von BK-Christian | 07.12.2016 | eingestellt unter: Science-Fiction

Warmill: Mechs

Von Warmill gibt es ab sofort auch zwei Mechs aus Resin.

wm_warmill_ump-lmp_jitter_critter_2 wm_warmill_ump-lmp_jitter_critter_3 wm_warmill_ump-lmp_jitter_critter_4 wm_warmill_ump-lmp_jitter_critter_4

UMP-LMP ‘Jitter Critter’ – 33,99 Pfund

New from Warmill Heavy Industries, the Unsettling Mobility Platform – Light Military Purpose is designed to play on man’s instinctive fear of spiders while being a highly effective autonomous combat system.

Scuttling across the battlefield on its eight motile prongs, the ‘Jitter Critter’ strikes the enemy with a sense of unease at the same time as its modular weapons system strikes them with a hail of 12.7mm anti infantry rounds, 30mm flak anti-air shells or 5.7mm tungsten rail-slugs. A 3-stage sensor unit provides incredible point target accuracy, offering exceptional value by cutting wasted munitions by up to 50%! Each UMP-LMP is supplied with a vulcan chaingun, dual AA cannon and rail rifle, along with a market-leading warranty on all consumable parts for 2 years.

Warmill Heavy Industries offers a competitive ‘pay as you slay’ leasing option on all UMP products, ensuring you extract maximum value from your investment by only charging when the unit achieves a confirmed kill*.

*target must be dog-sized or above.

The Jitter Critter is a premium resin mech model kit, cast in high quality polyurethane resin. Designed for modellers and gamers alike, this kit is perfect for dioramas or sci-fi gaming. This kit contains 25 parts and includes 3 different weapon options for the turret. Please note the 28mm figure is not included.

This kit supplied unassembled and unpainted. Not suitable for children under 14 years. This is not a toy. Resin kits should be washed in soapy water to remove mould release before priming and painting. Wear a dust mask and work in a well ventilated area if sanding any parts, resin dust can be hazardous.

wm_warmill_mk7_ateu_big_friendly_dog_1 wm_warmill_mk7_ateu_big_friendly_dog_2 wm_warmill_mk7_ateu_big_friendly_dog_3 wm_warmill_mk7_ateu_big_friendly_dog_4

Mk7 ATEU ‘Big Friendly Dog’ – 33,99 Pfund

Warmill Heavy Industries is proud to introduce the Mk7 Armed Tranquility Encouragement Unit, nicknamed the ‘Big Friendly Dog’.

The Mk7 ATEU is designed to provide a sense of peace and wellbeing to your citizens, wherever they’re deployed. The Mk7 is equipped with a 5kw variable focus laser projector, which can be instantly adjusted from a wide-dispersal discomfort ray for crowd control, to a tight-beam that can instantly amputate and cauterize limbs, ensuring the safety of your taxpayers while avoiding unnecessary spillage of bodily fluids. The BFD is perfectly at home in both civil and military environments, armoured to resist everything from molotov cocktails to 20mm AP rounds.

If you have nothing to hide, you have nothing to fear* from Warmill Heavy Industries’ Big Friendly Dog!

*threat identification software proven to be 63% accurate in 374 recorded conflict resolution incidents.

The Big Friendly Dog is a premium resin mech model kit, cast in high quality polyurethane resin. Designed for modellers and gamers alike, this kit is perfect for dioramas or sci-fi gaming. This kit contains 25 parts and is highly poseable. Please note the 28mm figure is not included.

This kit supplied unassembled and unpainted. Not suitable for children under 14 years. This is not a toy. Resin kits should be washed in soapy water to remove mould release before priming and painting. Wear a dust mask and work in a well ventilated area if sanding any parts, resin dust can be hazardous.

Quelle: Warmill

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Star Trek Attack Wing: Sneak Peeks

12.12.2017
  • Science-Fiction

Victoria Miniatures: Neuheiten

12.12.2017
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179

Kommentare

  • Wiesooo… Wiesoooo machen so viele Hersteller die Stufen vom 3D Druck nicht ordentlich weg. Man sieht das doch voll. 🙁 🙁

      • Gelegentlich ist es einfach nur ein schnell bemalter Testdruck, allerdings habe ich das auch schon mehr als einmal so im Handel gesehen.

      • @Tahir: Kann man mit allen anderen Details die auf der Minis sind zusammen.

        Die Politur sollte immer vor dem Abformen erfolgen und für 3D-Master gibt es verschiedene etablierte Verfahren mit denen das geht. Muss halt nur gemacht werden….

    • Wieso benutzten sie so billige Heißklebepistolen wo man das Stepping sieht?

      Und warum Polieren sie die Sachen nicht aufwändig nach dem sie aus dem teueren Drucker kommen?

      Na was meinst du? RICHTIG
      Es kostet Geld, das viele (grade kleine) Hersteller nicht bezahlen können oder wollen, ohne das der Preis noch mehr ansteigt.

      • Ich hab mir mal Preise geben lassen. “Hochglanzpolitur” lag bei ca 10 Euro extra oder so. Selbst wenns 100 oder 200 wären, würde ich das trotzdem noch bezahlen. TKein Plan ob die Preise bei dem Material immer noch stimmen.

  • Die Druckspuren sind nicht schön bei einem solchen Preis, vom Design gefällt mir der Krabbler sehr gut.
    Vor allem da einen großen Behälter mit Munition mitführt, das fehlt ja sonst bei fast allen Hestellern und deren Designs.
    Von Mecha bis Space Marine scheinen irgendwie alle noch nicht mal Ersatzmagazine zu brauchen, obwohl sie sich lauf Hintergrundgeschichten ohne Unterstützung monatelang gegen die bösen Feinde zur Wehr setzen.

  • Eigentlich eine recht grobe Auflösung wenn man die Schichten so sieht, zudem kann man durch die Ausrichtung diese auch noch “verstecken”.

    Ich hoffe auf einen Vorabdruck, denn bei den heutigen Preisen für professionellen Druck ist sowas nicht mehr akzeptabel.

  • Mit dem ersten Mech werde ich irgendwie nicht warm. Bei den Spinnenbeinen sollte der recht einfach auf der Stelle tanzen können, da braucht es meiner Meinung nach keinen zusätzlichen Turm mit Drehkranz, vor allem keinen so kleinen. Ich fänd das Design überzeugender, wenn die Beine direkt am Körper mit Kanone sitzen würden.

    • So etwas hast du bei dem schweren Spinnenläufer von Dust. Muss ehrlich sagen, das überzeugt mich nicht wirklich. Es sieht sehr unbeweglich aus und das Ziehlen auf schweren Gelände wirkt unnötig kompliziert….finde ich

  • Hi all, Harry from Warmill here to clear up some misconceptions! The models in these pictures are NOT the production models, they were test printed on a Form 1 SLA printer a couple of years ago when we first finished designing them, to check size and fitment, and painted up because we were so excited to have them! One of the main reasons it has taken so long to release them is that the printer we were originally going to use for the masters was very unreliable and it has taken us a long time to sort that problem out.

    The actual production models have since been printed on our DLP printer and are much sharper. As the casts were delayed reaching us I used these pictures for the moment, but will be replacing them once some production models have been painted.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen