von BK-Nils | 19.05.2017 | eingestellt unter: Science-Fiction

BattleTech: Neue Grundbox

Ulisses Spiele zeigen auf Facebook den Inhalt neue Grundbox für BattleTech.

Ulisses Spiele_BattleTech Starterbox Preview

Die BattleTech Starterbox ist endlich da! In der Box erwarten euch acht Plastikmechs , zwei Bögen mit Pappaufstellern, ein Regelbuch mit Extraregeln für Clanmaschinen und ein paar Szenarien für die Invasion der Blutsnamen-Träger samt zwei komplett neuer Karten!

Ulisses Spiele_BattleTech Starterbox

BattleTech Starterbox

Sie werden bis zu zehn Meter hoch, wiegen bis zu 100 Tonnen – und dominieren die Schlachtfelder der Zukunft. BattleMechs sind die ultimativen Kampfmaschinen. Sie verfügen über ein Arsenal an Waffen, das genug Feuerkraft besitzt, um ganze Häuserblocks dem Erdboden gleich zu machen. Im 31. Jahrhundert werden die wichtigsten Kämpfe auf den Planeten der Inneren Sphäre mit diesen Kampfkolossen ausgetragen! Aber BattleMech ist nicht gleich BattleMech! Während die Mächte der Inneren Sphäre seit Jahrhunderten mit veralteten Maschinen um die Vorherrschaft streiten, erwuchs jenseits der Peripherie eine neue Bedrohung. Die Clans sind nicht nur ein Volk, das den Mech-Kampf zum Lebensziel erklärt haben; sie verfügen auch über moderne Waffentechniken, die ihren Höhepunkt in den OmniMechs findet. Mit diesen neuartigen Waffen stürmen sie die Innere Sphäre – und die herrschenden Häuser müssen sich fortan mit einer völlig neuen und enorm mächtigen Bedrohung abfinden.

Die BattleTech Starter-Box vermittelt dir nicht nur die Grundkenntnisse, um spannende BattleMech-Kämpfe auszutragen. Du kannst hier auch erstmals ins Cockpit eines Clan-Mechs steigen und neue Waffensystem ausprobieren.

Diese Box enthält:

– 8 unbemalte und sofort einsatzbereite BattleTech-Miniaturen aus Kunststoff

– Ein 80-seitiges Regelheft, inklusive einer Mini-Kampagne, die den Vorstoß der Jadefalken auf den Planeten Barcelona thematisiert, sowie einen Überblick über die neuartige Clan-Technologie enthält.

– 58 aufstellbare Papp-BattleMechs (inkl. 10 Plastikfüße)

– 40 sofort verwendbare MechBögen, darunter auch einige neuartige OmniMech-Bögen

– Zwei hochwertige, ca. 56 x 69 cm große und stabile Spielbretter. Darunter auch zwei komplett neue Karten, die extra für diese Box entworfen wurden („Country Side“ und „Mine“).

– Zwei doppelt bedruckte stabile Pappkarten mit den wichtigsten Regeln als Spielreferenz

– Zwei sechsseitige Würfel

Die Box wird 49,95 Euro kosten und soll im Juni erscheinen.

Quelle: Ulisses-Spiele auf Facebook

BK-Nils

Nils, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Wild West Exodus

Wild West Exodus: Bilder von der GenCon

24.08.201711
  • Science-Fiction

Fallout: Devblog und Infos

24.08.20174
  • Science-Fiction

Anvil Industry: Köpfe, Previews und mehr

24.08.2017

Kommentare

  • Hmm, tja. Ganz ok. Sind die Minis die echt schlechten, billigen Minis von Anno Tobak? Sehen fast so aus.

    • Laut Kommentar auf FB sind es wohl die alten Citytech-Dinger, weil CGL die neuen Minis wohl alle ausschließlich selbst vertreiben will/für Ihre Boxen braucht.

    • Nicht deren Ernst? Für €50,- bekomme ich nen Faltplan und acht uralte Plastikrobis sowie ein paar counter.

      Ich sags mal so: Es gibt bessere Angebote am Markt.

  • Die letzte Box fand ich besser! Ich hoffe die Qualität der Mechs ist so wie du n der Letzten. Trotzdem leicht Verarscht komm ich mir schon vor. Schon wieder Clankriege. Das Universum hat so viel mehr zu bieten! Außerdem hätte ich mich mehr über eine Alpha Srike Box gefreut. Das Spielt sich echt super. Ist meines Erachtens auch Einsteiger freundlicher. Selbst mit PnP runde kann ich das wunderbar zocken um die Mechkämpfe im RPG dazustellen. Aber die wollen einfach kein Geld verdienen. So scheint es mir zumindest.
    So genug Battletech Nerd Rage. War halt nach Star Quest mein Einstieg ins Hobby und es tut einfach nur weh das die es einfach nicht hinbekommen. Jetzt haben die über MWO schon so geile neue Designs und nur weil keiner sich an das Lizenz/Rechte Wirrwarr rantraut wird es nichts.
    Arrrrgh ich hör jetzt auf sonst steigere ich mich noch mehr rein!

    • Besser kann mans nicht ausdrücken, und wenn ich sehe, was die Konkurrenz, z.B. Whisperhead zwei Newsmeldungen vorher, so kann, dann ist Battletech eine einzige vergebene Chance.

      Wie übrigens die ganzen ehemaligen FASA Marken, oder konnten Shadowrun, Earthdawn, Renegade Legion und Crimson Skies jemals wieder an ihre alten Erfolge anknüpfen?

      • Shadowrun könnte ich mir sooo gut als Skirmisher aus einem Mix aus Frostgrave/Infinity vorstellen, aber leider gibt es da nichts soweit ich weiß.
        Rogue Stars habe ich mir noch nicht angeschaut, ob das was wäre. Aber dann scheitert es immer noch an passenden Minis und gerade bei Shadowrun hätte man ein sehr eigenes Design, was sich vom Großteil aller anderen Systeme unterscheidet, durch den Mix aus Magie/Fantasy und SciFi/Cyberpunk. Das Setting hat ja seine Fanbase, die Kickstarter zu den Shadowrun PC-Spielen lief ja ganz gut.
        Der Zeitpunkt wäre jetzt auch nicht schlecht, mit Blade Runner 2049 und dem Cyberpunk PC-Spiel in den Startlöchern.

      • ^^meine Gedanken! Shadowrun wäre ein super Skirmisher, der aber wirklich spezielle und zeitgemäße Minis benötigen würde!

        Wenn man mal googelt findet man einige sehr coole 15mm Projekte, die aber alle irgendwann stecken geblieben sind.
        Z.B.: http://clearhorizonsalvage.blogspot.de/2012/05/shadowrun-15mm.html

        Es fehlen vor allem ikonische Figuren, die man auch durch Kitbash und viel Greenstuff nur schwer hinkriegt, z.B. Troll im Trenchcoat, Elfendecker mit Irokesenschnitt, Toxischer Schamane…

      • Außer BT, SR und ED hatte FASA keine Dauerbrenner.

        Shadowrun ist immer noch als P&P, sowie cRPG erfolgreich. Das P&P hat in der aktuellen Version wohl Probleme beim Editing. Die paar alten Minis aus den ’90ern bekommt man immer noch. Die Click-Variante von Wizkids ging damals wenig überraschend innerhalb kurzer Zeit unter, allein wegen dem Maßstab.

        Earthdawn ist seit FASAs Schließung zum Wanderpokal mit mehreren Editionen degeneriert, aber auch hier immer noch erhältlich.

        Crimson Skies wurde ebenfalls auch Click adaptiert und verschwand mit Wizkids alt. Sehr schade IMO, da gerade hier das System Sinn machte.

        Renegade Legion ist seit 20+ Jahren tot. Außer dem einen oder anderen alten Fandokument geht da gar nichts mehr. AFAIR hatte zumindest eine zeitlang eine kleine Firma noch die Gravpanzer-Minis hergestellt oder zumindest Restposten verkauft.

      • Ja, von der Shadowrunentwicklung bin ich auch megaenttäuscht. Sprawl Gangers ist ja auch irgendwo in den Startlöchern hängen geblieben und das aktuelle Shadowrun : Schattenland Brettspiel wurde zunächst auf Dezember 2016 angekündigt, dann auf März 17 verschoben und nun steht es bei Oktober 2017.

      • “Außer BT, SR und ED hatte FASA keine Dauerbrenner.”

        ^^ Ich glaube alleine mit den “wenigen” Dauerbrennern, zu denen jeweils ja duzende Bücher erschienen sind, gehören sie in den Olymp der Zockindustrie. Renegade Legion fand ich immer super aber war genauso wie CS nicht derart populär.

        Aber Tabletopspiele zu Shadowrun und Earthdawn? Ich wäre dabei!

      • “^^ Ich glaube alleine mit den “wenigen” Dauerbrennern, zu denen jeweils ja duzende Bücher erschienen sind, gehören sie in den Olymp der Zockindustrie.”

        Wenn du TT und RPG zusammenfasst, dann ja. Rein als TT ist da nur BT zu nennen. 😉 Die Partha-Minis für das P&P und Duels Click sind eher ein Witz.

        “Aber Tabletopspiele zu Shadowrun und Earthdawn? Ich wäre dabei!”

        Einen Kickstarter oder so für einige der ED-spezifischen Rassen könnte ich mir vorstellen, würde sich aber vermutlich dennoch nicht lohnen. Zuviel Konkurrenz durch generische Fantasy-Regelwerke und -Minaturen.

        SR wäre interessanter, aber das wird von CGLs Lizenz und noch mehr vom Wollen abhängen. Und gerade da sehe ich seit Jahren extreme Defizite…

      • ^^ Ja hab ich zusammengefaßt! Ist aber auch egal. Es gibt nicht viele Marken aus dem goldenen (?) Zeitalter der Rollenspiele und Tabletops, die noch heute eine solche Fanbase haben.

        Zu Shadowrun gabs übrigens mal ein Tabletop, das hatte hunderte von Pappaufstellern und ziemlich coole Bodenpläne. Das mit neuen schönen Minis.

        Neben den Ral Partha Sachen, die halt Kinder ihrer Zeit waren, aber schon damals nicht wirklich top notch, gab es auch noch von Grenadier eine Serie, aber irgendwie ist in all den Jahren nie jemand auf die Idee gekommen, ein Rollenspiel, das eigentlich fast nur aus Kämpfen besteht mal als High End Tabletop zu versuchen.

      • “Zu Shadowrun gabs übrigens mal ein Tabletop, das hatte hunderte von Pappaufstellern und ziemlich coole Bodenpläne. Das mit neuen schönen Minis.

        Neben den Ral Partha Sachen, die halt Kinder ihrer Zeit waren, aber schon damals nicht wirklich top notch, gab es auch noch von Grenadier eine Serie, aber irgendwie ist in all den Jahren nie jemand auf die Idee gekommen, ein Rollenspiel, das eigentlich fast nur aus Kämpfen besteht mal als High End Tabletop zu versuchen.”

        Downtown Militarized Zone, I know. 😉 Ansonsten…schau dir die Verknüpfungen von FASA und Partha an (speziell 1999-2001), kuck dir CGL und IWM an und zieh deine Schlüsse daraus. Das in den alten IP durchaus noch etwas drin steckt, hat amüsanterweise ja Weisman mehrfach gezeigt.

      • Die Renegade Legion Fahrzeuge und Interceptor Raumjäger gibt es immer noch bei CinC.
        Es gibt auch mindestens einen deutschen Onlineshop, über den man diese bestellen kann.

      • Crimson Skies.. was war das für ne geile Zeit. Keine Kohle aber zwei geile Flieger reichten für Spaß

  • hmm … das einzige was mich bisher immer vom Einstieg ins Battletech Universum abgehalten hat waren die hässlichen Mechs! Wenn die das mal hinbekommen wäre ich dabei.

  • Hmm, schon wieder die steinalten Plastemechs von Anno Dazumal. Schade. Muss das wirklich sein? Warum nimmt der Lizenzinhaber nicht einmal etwas Geld in die Hand und macht einen vernünftigen neuen Gussrahmen mit zeitgemäßen Designs? Dann würde ich die Kiste auch wieder kaufen…

    • Ich wurde auch vor den Grundbox-Mechs gewarnt, während die Plastik-Mechs aus den Boxen für AlphaStrike sehr gut wegkamen.
      Es wärn also passende Modelle da, wenn man nur wollte.
      Sad. Make BattleTech great again!

      • @ Donald/McGuffin: Schon ne Beschäftigung für die Zeit nach dem Impeachment gefunden? 🙂

      • Da Nordkorea nur über Lowtech-Mechs verfügen dürfte, liegen gewisse Pläne bereit 😛

    • Topps wird da als Lizenzeigentümer keine Geld reinstecken. Catalyst und Iron Wind sind da eigentlich als Lizenznehmer gefragt… aber da kann man reden wie man möchte…die englische Community (hauptsächlich die Amerikaner) steinigen regelmäßig jeden der es wagt irgendwelche Neuerungen zu fordern… die sind größtenteils in ihrer 80ziger Jahre Nostalgie gefangen, dass sie sich jeder modernisierung des Systems verweigern…

      Was Battletech helfen würde, wäre wenn die Lizenz wieder in einer Hand liegen würde mit entsprechenden finanzellen Resourcen um auch die umfangreiche Figuren range zu wuppen…

      Das System ist so aber leider so zum Siechtum und langsamen sterben verdammt…

      • Es ist zwar positiv das sich der deutsche Distributor dazu durchringt eine eigene Box aufzulegen aber letztendlich stellt sich die Frage ob man dem System einen Gefallen tun mit der ehr mäßigen Produktpräsentation. Gerade in der heutigen Zeit und den technischen Möglichkeiten im Hobby…das ist einfach nicht mehr zeitgemäß.

      • Kann ich leider nur unterschreiben. Daumen hoch für das von Ulisses investierte Herzblut und Geld – und ich hoffe es lohnt sich finanziell für sie – aber außer den Maps und den Würfeln sehe ich leider nichts interessantes.

        CGL fährt seit 2006 eine reine Beschwichtigungspolitik, um den verbliebenen harten Kern an Spielern im Heimatmarkt zu halten. Das mag wirtschaftlich zwar sinnvoll bis profitabel sein, ist aber Gift für weiteres Wachstum.

        Und bevor mir jemand mit Alpha Strike kommt:

        – Laut Buschfunk im englischen Forum kam AS raus, weil das (fanmade) Regelwerk bereits fertig vorlag und sie durch Streichung eines anderen Produktes Leerlauf hatten. Initiative CGL? Null.
        – Welche Minis gibt es in den Boxen zu kaufen? Richtig, die alten ausgelutschten 3025.
        – Wie lange hat es gedauert, bis die AS Schnellstartregeln rauskamen? Genau.

      • “die englische Community (hauptsächlich die Amerikaner) steinigen regelmäßig jeden der es wagt irgendwelche Neuerungen zu fordern”

        Jo, das hab ich auch schonmal am eigenen Leib erfahren. “Das Spiel bräuchte mal zeitgemäße Miniaturen.” “Waaaaas, wie kannst du es wagen, die sind großartig, was nimmst du dir eigentlich raus die harte Arbeit der Designer so runterzumachen, yadda yadda yadda….”

        Sowas ist wirklich schade, weil diese Verteidigungshaltung des harten Kerns auch irgendwie verhindert, dass die Verantwortlichen mal wachgerüttelt werden.

  • Bin da sehr zwiegespalten. Einerseits brauchen vermutlich nicht viele Leute die alten Citytech-Mechs, Clans sind auch nicht so meins und Ulisses ist dank seiner Übersetzungen und der zahlreichen technischen Fehler (stellenweise falsche Textformatierung, plötzlich pixelige Bilder usw.) für zb Infinity, AvP oder Guild Ball für mich der Grund gewesen, diese Spiele nur noch in der englischen Version zu spielen.

    Auf der anderen Seite freue ich mich aber sehr darüber, dass mein Langzeitlieblingsspiel endlich mal wieder Nachschub bekommt, die Maps gefallen mir sehr gut und eine neue Kampagne geht eigentlich auch immer. Und ja, die Mechs der letzten Grundbox waren eigentlich ziemlich cool und besser als die hier, aber so wie ich das verstanden habe, darf Ulisses die nicht nachproduzieren oder sowas in der Art.

  • Battletech wäre so cool, wenn die Minis nicht so total veraltet wären.

    Selbst die beiden “Premium” Mechs in dem Starter der letzten Edition waren einfach nicht gut. Über die Standardfiguren schweige ich mich hier mal aus…..

    • p.s. Aber ich kann verstehen, dass sie in diese neue Box lieber gleich Mechs als Pappaufsteller packen anstatt den alten Minis….

      • Du wirst lachen… meine erste Box 199x HATTE nur Kartonmechs…

        Ich verstehe aber nicht, warum ihr alle neue Mechas wollt, ich finde die ganz alten, die Unseen immer noch die Besten… Marodeur, Greif, Dunkelfalke usw…
        Was dann danach kam, gefiel mir gar nicht, bis auf einige Clan-Modelle…

      • Ich möchte keine neuen Mechs. Nur neue Modelle die halbwegs gut aussehen.

      • Heute würde auch niemand mehr Space Marines aus der 1. Edition kaufen…

      • Deswegen sollen sie ja endlich mal die neuen Artworks für alte Mechs umsetzen.
        Da sind richtig schöne und zeitgemäße Designs dabei…

      • “Heute würde auch niemand mehr Space Marines aus der 1. Edition kaufen…”

        Na Du bist ja ein Witzbold! Die erzielen auf EBay regelmäßig höchstpreise. Versuch mal an RTB01 zu kommen, unbemalt am besten!

      • “Na Du bist ja ein Witzbold! Die erzielen auf EBay regelmäßig höchstpreise. Versuch mal an RTB01 zu kommen, unbemalt am besten!”

        Die werden aus Nostalgie gekauft, weil sie nicht mehr produziert werden und daher selten sind. Nicht, weil sie so toll und state of the art sind. Die Unseen lassen grüßen.

        Wenn ich vor die die Wahl gestellt werde, so kaufe ich lieber den “neuen alten” S-Hawk bei IWM, als die Unseen-Miniatur, selbst wenn der Unseen günstiger sein sollte.

      • ^^ Nö. Die werden gekauft, weil sie in ihrer Zeit exzellent (und ihrer Zeit weit voraus) waren, und auch heute noch viel, viel Spaß beim Malen bringen.

        Die Oldhammerszene ist in Deutschland nur nicht richtig angekommen.

      • “Na Du bist ja ein Witzbold! Die erzielen auf EBay regelmäßig höchstpreise. Versuch mal an RTB01 zu kommen, unbemalt am besten!”

        @Blutfurz: Lesen, verstehen was gemeint ist, dann kommentieren. Und immer wichtig: Nicht persönlich werden. Das tun nur kleine Kinder!

      • “^^ Nö. Die werden gekauft, weil sie in ihrer Zeit exzellent (und ihrer Zeit weit voraus) waren, und auch heute noch viel, viel Spaß beim Malen bringen.

        Die Oldhammerszene ist in Deutschland nur nicht richtig angekommen.”

        Spaß beim Malen und Oldhammer hat mit der Diskussion aber nichts zu tun. 😉

        Sie WAREN exzellent und WAREN ihrer Zeit weit voraus. Ähnliches hat man vor 25+ Jahren auch von den Unseen gesagt. Die Zeiten HABEN sich aber geändert.

        Mit Sculpts, die deutlich älter als die potentiellen Neukunden sind, lockt man keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervor. Gleiches gilt für Pappaufsteller und/oder CityTech-Figuren, die schon in den ’90ern für Brechreiz sorgten.

        Die für AS und die letzte Grundbox produzierten Minis waren für BT-Verhältnisse ein Meilenstein; global betrachtet jedoch gerade Mal unterer Durchschnitt. Die Premiums waren deutlich besser, aber immer noch nicht das non plus ultra.

      • @ Fara: Das glaube ich wirklich nicht. Ich selbst habe bei ziemlich vielen Kickstartern mitgemacht, in denen Minis, wie GW sie in den späten 80ern gemacht hat für gutes Geld verkauft wurden. NEUE Minis wohlgemerkt.

        Die Oldhammerszene ist natürlich auch durch nostalgische Verklärung geprägt, aber vor allem dadurch dass die Minis damals einen einzigartigen Stil und eine hervorragende Qualität hatten.

        Vergleich einfach mal GW mit den von uns in einem anderen Thread diskutierten Püppies von Ral Partha zu Shadowrun und Earthdawn.

        Oldhammer ist auch heute noch in der Lage zu bestehen (vielleicht nicht so gut wie Rackham oder Infinity aber nahe dran). Ral Partha….naja….und leider trifft das auch auf BT zu

      • @ Silberpfötchen: Wie Du aus der Diskussion zwischen Fara und mir erkennst, ging es doch gar nicht um Dich!

        Und Du bist doch jetzt nicht beleidigt, weil ich Dich “Witzbold” genannt habe, oder?

      • @ Blutfurz:

        Es geht mir hier nicht um neue Minis für alte Spieler, sondern um neue Minis für neue Spieler. Bei Deinem Beispiel wäre somit nur relevant, wieviele Backer komplette Neueinsteiger waren, weil Ihnen der Stil so gut gefallen hat.

        Aber die Diskussion könnten wir ewig weiterführen. 😉 We agree to disagree?

  • Ich habe mir eben mal meine alten Mechs angesehen und so uncool sind die eigentlich gar nicht. Ich rede von den Zinn- , nicht den Plastik-Minis, denn die waren wirklich nur ein Notbehelf. Ok, man sieht ihnen ihr Alter schon etwas an und mit dem Design einies Infinity-TAGs können die natürlich auch nicht mithalten, so ein Resculp wäre traumhaft! Immerhin gibt BattleTech hin und wieder ein Lebenszeichen von sich und vielleicht wird es ja irgendwann auch etwas mehr!?!! Wäre wünschenswert!

  • Der Release des neuen BT Computerspiels von Harebrained Schemes wäre eigentlich ein exzellenter Zeitpunkt das ganze mit einer Produktoffensive fürs Tabletop zu flankieren … aber nein, da die Miniaturen Lizenz bei IWM liegt geht da wohl wieder nix. Echt traurig 🙁

    • Aber das bekommt ein gewisser Marktführer ja auch nicht hin😉
      Sorry konnte ich mir nicht verkneifen.

  • Ich muss leider zugeben, dass mir das neue Marodesign von MWO weitaus besser gefällt, als die alte Maschine. Der IIc ist auch sehr viel besser gelungen.
    Ich würde es zumindest mal angebracht finden, wenn sie die Zinnfiguren in einen einheitlichen Maßstab bringen würden.

    Warum das System nicht mehr zündet, würde ich in der zu großen Komplexität verorten, die neue Spieler einfach abschreckt. Die bestehende Fanbase hält es halt über Wasser, aber fürchtet den Neuanfang.

  • 1.) Sie WERDEN bis zu zehn Meter hoch, wiegen bis zu 100 Tonnen (…)
    2.) Sie SIND bis zu zehn Meter hoch, wiegen bis zu 100 (…)

    1.)Giraffen WERDEN bis zu 5,80 Meter groß, wiegen bis zu 800 kg und können eine Laufgeschwindigkeit von bis zu 50 km/h erreichen.

    2.)Die darin eingesetzten Schiffsdieselventile SIND bis zu zwei Meter groß und 300 Kilogramm schwer und werden hohen mechanischen und heißgaskorrosiven Beanspruchungen ausgesetzt.

  • Was für die deutsche Community ja spricht, dass hier aufm Brückenkopf für ein Dinosaurier von Spielsystem soviele Kommentare zusammenkommen… schafft ja meistens nur GW Systeme…

    • Allerdings!
      Als Einsteiger finde ich das einerseits positiv, aber andererseits ist der Tenor ja, dass der Hersteller nicht ausm Quark kommt (das wusste ich schon, nachdem ich etwas gegooglet habe, um rauszufinden, warum es die coolen Artworks aus dem Mercs-Buch zumeist nicht als Minis gibt) und Ulisses leider die Hände gebunden sind.

      Normalerweise stehe ich solchen Firmen wie Warhansa eher kritisch gegenüber, aber ich frage mich langsam, wer es denn sonst tun soll, wenn selbst Iron Wind da seit Jahren keinen Finger rührt, obwohl teilweise schon Prototypen bestehen (auf Camospecs wurden die dann auch bemalt verewigt… ja, toll).

      • Naja das ist der Grund warum bei mir IWM momentan kein Geld sieht!
        Ich fange wieder an bei denen zu kaufen wenn sie die Dinger rausbringen. Bis dahin hat leider ein ” Kumpel” die für mich bedruck! Von den alten Brauch ich wirklich nix mehr! Hatte mal Glück vor 2 Jahrzehnten könnte ich auf nen Flomarkt nen ganzes Regiment plus Fahrzeuge für 1-2DM das Stück erwerben und vor ein paar Jahren hat hier der Örtliche Tabletop Laden dichtgemacht da habe ich den ganzen jihad kram nachgeworfen bekommen. Aber würden die MWO Sachen als offizielle Minis rauskommen. Man ich würd mir jede Maschine 4x bei denen holen. Hab ich letztens erst mit den Robotech Destroids gemacht da ich noch ein paar Longbows und Kampfschützen brauchte.

      • Als kleiner Einwurf: Beide Firmen haben sich mehr als einmal in den letzten Jahren nicht mit Ruhm bekleckert und plaudern prinzipiell gar nicht bis ungern aus dem Nähkästchen. Wir als Kunden/Spieler wissen aktuell nicht, an welcher Baustelle es in diesem Fall hängt (siehe auch die generell verworrene Situation der verschiedenen Teile des Battletech-IP).

      • Ganz ehrlich, ich bin süchtig genug nach der Droge Spielzeugsoldaten! Zusätzlich bin ich Opornutist genug um nicht nur bei meinem Stammdealer zu kaufen.
        Als alter BTfan dürfte ich garnichts von Robotech kaufen, damit unterstütze ich nämlich Harmony Gold! Aber nach über einen Jahrzehnt ist mir das sowas von egal. Selbst wenn die alle Battletech Lizenzen kaufen würden, und dan Modelle in der Qualität der Robotech Modelle von Palladium rausbringen würden und endlich die Storyline weiterbringen würden als seit jahren den gleichen aufguss. Ich würds hinnehmen. Hauptsache es würde gepuscht und BT wäre wieder dort wo es hingehört nämlich zurück in den Olymp des Tabletops.( meine Meinung) So kaufe ich halt dort wo ich was bekomme. Für irgendwelche Überlegungen wer was macht und warten das was passiert wird langsam meine wertvolle Zeit zu knapp!

      • Grad gesehen, das ich das eventuell etwas zu ungenau formuliert habe – ich meinte in meinem vorigen Post CGL und IWM.

      • Ah ok dann habe ich dich tatsächlich Falsch verstanden. Aber Palladium ist auch mist! So wie viele andere Firmen auch z.B. GW. Ist mir mitlerweile aber Egal ich will meine Droge so wie ich sie will und der der sie macht bekommt mein sauer verdientes Geld! Ich weiß ist moralisch vieleicht nicht OK aber ich habe halt keinen bock mehr bei meinen Hobby abstriche zu machen. Das sehe ich bei anderen dingen aber anders.

      • Das Problem ist IWM (ehemals Ral Partha USA), wue mit all ihren Linien geht es darum soviel Geld rauszuquetschen wie möglich. Die Qualität ist egal, weswegen Formen ausgenudelt werden, bis sie auseinanderfallen. IWM scheut jegliche Investitionen wie der Teufel das Weihwasser. Leider blockieren sie damit CGL, da sie die alleinigen Rechte dafür haben BT-Minis in den USA herzustellen.

      • Oh, ich habe diverse IWM-Minis in der Hand gehabt, die unter aller Kanone waren. Und ja, ich hätte auch gerne coole Plastik-Minis von Ihnen. Oder auch nur den neuen Warhammer. Hätte, hätte, Fahrradkette. Wieso?

        – Spielerschwund seit 15 Jahren aus bekannten Gründen = niedrigere Verkaufszahlen
        – Skirmish-System + lockere Proxypolitik = niedrigere Verkaufszahlen
        – Der geradezu lächerlich übertriebene e Output an neuen Einheiten in BTs Geschichte bis vor relativ kurzem (wir sind laut MUL mittlerweile inklusive Varianten bei weit über 5000).
        – Sie haben bereits mehrere hundert verfügbare BT-Sculpts im Shop. Ich will nicht wissen, wieviel Platz und Geld das Lager kostet. Von den Kosten fürs Sculpten und die Formen fangen wir gar nicht erst an.
        – Und last, but not least: IWM hat außer BT und CGL noch jede Menge andere Eisen im Feuer. Wäre dem nicht so, dann hätten Sie schon dicht machen können.

      • @Fara

        Aber die ganzen Gründe wären z.B. doch ein Grund das mit Kickstarter zu machen! Gekoppelt mit einer Entschlankung der Miniaturenrange! Mir schwebt da so was vor wie:
        Der Mech x hat 20 Varianten also Kickstarter für die Unseen aus Kunststoff mit einem Gußrahmen mit dem man möglichst viele Varianten abdecken kann. Zusätzlich gibt es für den Warhammer z.B. nur noch ein Grunddesign in allen Zeitalter. Die alten Modelle kann man ja weiterspielen. Aber fürNeueinsteiger ist es dann wesentlich einfacher. Zusätzlich würde ich Alphastrike pushen da es besser in die heutige Beer&Brezel Mentalität passt. Bei so einem Kickstarter würde ich massiv Einsteigen. Viele andere auch hat man ja bei den Computerspiele Kickstartern gesehen.
        Leider muss sich die Szene auch gefallen lassen das sie neuen Leuten auch nicht besonders aufgeschlossen ist. Zumindest mein Eindruck.

      • Ach so und durch diese Entschlackung des Systems sparen sie dann auch noch Geld bei den Lagerkosten. Alles über Kickstarter finanziert.

      • Kannste alles knicken. 😉 Sorry.

        Battletech zieht als TT seit 15 Jahren nicht mehr dank den Lizenzinhabern und teilweise auch dank den noch verbliebenen Spielern. CGL und IWM müssten koordiniert vorgehen. Kickstarter ist kein Allheilmittel, auch wenn viele das gerne glauben. Über die logistischen, finanziellen und zeitlichen Herausforderungen beim Aufbau der Produktion gemäß deinem Vorschlag will ich gar nicht nachdenken. Außerdem würde nur ein Bruchteil aller bereits verfügbaren Minis davon profitieren – entschlacken wird CGL da gar nix, weil die ganzen Kosten und Probleme bei IWM liegen. die müssten eh weiterhin die ganzen sonstigen Minis anbieten, sonst würde man hüben wie drüben Zeter und Mordio schreien, wenn auf einmal 95% aller Einheiten im Spiel nicht mehr verfügbar wären. Kinder, denen man etwas wegnimmt, usw…

        Und all das ohne Garantie auf Erfolg ( = jede Menge Gewinn)?

        Was BT am nötigsten braucht, ist a) Öffentlichkeitsarbeit/Werbung durch CGL (generell und vor allem nachhaltig) und b) eine immer verfügbare Starterbox mit qualitativ hochwertigen Minis in ähnlicher Optik wie MWO, z.B. eine Kompanie IS und eine Clan-Nova. Die Box enthält weiterhin Starterregeln für BT UND AS, eine beidseitig bedruckte und faltbare Papiermap (A2? A1? Bonuspunkte, wenn eine der Seiten Hexfelder hat und die andere nicht), einen aktualisierten (!) Universumsführer und die beiden bekannten Flyer für Modding und weitere Einkäufe. Bumm, Fall erledigt. Teuer? Yep. Notwendig, wenn BT wieder relevant werden soll? YEP.

      • Da gebe ich dir vollkommen recht! Ich meinte mit dem entschlacken auch eher das Lager als Einheiten komplett zu streichen. Aber nach und nach sich die Mechs vornehmen und daraus Gußrahmen (Resin oder Plastik) machen die möglichst viele Varianten abdecken. Schafft Platz im Lager wenn ich nicht mehr für 15 Catapult Varianten Gusformen lagern muss sonder eine die alles abdeckt. Spart Geld lagerkosten werden häufig unterschätzt. Da sind wir uns ja einig. Dann müsste CGL und IWM sich natürlich koordinieren. Das das leider nicht passieren wird ist klar. Daran ist auch die Einstellung vieler Fans schuld. Die von dir beschriebene Box wäre genial das kombiniert mit meinen Mechbausatz Konzept und das würde mit der richtigen Werbung laufen. So das man auf einen Teil der Mega BTnerds verzichten könnte. Wäre ein harter Schnitt aber machbar mit den richtigen Partnern und Konzept. Das wiederum können die jetzigen Lizensnehmer leider nicht.
        Da sind wir uns ja auch einig!

      • Das ist wirklich nur machbar wenn man Topps die ganze Lizenz abkauft und dann die ganze Entwicklung aus einer Hand erfolgt.

        Man kann ja über die Dark Age/Clix Periode denken was man möchte aber die Zahl der abgesetzten Figuren waren nach dem was ich gehört habe riesig im Vergleich zu dem was IWM absetzt.

      • Lohnen sich die alten Grantler für den Hersteller?
        Die haben doch alles, was sie zu tolerieren beteit sind, schon seit Ewigkeiten, und das System kann so niemals wachsen.
        Bei GW war der Schnitt zu hart, aber einfach als softeren Reboot mal einen Schritt nach vorn gehn – da verdienen ja dann auch die Lizenzinhaber mehr, es gewinnen (fast) alle.

      • Ich merke gerade, das ich in meinem letzten Post die Record Sheets für beide Systeme vergessen hab. War zu spät Abends, sorry. XD

        @ Arkon4000: Ich hatte damals irgendwas von so 10 Millionen gehört in den 6 Jahren Laufzeit gehört. Sie haben laut icv2 allein in den ersten 2 Wochen nach Start mehr als 500.000 Booster Packs und 100.000 Starter Sets verkauft. BT war, ist und bleibt ein Witz dagegen.

        @ZombieGarage: Ich denke immer noch, das sich das nur für einen Bruchteil der ‘Mechs rechnen wird, wenn überhaupt. Es gibt einfach zu Minis und davon jede Menge Ladenhüter (siehe IWM Online Exclusives und Archives), wo die Lagerkosten auch über Jahre hinweg günstiger sind als Kosten für neue Maschinen und Formen. Zuerst Cash Flow dank viel mehr Kunden und dann kann man über alles weitere Nachdenken. Das heißt, CGL muß den Stein ins Rollen bringen, nicht IWM.

        @ MacGuffin: Wie man z.B. beim 3250-Debakel vor ein paar Jahren gesehen hat, will CGL zumindest bis dato nicht auf sie verzichten. Solange deren Wünsche bedient werden gibt es kein wirkliches Wachstum, aber sie halten die BT-Sparte über Wasser weil sie alles ungesehen kaufen. Erinnert mich in der Beziehung sehr an Palladium.

      • Ich bin da voll bei euch! Der Plan mit dem Umgestalten der Mechs ist auch eher Langfristig zu sehen! Das die alle einfach nur Mist machen und die Lizenzsituation es auch nicht besser macht ist klar. Leider wird auch nichts passieren was die Situation besser macht. Ich sag nur Alpha Strike Starter Box. Die war ja sogar schon in Onlineshops gelistet. Ich bin auf die zum Glück nicht mehr angewiesen. Wenn CGL dann mal alle paar Jahre ein brauchbares Buch rausbringt werde ich mir das holen. Eine Alpha Strike Box auch aber das wars. Denn Rest besorg ich mir woanders. Wobei das stimmt nicht ganz. Die Dark Age Maschinen die IWM gut hinbekommt werde ich mir da holen. Glücklich bin ich mit denen trotzdem nicht! Aus den von uns genannten Gründen wird sich aber auch niemand mehr an die Lizenz Trauen. BT ist zu einem langsamen Tod verurteilt und Stirbt spätestens wenn der Letzte von uns alten Hasen den Löffel abgibt.

      • Wo du es erwähnst:
        Ich hab mir die Bücher (Total Warfare, Sheets für 3025 & 3050 / AlphaStrike, Companion, Mercs, Kurita) kürzlich alle als PDFs geholt und frag mich gerade, ob und wann da was nachkommt. Sind die schon lang draußen und es herrscht Ebbe, oder fließt das schon noch?

      • Der vielgepriesene Push für Alpha Strike wird halt von der (amerikanischen) CBT Community ausgebremst. Die verunglimpfen zum Teil das System ja mit Aussagen: “Das der Scheiß nur was für die ADHS-gestörte Kiddies ist, die sich nicht auf ein anständiges BT-Spiel ausreichend konzentrieren können…” oder “Wenn sie BT nicht gleich richtige spielen können, sollten sie es lieber gleich lassen…” oder “Viel zu simpel und nur was für Idioten…”

        Bei einem derartigem Klima ist eine Fokussierung auf Alpha Strike gar nicht möglich. Die Flamewars, die gerade letztens in der internationalen BT-Facebook-Gruppe abliefen, haben leider auch starke Ähnlichkeiten mit den Diskussionen rund um die 8. Edition von 40k.

        Da redet man aber mit Leuten, die seit 1984 kein (kaum) andere Spiele oder Tabletops gezockt haben außer Battletech. Die sind schlichtweg zum Teil blind für die aktuellen Entwicklungen…

      • Alpha Strike ist richtig gut und wird von so manchen alten Hasen unterschätzt. Meine RPG runde die BT nur vom Hintergrund mag habe ich damit bekommen! Wir treffen uns manchmal so und zocken mal ebend kurz ne runde. Wenn CGL das puschen würde im großen Stil. Ich würde auf jeder Con in 100km umkreis hocken und Testspiele machen. Ich hab hier alles liegen. Ich habe extra 3D Gelände gebaut. Mir Gebäude aus MDF im 6mm Masstab bestellt. Eigentlich für meine RPG runde aber das reicht auch für ne Con. Aber bei der realease Geschwindigkeit bringt das nichts. Egal ich Glaube im Herbst setze ich mich mal Testweise hier in Osna auf die Con und mach das.

  • Hätte die Box natürlich die Minis aus der Überarbeiteten Jubiläumsbox würd ich mir die Tatsächlich zulegen.

  • Alpha Strike lebt meines Erachtens auch von den Sonderregeln der Einheiten ähnlich wie AOS aber man hat noch immer das Battletech feeling. Es spielt sich anders hat aber immernoch genügend Elemente des Classic Battletech. Es funktionieren zum Teil die gleichen Tricks und Taktiken wie bei BT. Es ist aber schneller lädt sich gut auch mit großen Einheiten spielen. Es gibt regeln für Fog of War die Scout und Electric Warfare Einheiten wichtig macht. Mein Liebling ist das Luftkampfsystem. Abstrakt aber durchaus sinnvoll. Wir haben das sogar auf den alten Karten gespielt da meine RPG runde komischer weise doch lieber Karten wollte. Die Regeln dafür gibt’s umsonst zum runterladen!

  • Da hat sich die Box jetzt für mich erledigt, ich hatte auf die neuen Designs gehofft (aus den 2 Alphastrike Büchern Mercenaries und co.). Aber so, NEIN.

    MWO Minis für BT gibts über ebay von insane_Kangaroo aus Australien. Aber Achtung, die Druckspuren sind bei einigen Modellen sehr stark, am besten die Produktbilder genau anschauen. Ansonsten ist die Qualität gut. Habe schon genug hier stehen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen