von BK-Christian | 04.02.2017 | eingestellt unter: Terrain / Gelände, Tutorials

Tabletop Workshop: Grenzzaun

Bei Tabletop Workshop baut man einen Zaun. Und Mexiko zahlt immer noch nicht.

„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ Und genau aus diesem Grund zeigen wir Euch, wir Ihr einen stabilen Grenzzaun baut! Absolut undurchdringlich und unüberwindbar – zumindest für die meisten Tabletop-Miniaturen …

Quelle: Tabletop Workshop bei Youtube

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Mini Monsters: Cathedral Rubble

22.10.2018
  • Antike
  • Terrain / Gelände

Sarissa Precision: Arena

21.10.2018
  • Moderne
  • Terrain / Gelände

Artizan: MDF Gelände

20.10.20181

Kommentare

  • Sieht gut aus, allerdings finde ich die Stäbe ein wenig zu massiv…

    …wobei sie Donald wahrscheinlich viel zu fragil wäre.

  • den Zaun will Donald nicht der hat ja Lücken zwischen jedem neuen Element.

    Scherz bei Seite : mir fehlt eine Lösung zum Verbinden , ggf, geht ein Gitter mit Verstrebung ?

  • Danke allen hier fürs Lob und Feedback 🙂

    Zwecks „Verbindung“: Unsere Base ist – wie im Video erwähnt – nur ein Vorschlag und dient als Beispiel. Je nach eigenem Projekt machen andere Basegrößen mehr Sinn und ggf. auch, die Enden nur so breit wie die Stäbe zu schneiden, damit man Ecken ohne Spalt zusammenstellen kann.
    Da sind der Fantasie wie immer keine Grenzen gesetzt … 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.