von BK-Nils | 28.07.2017 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Age of Sigmar: Generals Handbook 2017

Mit einem visuellen Ausflug in die Vergangenheit bringt Games Workshop erste Einblicke in die neue Auflage des Generals Handook für Warhammer Age of Sigmar, sowie der ersten Grand Alliance Death.

The new General’s Handbook – your FIRST look inside the covers

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Generals Handbook 2017 Teaser 1

The General’s Handbook 2017 is out soon. We could hint at what’s inside and what you have to look forward to – or we could just make things easy and show you:

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Generals Handbook 2017 Teaser 2

That’s a lot of content – and nearly every single bit of it is new or updated. This isn’t just a new edition of the General’s Handbook, this is a completely new guide to gaming in the Mortal Realms – new ways to play, new Alliance Abilities, tonnes of new battleplans, allies, updated units and more.

In the coming weeks, we’ll be going into detail as to what all of these the new additions to the game mean, from the Open War cards to siege battles, to allies, which we’re covering today.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Generals Handbook 2017 Teaser 3

Allies are an exciting new addition to matched play games. We’ve all had that struggle when building our armies having to choose between focussing on one faction to take advantage of Allegiance Abilities and battleline units, or using the full Grand Alliance to get access to a wider selection of options. Each faction now has a list of other factions it can ally with, fitting the theme of each force; if your army is made up of the multitudinous hordes of the Clans Verminus, you can ally in the specialised troops of the other great clans, while the Deathlords can rule over any of the other Death factions (the clue’s in the name).

We’ll be going deeper into the allies for each Grand Alliance in the coming weeks, but to tide you over, here’s your allied contingent allowances for matched play games:

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Generals Handbook 2017 Teaser 4

With between 200 and 500 points, you’ll have plenty of space to experiment – that’s enough for an Aleguzzler Gargant in an army of Ironjawz, a furious Spirit of Durthu aiding a warband of Wanderers, a vicious Chimera alongside the Khorne Bloodbound or a fast moving pack of Vargheists to aid your legion of Deathrattle skeletons.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Generals Handbook 2017 Teaser 5

Allies are particularly useful in light of the new Allegiance Abilities. We’ll be going into these further with future previews, but armies like the Hosts of Slaanesh or the Dispossessed will be able to make full use of powerful unique skills while having a range of choices available when writing lists for matched play. Similarly, you’ll be able to combine powerful allegiance-specific battleline units with allies to make for focused lists made up of the models you want to play.

This is a major change for all matched play games, whether you’re looking to compete at a tournament or just use some new tricks in battles with friends.

We’ll be taking a closer look at Death in the new General’s Handbook tomorrow, so make sure to come back so you don’t miss it.

Wir haben auch die ersten Infos gleich mal für euch auf Deutsch hervorgehoben.

  • Es können jetzt verbündete Einheiten aus der selben Hauptfraktion mitgenommen werden, ohne auf die eigenen Fraktionsfähigkeiten verzichten zu müssen
  • Das Punktlimit für Verbündete steigt zusammen mit der Armeegröße, von 200 über 400 bis 500 Punkte

Grand Alliance: Death in the General’s Handbook 2017

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Generals Handbook 2017 Teaser 1

Commanders of Death armies in Warhammer Age of Sigmar have a lot to look forward to in the new General’s Handbook. Followers of the Great Necromancer can expect updated command traits, artefacts and allegiance abilities. You’ll be able to raise a variety of powerful and versatile armies – from classic hordes of shambling minions to an elite core of ancient necromantic constructs.

Death factions benefit hugely from the new allies system, able to harness powerful allegiance abilities and battleline choices while making full use of the great synergies available within the Grand Alliance. A Deathlords army, for example, can make use of powerful Mortarchs and use a strong core of Morghast Archai while allying in a key monster like the Terrorgheist that would otherwise be difficult to summon. Similarly, many Death factions can add a caster like Arkhan the Black or a handy Necromancer to their forces, providing key magical support; this is great in a force that otherwise lacks wizards, like the Nighthaunts or Deathrattles.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Generals Handbook 2017 Preview Death 1

Excitingly, several Death factions are gaining completely new Allegiance Abilities. Flesh-eater Courts armies can now choose a powerful Delusion that applies to the whole force, like The Royal Hunt or Defenders of the Realm, and have command traits and artefacts to further arm your heroes. Your Abhorrant Ghoul Kings just got deadlier.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Generals Handbook 2017 Preview Death 2

Nighthaunt forces make powerful and otherworldly armies in the new General’s handbook. They are capable of deploying to the battlefield in the middle of the game or even turning one of their Cairn Wraiths or Tomb Banshees into a Wizard. If you choose the Nighthaunt allegiance, you’ll also be able to benefit from Hexwraiths as battleline units, allowing for a whole army of spectral riders to run down your foes with. Overall, the Nighthaunts are a surprisingly fast and hard hitting army.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Generals Handbook 2017 Preview Death 4
One small but significant change that’s going to be great for Death armies in the new edition is Massive Regiments. This new addition to matched play is aimed at making horde units more viable by offering players a points discount when they take a unit at its full size; you’ll want to take your Skeleton Warriors in units of 40 and your Zombies in units of 60.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Generals Handbook 2017 Preview Death 5

Death armies in the General’s Handbook are going to be more powerful than ever, with something to satisfy any budding Necromancer. Start your undead legions today with a Start Collecting! box for Malignants, Flesh-eater Courts and Deathrattle.

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Warhammer Community

BK-Nils

Nils, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Shadespire: Neue Previews

22.08.201726
  • Warhammer / Age of Sigmar

Age of Sigmar: Blightwar

21.08.201741
  • Warhammer / Age of Sigmar

Total War Warhammer: Skaven angekündigt

20.08.201715

Kommentare

  • Hmmm, ob ich dieses Jahr noch AoS spiele? habe genügend andere Projekte. Ich glaube, ich hole mir dann eher das General´s Handbook 2018.

  • “Skeletons and zombies in units of 40 to 60 models.”
    Genau das was man ja eigentlich mit dem Wechsel von 8th zu AoS abschaffem wollte. Macht natürlich mehr Sinn, weil die Kräfteskalierung so absurd ist in AoS, dass 10 Marines so stark sind wie 4 Skelette, ist aber trotzdem ätzend. Für neue Spieler sowieso, aber 60 Modelle auf runden Bases zu bewegen ist sogar noch schlimmer als auf eckigen…
    Davon abgesehen, ist es schön dass die Vampirclans zurück sind und man die Zerstückelung in Minifraktionen wieder etwas zurücknimmt.

    • Ja, es ist für AoS und 40k (nennt sich dort Chapter Approved, das 1. Buch kommt im Dezember) einmal im Jahr angedacht, ein Punktwerte- und teils Regel-Update für alle Armeen (wo nötig) und weiteren Inhalten als preiswertes Softcover-Buch herauszubringen.

  • Eine Einheit aus 60 Modellen einzeln über den den Tisch schieben ? Das ist lächerlich und macht keinen Spaß.

    Dabei war doch eines der großen Ziele das Spiel schneller zu machen.

    • Wieso eine?
      Zombies sind Linientruppen und je nach Spielgröße braucht man bei AoS zwei bis vier Linientruppen als Minimum!
      Also wohl eher 120 bis 240 Zombiemodelle zum Bewegen!

      • Das schlimmste für mich an dieser Zahl ist die Vorstellung, dass man die Modelle auch noch vorher bauen und bemalen muss. Okay bemalen nicht zwingend aber alleine der Zusammenbau wird krass.

        Mit reichen schon meine 150 Termaganten und 60 Hormaganten.

      • @Böhni: Öhm, krieg das jetzt bitte nicht in den falschen Hals, aber ich denke es liegt bei einer Hordenarmee in der Natur der Sache dass man viele Modelle hat 😛 😉

        MFG
        Captain Alexander

    • Wer bei einem solchen Riesenpulk alle Modelle bewegt, ist eh selber schuld.
      Man misst einfach, wie weit sich dieser Blob bewegen kann oder will und stellt dann Minis von hinten nach vorne.
      So bewege ich nur einen Teil der 60 Modelle.
      Wer unbedingt jedes einzelne Modell dann akkurat bewegen will…ok, der wills echt nicht anders.

      Bunny hopping nennt man das, oder?

      • @Bitch of Butchers:
        Also bei 40k machen wir das so, dass wir nur beim vordersten Modell abmessen und den Rest einfach “nachziehen”. Wenn man den Abstand und die “Formation” der Modelle nicht verändert, dann ist das auch genau genug. Kein Mensch wird hier wenigen Millimeter-Unterschieden das Regelbuch nach einem werfen.

        Deine Methode würde ich, wenn du mein Mitspieler wärst, aber genau so gelten lassen. Wichtig ist da das Ergebnis, finde ich.

        Ob eine Einheit mit 60 Modellen Sinn macht, ist aber eine ganz andere Frage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen