von BK-Marcus | 09.12.2017 | eingestellt unter: Allgemeines

Adventskalender: Die neunte Tür

Hinter der heutigen Tür wartet mal was ganz Anderes: keine Miniaturen oder Gelände, sondern eine Reihe von Animationsvideos im 40k-Universum, inspiriert durch das Hörbuch „Helsreach“ von Aaron-Dembski Bowden, über dessen persönlichen Blog wir auf die Videos aufmerksam wurden.

Der Autor ist selbst auch mehr als angetan von diesen Videos, wie er in seinem Blog erläuterte:

Richard Boylan’s HELSREACH animation started going live in instalments about a month ago, with his artwork set to (laid over?) a heavily edited version of the audiobook. About 5% of every chapter, by my vague estimate.

Watching these a while back prompted me to get in touch with Richard to say how much I loved them, and there’s nothing I can say here that isn’t going to be obvious from watching them yourself. Suffice to say, they’re absolutely incredible. The look of them. The mood. The freaking feel. 

I avoided linking them for a while – in fact, I completely refused to respond to their existence – since I wanted to talk to both Richard and my publisher first, to get the lie of the land. And while I usually can’t abide listening to my own audiobooks or re-reading my own work, these were different enough to not trigger my “I need to get away from this desk” reflex. And, way more importantly and less self-indulgently, they’re also just bloody brilliant.

A personal fave moment, and one that really drives home how Richard’s animation and direction elevates the material way above the source material, is the arrival at Helsreach in Part III. The head tilts, the body language; the sense of weight and emotion from guys in freaking helmets with their faces masked. That moment when Grimaldus is silent in the gunship, with Bastilan answering on his behalf, conveyed everything I wanted to express about his despondent fury and the directionless, guilty discomfort at his exile – and in this it was all done without the main character speaking a word. Just great direction and editing.

Annoyingly humbling… But mostly just awesome.

Part IV is coming soon, so keep your eyes peeled.

Anyway, enough talk. Enjoy!

Er erzählt, dass er die Videos, die mit Teilen seines Hörbuchs unterlegt sind, liebt und sie absolut großartig findet. Ursprünglich wusste er nicht, ob er sie verlinken sollte, doch nach Rücksprache mit dem Erschaffer der Videos, Richard Boylan, sowie dem Verlag, hat er das getan, als Episode 4 gerade ins Haus stand. Inzwischen sind insgesamt 9 Folgen erschienen, die wir für euch alle im Folgenden verlinken.

ADB schreibt auch, dass er es eigentlich nicht ausstehen kann, seine eigenen Hörbücher zu hören oder seine fertigen Bücher nochmal zu lesen, aber für diese Videos wurden die Ausschnitte stark genug editiert, um seinen „Ich muss weg!“-Reflex nicht auszulösen. Außerdem sind sie „verdammt genial!“

Sein Lieblingsmoment aus den ersten drei Videos war die Ankunft auf Helsreach in Teil 3. Die Art wie dort trotz der Helme die Gefühle der Marines rübergebracht werden, traf genau das, was er in dieser Szene als Autor ausdrücken wollte.

Link: Blog von Aaron-Dembski Bowden

Link: Richard Boylan auf YouTube

BK-Marcus

1994 mit Warhammer ins Hobby eingestiegen und seither so manches ausprobiert. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Gefährten), Epic Armageddon (Eldar), Infinity (PanOceania), Warhammer (Slaanesh gemischt), nicht unbedingt in dieser Reihenfolge.

Ähnliche Artikel
  • 3D-Druck
  • Science-Fiction

Makers Cult: Juli Preview

05.07.20208
  • Terrain / Gelände

Loke Battle Mats: Bodenplan Bücher

05.07.20203
  • 3D-Druck
  • Terrain / Gelände

Black Site Studios: Fantasy Gelände STL Sets

05.07.20203

Kommentare

  • Sehr cooler Artstyle und eine erstklassige Wahl für ein Türchen. Muss nicht immer ne Mini sein auch die Ausschweifungen des Hobbys auf andere Bereiche. Hier jemand der zB ein Händchen für Animationen hat und da dann sein Leidenschaft für 40k verbindet. Der Blick über den Tellerrand kann oft sehr erhellend sein.

  • @Christian

    Hab eben ausversehen auf deinen Namen geklickt und plötzlich bin ich dann auf nem Blog von dir gelandet. Hättest ja mal was sagen können, dass es auch auserhalb gelegentlicher snipets hier auf dem BK deine Künste zu bestaunen gibt. Viel Mantic dabei, was zwar nicht so mein Geschmack ist, aber aus denen hast du echt schön was rausgehohlt. Sorry für OT.

    • Hihi, ja, der Overrealm ist ein wenig versteckt, wird aber aus Zeitmangel auch sträflich vernachlässigt… Ich muss irgendwann mal wieder ein Update bringen, das gibt es dann aber sicher auch hier in einem Hobbykeller. 🙂

  • Danke für diese Tür! Das ist so Genial! Danke Danke Danke!
    Ich liebe diese Stimme! Mit den Kurzfilmen zusammen das ist einfach nur SUPER!!!!

    Ohne Euch hätte ich das verpasst! Für mich ist das wie Weihnachten und Ostern zusammen!

    • Gerne doch! Ich war auch hin und weg, als ich’s gesehen habe.

      Wenn du die Stimme so liebst, lohnt sich eventuell das Hörbuch. Ohne die tollen Bilder, aber dafür noch mehr für’s Ohr! Ich werde es mir definitiv holen, und dabei mag ich Black Templars gar nicht so besonders. 😉

    • Das ist wirklich das ultimative Türchen! Ich kannte die Filme zwar bereits, ist aber dennoch jede weitere Verbreitung wert!!!

  • Ja Geilomat, so kann es auch gehen. Verrückt was die Leute alles produzieren!
    Für mich als alten Black Templar Fan, genau die richtige Unterhaltung zum morgendlichen Kaffee 😊

  • Der benutzte Filter für die Filmchen ist super. Passt super zu vielen (älteren) GW Artworks.
    Nur der letzte Film hat irgendwie einen anderen Filter und fällt damit etwas optisch aus dem Rahmen

  • Hm,die Videos beeindrucken mich nicht,nicht ein bischen.
    Mag auch daran liegen,das ich nicht abschätzen kann wieviel Arbeit in so einem Projekt steckt ?
    Vieleicht müßte ich auch ein Fan von 40K sein um mich für sowas zu begeistern ?

    • Nö. Kommt darauf an, was an den Clips du nun meinst – Story, Setting, Look, Erzählweise, Thematik, etc.pp.

      Wenn man dem visuellen Stil nichts abgewinnen kann, dürfte das aber insgesamt ein ziemlicher Killerfaktor sein.

  • Gefällt mir auch außerordentlich gut. Danke für’s finden und posten. Bleibe an der Serie dran. Frage mich, wie die Filme gemacht werden, ob der Aufwand durch die Darstellungsform so erheblich geringer ist als wenn man es ganz animated lässt. Sound und Musik stimmen auch!

  • Alles in allem sehr cool. Wirklich *vielen* Dank für diese Tür!

    SM erscheinen mir tendenziell zu eindimensional für tiefer gehende Story und vielschichtiges soziales und Charakterspiel. Supersoldatenmönche sind gut für’s Schlachtfeld, in der Kapelle und im Konflikt mit anderen Istitutionen. Doch abwechslungsreiche persönliche Motive und Entwicklung sind im Grunde in der Basis schon ausgeschlossen. Daher ist das für mich auch die uninteressanteste Dimension für 40K-Rollenspiel und daher habe ich auch all den SM-Romanen nie Aufmerksamkeit geschenkt.
    Das hier ändert die Sache allerdings etwas für mich. Zwar entsteht hier auch die interessanteste Spannung im Kontakt mit Nicht-SM-Imperialen, doch die SM sind hier schon recht düster und relativ gespalten gezeigt. Die grafische Präsentation tut natürlich ihren eigenen Teil dazu. Macht Spaß.

      • Der Macher der Videos weiß das, aber hat wohl keine Steel Legion 3D-Modelle gefunden, die er für sein Video zweckentfremden konnte. Ein entsprechender Kommentar steht glaube auf YouTube in einer der Video-Beschreibungen.

        So wie ich das verstehe, sind die 3D-Modelle größtenteils/alle aus diversen Quellen zusammengesammelt. Wenn er die auch noch selbst basteln würde, würden wir 2 Folgen pro Jahr sehen oder so, vermute ich mal. 😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.