von BK-Nils | 23.12.2017 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Age of Sigmar: Lord-Celestant Gavriel Sureheart

Ein neuer Anführer für die Stormcast Eternals, Lord-Celestant Gavriel Sureheart, kommt diese Woche von Games Workshop für Warhammer Age of Sigmar.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Lord Celestant Gavriel Sureheart 1 Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Lord Celestant Gavriel Sureheart 2 Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Lord Celestant Gavriel Sureheart 3

Lord-Celestant Gavriel Sureheart – 25,00 Euro

Die Lord-Celestants sind die Anführer der Stormhosts – außerordentlich begabte Krieger, die in lodernden Feldern aus azurblauem Licht in die Schlacht gelangen. Sie werden selbst unter den Unsterblichen für ihre Beharrlichkeit und ihre kriegerischen Fähigkeiten geachtet. Gavriel Sureheart ist ein strahlender Champions von Sigmars Stormhosts, der die Feinde der Ordnung mit einem gebieterischen Hieb seiner Starbound Blade richtet.

Dieser Bausatz enthält alle notwendigen Einzelteile, um Gavriel Sureheart zu bauen, einen Lord-Celestant der Stormcast Eternals. Er ist in die beeindruckend massige Rüstung seiner Bruderschaft gehüllt, doch Sureheart verzichtet auf den typischen Helm – stattdessen kommt er mit bloßem Gesicht daher, welches mit glimmendem Zorn unter seiner wallenden Haarpracht hervorschaut. Er hält seine mit machtvollen Runen beschriebene Starbound Blade, die so lang ist wie er groß, hoch erhoben und trägt einen Sigmarite-Donnerschild. Dieser unterscheidet sich von dem Schild der meisten Lords-Celestant und ähnelt eher dem Rundschild der Dracothian Guard. Jede Oberfläche der Miniatur ist bis in den letzten Winkel mit Symbolen des Sigmar übersät, von den erhabenen Schulterpanzern bis zu den mit Reliefs gezeichneten Beinschienen.

Dieser Bausatz besteht aus 8 Einzelteilen und wird mit einem Citadel-Rundbase (40 mm) geliefert. Regeln stehen als kostenloser Download zur Verfügung.

Regel-Downloads

Um alle Regeln zu erhalten, die du benötigst, um diese Miniatur in Spielen von Warhammer Age of Sigmar einzusetzen, lade die kostenlose Warscroll über den Link unten herunter.

Klicke hier, um dein kostenloses PDF herunterzuladen

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

AoS: Verstärkungen, Einstiegsboxen und Made to Order

14.07.201817
  • Brettspiele
  • Warhammer / Age of Sigmar

Ninja Division: Warhammer Doomseeker Releasedatum

08.07.20183
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Warhammer / Age of Sigmar

Games Workshop: Blood Bowl und Shadespire

07.07.20182

Kommentare

  • Hm…🤔 ich finde ihn ja gar nicht so schlecht. Aber ich bin mir trotzdem nicht sicher, ob ich ihn kaufen sollte. Als Alternative zum Knight Questor wäre er echt cool.
    Aber dieses Gesicht…vielleicht wenn ich es anderst bemale.
    Mal schauen was der Januar sonst so noch bringt 😆

  • Mal ne blöde Frage: Wo nach richtig sich eigentlich welcher Tagesbeitrag groß und prominent ganz oben steht? Wieso verdrängt das da oben das Türchen vom Adventskalender? Und wieso ist es meistens ein GW-Artikel?

    • Ich vermute das wird schlicht und ergreifend an den Klick Zahlen liegen, die ein GW Beitrag generiert. Traditionell ist Samstags der GW Release ab Mittag immer der oberste Beitrag im BK.

    • Da das hier ein Word Press Blog ist dürfte sich das nach der Einstellreihnfolge richten. Also neuster Artikel oben.
      Die Kacheln sind nur ne Skin. Der Artikel des Tages ist nur der neuste Blogpost.

      Gw Artikel werden immer erst Samstag Mittag frei geschaltet und stehen deswegen oben.

    • Einfach gesagt: Oben steht der Artikel, der zuletzt online gegangen ist. Nachts steuern wir das, deshalb stehen z.B. normalerweise Reviews, Kalendertürchen oder Artikel mit schönen Bildern oben – oder solche, bei denen wir davon ausgehen, dass sie besonders viele Leute interessieren.
      Wenn tagsüber noch ein Artikel nachrückt (wie z.B: GW jeden Samstag, weil die Sachen erst um 11 auf der deutschen Website online gehen), dann nimmt er automatisch den obersten Platz ein (ansonsten müssten wir ihn manuell rückdatieren, was möglich wäre, aber nicht sinnvoll ist).

      Grüße!

      • Da GW sich dessen bewusst ist, hauen sie bestimmt extra erst zur Mittagszeit die News raus 😉 Verschwörung/off

        Sieht ok aus und bringt Abwechslung in die Truppe. Kann mich persönlich aber auch nicht mit den menschlichen Köpfen bei Sigmarkriegern anfreunden. Aber zum Glück gibt es ja Cutter

      • Wirkt manchmal halt etwas komisch da ja auch andere Hersteller mittags neuigkeiten veröffentlichen. Ist von gefühl her halt ne spezielle behandlung, habe das bisher noch nie bei einem anderen hersteller gesehen das der später rein rutscht.

  • Hm, so richtig überzeugend ist die Mini jetzt nicht. Der Preis ist happig für ein Modell, aber auch kein Weltuntergang. Was mich wirklich stört ist das Gesicht. Eigentlich mag ich ja den Charme der 90er, aber auf den Bildern wirkt der Kantenkopf nicht sonderlich toll.

    Ansonsten ja, ist ein Stormcast mit all den Vor- und Nachteilen die das Design der Figuren hat. Für Sammler sicher interessant aber absolut kein Muss.

  • Ich werde mir den holen und dann bekommt der aber auf jeden Fall einen anderen Kopf.

    Ich mag Stormcast ohne Helm sowieso nicht.

  • Also das neue Modell muss nicht unbedingt sein. Eher würde ich mir nen Lord Celestant kaufen und den mit Schild ausstatten.

    Die Warscroll ist an sich sehr gelungen. Puscht die Truppen gut in den NK

  • Teurer Stormcast – und das Gesicht ist auch noch gewöhnungsbedürftig. Schade, dass es keine Helmoption gibt. Ansonsten ein gutes Modell mitr klassischer Heldenpose.

  • Mann…musste doch wirklich zwei mal lesen. Beim ersten mal dachte ich gleich..wtf.
    Age of Karl May?
    Doch nicht…heart..nicht hand.😂

    Finde den nicht schlecht..aber wie schon gesagt wurde, der Kopf geht gar nicht.
    Und mit ohne Helm sowieso nicht. Gepanzerte Krieger und das prominenteste Ziel bleibt ungeschützt..

    • Sollte ich in die Verlegenheit kommen, den Kerl mal beim Namen nennen zu müssen, lautet der Adora Belle.
      Wer den Grund weiß, bekommt nen Keks 🚬😎.

  • Wenn ich mich dran erinnere, dass ich, als ich mit Warhammer angefangen habe, meinen Saurus-Champion für 15 MARK happig fand… und das jetzt mit dem hier vergleiche…. ich glaube, ich muss mal zur Schublade gehen und mich bei meinen alten Echsenmenschen entschuldigen, dass ich sie mal ,,teuer“ genannt habe.
    Ernsthaft, man kann nicht die Preise von damals mit heute vergleichen, aber 25 Euro für eine einzige Plastikfigur, wie gut die auch immer aussieht?

    • Naja, ich geb an der Stelle gern das Beispiel Sevrin Loth: eine Mini, die ich so wunderbar finde und deren Anschaffung mich nicht den Ansatz einer Überwindung gekostet hat.
      Mit Abstand meine teuerste Einzelfigur.
      Aber ja, es ist teuer. Und mich muss ne Mini auch wirklich umhauen, damit ich das Geld für sie ausgebe.
      Unnötiger Zusatz: das wird bei Stormcasts nicht passieren…

  • Sieht aus als hätte dass derselbe Typ modelliert, der bereits die Cover von Shadespire und die Illustrationen für den Innenteil von Necromunda in den Sand gesetzt hat. Entspricht weder meinem Geschmack noch dem ansonsten so hohen künstlerischen Niveau von Games Workshop.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück