von BK-Christian | 28.02.2017 | eingestellt unter: Kickstarter, Zubehör

A-CASE+: Kickstarter läuft

Der Kickstarter für die neue, günstigere Version des A-Case ist gestartet.

Welcome to the new way to transport and display your miniatures – Meet A-Case+

The A-Case+ System is designed specifically with your miniatures in mind. Protect your fragile and precious minis from any kind of danger. This innovative magnetic solution keeps your minis in place while transporting them in handy and well-designed carrying bag. This is our third Model improved and approved by the gamers from all over the world.

Und darum geht es:

AC A-CASE+ Kickstarter 1 AC A-CASE+ Kickstarter 2

If you don’t believe in a power of magnets solution, watch this movie, where we put small camera inside the case, while shaking it in our hands

Mehr Infos:

AC A-CASE+ Kickstarter 3 AC A-CASE+ Kickstarter 4

Made from water resistant polyester material is easy to maintain. It comes in two basic colors – red and black, but we are planning to launch more colors as the campaign moves on.

AC A-CASE+ Kickstarter 5

So sieht der neue Stahlrahmen aus:

AC A-CASE+ Kickstarter 6 AC A-CASE+ Kickstarter 7 AC A-CASE+ Kickstarter 8

The Frame

Cut from best quality metal sheets, let’s you assemble whole frame by your own. Even thou elements comes in flat form, after assembly the frame is more durable than previous models. Furthermore, shelves don’t move in place anymore – they are held by special lock-pins. Now, the whole case is made from steel – that allows you to attach magnets even to the sides of the case!

So funktioniert der Zusammenbau der Tasche:

Insgesamt sind mehrere Designs geplant:

AC A-CASE+ Kickstarter 9

Das sind die Pledge-Levels:

AC A-CASE+ Kickstarter 10 AC A-CASE+ Kickstarter 11 AC A-CASE+ Kickstarter 12 AC A-CASE+ Kickstarter 13

Und das ist der Zeitplan:

AC A-CASE+ Kickstarter 14

Hier noch einige Infos:

Untill now we have proven that we are able to produce and deliver high quality products. Our Suppliers are based in Europe (Poland). We work together with serious and stable companies which are on the market over 20 years. We are performing our quality checks in house, so each A-Case is inspected by us before it is sent out. For over one year we are already delivering our unconvetional cases to gamers from all over the world.

Die Kampagne läuft noch 29 Tage und ist bereits finanziert.

Quelle: A-CASE+ Miniature Wargaming Carrying/Display Case

 

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Chronicle X: Weitere Previews

15.12.20174
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Tank Chess: Kickstarter läuft

14.12.20171
  • Fantasy
  • Kickstarter

Cartoon Miniatures: Mouse Adventure Kickstarter

13.12.20177

Kommentare

  • Wie ärgerlich: ich habe die alte Version erst einen Monat oder so … an sich bin ich ja zufrieden, ABER “neu ist immer besser” 😉

    Sieht tatsächlich nach sinnvollen Verbesserungen aus.

  • Der pulverbeschichtete Rahmen der alten Version ist schon ein Stück edler, aber die neue Version ist mit ihren zahlreichen Schienenführungen viel flexibler. Insgesamt eine sehr coole Variante!

  • Ich bin, wenn auch viel einfacher, auf eine ähnliche Idee gekommen. Neodymmagnete unter die Minis kleben und diese dann auf ein Blech stellen, um sie zu transportieren. So kann man sie auf den Rücksitz des Autos stellen, ohne das was passiert.

    Problem: auf der Spielplatte ziehen sich die Minis gegenseitig an und man hat einen Klumpen Figuren!

      • Ähnliche Größe wie im Video, 4x2mm, 5x2mm? Wenn Du die unter eine 2,5 cm Base klebst (Eldar, Tau) und die Minis auf der Platte sehr eng stehen, dann sind die Magneten halt nur gut 2 cm von einander entfernt…

        Probiere es mal aus, ab 3cm (gerade versucht ;)) ziehen sich 5x2mm Magneten an.

      • Das könnte es erklären, ich nutze viel kleinere Magnete (zumindest unter Plastikmodellen) Da sind bei mir lediglich 3mm Rundmagnete mit 1mm Höhe im Einsatz (als Abstandshalter zwischen Base und Boxen fungiert etwas Green Stuff).

        Die kleinen Magnete reichen locker aus, größere nutze ich nur für Metallminis und alles ab der Größe eines Crisis.

    • Das Problem kenne ich auch weder von meinen eigenen Modellen (Folie bei Rank&File, bis zu 10mmx2mm Neodym-Rundmagnete bei Skirmishern) noch aus Beobachtungen z.B. bei Turnieren.

      Das sollte zumindest nicht die Regel sein.

    • Ja doch. Zwar nicht so extrem aber dass sich die Bases leicht anziehen war bei meinem Kumpel auch so. Muss man wohl genau dosieren.

  • Habe 2 der ersten Kickstarter Edition und bin mehr als zufrieden. Kann ich echt empfehlen, ein paar Spieler aus meiner Runde haben sich auch welche zugelegt und sind auch alle Happy…..denke mal das neue KS nehme ich auch nochmal, da mir die Schienenführungen sehr gefällt.

  • Interessantes Konzept und eine gute Lösung für den Transport der neueren großen Figuren von GW und Co. Allerdings sind mir die Portokosten aus den USA etwas zu hoch. Ich denke nicht, dass ich hier mitmachen werde…

  • Ich finde, das sieht nach einer Top-Sache aus und genau nachdem, was ich suche 🙂

    Habe leider immer schlechte Erfahrungen mit selbstgebastelten Magnettransportmethoden gehabt – einmal eben das “Klumpen” der Minis trotz kleiner Neodymmagnete, einmal aber auch das gerade die Zinn-Minis trotz guter Magnetbestückung nicht auf ihren Plätzen hielten und ein Massaker in den eigenen Reihen anrichteten 😀

    Das sieht jetzt aber nicht nur Stabil aus sondern auch so, dass man seine Minis gut verteilen kann 🙂 Top!

  • Ein Freund von mir hat die teurere Variante und schwärmt von dem Teil. Ich persönlich finde das Teil hier sehr attraktiv, leider habe ich schon a) eine eigene Variante gebaut und b) keine Kreditkarte, mit der ich hier mitmachen könnte. Somit heißt es abwarten, bis es regulär erhältlich ist.

      • Danke für den Hinweis, ist das aber nicht projektbezogen? Als ich mal das Projekt näher anschauen wollte, wurde ich aufgefordert meine Kreditkartennummer einzugeben.

      • Weiß man schon, ob die bei euch im Handel dann signifikant günstiger werden? Ich hab irgendwie son bissl Angst jetzt da mitzubacken und dann zu merken, dass die Dinger für 50 Euro inkl. Freiversand irgendwo auftauchen….

      • Die werden zum UVP beim uns im Handel gelistet, da der Preis eine Einstiegsrabattierung wie die erste Variante der A-Case nicht benötigt, die nur stattfindet um das Konzept einer breiteren Menge nahezubringen, damit nicht immer die Backblech Preisvergleichsdiskussion nur von Vertriebsseite aus bezüglich des Komforts und der qualitativ hochwertigen Verarbeitung gefochten werden muss und die markt üblichen Mutliplikatoren Anwendung finden.

        Also keine Sorge, wir werden das jetzt nicht Preisdumpen, das wäre unseriös und auch nicht im Interesse unserer engen Zusammenarbeit mit A-Case.

  • Und deswegen würde ich empfehlen die Platte zu magnetisieren und die Minis nur mit einen dünnen Blech zu versehen.

    • Das ist auch mein Plan. Womit magnetisierst Du die Platte? Unter die Minis klebe ich Unterlegscheiben, die dienen dann gleichzeitig als Gewicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen