem True Scale Light machen
    2) Hardcover Regelbuch, als Nicht-Spieler war mir das kleiner Heftchen immer übrig (mir ist allerdings klar, dass die Zocker genau das vermissen werden)
    3) ChaosDrohne

    Meine Cons:
    1) Bei den Poxwalkern finde ich nicht so schön, dass die alle das gleiche Grinsen haben, da müssen definitiv andere Köpfe aus diversen Kits her
    2) Chaos Helden sehen zu sehr nach AoS aus, mehr 40k fände ich besser

  • Habe ich das den richtig verstanden das der Captain keine normale, sondern eine Terminatorrüstung trägt?
    Oder sind das nur Vermutungen?
    Für meinen eigenen Orden habe ich einen etwas gepimpten Stormcast Eternal als Ordenslord genommen.
    Sein Name ist Lord Angelion, also an Engel angelehnt da passt das ganze prima.
    Werde wohl ein paar der Primaris Jungs in die Ehrengarde, 1. Kompanie und den ein oder anderen Captain damit bauen.
    Ich mag aber meine normalen Marines zu sehr um sie komplett ersetzen zu wollen.

  • Die Normal-Marines sehen schick aus. Wobei ich die Pose der Helme, dieses evil-Kinn-an-Brust-Pressen, albern finde.

    Die Interceptors finde ich ziemlich hässlich. Und strange – Helmschutz in Rückenmodul integriert – und die Wummen sehen auch komisch aus. Und diese Posen – narf.

    Die Chaossis finde ich total überkandidelt. Keine klaren Linien, keine Flächen mehr zu erkennen. Nur noch Gedöns. Dislike.

    Und die Box wird trotzdem gekauft 🙂

  • Also ich fasse mal zusammen: Einen Teil der Regeln stellen sie aktiv ins Netz, für den anderen (in meinen Augen für normale Spiele ebenfalls unerlässlichen) Teil soll man sich aber für 40 € einen dicken Wältzer holen, dessen übrigen Inhalt wahrscheinlich viele gar nicht interessiert. Und für die Regeln der einzelnen Fraktionen gibt es auch nur Sammelbände, die man komplett kaufen soll, wobei Einzelbücher schon in Aussicht gestellt werden. Und das alles im Jahr 2017.

    Will GW Internet-Kopien aktiv fördern oder was soll das? Finde ich voll daneben, zumal sie gerade alle anderen Regelbücher entwertet haben. Das haben sie zu anderen Gelegenheiten echt besser gelöst, etwa bei der 6. whfb edi oder, ich wage es kaum zu sagen, bei AoS. Als ob bei den neuen Minis und dem Zubehör nicht genug abfallen würde.

    Die Box ist wie gewohnt handwerklich top, der Stil überzeugt mich aber nicht. Ich finde die Marines ebenfalls langweilig, alles wie immer außer etwas anderen Proportionen und leicht veränderten MK-wasauchimmer-Rüstungen. Bis auf die Sprungtruppen und die sehen schon recht seltsam aus. Alle anderen SM-Truppen werden daneben zudem ziemlich blöd wirken. Die Nurgler sehen schon deutlich interessanter aus, aber es ist halt der bereits aus den letzten Nurgle-Fantasy-Releases bekannte überladene Comicstil. Meins ist das nicht, aber Nurgle war ohnehin nie meins. Sachen wie die Drohne oder die Kultisten sind aber nicht uninteressant und ich gönn es den zuvor wenig verwöhnten Deathguard-Spielern. Eine dunklere Bemalung würde sicher auch viel helfen.

    Unterm Strich fand ich Dark Vengeance aber um längen besser.

  • Ich find die Box super. Ich stehe auf Nurgle und die neuen Marines sind schick und universell einsetzbar.
    Das mit den Büchern find ich auch gut gelöst. Wer zb. nur Orks spielt denkt sich vieleicht das er für die anderen Rassen mitbezahlt, aber is mit 20€ doch immer noch deutlich unter dem was er in der alten Edition hätte zahlen müssen.
    Neue Spieler können sich hingegen für kleines Geld in mehrere Rassen einlesen. Gerade wenn man mit DG in 40k einsteigen will is das ein geschenk.

    Was mich etwas verwundert is der Preis der Box. Nich das ich das Preis/Leistungs-Verhältniss bewerten will (oder könnte), aber als niedrigstes einstiegs Angebot sind 125€ schon ne Hausnummer. (AoS 60-100€, e7 80€, Infinity 90€)

    • Ich finde den Preis schon ok so.
      Wenn, dann sollte man schon UVP mit UVP vergleichen, und nicht UVP mit von-bis-Preisen aus dem Internet.
      Des Weiteren ist ja auch das vollwertige Regelbuch enthalten.

      • Spire of Dawn 65€ und die “normale” Box 100€ sind die GW Preise.
        Ich denke auch das in mehr oder weniger kurzer Zeit ne andere 2 Spieler Starterbox kommen wird.

    • Find den Preis auch ok… werde sie mir aber nich holen, da zuviel Kram is den ich nich brauche… muss nur hoffen, dass ich Teile davon einzeln günstig schießen kann (nen Teil der Space Marine Sachen brauch ich fürs umbauen)

  • Schade, aber die Box prickelt mich so gar nicht an. Die DG ist einfach nur über(lasted) mit Details, gerade der Zauberer sieht so gar nicht mehr nach Marine aus. Die Drone ist zwar nett, aber insgesamt sind sie halt nicht meines. Und die Marines? Dosen halt. Im UM Schema sind sie noch langweiliger, aber das kennt man ja. Ob sie nun MK XY Armour haben oder sonst was, sind halt Marines mit Boltern. Ein Grössenvergleich wäre nett, aber den darf man von GW noch nicht erwarten, könnte ja abschrecken.

    Gut dass es das Buch auch stand alone gibt. Fluffwise gibts dann ja seit zich Edis endlich mal neues zu lesen 😉 aber auf englisch, deren Terminators und Commissars gehen ja gar nicht.

    • +1 zum “auf Englisch lesen”. Ist das bei GW jetzt wirklich Usus, dass englische Namen nicht eingedeutscht werden?

  • Zu der Story mit den “neuen” Marines… mir ist gestern Abend auf der Heimfahrt eingefallen, dass es mal in einem WD (vor 50? oder so) mal eine Kurzgeschichte und ein Spielszenario, wo es darum ging, ein geheimes Labor zu sichern/durchsuchen/befreien, das von Chaos-Marines überfallen worden war.
    Und da wurde auch von speziellen Marines in Brutröhren gesprochen, größer und kräftiger als normale Spacies… der Autor ging da aber nicht näher darauf ein…
    Ob die Idee mit diesen Primar-Marinesaus der Zeit stammt?
    Könnte GW schon vor über 15 Jahren an sowas gedacht haben?

    • Dabei müsste es sich um die Kurzgeschichte um einen Orden aus der 21. Gründung handeln,den Flame Falcons.

      Ich erinnere mich auch daran, dass diese neue Ordnung von Space Marines größer und kräftiger sein sollte als die bisherigen.

      Wie du sagst, wurde die Idee da wahrscheinlich zum ersten Mal angedacht.

      Der Orden in der alten Kurzgeschichte wurde von Mutationen geplagt, weil die Gensaat verunreinigt war. Da bleibt Raum für Spekulationen und Ideen, ob die Primaris Space Marines tatsächlich das Wunderwerk der Evolution werden, oder ob GW ihnen ein anderes Schicksal zugedenkt.

      • Danke für die Info… so tief stecke ich im Fluff nicht mehr drin…

        Ich könnte mir auch nicht vorstellen, dass GW vor mehr als 15 Jahren schon die Idee größerer Spacie-Minis hatte…

      • In der Kurzgeschichte wurden am Ende Vortextorpedos eingesetzt. Das eigentliche Erkundumgsteam hatte nur Spuren eines Kampfes und tote Koerper in den Kapseln gefunden. Das Logbuch ging damals auf ein entflohenes Exemplar ein, das alle in der Forschungsstation toetete und von einem Chaosmarine empfangen wurde, diesen Typen der fuer alle Csm arbeitet und mit der Genetik spielt. Die Flame Falcons waren nur einer von vielen Orden der verfluchten Gruendung, die mit der Station zusammen haengen. Ja ich war frueher mal ein Fluffboy…

  • Warum haben Marines jetzt Twin-Haartrockner auf dem Kopf?
    Die neuen Marines sind echt enttäuschend.
    Nur grössere Beine.

    Wirklich schwacher releas für eine neue Edition.
    Die Nurgel Drone hat eh schon jeder Nurgel spieler und die 7 Nurgel Mariner sind etwas wenig für eine Grundbox. Der Rest ist wirklich total unintressant.
    Plastic Techmarine or Levithan Dread aus Plastic oder oder oder.
    Das einzig was es in sich haben wird ist der Preis.

  • Ernsthaft?
    Du siehst keinen anderen Unterschied als längere Beine???
    Ich würde nochmal genau hinsehen.
    Das Design kann man mögen oder auch nicht.
    Aber wenn man nur halbwegs objektiv ist, dann wird einem auffallen das rein anatomisch einiges anders geworden ist.

      • Und der Körper ist größer, anders modelliert, die Arme sind anders etc.
        Sonst würde obwohl Schulterpanzer und Kopf die gleiche größe haben wie bei den alten Marines es ja auch gar nicht anders aussehen dürfen.
        Denk vielleicht nochmal darüber nach oder sieh genauer hin.

  • Gutdosen vs. Bösdosen ist jetzt nicht übertrieben innovativ sondern eher öde und ausgelutscht.

    Schrecklich ist die quietschtbunte Bemalung der Nörgeldosen. Einfach nur scheußlich!

  • Ich hatte auf Space Marines gegen Orks gehofft und dadurch auf ein ebenfalls in der Größe angepasstes Model eines richtig gut gemachten WAAAAAAAGH Bosses!

  • Letzte Nacht lag ich im Bett und schlug plötzlich die Augen auf: die Assault-Marines und der neue, dickbäuchige Captain haben Psychic Hoods auf! Sind also alles Psyker! Dann bin ich wieder eingeschlafen – zum Glück halbwegs friedlich.

  • Da die Modelle in der starterbox alle Snapfit sind, bin ich mal auf die anschließenden Bausätze gespannt. Vor allem für Captains, Scriptoren und Ordenspriester.

  • Also es sind erste Bilder zur Scale Comparison aufgetaucht und die Stormcast Eternals haben wirklich ziemlich die gleiche Größ. Ist ja immer schwierig zu sagen wegen den unterschiedlichen Beinposen. Hab nur den Eindruck das die Eternals in den Schultern etwas breiter sind.

    • Die Starterbox ist ganz gut, aber Gelände wäre schon ganz nett gewesen. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen