von BK-Marcus | 21.12.2016 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

Games Workshop: Ausblick auf 2017

Games Workshop haben auf der Warhammer Community Website einen Rückblick auf 2016 veröffentlicht, an dessen Ende auch ein kurzer Teaser für 2017 zu sehen ist. Außerdem finden sich dort auch die ersten genaueren Informationen zu einem der angeteaserten Themen: The Fall of Cadia I: Gathering Storm!

We had a great 2016…

…and 2017 is shaping up to be even better.

Good thing we rescued Celestine from that bin!

Tune in on our Twitch channel at 1:00pm GMT for a live Q&A where we show off some new miniatures! Remember, if you’ve subscribed, you’ll be able to ask questions in the live chat feed.

Zwar heißt es “No way”, wenn Eddie sich wünscht 2017 “Saint Celestine at the head of a Black Templars Crusade into the Cadian Gate” zu sehen, aber lest weiter…
Da es am Ende des Videos plötzlich sehr schnell geht, haben wir uns die Mühe gemacht, das für euch in Standbildern festzuhalten:

gw_games_workshop_2017_preview_teaser_video_1 gw_games_workshop_2017_preview_teaser_video_2

gw_games_workshop_2017_preview_teaser_video_3 gw_games_workshop_2017_preview_teaser_video_4 gw_games_workshop_2017_preview_teaser_video_5

Moment? Twitch channel? 1:00 Uhr? Aber an welchem Tag? Auf Twitch sieht man die Antwort:

gw_games_workshop_2017_preview_teaser_video_6

(Hinweis, das Twitch-Angebot von Games Workshop ist kostenpflichtig)

Okay, schön und gut, doch was war das nun mit diesem Fall of Cadia?

Gathering Storm – First Look

The Eye of Terror is about to open and unleash a tide of darkness, Daemons and traitors into an already beset Imperium. Against the unified might of the Traitor Legions stand the heroes of the Cadian Gate, who will stop at nothing to drive back the Gathering Storm.

The scene is set for the most epic narrative in the history of the 41st Millennium – a fitting celebration of 30 years of Warhammer 40,000 and a great way to kick off the next 30 years of grim darkness in the far future.

The Gathering Storm begins with the epic events detailed in the Fall of Cadia – available for pre-order on January 7th.

The miniatures accompanying the first Gathering Storm book represent a few of the factions that stand against the Legions of Chaos, including: our first plastic Inquisitor miniature, the huge and hunched form of an ancient Archmagos Dominus, and the angelic Saint Celestine, resurrected (or possibly, saved from the dust bin) leading the Imperium’s armies.

gw_games_workshop_2017_preview_teaser_video_7 gw_games_workshop_2017_preview_teaser_video_8 gw_games_workshop_2017_preview_teaser_video_9

(v.l.n.r.: Inquisitor Greyfax, Belisarius Cawl, Saint Celestine and the Geminae Superia)

Also, we intercepted a few transmissions in the Cadian Sector…

Subscribers to our Twitch Channel can watch back the live-stream at twitch.tv/warhammer, which includes some discussion about the new book and gorgeous, 360* views of the miniatures.

Man darf gespannt sein, was Abaddon diesmal so im Gepäck hat…

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Warhammer Community

BK-Marcus

1994 mit Warhammer ins Hobby eingestiegen und seither so manches ausprobiert. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Gefährten), Epic Armageddon (Eldar), Infinity (PanOceania), Warhammer (Slaanesh gemischt), nicht unbedingt in dieser Reihenfolge.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Adventskalender: Die dunkle Tür 17

17.12.201730
  • Warhammer / Age of Sigmar

Age of Sigmar: Malign Portents

15.12.201719
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: In Nomine Imperatoris und Weihnachtsboxen

25.11.201724

Kommentare

  • Bittebittebittebitte noch mehr Schwestern aus Plastik und in dem Stil, bittebittebittebitte.

    Alles andere sieht auch toll aus!

    • Wenn das Plastik ist, wielang sollen die Pergamente die Mini´s denn tragen bis es erst verbiegt und dann bricht?

    • Ich seh das Zwiegespalten. Einerseits zeigt das erhören der Rufe der Sororitas-Fanboys das die neue GW GF auf die Spieler und ihre Worte hört. Das sie sofort reagieren wenn Leaks kommen finde ich auch genial – wirklich. Das macht Hoffnung auf den weiteren Weg von GW und die 8. Edition Warhammer 40k.

      Andererseits….Sororitas könnte man imo ausradieren. Weder vom Fluff sind sie sonderlich einzigartig noch Spielerisch sind es mehr als “Space Marines für Arme mit Brüsten” – vielleicht ändert ja ein neuer Codex etwas daran. Oder ich habe einfach nur immer ein Problen wenn manche Sachen hochgehyped werden ohne Ende und das Jahrelang *g*

    • Alter, wie wunderschön sind die schwestern denn geworden? wenn da noch mehr rauskommt, ärgert sich jeder, der gerade bei dem re-release zugegriffen hat. aus plastik?! unglaublich!!

  • Da ist der Beweis. Man hat schon Pferde kotzen sehen.
    Von den Schwestern muss ich mir definitiv 500P zulegen sobal sie kommen!

  • GW hat dieses Jahr wirklich vieles verdammt richtig gemacht.. und es geht noch weiter.. der aktuelle “Schwestern-Release” war ja kurz enttäuschend.. aber anscheinend eine gar wohlwollende Art, dem Auktionsmarkt die fiesen Preise auszutreiben.

    Ich bin gespannt was nächstes Jahr kommt.. hoffe persönlich weiterhin auf Codex: Eldar Exoditen und vielen Blood Bowl Veröffentlichungen..

  • Einfach nur unglaublich coole Modelle. Was GW dieses Jahr alles abgeliefert hat, einfach nur der Knaller!!! Finde die Videos die Sie zur Zeit immer wieder raus hauen richtig gut. Gerade zu den XL Grundierspray und auch zu Burning Prospero waren aller erste Sahne.
    Noch am Rand: Belisarius Cawl gefällt mir unglaublich gut. Einfach nur WOOOW!!!

    Bitte bitte GW, mach weiter so!

  • Die Geminae mag ich nicht so wirklich, aber der Rest sieht wirklich gut aus. Evtl. schafft es Celestine in meine Fantasy-Sammlung, ein paar Umbauten und das passt. “Normale” Flügel wären mir zwar lieber als die stilisierten, aber da steht GW ja nunmal gerad drauf.

    Und mit Hinblick auf 2016 / 2017: Auch wenn sich GW zugegebenermaßen zuletzt deutlich gebessert hat, bin ich noch nicht so überzeugt wie viele hier (hab mich allerdings auch wieder auf 40k eingelassen). Die Sororita Aktion zuletzt z.B. fand ich ziemlich übel, viele neue AOS Sachen sind eher mau und tatsächlich nochmal ne Schippe teurer usw. Vor diesem Hintergrund, der Geschichte von whfb und dem momentanen Tatendrang bei GW bei 40k hab ich so meine Sorgen. Schlimmstenfalls schießen sie letzteres auch noch so grausam ab wie whfb.

    • Ich kann mir nicht vorstellen, dass GW 40k groß ändern wird. Läuft doch gut.
      Wenn sie die Regeln mit der 8. Edition etwas verschlanken wäre das aber sehr zu begrüßen. Wenn es, wie gerüchteweise gesagt, Elemente von Age of Sigmar enthält, würde ich das gut finden. Da sind einige Sachen dabei, die das Spiel ganz gewaltig beschleunigen. Die Geländeregeln meine ich aber nicht. Da möchte ich schon ein wenig die Auswirkungen sehen, ob man auf einem freien Feld oder in einer Häuserruine steht.

      • wenn sie jetzt noch fantasy zurückbringen(ein bisschen träumen darf man ja wohl zur Weihnachtszeit), geb ich alle meine anderen hobbies auf. Dabei ist dieses jahr schon vom ganzen entgraten meine daumenkuppe total vernarbt…

      • Kenn ich, trotzdem danke. Die Mini is zwar schick, die hier gefällt mir aber persönlich besser. Ist halt Geschmackssache.

  • “The best Thing about Silvertower is…” ich schmeiß mich weg.

    Die Soros bzw. Sankt Clementine schauen mir leider arg… detailarm, etwas lieblos aus. Dafür haut’s der Archmagos Dominus wieder ‘raus.

    • Wenn ich “The best thing about…” lese muß ich irgendwie an https://www.youtube.com/watch?v=Cx8sl2uC46A denken *lach*
      Ja, mit dem Deathwatch- Release hat mich GW tatsächlich auch wieder bekommen. Bei der Made to Order- Geschichte habe ich direkt auch zugeschlagen. Sie haben echt vieles richtig gemacht (bis auf die Preise stellenweise).
      Und Graufax die Inquisitorine ist echt…sexy…Bin gespannt, was noch so alles kommen wird

      • Haha, danke für den Link! Epic!

        Ich frag’ mich ja, ob er mit dem dauernden “cracking” ein gewisses Tabletop-News-Portal aus Irland auf die Schippe nimmt. xD

      • Wow – dann ist der Witz ja ein doppelter:
        der Seitenhieb gegen die neu gebrandeten GW-Ausdrücke und die Referenz zum australischen HeroQuest-Nerd*! 😀

        * (Btw, der macht auch andere Besprechungen, u.a. von kinky Mangafiguren, die leider nicht annähernd so genial oder humoristisch sind)

  • Nur wow.

    Wenn Gw jetzt solche Sachen wie den Magos aus Plastik kann . . . wow… früher hätte man da ewiges Gebastel an verzogenen Fitzelresinteilen von Forgeworld gebraucht….

  • Sehr schön, jetzt wissen wir auch, warum die Sondermini im BK Review ein wenig größer daher kam…

    ..die neuen SoB sind ein wenig gewachsen. Die Space Marines werden also im Vergleich leider nochmal kleiner.

    Für alle, die sich gefreut haben über die Made to Order der Zinn Varianten stelle ich mir die Frage, wie gut die neuen Minis dazu passen werden. Ich bin froh mich an TGG2 festgehalten zu haben und auf Plastic GW Variante zu hoffen.

  • Und mal wieder weiss ich, warum ich die Videos von GW nur durchklicke.

    Denn wenn interessiert es, wie das Jahr 2016 war. Das haben wir doch alle erlebt. Und am Ende mal im schnelldurchlauf, dass was die Leute wirklich interssiert…

    Aber ich bin Froh, dass die Adeptus Sororitas wieder kommen.

    • Kombiniere ich die mit meinen bald kommenden Schwestern von TGG2: Light and Darkness bin ich verdammt zufrieden.

  • Verdammt geil das Ganze.

    Die neue Celestine mit ihrer Leibgarde gefällt mir verdammt gut. Die kommt definitiv in die Sammlung. Mir gefällt vor allem, dass man am bekannten Stil der Sororitas festhält und das Rad nicht komplett neu erfindet. Und ich gehe jetzt einfach davon aus, dass da einfach mehr für die Schwestern folgen muss. Denn es macht doch wenig Sinn, die oberste Anführerin von denen neu herauszubringen und den Rest der Truppe mit den 20 Jahre alten Zinnfiguren zu belassen.

    Aber auch die Inquisitorin und der neue Tech-Priester gefallen. Schauen wir mal,w as der erste Cadia Band so bringen wird.

    —–

    Und ja, es bleibt festzuhalten, dass GW in 2016 einen Quantensprung gemacht hat, was das Marketing angeht. Die sind jetzt endlich wieder “Stand der Technik” und nicht wie vorher irgendwo in den frühen 2000ern stehen geblieben…

  • Dass noch mehr von dem Silvertower-Zeuch aufgegriffen wird, freut mich. Ich mag diese Tzeentch-Designs und würde mir da durchaus ne kleine Truppe zulegen, wenn es über die schon doppelten Designs aus dem Spiel hinausgeht.

  • GW hat 2016 eigentlich alles richtig gemacht. Viele tolle Modelle, mit dem General´s Handbook Age of Sigmar besser spielbar gemacht und das Marketing auf eine neue Stufe gehoben. Sie haben auf die Fanwünsche gehört und bringen viele Wunscharmeen raus. Und jetzt kommen auch noch die Sororitas.

    Ich freue mich wirklich auf nächstes Jahr und bin gespannt, wie sich der Hintergrund entwickelt. Wurde auch mal zeit. Und ich glaube nicht, dass es zu einer Age of Sigmar Entwicklung kommen wird. Im schlimmsten Fall erhebt sich der Imperator bei der zweiten Belagerung von Terra von seinem Thron und jagt die Chaoten zurück in den Wirbel des Chaos. Sie werden aber das Universum nicht zerstören. Dafür läuft 40k viel zu gut. Fantasy war einfach zu aufgebläht und konnte einen Neustart eher vertragen. Auch wenn ich den Hintergrund der alten Welt geliebt habe. Der Age of Sigmar Hintergrund spricht mich nicht so an.

    Belisarius Cawl und die Inquisitorin gefallen mir wirklich sehr und werden auch in meine Sammlung wandern. Sororitas sind nicht mein Fall. Aber handwerklich sind die Minis sehr gut gemacht. Jetzt bin ich auf das neue Modell von Abaddon gespannt.

  • Also der magos ist der absolute Detail overkill!! Da bekomm ich schon SchweißAusbrüche wenn ich nur ans bemalen denke… aber absolut geil. Ich habe wegen meines Geldbeutels echt Angst vor 2017… gw haut momentan echt rein. Könnte die neue Kampagne mit den Büchern etwa das 40k Pendant zu End Tims sein? Ich wette am Ende der kampagne kommt die neue edi. .. und ein abbaDon aus plaste:)

  • Ich bin auch total gebafft was in 2016 so alles bei GW rauskam. Manches hatte ich sogar schon vollkommen vergessen.

    Na da bin ich ml gespannt was die 2017 so machen wollen. AoS scheint nun die nächste Haltestelle zu sein. Mich freut es…..

  • Das Modell von St. Celestine gefällt mir nur mäßig, nachdem ich das Alternativmodell von Raging Heroes gesehen habe. Trotzdem freue ich mich für die Soro Spieler da draussen, dass es endlich wieder neue Modelle geben wird.

    Ich war.von der Entwicklung dieses Jahr sehr überrascht. Ich hoffe, dass sie diesen Schritt weiter gehen werden

  • Ich habe in diesem Jahr schon gestöhnt wegen der ganzen Kohle, welche bei GW geblieben ist. Ich habe die Befürchtung,dass wird im nächsten Jahr nicht besser. Also alle drei Figuren begeistern mich ungemein. 👍😊

  • Den Techpriester brauche ich definitiv zweimal. Einmal als Original und einmal für die Bitzbox. Die Inquisitorin finde ich auch recht gut, obwohl ihre Pose etwas starr ist. Aber da lässt sich was draus machen. Bei St. Celestine bin ich etwas geteilter Meinung, bin da aber mal auf kommende Sororita Releases gespannt. 😀

    Die kommenden Tzeentchreleases finde ich auch ganz gut, allerdings hoffe ich mal, dass so etwas – Tiermenschen und Kultisten – auch mal für Nurgle kommt. Auf einen größeren Slaanesh-Release dieser Art brauche ich kaum noch zu hoffen. :/

    • Ja! Slaanesh bietet sich eigentlich mit AoS thematisch super an für ganz große Handlungsstränge. Soweit ich es verstanden habe, ist er ja verschwunden und sein Thron steht leer, während seine Anhänger in Wahnsinn und Agonie verfallen, also im Grunde nur eine Extremisierung. Und man könnte großartig die Suche nach seinem Verschwinden (ggf die Motive, vielleicht hat er oder jemand anderes ja einen fürchterlichen Plan… oder was das alles weiter einläuten mag etc.) und den weiteren Machtkampf aufziehen.

  • “Fall of Cadia” klingt so nach Untergang, nicht das die auf die Idee kommen und 40k zu einer AoS-Version ändern weil sich das so gut verkauft hat.

  • GW hat dieses Jahr einiged richtig gemacht und von mir das erste Mal seit Jahren wieder ein paar Euro gesehen. Man soll natürlich aber nicht vergessen, dass sie vorher alles falsch gemacht haben und es nur besser werden konnte. Die Preise sind immer noch zu hoch im Vergleich zur Konkurrenz und die Regeln immer noch mit das Schlechteste auf dem TT-Markt. Wenn sie es schaffen 40k vernünftige Regeln zu verpassen und mehr Specialists Games kommen, könnten es ein paar gute Jahre werden. Ich bin da aber skeptisch, vor allem bei Ersterem. AoS mag nun halbwegs spielbar sein, ein großer Erfolg wird es aber nie werden. Sieht man auch daran, wie wenig Kram dazu rauskam in den letzten Monaten, obwohl es quasi brandneu ist. Ich bin gespannt, wann die Endtimes für 40k kommen. Es sieht ja ein wenig so aus als ginge es in die Richtung…

    • Finde es immer wieder lustig wie unterschiedlich doch Geschmäcker sind. Ich finde die 40K Regel hervorragend. Hoffe sie ändern mit der neuen Edition nicht allzu viel.
      Wobei es mich bei jeder Edition freut das Spiel wieder neu entdecken und Armeeaufstellungen ändern und überdenken zu können.
      Will jetzt auch garnicht groß darüber lamentieren, von welchen (hochgelobten) Spielen ich die Regeln nicht mag. Jedem das was ihm freude macht 😀
      Bei mir ist es mit großem Abstand 40K!

  • Ja, nett. Und fertig. Als ob es keine anderen guten Hersteller gäbe. 2017 wird ein ziemlich totes Jahr für mich in Bezug auf GW werden. 40k ist und bleibt für mich einfach schlecht – Modelle hin oder her. Und mit der Endzeit für das System wird es wohl das nächste dreiviertel Jahr nur darum gehen.

    Die Puppen finde ich bis auf den Magos auch eher langweilig, aber solange die Fans Spaß dran haben ist ja alles gut. 😃

    Bin echt zu alt dafür.

    • Ich denke das hat nichts mit dem Alter zu tun, sondern einfach mit dem Geschmack. Dieses “ich bin zu alt dafür” hättest du dir gerne sparen können!

    • Gelöscht. Bitte beachte unsere Kommentarrichtlinien.

      Sicher gibt es andere tolle Hersteller. Ist halt für jeden etwas dabei. Das heisst aber nicht, dass WH40k automatisch blöd und nur für Kiddies ist.

      Warmachine/Hordes und der Mantic-Kram ist auch nicht gerade erwachsen…

      • Oberlehrerhaft? Echt jetzt? Ich soll mir meine Meinung sparen? Kindisch und zu Pseudo-Erwachsen? Drollig, noch nie so dermaßen lächerliche Beißreaktionen erlebt. Ehrlich, ihr habt mich großartig amüsiert. 🙂

      • Also diese Anfeindungen hier in regelmäßigen Abständen sind auch ein Grund, warum ich “Brückenkopf-Online” immer seltener einen Besuch abstatte! Es ist wie damals bei “Sphaerentor”. Die Szene wirkt hier wirklich immer weniger “erwachsen”. Jeder Kommentar wird hier gleich auseinander genommen und jedes Wort auf die Goldwaage gelegt! Und solche Bemerkungen “…oberlehrerhaftes Geschwafel” zeugen auch nicht von geistiger Reife! Es gibt nun mal auch Hobbyisten, denen das “neue” Warhammer/ W40k garnicht zusagt und die werden auch keine positive Kritik darüber äußern! Eine Kritik an der Kritik ist aber wohl nicht Gegenstand der Kommentarfunktion hier im Portal! Ich sehe (für mich!) auch, dass Games Workshop eben keine positive Kehrwende im Bereich des Tabletop eingeleitet hat, aber dementiere nicht gleich das Kommentar jedes Nutzers, der diese Meinung vertritt! Wem Figuren und System gefallen, der soll “Spaß daran” haben!

      • Leute, ist es echt immer wieder nötig, dass ich hier eingreife?

        Lasst doch einfach mal eine Meinung stehen, und nur auf einen Halbsatz bezogen so ein Fass aufzumachen, ist an Lächerlichkeit wirklich kaum zu toppen…

        Und ja, ich bin auch alt und finde einige der neuen Sachen trotzdem schick. Wow…

    • Welcher andere Hersteller ist denn gut?
      “Gut” ist für mich nur richtiges Plastik. Kein Resin, kein Metall, keine Gummizeug.

      • Du musst sicherlich nicht eingreifen. Vielleicht verstößt sogar dein Kommentar gegen die Richtlinien( “ist an Lächerlichkeit wirklich kaum zu toppen”).Nicht im Ton vergreifen ;).
        Nur ein spaß :-*
        Ich bin sau alt und ein “oberlehrer”(ein echter lehrer) und hab mir dieses jahr so viel GW-Zeug geholt, wie das letzte mal mit 19. Aber meine Frau meint auch´,ich wär zu alt dafür. meinen die kinde übrigens auch.

    • “Bin echt zu alt dafür” sagt er einfach so. Ich halte dagegen: Zum Glück sind viele Junggebliebene begeistert von 40k, ich mag es nämlich ebenfalls.

      Ja, und bei mir gibt es zusätzlich sogar Minis anderer Hersteller:

      Freebooter, Warlord Games (Bolt Action, Black Powder), NeverRealm Industry, Perry Miniatures (AWI, Civil war), Team Yankee, Flames of War (von Battlefront über zvezda und PSC zu Forged in Battle), Raging Heroes (schon bevor sie durch den 1ten Kickstarter ihren Bekanntheitsgrad stark erhöht haben), Hinterland Miniatures (Geheimtip) plus weitere Hersteller und Systeme die mir gerade nicht auf Anhieb einfallen.

      Ach übrigens, wer auf der Suche nach Erwachsenen Krams ist, der sollte wohl besser nicht mit Zinn und Plastikpüppchen spielen…

      • An Sebastian: Immer gerne, Meinungen sind halt verschieden.

        An den Brückenkopf: Tut mir leid das dass so ausgeartet ist. War absolut nicht meine Absicht. Werde in Zukunft komplett davon absehen hier noch was zu posten. News lese ich aber trotzdrm noch.

        Zum Thema zu Alt: zu alt für 40k, nicht das Hobby. Und jetzt bin ich raus.

  • Seid ihr sicher dass der Stream kostenpflichtig ist? Mir wurde gesagt nur das Abrufen aus dem Archiv. Wobei auch dort einige der bisherigen Inhalte wie die letzten Battlereports umsonst waren.

  • Angeblich hat GW ja vor, im Rahmen dieser “Endzeit” auch die anderen Primarchen, zumindest die der vier Kultlegionen, als Modell zu veröffentlichen. Über einen Dämon-Fulgrim würde ich mich schon freuen und ihn auch auf jeden Fall kaufen 🙂

  • Ich hoffe das es wirklich wie endtimes für 40k wird. Da sich im nachhinein ja alles zum positiven gewandelt hat mit AOS. Vieleicht kommen dann mal auch gut proportionierte Marines raus.

    Allerdings wird GW von mir dann trotzdem nkein geld belommen, weil regeln schreiben und ordentluch releasen können sie meiner meinung nach immernoch nicht.

      • Willst Du sagen, dass AoS schlecht angefangen hat und dann noch schlechter wuirde, als sie z.B. die Punkte eingeführt haben?

        Ich sehe es gerade anders rum: schlecht angefangen und dann verbessert. Also eben doch zum Positiven hin.

  • Dass die Schwestern Rosen als Design-Element haben, war ja schon länger – aber eine Schwert-schwingende Walküre in Begleitung weißer Tauben?! WTF?! – Auch, wenn’s gut aussieht.

    Was die Tzeentch AoS-Minis angeht: Tzeentch Tiermenschenschamane (wie auch immer der heißen wird) auf Disk ist cool. – Und die Fußlatscher drum herum sind wohl die Tzeentch-Version der Ungors? – Sehen irgendwie aus, wie Mittelding zwischen Kharic Acolytes aus dem Silvertower und die “minderen” Tiermenschen aus dem alten WHFB.

    • St. Celestine sah doch immer schon mehr oder weniger so aus. Die Taube hatte sie früher in der Hand. Finde das jetzt nicht absurder als Wolfsschlitten oder Nippelhörner^^

      • Jap. Hab noch das alte Modell. Eigentlich ziemlich cool, ist es doch eine 40k Version kirchlicher Engels/Heiligendarstellungen.

    • Das eine sind scheinbar die Tzaangors oder so, die’s ja kürzlich für 40k gab, das andere wohl Chaosbarbaren des Tzeentch. Menschen mit Masken, jedenfalls, so sieht das für mich aus.

  • Der neue Herrscher des Wandels aus Plastik kommt dann wohl Ende Januar/Anfang Februar – siehe Armeebuch-Cover und er war schon lange von den verlässlichen Leuten für diesen Release angekündigt.

  • Exht cool. Hab im letzten Jhar soviel Kohle für Gw ausgegeb wie in 10 Jahren davor zusammen. Und jetzt Tzeentch als eigene Armee?!

    Just as planned!

  • Letzte Woche Abverkauf der Altmodelle für teures Geld, und heute schon die Ankündigung für die Neuauflage 2017?

    Manche Dinge werden sich wohl nie ändern… bei GW.

  • Nach wie vor befinden sie sich auf einem guten Weg. Aber noch entfernt von dem Punkt, wo ich mir wieder was von denen hole.
    Achtung, persönlich Meinung: AoS ist und bleibt Ramsch für mich, was Regeln und Fluff angeht!
    Miniatur mag ja mittlerweile die ein oder andere gute dabei sein (wobei die Sigmarines einfach nur traurig sind).
    Zu behaupten das andere Hersteller nicht an die Miniqualität kommen ist abenteuerlich. Allein das Zeug von Corvus Beli/ Infinity steht dem ganzen in nichts nach.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen