von BK-Marcus | 15.04.2017 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Age of Sigmar: Kharadron Overlords

Bei Games Workshop ist der erste Schwung der neuen Zwerge für Age of Sigmar erschienen: Die Kharadron Overlords.

GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_1 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_2 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_3 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_4

Arkanaut Admiral – 20,00 EUR

Ein Arkanaut Admiral ist der Anführer einer Luftflotte. Ein Admiral hat kein eigenes Schiff, denn jedes Schiff hat einen Kapitän am Steuerrad, aber er bestimmt ein Schiff zu seinem Flaggschiff. Es braucht Erfolg und gewaltige Profite, damit sich ein Duardin in die höheren Stufen der Luftflotten katapultieren kann, und jene, die dies geschafft haben, sind kampfgezeichnete Veteranen, die zahllose Kriege, Enteraktionen und Bombardements erlebt haben.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle Teile, die zum Bau eines Arkanaut Admirals nötig sind. Er führt mit seinem Beispiel die Armeen der Kharadron Overlords in die Schlacht und stürzt sich mit einem gewaltigen Skalfhammer und einer Volley Pistol ins Getümmel. Sein Wissen um dem Kharadron-Kodex sucht seinesgleichen, was im Kampf ein großer Vorteil ist. Seine geschmückte Rüstung ist mit Röhren, Ventilen und technischen Einzelheiten bedeckt – Jahre des Dienstes waren der Grund für viele Verbesserungen, um den Kampf und die Führung zu vereinfachen. Die Miniatur steht auf einem geschmolzenen Haufen Industrieabfalls, der als interessantes Detail seines Bases dient.

Das Modell besteht aus 12 Einzelteilen und wird mit einem Citadel-Rundbase (32 mm) geliefert.

GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_5 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_6 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_7 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_8

GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_9 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_10 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_11

Arkanaut Company – 35,00 EUR

Was Füße auf dem Boden angeht, bilden die Arkanaut Companies die Hauptstreitkräfte der Kharadron Overlords. Eine Arkanaut Company kann schnell mittels der Grav-Leitern oder Seilen von einer Frigate ins Getümmel absitzen.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle Teile, die nötig sind, um eine 10 Mann starke Arkanaut Company zu bauen. Eine Reihe verschiedener Waffen ist verfügbar: jeder trägt eine Privateer Pistol und Arkanaut Cutters und bis zu drei Modelle können optional je eine Skypike, eine mehrläufige Aethermatic Volley Gun oder einen Light Skyhook tragen. Ihr Captain kann entweder eine Volley Pistol oder Aetherflare Pistol erhalten und kann optional sogar einen Anker schwingen!

Die Soldaten der Company bilden die Hauptkampftruppen der Kharadron Overlords und haben noch nicht genug Aethergold gesammelt, um ihre Rüstung so zu schmücken wie die ihrer Vorgesetzten. Dennoch besitzen sie großartige metallene Bärte und ihre versiegelten Anzüge sind mit den Anschlüssen und Ventilen übersät, die sie am Leben halten.

Dieser Bausatz besteht aus 83 Teilen und wird mit 10 Citadel-Rundbases (25 mm) geliefert.

GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_12 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_13 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_14

GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_15 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_16 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_17

  GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_18 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_19 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_20

Arkanaut Frigate – 65,00 EUR

Die Arkanaut Frigate repräsentiert Jahrhunderte der Verbesserung durch die Schiffsbauer der Endrineursgilde. In ihrer Entwicklung wurde ein Gleichgewicht zwischen Geschwindigkeit, Transportkapazität und Feuerkraft erreicht, das ein vielseitiges Schiff ergibt, welches als Rückgrat der Luftflotten dient. Mit ihrem schlanken Rumpf und einer mächtigen Auftriebs-Endrine ist die Arkanaut Frigate schnell und kraftvoll genug, sich der Anziehung durch ein Dichteloch zu entziehen, und besitzt dabei die Feuerkraft, eine Stadt einzuebnen, sollte dies nötig sein.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle Teile, die zum Bau einer Arkanaut Frigate nötig sind. Dieses Schiff ist kleiner als ein Ironclad, aber größer als ein Gunhauler und beherrscht den Himmel durch seine Beweglichkeit und seine vielen Waffen – eine Heavy Sky Cannon oder ein Heavy Skyhook dient als frontal ausgerichtete Hauptwaffe, am Rumpf befestigt sind Aethershot Carbines, Grollbeileger-Bomben, Sprengbohrer und Luftminen. Für Stumangriffe mit Rammgeschwindigkeit hat die Crew Zugriff auf Belaying Valves.

Eine große Ahnherren-Galionsfigur starrt finster vom Bug herab und die Duardin-Besatzung ist angemessen detailliert – ein Kapitän steht an den Instrumenten, ein Navigator in einem Krähennest hält einen Sextanten hoch, ein Endrinrigger mit Ölkanne und Hammer ersetzt sorgfältig Nieten und und schmiert bewegliche Teile, um die Frigate in der Luft zu halten. Die meisten dieser Details können auf verschiedene Weisen an der Frigate angebracht werde: auf der Seite des Rumpfes ist viel Platz, um dem Schiff einen Namen zu geben. Damit es möglichst authentisch wirkt, kannst du ihn in Duardin-Runen malen!

Dieser Bausatz besteht aus 88 Teilen und enthält ein Citadel-Ovalbase (120 mm) und einen Kugelkopf-Flugstab (50 mm).

GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_21 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_22 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_23 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_24

Battletome: Kharadron Overlords – 25,00 EUR

Erhalte mit dem Kauf dieses Produkts ein kostenloses Set aus 18 Karten mit den Regeln für die „Halte dich an den Kodex“-Treuefähigkeit aus dem Battletome: Kharadron Overlords – 3 Sätze zu je 6 Karten, solange der Vorrat reicht!

Gedeih oder stirb.

Hoch über den höchsten Berggipfeln hat sich eine neue Macht erhoben. Insgeheim gewann sie an Stärke und entwickelte neue Technologien und Kriegswaffen. Geleitet von ihrem Kodex haben die Kharadron Overlords ihre Himmelsflotten ausgesandt und ihnen befohlen, mit Reichtümern zurückzukehren oder gar nicht …

Battletome: Kharadron Overlords führt eine neue Duardin-Armee in die Welten von Warhammer Age of Sigmar ein. Eine militaristische, merkantilistische Gesellschaft, die vollständig von den anderen Zweigen der Duardin, die die Reiche der Sterblichen bevölkern, losgelöst ist und die Krieg und Handel als das Gleiche erachtet – ein Mittel, um Reichtum anzuhäufen; und sie brillieren in beidem. Mehr als alles andere suchen sie Aethergold – dieses Element, das leichter als Luft ist, ist der Lebenssaft ihrer Gesellschaft, hält ihre Städte in der Luft, treibt ihre Schiffe an und versorgt ihre fortschrittlichen Rüstungen mit Energie. Große Himmelsflotten aus Kriegsschiffen stoßen zu Dutzenden aus Himmelshäfen herab, wenn eine reichhaltige Ader entdeckt wird. Die Kharadron Overlords kämpfen erbittert, um diese lebenswichtige Substanz zu erringen und den Status, den sie mit sich bringt.

In dem 144-seitigen Battletome: Kharadron Overlords im Softcover findest du:

Hintergrund

– Eine detaillierte Beschreibung der Kharadron Overlords – wie ihre schwebenden Städte, die Himmelshäfen, betrieben und bevölkert sind, ihre Motivation, Aethergold zu erwerben, und ihre Verwendung des Kharadron-Kodex;
– Informationen über die 6 mächtigsten und wichtigsten Himmelshäfen unter den Dutzenden – Barak-Mhornar, Barak-Zilfin, Barak-Thryng, Barak-Zon, Barak-Nar und Barak-Urbaz –, die die Unterschiede zwischen ihren Haltungen gegenüber dem Leben und dem Kodex erklären, mit einer Karte von Standorten;
– Eine Zeitlinie der Geschichte der Kharadron – der Exodus, der sie formte, die Festlegung des vereinenden Kharadron-Kodex und die Entdeckung des Aethergolds;
– Ihr Wirtschaftssystem (vollständig mit Bilanzen für die großen Himmelshäfen!) und die Gilden, die diese gewaltige, lebenswichtige Handelskette in Bewegung halten;
– Die Kernstruktur einer Himmelsflotte der Kharadron; während jeder Himmelshafen seine Eigenarten hat, nutzen alle die gleiche Hierarchie beim Bau einer Flotte;
– Uniformleitfäden, Heraldiken und Farbschemata für jeden der 6 Himmelshäfen, die im Battletome dargelegt werden, mit Beschreibungen der Einheiten und Skyvessels, die jeder Himmelshafen einsetzt.

Regeln

– Die Himmelshäfen: jeder der 6 benannten Himmelshäfen im Battletome hat seine eigene einzigartige Interpretation des Kharadron-Kodex, was heißt, dass ihre Armeen sich deutlich im Spielstil unterscheiden – dies beinhaltet einzigartige Fähigkeiten und Artefakte der Macht und einzigartige Variationen der enthaltenen Warscroll Battalions:
– Armeen von Barak-Nar sind Meister der Wissenschaft und können die Zauber ihrer Feinde aethermatisch bannen;
– Armeen von Barak-Zilfin sind die besten aeronautischen Seeleute und ihre Einheiten können sich mit unvergleichlicher Geschwindigkeit bewegen und ausweichen;
– Armeen von Barak-Zon suchen Ruhm in Tapferkeit und schrecken selten von einem Kampf zurück, in dem sie mit Begeisterung vorstürmen und attackieren;
– Armeen von Barak-Urbaz sind alchemistische Genies mit mehr Artefakten der Macht;
– Armeen von Barak-Mhornar sind unermüdliche Opportunisten, die plötzlich aus unerwarteten Richtungen angreifen;
– Armeen von Barak-Thryng hegen unerschütterliche Grolle und kämpfen bis zum Tod, bis die Rechnung beglichen ist;
– Treuefähigkeiten, Generalseigenschaften und Kampfeigenschaften für Armeen, die zu anderen Himmelshäfen als den 6 im Buch benannten gehören – kombiniere Artykel, Zusätze und Fußnoten, um deine eigene Interpretation des Kharadron-Codex zusammenzusetzen;
– Artefakte der Macht: Meisterwerke der Endrineurskunst, die jedem Kharadron-Skyvessel zugewiesen werden können, und Aethermatische Waffen und Schätze der Himmelshäfen für deine Kharadron-Helden;
– 5 Battleplans: trage Schlachten aus, die die Kriegsführung der Kharadron Overlords versinnbildlichen, mit einzigartigen Regeln für jede;
– 5 Warscroll Battalions, die zusätzliche Regeln und Spezialtaktiken für deine Miniaturen der Kharadron Overlords enthalten;
– 12 Warscrolls, die die Regeln für deine Miniaturen der Kharadron Overlords enthalten;
– Profile für Offene Feldschlachten mit Punktwerten für jede Miniatur und jedes Warscroll Battalion;
– Ein Leitfaden für eine „Pfad des Ruhms“-Kampagne – erschaffe eine Kriegerschar um einen Hero und erlange im Verlauf einer Reihe von Schlachten Gunst, sammle Anhänger, vergrößere die Reihen und verdiene Belohnungen und zementiere irgendwann den Platz der Kriegerschar in der Geschichte;
– Tipps zum Aufbau und den Einsatz deiner Streitmacht, mit Beispielarmeen mit Einsatzhinweisen direkt von den Designern.

Malen & basteln

– Ein Leitfaden zu Citadel-Farben für den Anfänger, der darlegt, wie jeder Farbtyp aufgetragen wird und in welchem Kontext;
– Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen präsentieren die Farben und Techniken, die verwendet wurden, um die Armeen der sechs berühmten Himmelshäfen zu bemalen;
– Merkmale der Kharadron: dies geht bei bestimmten Aspekten der Kharadron-Miniaturen mehr ins Detail – die Bullaugen, Kuppeln und Optiken, Grünspan, dazu ein grundlegender Leitfaden zu Markierungen, Verwitterung und dem Bau szenischer Bases;
– Tipps und Tricks, um dein Hobby einfacher und besser zu gestalten: Baugruppen, Kitbashing und die Bemalung von Artefakten.

GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_36 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_37 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_38

GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_39 GW_Games_Workshop_Warhammer_Age_of_Sigmar_Kharadron_Overlords_Magnavent_Romane_40

Warscroll-Karten: Kharadron Overlords – 12,00 EUR

Hoch über den höchsten Berggipfeln hat sich eine neue Macht erhoben. Insgeheim gewann sie an Stärke und entwickelte neue Technologien und Kriegswaffen. Geleitet von ihrem Kodex haben die Kharadron Overlords ihre Himmelsflotten ausgesandt und ihnen befohlen, mit Reichtümern zurückzukehren oder gar nicht …

Dieses Set aus 12 Karten im Großformat enthält jede Warscroll aus dem Battletome: Kharadron Overlords, zum einfachen Nachsehen auf einzelne Karten gedruckt, zusammen mit einer Auswahl an Spielmarkern – setze diese ein, um Treuefähigkeiten, Fähigkeiten und den Status deiner Modelle in „Warhammer Age of Sigmar“-Spielen anzuzeigen.

Bitte beachte, dass du eine Ausgabe von Battletome: Kharadron Overlords benötigst, um den Inhalt dieses Sets zu verwenden.

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Link: Games Workshop

BK-Marcus

1994 mit Warhammer ins Hobby eingestiegen und seither so manches ausprobiert. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Gefährten), Epic Armageddon (Eldar), Infinity (PanOceania), Warhammer (Slaanesh gemischt), nicht unbedingt in dieser Reihenfolge.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Angebot der Woche: Shadespire

16.10.2017
  • Brettspiele
  • Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Underworlds: Shadespire

14.10.201727
  • Warhammer / Age of Sigmar

Shadespire: Oktober Releases

02.10.201760

Kommentare

  • Seltsames Teil die Frigate. Unten Segeljacht und oben die “Krieg der Welten”
    Kugeln.
    Naja für ein “Wer findet Nemo” Seting bestimmt brauchbar.
    20€ für ein Modell (Admiral) ist auch eine Ansage. Für ein Zwergentauchboot
    find ich die aber nicht uninterresant.

    • Sehe dein Preisproblem nicht.

      Bei der Infinity-Review gestern waren es 2 Modelle für 50 EUR.

      Da ist GW inzwischen im Industrievergleich oft eher einer der günstigeren Hersteller.

      • Da müssen wir aber das Trollen nochmal üben … es waren drei Modelle im Bundle und ein Comic. Könnte hier noch etwas im Punkto allgemeines Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom schreiben… und dich im Trollen bestärken… verkneife mir das aber mal … der Rentnervergleich hat mir genug über deine Person preisgegeben. Manchmal wünsche ich mir hier echt nen Personalausweisabgleich und die Pflicht im Klarnamen zu schreiben wie es in manchen Technikforen Pflicht ist…

      • Und Kara was willste dann mit dem Klarnamen? Anzeige raus oder was? Hat der doch glatt bissi mit dem Begriff Rentner persivliert^^

        Der Ami würde sagen “grow a backbone little snowflake”

  • Also 20 Euro ist ja normal für ein Charaktermodell.

    Also ich finde die neuen Zwerge großartig. Es ist mal wieder ne neue frische Idee für AOS.
    Neue Ideen sind immer gut.
    Die Luftschiffe finde ich abgefahren. Ist schon cool.

    • Ich glaube ja zu verstehen was du meinst, aber das hier ist für mich eher ein Paradebeispiel dass neue Ideen eben leider nicht immer gut sind…

      Preistechnisch bleibt es wohl alles in allem trotz netter Schritte zwischendurch (Start Collecting, Gangs of Commorragh, kleine AoS Startbox usw.) insgesamt bei extrem hohen Preisen. GW muss es wissen, mich zumindest hat das schon von einigen Spontankäufen etwa bei den Tzeentch Sachen abgehalten.

      • Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.

        Nach haufenweise verschnarchtem 08/15 Fantasy der letzten Tage/Wochen für die Zielgruppe ultrakonservativer Rentner im Hobby (Runewars, GW Skelette,etc.) ist das endlich mal was Cooles.

        Gerade die Designervideos darüber wie sie klassische Zwergenklichees im neuen Hintergrund variieren machen sowas von Lust auf die Fraktion.

      • Cool, ich habs in wenigen Tagen vom Japan-Wannabe mit Tau-Armee und Vorliebe für Animes zur Fraktion der ultrakonservativen Rentner geschaft! 😉 Nur Rente krieg ich noch keine 🙁

        Mal ernsthaft, es ist natürlich reine Geschmackssache, technisch ist alles top. Aber während ich abgedrehte Welten aka Final Fantasy durchaus was abgewinnen kann wenn es gut gemacht ist, wirkt AoS auf mich insgesamt wie ein unausgegorener Mix aus den konservativen Scherben aus whfb und neuer Awesome-Sauce, wobei insbesondere die Qualität des Fluffs ihr übriges tut. Und die Zwerge hier verkörpern diese Probleme für mich zu 100%. Aber wie gesagt, reine Geschmackssache, die Dinger scheinen ja bereits eine ganz ordentliche Fanbase zu haben.

      • An den Wonderwolf: Jau, ich find es auch total super dass die Hobby-Hipster jetzt auch endlich wieder voll vorne dabei sein können und die Hobby-Schnarchsäcke auf die hinteren Plätze verwiesen werden. Darauf ne Aethergold-Bionade! 😂

        Was soll es, am Ende muss jeder wissen was er gut findet. Die einen lieber klassisch, die anderen lieber modern.

      • Yeah, endlich in der Rente angekommen… Ich hoffe, dass die jungen WOW-AoS-Spieler ordentlich Geld raushauen um die Wirtschaft anzukurbeln und meine TT-Rente zu verdienen.
        .
        .
        P.S. Don’t feed the troll

      • Ironie und Tragik an der Situation: “Klassisch” und “modern” müsste sich ja gar nicht widersprechen (ganz allgemein, aber auch speziell bei WHFB/AoS), doch bei dem aufgehitzen Lage drumherum hat sich leider ein Lager-Denken etabliert. Bei reinem “pro oder contra” schrillen bei mir grundsätzlich sofort die Alarmsirenen und ich finde, das wird auch weder AoS und seinen einzelnen Ranges noch den individuellen Minis gerecht. Fände es cool – und eigentlich die Grundvoraussetzung für überhaupt einen ernsthaften Nutzen an der Diskussion – würde sich ein offener Umgang behaupten.

      • @Arkon, hast Du den Fluff denn gelesen? Ich hab das neue Buch jedenfalls noch nicht in den Händen gehabt, um diesen zu durchstöbern. Zumindest das schnelle Vorurteil wird der Renterstereotypisierung ein wenig gerecht, insbesondere nachdem die geschmackliche Subjektivierung bereits hervorgekehrt wurde 😉

        Zumindest kriegst Du hier keine Dopplungen und das zu einem fairen Preis. Die Frage, die ich diesbezüglich an anderer Stelle gestellt habe, hast Du jedenfalls nicht beantwortet (ich meine das war bei den Conversion Kits bei Blood Bowl). Hier rechtfertigt der Preis jedenfalls den handwerklichen Aufwand, unabhängig vom Geschmack. Wieviel da jeder für zahlen mag, liegt wieder im eigenen Ermessen.

      • @ Dino

        Sry die 2. Frage im anderen Post hatte ich überlesen. Und so gesehen: Ja ich bezahl lieber etwas mehr für Multi-Pose Kits. Mit dem Zwergentrupp hab ich ehrlich gesagt auch am wenigsten Probleme, aber Schiff und Charakter bieten jetzt soweit ich weiß eher wenig Variationsmöglichkeiten ohne größere Umbauerei und sind dabei ganz schön teuer. Darauf war das bezogen, gerade im Abgleich mit beispielsweise anderen, etwas älteren Charakteren und Streitwagen (im weitesten Sinne), die in meinen Augen oft kein Stück schlechter sind. Der Flug-Streitwagen von den Hochelfen ist z.B. erste Sahne.

        Wäre mir wohl auch nicht so aufgefallen, wenn GW vorher nicht neuerdings teilweise richtig super Angebote drin gehabt hätte. Aber ein Abgleich mit anderen Herstellern von Multi-Pose-Plastik-Boxen in diesem Umfang, d.h. nicht gleich eine Armeebox oder vergleichbares, fällt doch mittlerweile oft sehr ernüchternd aus (Stichworte Avatars of War, Shieldwolf und Mantic – auch wenn die in anderen Punkten, insbesondere Auswahl, natürlich eigene Nachteile haben).

        Nein ich habe den konkreten Fluff hierzu nicht gelesen, ich bin wahrscheinlich nichtmal wahnsinnig belesen beim AoS-Fluff im Allgemeinen. Aber ehrlich gesagt reicht mir das was ich gelesen hab schon dicke. Klar kann man mir somit vorwerfen dass meine Meinung fundierter sein könnte, ist ein valides Argument. Aber du wirst jetzt unter den Leuten die AoS nichts abgewinnen können schwer jemanden finden, der viel Geld und Zeit darauf verwendet das zu ändern. Es gibt denke ich im Netz genug Material um sich ein grobes Bild zu machen – und was ich erkenne finde ich persönlich größtenteils furchtbar. Aber wie immer: jedem das seine.

  • Ist das nicht das größte der Himmelsschiffe? Ist zwar immer noch ein stplzer Preis, aber ich persönlich hatte da beim Flagschiff mehr befürchtet.

    • Ich bin ebenfalls am Start. Zwerge für Fantasy sehe ich hier zwar keine aber…

      Entweder es werden 40K Ingenieure oder/und ich hänge eines der Schiffe samt Besatzung unter die Decke (vielleicht sogar mit LEDs beleuchtet)

  • Was mich am meisten freut ist das das Armeebuch wieder nach alter Schule aussieht. Viel Fluff, tolle Artworks natürlich die Regeln. Scheibar wird auch die Heimat der neuen Zwerge beschrieben.. also fängt GW langsam an die AoS Welt auszumalen. Die alten Bücher waren eher mau in der Hinsicht… Hoffe das sie dabei bleiben werden!

    • Da will ich die Hoffnung etwas dämpfen. Habe mir das AoS Buch zu den Stormcasts gekauft und es hat vielen seiten. Es ist auch viel Fluff aber der ist leider eine endlose Wiederholung von Worthülsen. Zu jedem Held gibt es eine Background Story und da steht immer: super krieger, Mega stark, Welt zittert vor ihm, zerspratzt seine Gegner mit “Storm axes”. Sehr schade finde ich das gerade bei den unterschiedlichen Hostklassen. Hatte mir da eine starke Differenzierung gewünscht. Aber ich will für 25€ mal nicht meckern. Dennoch im laden einen Blick ins Buch werfen.

      • Und wie auch im WD werden in den Büchern die üblichen Layouttricks angewandt, um den Text nach mehr aussehen zu lassen als er tatsächlich ist.

  • Einfach nur geniale Modelle und für mich der Grund mit AoS anzufangen. Liebe Zwerge seit der 2.Edition und die Jungs sind die Krönung. Gekauft, gebaut, bemalt, gespielt.
    Bin immer noch total begeistert und freue mich schon die Modelle vom Händler meines Vertrauens zu bekommen. 🙂

  • Dazu finde ich die Sache mit den Karten und den Merkern auch überaus genial.

    Schöne Entwicklung bei GW. Die Modelle sind super, das Zusatzzeug ist interessant und die Preise sind einigermaßen im Schnitt, also alles eine positive Entwicklung in meinen Augen

  • ALso das Buch habe ich mal vorbestellt. Dann wird gelesen und geschaut, ob ich mehr in die Fraktion investiere.

    Die Minis schauen allesamt gut aus, die Preise sind aktuelles GW Niveau, sprich: recht hoch. Am Ende muss man sehen, wie viel man von den eizelnen Sachen in einer üblichen Armee so braucht.

  • Wenn es das größte Schiff für 65 gegeben hätte were ich ziemlich sicher eingestiegen.
    Aber die Infanterie dürfe bei mir auch als potentielle Bande für i.rgendwas dienen.

  • Das Schiff wird auf jeden Fall extrem viel Geländepimpmaterial für meine Twisted Häuser abgeben 🙂

  • Ich warte auf die SC Box, hab im Moment eh keine Zeit für ein weiteres Projekt. Aber das hier ist mit dem Admech zusammen dass beste Release in den letzten Jahren.

  • Die neuen Zwerge – ich will sie mal so nennen – sind derart abgefahren, dass sie schon wieder richtig cool sind.
    Die Modelle (und der Hintergrund) sind sicherlich deutlich origineller als das, was bislang zu AoS erschienen ist.
    Ich bin jedenfalls dabei und freue mich schon auf das Bemalen!
    Spätestens mit dem Release dieses Armeebuchs sollte jedem klar werden, dass AoS nicht mal ansatzweise zum traditionellen Setting einer Fantasywelt zurückkehren wird.
    Das kann man verabscheuen … oder einfach mal akzeptieren und geil finden.
    Eines der beliebtesten Skirmish-Systeme (WarMaschines) gibt sich ganz dem Steampunk hin – und keiner schreit auf!
    Wer traditionell bleiben will, kann ja zu Kings of War wechseln oder zu 9th Age.
    Ich aber liebe diese Zwerge – ich will sie mal so nennen

  • Anfangs gefielen mir die Burschen gar nicht aber umso öfter ich sie mir ansehe umso mehr Begeisterung entlocken sie mir…da wird nächsten Monat wohl etwas Geld rein fließen ^^

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen