von BK-Herr Kemper | 13.07.2017 | eingestellt unter: Infinity, Terrain / Gelände

Antenociti: Infinity Forward Base Pre-Order

Die ersten Modelle der überarbeiteten “Forward Base” sind ab jetzt vorbestellbar.

Antenociti’s Workshop stellt die Serienversion der “Forward Base” vor und erläutert welche Änderungen und Verbesserungen seit dem Kickstarter vorgenommen wurden.

Antenociti Forward Base 01

After our Forward Base Kickstarter, we’ve been working on improvements to the range to the last 9 months, resulting in what we think are significant improvements whilst retaining as much backwards compatibility as possible. These first four Habitats represent the ‘accommodation’ style Habitats.

After listening from feedback from Kickstarter backers, we have made many changes to the Habitats such as hinged doors:

Antenociti Forward Base 02

Example of open hinged doors on Hab 1
Under-Hab skirting to aid playability in Infinity, (due to LOF):

Antenociti Forward Base 03

Under-Hab skirting visible. This blocks Line of Fire underneath the Habitats completely.
Increased modularity, some Habs can now stack perfectly on top of others:

Antenociti Forward Base 04

Hab 3 stacked on Hab 4
A unified internal colour scheme:

Antenociti Forward Base 05

Hab 3 internal shot.
The Habitats now are ‘Double Pristine’ (pristine paper on both sides to prevent burn marks), and feature ‘wipe-down’ style paint, allowing you to easily clean up any remaining marks with a baby wipe:

Antenociti Forward Base 06

Increased connectivity is now a feature in these Habs. The doors in Habs 1, 2 and 4 have been carefully adjusted so that they line up when the Habs are positioned end to end. Accessory packs of corridors have now been created so that the Habs can be connected with corridors between them.

Antenociti Forward Base 07

Hab 4 and Hab 1 ‘end-to-end’.

Antenociti Forward Base 08

A long corridor connecting Habs 2 and 3

Antenociti Forward Base 09

The windows and doors are now all reverse-etched clear acrylic, simulating realistic looking windows and doors.

The Forward Base line makes a start towards building a great and eye-catching board to play Infinity on. Add some scatter terrain, vehicles or vegetation, and suddenly you have not only a perfectly playable table but one your friends will be jealous of.

Antenociti Forward Base 10 Antenociti Forward Base 11 Antenociti Forward Base 12

Antenociti Forward Base 13 Antenociti Forward Base 14 Antenociti Forward Base 15

Internal elements are currently being re-designed, and we aim to bring you two different ways of adding interior detail. One, an adaptation of our resin that was featured in the Kickstarts. And the other, a graphical flat panel representation. We will be moving on to the other style of Habitats (non-accommodation later in the year).

Forward Base Habitats and their accessories are now on pre-order until July 24th, with a 15% discount, for a limited time only. Visit our website now.

Forward Base Bundles with FreePost:

Antenociti Forward Base 16

Outpost 1:
£202.00 inc VAT – £168.34p ex VAT
FREE SHIPPING to: UK, Austria, Denmark, Finland, France, Germany, Ireland, Netherlands, Norway, Portugal, Spain, Sweden, USA, Canada

Antenociti Forward Base 17

 

Station 14:
£318.00 inc VAT – £265.00p ex VAT
FREE SHIPPING to: UK, Austria, Denmark, Finland, France, Germany, Ireland, Netherlands, Norway, Portugal, Spain, Sweden, USA, Canada, Australia, New Zealand.

Please Note:
In some cases, it can be cheaper to make 2 orders that both result in Free-Post, rather than 1 big order that does not. “Freepost Bundles” carry their own special “Free Post” and adding other items to an order with them in it may disqualify you for Freepost. It is therefore often best to order the Freepost Bundles separately.

N.B. We offer free shipping to many countries in the world (including North America and Europe), and low shipping road rates to many countries in Europe. To see these offers appear on your order, you need to get to the ‘Select Shipping’ part of the checkout process.

 

Kompatibilität:

Die hier gezeigten Modelle unterscheiden sich in einigen Details von den Versionen, welche die Backer des Forward Base Kickstarters erhielten. Antenociti beantwortete Fragen sich hinsichtlich der Kompatibilität:

Corridors will fit the old & New Habitats, and old and New Habitats both line-up to match. Old Habs will fit on some of the New Habs, but not the other way around. New barriers will fit on the Old Habs. Ladders work on both old and new. New steps will work on Old Habitats.

  • Korridore passen an alte und neue Versionen
  • Alte und Neue Habitate lassen sich passend ausrichten
  • Alte Habitate passen auf einige der neuen Habitate – aber nicht andersherum
  • die neuen Barrieren passen auf die alten Habitate
  • Leitern und Treppen der neuen Versionen passen zu der alten Version

 

Quelle: Antenociti’s Workshop auf Facebook

BK-Herr Kemper

Mostly Harmless. Im Hobby seit den 80ern..... Spielt: Infinity (Nomads & Aleph), Warmachine (Khador & Mercs), BattleTech (Alpha Strike), 7TV Adventures, In Her Majesty's Name, Dust, Batman TMG

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Customeeple: Aristeia! Wände

07.12.20171
  • Brettspiele
  • Infinity

Aristeia!: Mehr von Maximus

30.11.201714
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Warsenal: Neues Infinity-Gelände

24.11.201711

Kommentare

      • Ashley ist zwar…speziell, aber sie gleich mit…einem gewissen anderen Individuum gleichzusetzen, ist doch etwas harsch. XD Obwohl. Hmm.

        “Niemand weiß, woher die Kreatur kommt und welche Absichten sie verfolgt. Sie erscheint spontan auf den Schlachtfeldern des Multiversums, um Chaos unter Freund und Feind zu verbreiten. Wissenschaftler und Gelehrte aller Universen sind sich nur in drei Dingen einig: die Kreatur hat viele Namen und viele Gesichter, sie ist unsterblich – und sie ist unglaublich nervig.

        Ihre drei am häufigsten anzutreffenden Formen bestehen aus einer alptraumhaften Chimäre aus Frosch, Hase und Känguru, welche permanent in einem unverständlichen Idiom vor sich hin brabbelt; einer grundlos ständig nörgelnden Soldatin aus der Zukunft, welche mit einer High Tech-Kampfrüstung und einem futuristischen Sturmgewehr ausgerüstet ist und ein mit einem altertümlichen langen Mantel und Hut bekleideten Mann, der eine primitive Energiewaffe mit sich führt.”

        Szenarioregeln: Die Kreatur erscheint zu Beginn des Spiels in einer Deckung in der ungefähren Mitte des Spielfeldes, in der sie das ganze Spiel über verharrt. Jede Einheit oder Spielfigur innerhalb eines Radius von 12″ um die Kreatur herum erhält einen Malus von 1 auf jegliche Würfe, da Sie von dem ständigen Gelaber der Kreatur abgelenkt wird. Die Kreatur gilt für den Rest des Spiels als ausgeschaltet, sobald sie zwei Wunden erlitten hat.

        Ja, ich hatte nicht besseres zu tun. ;-P

    • +1! Definitiv! 😀
      Dass sieht alles so gut aus…und ich hab sooo wenig Platz…und keine Zeit, um was Neues anzufangen… :'( :'( :'(

  • Eideutig eine Verbesserung. Einige Sachen waren doch etwas unnötig und dann brechen sie doch hier und da ab. Mit den neuen sollte das nicht mehr passieren. Dafür haben die Kickstarter aber teilweise einzigartiges Gelände. Vermisse aber den Hinweis dass man die Schneidstellen übermalen kann und dass am besten vor dem entfernen es Schutzpapiers.
    Das kann man auch nutzen um mit Airbrush eigende Design zu kreieren. Wie ich an manchen Stellen gesehen habe.

  • Ich persönlich habe damals beim KS mitgemacht und bin mit den alten Sets sehr zufrieden. Allerdings hat es den Anschein, dass Antenocitis hier eben einerseits das Feedback einiger Backer eingebaut hat und andererseits die eigenen Erfahrungen bei der Fertigung so umgesetzt hat, dass sich die neuen Sets schneller und reibungsloser produzieren lassen… und das ist ein durchaus wichtiger Punkt: mein mittlerer Pledge hatte gefühlt ungefähr so viele Teile wie ein Lego-Supersternenzerstörer 🙂

    Die neuen Korridore und ein paar Leitern werde ich mir aber zulegen. Damit erschliessen sich noch mal eine Reihe von neuen Möglichkeiten.

  • Als Teilnehmer beim KS (der zu wenig Gebäude gekauft hatte) bin ich begeistert und warte schon begierig auf den “regulären” Verkauf.

    Die Verbesserungen finde ich genial und freue mich, dass AW da das Feedback einiger gleich eingebaut hat – Top, Doppelplusgut.

    Da wird demnächst eine Bestellung bei AW fällig, da ich viele der Anbauteile noch nachkaufen möchte, um meinen Hulk damit auszustatten.

  • Gefällt mir sehr gut! Muss man ja “nur noch” zusammenbauen 😉 Sind bei dem 1. Bundle nicht zuviele Corridore (nein, keine corregidore) dabei? Weil einzeln, funktionieren die mMn nicht so recht. Gäbe ne schöne Commercial Delegation der Nomaden ab.

    Das es überarbeitet wurde, finde ich auch sehr lobenswert.

    Die neue Vorstadt von AW gefällt mir aber noch mehr! Da heisst es dann wohl noch ne Weile warten, wenn jetzt erst dieser KS in den Retail geht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen